Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich will keine Liebe

Ich will keine Liebe

28. April 2007 um 15:03

Hallo!

Folgende Story:

Seit Monaten bin ich in e-mail Kontakt mit einem Arbeitskollegen. Über die Zeit hinweg haben wir uns angefreundet, geflirtet und es entwickelte sich etwas zwischen uns. Eines Tages muß er mir mailen,dass er sich in mich verliebt hat. Wäre nicht schlecht, nur.. er ist verlobt. Seit über 2 Jahren. Und: er ist als Schürzenjäger bekannt. Es gibt,glaube ich keine Kollegin die mich zu Anfang nicht vor ihm gewarnt hat.

Mag sein,dass man von mir schlecht nun denkt, aber ich wollte von Anfang an, keine Beziehung mit ihm. Aufgrund von persönlichen Verlusten in den letzten Jahren, lege ich keinen Wert auf eine Beziehung,sondern stelle mir vor, mit ihm zu schlafen, wann immer es seine und meine Zeit erlaubt.
Es gibt SIE! ich weiß!
Aber das interessiert mich nicht.

Nun steigert er sich in diese Sache hinein. Sex hatten wir noch keinen, aber scheinbar glaubt er, er müsse mir sagen, er liebt mich. Er sagt, er meine es ernst, er sagt, ich sei seit Jahren die einzige Person,die ihm solche intensiven GEfühle geben kann.

Wie schon gesagt, wir hatten keinen Sex. Wir haben ein paar Mal etwas miteinander unternommen und ich hatte ihn zu mir nach Hause geladen, dort haben wir einen wunderschönen,kuscheligen Nachmittag verbracht.

Warum muß er mir sagen,dass er mich liebt? Er lebt nicht alleine! Ich weiß das! Mir hätte es nichts ausgemacht .. einfach so...
aber er sagt,er meint es ernst.

bitte..... helft mir. warum tut jemand sowas???

danke

Mehr lesen

28. April 2007 um 15:41

Kann sein
Kann sein! Aber ich glaube es nicht.
Er meint, er liebt mich, er meint, dass er alles tun wird, damit ich ihm glaube,dass es ihm ernst ist.
Er ist schon seit 2 Jahren verlobt, hatte,so heißt es, etwas mit einer anderen Kollegin, warum sollte er gerade jetzt es ernst meinen?

Ich will diese Gewichtung nicht!Er sagt, er hat sich absolut in mich verliebt, er sagt er würde mit mir überall hin gehen.

Für mich klingt das wie jemand, der die Herausforderung mag, ( denn bei mir geht es vielleicht nicht so einfach,wie bei anderen) und er wohl gerne alles von mir haben möchte...
nur... ich denke nicht,dass das bestand hätte,darum will ich gar keine LIEBE aufkommen lassen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2007 um 15:52

Nein
nein,denn wenn es wirklich stimmt??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2007 um 16:20

Doch
Doch! Ich weiß was ich nicht will! Ich will nicht auf jemanden hereinfallen, der meint er liebt mich. Ich will nicht darauf vertrauen,dass er treu bleiben kann,denn ich glaube lieber, dass er von natur aus nicht treu ist. Ich will nicht auf jemanden vertrauen, meint er liebt mich,nach ein paar Treffen!

Ich will nur wissen WARUM er glaubt, das sagen zu müssen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2007 um 19:39
In Antwort auf mercia_12152696

Doch
Doch! Ich weiß was ich nicht will! Ich will nicht auf jemanden hereinfallen, der meint er liebt mich. Ich will nicht darauf vertrauen,dass er treu bleiben kann,denn ich glaube lieber, dass er von natur aus nicht treu ist. Ich will nicht auf jemanden vertrauen, meint er liebt mich,nach ein paar Treffen!

Ich will nur wissen WARUM er glaubt, das sagen zu müssen....

Kenne ich
Oh, es gibt tatsächlich noch mehr solcher Trottel?
Damit meine ich den Typen. Denn etwas ähnliches ist mir auch schon einmal passiert.

Bei mir war es ein Vorgesetzter - vor gut drei Jahren. Wir haben niemals viel miteinander zu tun gehabt, bis es irgendwann zu einigen dienstlichen Mails kamen, die mit ein paar Smileys gewürzt waren. Das ging drei Wochen so. Also, jeden Tag eine bis fünf Mails. Plötzlich gestand er mir, dass er "diese" Gefühle für mich entwickelt hätte.
Das Beste ist, er hatte es bereits seiner Frau erzählt!!!!!!!!!

Ich habe mich total missbraucht gefühlt. Nur weil ich etwas nett und freundlich war...
Die Sache verlief im Sand, als ich deutlich machte, dass ich nicht interessiert bin. War nicht leicht... auch die Zeit danach nicht.

Heute glaube ich, dass er einen Kick erleben wollte. Seine Ehe war wohl zu langweilig geworden.
Mit seinem Geständnis hatte er sie und mich zu "Kampfhennen" ernannt. D. h. er ging wohl davon aus, dass wir uns nun um ihn schlagen würden, was ihm ja geschmeichelt hätte. (So wie Dein Typ, der kurz vor dem Ende seines "Junggessellendaseins" steht und wohl noch schauen will, ob "es" noch funktioniert.)

Also, für mich ein deutliches Zeichen für eine große charakterliche Schwäche oder mangelndes Selbstbewusstsein.
Lass Dich nicht drauf ein. Zieh Dich zurück. Vielleicht gelingt es Dir diplomatischer als mir damals. Ich drücke Dir alle Daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2007 um 20:09

,...
das Unterbewußtsein spielt bei der Partnerwahl eine große Rolle, um nicht zu sagen die einzige Rolle,... du hast dir diesen Mann ausgesucht, da er vergeben ist und als Schürzenjäger, der es eh nicht ernst meint, bekannt ist,... dein Unterbewußtsein hat gesagt: Hier musst du keine Angst haben, dass er dir zu nahe kommt, denn er ist ja bereits in festen Händen und er meint es eh nie ernst!!.... sein Unterbewußtsein merkt sehr wohl, dass du nicht mehr von ihm willst als nur Sex,.. eben das reizt ihn unbewußt,... auf der bewußten Ebene empfindet er das als Liebe,... du willst ihn nicht, dafür er dich, bis er dich hat, umso mehr,... ich will ihm nicht absprechen, dass er "meint" in dich verliebt zu sein,.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Fred
Von: mercia_12152696
neu
29. April 2016 um 19:14
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen