Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich will ihn zurück

Ich will ihn zurück

5. Januar 2009 um 15:00

Es ist eine ganz komische Situation bei mir, ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, aber ich beginne mal einfach:
Also, ich war mit meinem Freund fast ein Jahr zusammen. Ich muß dazu sagen, daß er 10 Jahre jünger ist als ich, aber das hat eigentlich nie eine Rolle gespielt.
Ich war es immer gewesen, die sich nie sicher war, ob er der Richtige ist oder ob wir überhaupt zusammen passen. Also ich war manchmal ganz schön abweisend auch zu ihm gewesen. Wenn er nicht bei mir war, da habe ich ihn vermisst, wie verrückt, war er aber da, war ich oft ganz schön genervt. Ich glaube, ich war mir nie sicher, ob ich überhaupt eine Partnerschaft will. Irgendwie jedenfalls hatte ich nach ewigen Streitereien wegen Kleinigkeiten keine Lust mehr, mit ihm zusammen zu sein. Ich muß dazu sagen, am Anfang hat er sich echt bemüht, unsere Beziehung zu retten, Er wollte immer reden mit mir, aber ich war immer der Meinung, es hätte sowieso keinen Sinn mehr, bin auch oft nicht ans Telefon, wenn er angerufen hat und habe nicht auf seine SMS geantwortet und alles sowas. Er hat es aber immer wieder vewrsucht, mit mir in Kontakt zu kommen, mehrmals am Tag.
Ja, bis sich kurz vor Weihnachten alles plötzlich geändert hat. Auf einmal hat er sich kaum noch gemeldet, es kamen keine SMS mehr, in denen stand, wie sehr er mich liebt und auch nicht, daß er mit mir reden will und so. Am zweiten Feiertag kam er dann endlich zum Kaffe, war nett und freundlich aber auch nicht mehr. Ich fragte, ob wir denn noch reden können über unsere Beziehung, er sagte, ja, können wir, war aber sonst sehr zurückhaltend mir gegenüber. Am Telefon hat er auch kaum was gesagt. Bis ich es nach ein paar Tagen nicht mehr ausgehalten habe und ihn gefragt habe, ob er eine andere hat. Und dann kam, womit ich überhaupt nicht gerechnet habe. Er sagte, er hat jemanden kennengelernt. Er agt, er weiß im Moment selbst nicht, was er will. Ich denke, wenn ich nicht so gewesen wäre, ihm gegenüber hätte er sich keine Andere gesucht, oder was meint Ihr?
Mittlerweile habe ich herausgefunden, das sie sogar bei ihm eingezogen ist. Er sagt, es wäre vorübergehend, weil sie bei ihrer Mutter rausgeflogen ist(sie ist erst 22).
Er telefoniert zwar jeden Tag mit mir, aber nur, wenn er nicht mit ihr zusammen ist, damit sie es nicht mitkriegt. Er sagt, er liebt mich immer noch, aber warum schmeißt er sie nicht einfach raus aus seiner Wohnung? Er sagt auch, er schläft auf der Couch und sie im Schlafzimmer. Würdet Ihr das glauben? Ich bin so verzweifelt....wäre ich nicht so abweisend gewesen, wäre das alles nicht passiert. Liebe ich ihn wirklich oder ist es nur meine gekränkte Eitelkeit, das ich ihn wieder haben will? Tag und Nacht denke ich nur an ihn und daran, daß sie bei ihm sein kann und ich nicht. Was soll ich tun?

Mehr lesen

5. Januar 2009 um 16:38

Danke für Deine Antwort
Ich glaube, Du hast Recht, ich liebe ihn wohl wirklich nicht vom ganzen Herzen. Aber ich mag ihn wirklich sehr.
Ich muß Dir auch in dem Punkt zustimmen, er kann wirklich nicht "Nein" sagen. Er will auch immer keinem wehtun, wahrscheinlich sagt er mir deshalb auch nicht due volle Wahrheit über seine Beziehung, die er jetzt mit diesem Mädchen hat. Vvielleicht ist die Sache doch ernster, als er zugibt.
Wahrscheinlich wird es das Beste sein, wir trennen uns entgültig, denn vermutlich wird genau das gleiche Spiel von vornen losgehen, wenn ich meinen"Kampf" um ihn gewonnen hätte.
Danke für Deine ehrliche Antwort, diese hat mich noch einmal zum Nachdenken gebracht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper