Home / Forum / Liebe & Beziehung / "Ich will keine Beziehung"

"Ich will keine Beziehung"

17. April 2013 um 19:04 Letzte Antwort: 18. April 2013 um 19:05

Hallo zusammen,
ich könnte mal eure unabhängige Einschätzung meiner aktuellen Lage gebrauchen. Momentan seh ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr, habe nur noch Krautsalat im Kopf.

Ich habe Mitte Februar auf der Geburtstagsparty einen Mann kennengelernt mit dem ich mich ganz nett unterhalten, mir aber nichts dabei gedacht habe.
Er hatte mich dann in der Nacht noch via Xing angeschrieben ob wir mal einen Kaffee trinken gehen.

Er ist 30, hat eine 2-jährige Tochter und seine Frau hat ihn vor einem halben Jahr verlassen weil sie nicht mehr auf Familie machen wollte. Seine Tochter lebt bei ihm.
Ich bin 34, zur Zeit Single.

Wir sind also ein paarmal mittags zusammen los gezogen und das war sehr nett und unterhaltsam. Via Whats App haben wir auch öfter mal geschriebeben, Irgendwann habe ich ihn dann auch in seinem Urlaub auch nachmittags mal zuhause besucht weil ich eh in der Nähe war und er gefragt hat ob ich nicht vorbeikommen möchte. Wir hatten einen netten Nachmittag / Abend, erst zu dritt mit der Kleinen und später noch allein.
An dem Tag hat es bei mir, glaube ich, das erste Mal gefunkt. Na ja, das steigerte sich bis wir Ostern das erste Mal miteinander geschlafen haben.
Ein paar Tage später fragte unsere gemeinsame Freundin über die wir uns kennen gelernt haben wie denn bei uns so der Status sei. Ich habe das zum Anlass genommen ihn mal zu fragen.
Sein Stand ist er fühlt sich sehr wohl mit mir, verbringt gern Zeit mit mir, "hat mich lieb". Aber für eine Beziehung sei er nach zehn Jahren inklusive Ehe und dem aktuellen Stand seiner Trennung einfach nicht bereit. O-Ton: wir können ins Kino gehen und alles, aber sowas mit Eltern vorstellen, das kann ich mir derzeit einfach nicht vorstellen,"
Gut, ich hatte jetzt nach so kurzer Zeit auch keine Liebesschwüre erwartet, aber diese Ansage war echt hart. Er sagte mir dann ich solle mir das mal in Ruhe durch den Kopf gehen lassen ..
Tja, bis heute bin ich dabei. Ich habe noch nicht wieder mit ihm darüber gesprochen, wir schreiben und sehen uns weiterhin. Ich fahre hin, wenn die Kleine schläft oder eben wenn sie bei Ihrer Mama ist.
Ich habe das Gefühl momentan ist das einfach alles zu viel für ihn, dass es wirklich an mangelndem Interesse oder ähnlichem seinerseits liegt kann / will ich einfach nicht glauben. Wenn wir zusammen sind haben wir immer eine tolle Zeit, auch wenn diese halt immer sehr begrenzt ist.
Aber ist es wirklich so, dass ich komplett ausschließen kann, eine echte Chance bei ihm zu haben?
Oder ist es einfach die aktuelle Situation die ihn völlig überfordert? Seine Frau hat mittlerweile mitbekommen, dass es mich gibt und findet das überhaupt nicht lustig. Das hat er ihr also erzählt.
Wenn wir aber zusammen unterwegs sind trägt er manchmal noch seinen Ring und hält sich auch in der Öffentlichkeit mit Zuneigungsbekundungen zurück. Er meint er will keinen Rosenkrieg.
Wie ernst ist es ihm, und wenn ich ihm all meine Ängste ihn eventuell zu verlieren mitteile, überfordere ich ihn dann?

Mehr lesen

18. April 2013 um 19:05

Ja, ich weiß es ist schwer für ihn
.. Aber ich frage mich für mich, und das ganz egoistisch, ich weiß, ob ich eine Chance habe, dass er seinen Standpunkt ändert und uns eine echte Chance gibt oder ob ich das vergessen muss.
Spielt die Zeit für mich oder muss ich die Hoffnung auf etwas ernsteres mit ihm aufgeben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram