Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich will ihn zurück, aber wie?

Ich will ihn zurück, aber wie?

7. Mai 2014 um 12:01

Hallo meine Lieben, Ich bin 20 Jahre alt und hab ein mächtiges Problem. Schon seit meiner Kindheit hatte ich es nicht einfach mein Vater ist schwer alkoholabhängig und somit hatte ich es in meiner Kindheit nicht leicht. Vor zwei Jahren sind dann bei mir Depressionen und eine Zwangsstörung ausgebrochen. Auch leide ich total an Verlustängsten. Im Juli 2013 habe ich meinen Exfreund kennengelernt. Anfangs war ich nicht so begeistert und er kämpfte wahnsinnig um mich. Irgendwann hab ich mich dann doch verliebt und wir wurden im September ein Paar. Er ist ein wahnsinniger Herzensmensch. Sowas sieht man selten und er war mit meiner Krankheit immer für mich da. Das hat mich wahnsinnig gestärkt. Im Februar musste ich wegen eines Kreuzbandrisses operiert werden. Ich lag dann gut einen Monat nur zuhause und bin wieder total in ne depressive Phase gerutscht. Ich wollte ihn nicht mehr sehen und war mir meiner Gefühle nicht mehr sicher. Irgendwann hat ihn das so belastet dass er Schluss machte mit der Begründung bei ihm sind die Gefühle auch nicht mehr so da. Ich bin dann nach zwei Tagen nochmal zu ihm um meine Sachen zu holen und da nahm er mich in den Arm und meinte dass war ein Fehler und er will es nochmal versuchen denn er will mich nicht verlieren kurze Zeit darauf hat er auch gesagt er würde mich über alles lieben. Unsere Beziehung war schon immer speziell. Wir haben auch öfter am PC gezockt er zuhause und ich auch, miteinander natürlich. Aber das machte keinem was von uns wir fandens irgendwie toll so ne abwechlungsreiche beziehung zu haben. Ich muss dazu sagen ich bin derzeit arbeitslos es hat wegen meiner krankheit nie richtig mit ner arbeit hingehauen und fange jetzt im september eine lehre an. Er ist das gegenteil von mir. Er hat ne feste gute Arbeit verdient super geht ins fitnessstudio und spielt Fußball. Hab ihn da aber auch immer unterstützt. Als wir es nochmal versucht haben lief es eig wieder ganz gut. Er hatte zwar nicht mehr so oft lust auf sex und zärtlichkeiten aber das hab ich akzeptiert weil sein Tagesablauf immer sehr anstrengend ist. Wir waren auf der Party von nem guten Freund von uns eingeladen da gingen wir auch hin. da war auch noch alles in ordnung ich sagte ich würde ihn lieben und er meinte ich dich auch. da wollt ich ihn auch bisschen verführen in nem anderen zimmer aber er blockte komplett ab. er fragte ob ich noch zufrieden sei mit der beziehung ich dachte mir nur so hä? dann gabs streit und danach bin ich zu ihm gefahren und er machte urplötzlich schluss. es tut ihm so leid er ist auch nur ein mensch und er würde mich nicht mehr lieben. bin natürlich total zusammengebrochen hab überhaupt nichts mehr verstanden. danach stand ich öfter vor seiner tür ich hab ihn einfach total vermisst ... aber er blockte immer wieder ab. zwei wochen später war ich furt und war natürlich total betrunken und stand wieder vor seiner tür. hab ihm gesagt dass ich ihn liebe und vermisse er meinte hm ich vermisse dich nicht aber das kann ja noch kommen. dann hat er mich nachhause gefahren. am nächsten tag bin ich online und sehe wie er seine exfreundin wieder auf der fl hat. die waren 3 jahre zusammen und die spielte in unserer beziehung immer wieder ne rolle weil seine schwester mit ihr befreundet ist..-.- aber er meinte er hasst sie total also seine ex, die hat ihn ja betrogen und alles....bin dann zu ihm und hab ihn total geschimpft was er fürn arsch sei er meinte er hat nur kurz mit ihr geschrieben und ich war mir einfach so sicher dass da wieder was ist...oder was war...und hab total geschimpft und gesagt er sei ein arsch dann hat er mich rausgeschmissen und gesagt du bist selber schuld wenn du mir nicht glaubst...seitdem hatten wir keinerlei kontakt mehr ich hab ihn daraufhin auf facebook blockiert...achja und bei lovoo hab ich ihn auch gesehn dieser flirt app da meinte er aber er sei nur rein weil er wissen wollte ob ich auch drin bin und als er mich gesehen hat dachte er sich gut er bleibt auch drin. er hat mir auch versprochen gehabt dass er im mom nichts mit einer anderen anfängt mir zu liebe...am samstag geht er in die gleiche discothek in der ich auch gehe. meine stammdiscothek. Ich weiß auch nicht mal wie ich reagieren soll. Bitte helft mir...

Ich will ihn zurück...Ich liebe ihn...

Mehr lesen

7. Mai 2014 um 15:37

Rückzug
Auch wenn es schwer fällt, es erweckt den Eindruck, dass du ihn bedrängst und dich erstmal zurück ziehen solltest.

Nach deinen Schilderungen zu vermuten, gibt es vielleicht noch die Chance auf ein Come Back, allerdings nur, wenn du dich jetzt mal richtig rar machst. Meide die Orte, von denen du weißt, dass er dort auch sein wird. Geh nicht mehr online, lösch seine Nummer, streich seine Adresse aus deinem Kopf.

Du wirst immer wieder lesen, dass ein Mensch nur dann zum Nachdenken kommt, wenn er genug Abstand von der Person bekommt, um die es geht. Er kann dich nicht vermissen, wenn du wie eine Furie hinterihm her steigst, ihn beschimpfst und ständig präsent bist. Er muss sich fragen können, wo du bist, wie es dir geht, was du ohne ihn machst, ob du vielleicht schon abgeschlossen hast- DAS sind die Fragen, die er sich nur stellen kann, wenn du von der Bildschirmfläche verschwindest.

Spiel keine Spielchen, von wegen eifersüchtig machen, oder so was. Einfach abtauchen, auch wenn es schwer ist. Du wirst feststellen, es wird dir damit besser gehen. Nicht schreiben, nicht anrufen, nicht stalken. Wenn seine Gefühle wegen eurer Probleme nur verschüttet sind, können sie möglicherweise wieder stärker werden und er wird es dir zeigen, wenn er es möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 16:08

Danke
Deine Antwort hilft mir wirklich sehr. Nun ja samstag bin ich halt doch schon verabredet mit allen. Er weiß auch dass ich in der disco immer bin. kannst du mir vielleicht auch sagen wie ich reagieren soll wenn ich auf ihn treffe? ich weiß es nicht. auch nächste woche ist die gerichtsverhandlung wegen körperverletzung wegen mir. Da sagt er auch als zeuge aus. ich weiß echt nicht wie ich auf ihn samstag und nächste woche reagieren soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 16:20

Trotzdem nicht hingehen
Jetzt stell dir vor, er rechnet fest mit dir dort in der Disco und dann tauchst du nicht auf...das wird auch für ihn erstmal ein Grund sein, zu grübeln. Er wird jetzt nicht in Traurigkeit versinken, aber sich dennoch fragen, wo du steckst. Er wird vielleicht auch deine Freunde unauffällig fragen- deswegen sagst du einfach niemandem, wo du stattdessen hingehst.

Eine Disco ist für meine Verhältnisse der ideale Ort, um alles falsch zu machen, wenn man in deiner Verfassung ist. Du wirst trinken, wehmütig werden, ihn vielleicht sogar ansprechen und betteln, das wird nicht ziehen, dann versuchst du, ihn eifersüchtig zu machen und das wird noch weniger funktionieren. Mein Rat an dich: GEH DA NICHT HIN.

Wenn du dennoch so kühn sein solltest, dann sieh gut aus(nicht aufgetakelt), sei fröhlich, ignoriere ihn,sei aber nicht unhöflich. Sage ihm ordentlich "Guten Abend" und dann geh weiter. Versuch nicht, ihm ein Gespräch aufzuzwingen, das muss von ihm kommen. Und spiel auf keinen Fall die Dramaqueen. Das alles wird aber nur funktionieren, wenn du nicht trinkst und Herrin deiner Sinne bleibst. Alkohol macht unberechenbar und wenn man in einer Depression steckt, dann endet sowas meistens auch nicht gut. Also kein Alkohol, kein Auftakeln, keine Szene- sei nett, aber nicht anhänglich. Kein Mensch verliebt sich in eine heulende, anhängliche, hilflose, bettelnde Frau...er hat dich ja anders kennen gelernt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 18:15

Super danke
danke für deinen rat. ja hab mir überlegt gehabt dass ich mir eben was schickes anziehe was ich sonst auch immer anhatte wo er fand ich seh darin super aus nein ich werde nichts trinken das hab ich mir schon vorgenommen weil ich immer nur mist baue wenn ich etwas trinke. Vielleicht ein glas hugo aber dabei bleibts auch. kenn mich mittlerweile schon und werd dann wirklich ziemlich bettelnd und armselig..-.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 21:38

Kannst du dir sparen
so antworten wie er will nichts mehr von dir kannst du dir sparen. Weil man das so nicht sagt. Immerhin war es Liebe. Und da will ich so ne scheisse wie er will nichts mehr von dir garnicht hören. Ich will nen Rat und nich so nen Schwachsinn hören wsl von einer Frau die geistig mit sich anscheinend total unzufrieden ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 22:14

Och Lana...
ich finds immer wieder schön, wie tiefgründig deine Texte und deine Statements sind...sie zeugen von null Akzeptanz, von null Grips und von null Empathie. Du überträgst deine eigene Lebensgeschichte immer gerne auf andere, dabei könnte es manchmal soviel hilfreicher sein, anderen zu helfen und nicht, sie runter zu machen. Deswegen hast du keine Freunde und nervst hier JEDEN ungefragt, ungewollt und mit Sätzen, die einfach immer wieder das Thema verfehlen. Hat d3eine Therapiegruppe dich nicht gelehrt, dass es nicht nur schwarz oder weiß gibt? Es gibt auch blau und lila und und gelb und grün- genauso vielfältig sind die Gefühle der Menschen, die Gefühle bei Trennungen und VOR ALLEM die Menschen...

Du wüsstest das alles, wenn du rechtzeitig in Therapie gegangen wärst...aber anscheinend besteht dein einziger Lebenssinn nur darin, jedem Menschen, der Liebeskummer hat, zu erzählen "Hak ihn ab", "Nerv ihn nicht", "Vergiss es". Was anderes hast du offenbar nicht gelernt?! Du bist schon bedauernswert, wirklich arm. Deine Ignoranz und deine Blindheit haben dir im Leben sicher viele Freunde beschert und deine grenzenlose Menschenliebe und Nächstenliebe machen dich sicher zueinem gern gesehenen Menschen überall...oder hat dir noch nicht gereicht, dass dir gefühlt jeder hier in diesem Forum bereits gesagt hat, dass DU NERVST und keiner von dir etwas lesen möchte? Deine "Tipps" sind immer dieselben, egal, wie komplex die Situationen und Menschen auch sind- für dich ist jede Trennung gleich und jeder, der seinem Ex nach weint ein nerviger Idiot...ich finde dich so interessant, unglaublich, du wärst das passende Subjekt für meine Feldstudien an Psychopathen, Soziopathen und Narzisten. Möchtest du dich bereit erklären? Oder hast du sehr viel damit zu tun, andere Leute wegen ihrer Fehler und Gefühle permanent runter zu machen? Scheint ein tagesfüllender Job zu sein- ich hoffe nur, dass du das nicht auf Kosten der Steuerzahler tust!!!!

GEH MIT GOTT, ABER GEHT BITTE UND VERSCHONE UNS ALLE!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 22:25
In Antwort auf yoko_12861174

Och Lana...
ich finds immer wieder schön, wie tiefgründig deine Texte und deine Statements sind...sie zeugen von null Akzeptanz, von null Grips und von null Empathie. Du überträgst deine eigene Lebensgeschichte immer gerne auf andere, dabei könnte es manchmal soviel hilfreicher sein, anderen zu helfen und nicht, sie runter zu machen. Deswegen hast du keine Freunde und nervst hier JEDEN ungefragt, ungewollt und mit Sätzen, die einfach immer wieder das Thema verfehlen. Hat d3eine Therapiegruppe dich nicht gelehrt, dass es nicht nur schwarz oder weiß gibt? Es gibt auch blau und lila und und gelb und grün- genauso vielfältig sind die Gefühle der Menschen, die Gefühle bei Trennungen und VOR ALLEM die Menschen...

Du wüsstest das alles, wenn du rechtzeitig in Therapie gegangen wärst...aber anscheinend besteht dein einziger Lebenssinn nur darin, jedem Menschen, der Liebeskummer hat, zu erzählen "Hak ihn ab", "Nerv ihn nicht", "Vergiss es". Was anderes hast du offenbar nicht gelernt?! Du bist schon bedauernswert, wirklich arm. Deine Ignoranz und deine Blindheit haben dir im Leben sicher viele Freunde beschert und deine grenzenlose Menschenliebe und Nächstenliebe machen dich sicher zueinem gern gesehenen Menschen überall...oder hat dir noch nicht gereicht, dass dir gefühlt jeder hier in diesem Forum bereits gesagt hat, dass DU NERVST und keiner von dir etwas lesen möchte? Deine "Tipps" sind immer dieselben, egal, wie komplex die Situationen und Menschen auch sind- für dich ist jede Trennung gleich und jeder, der seinem Ex nach weint ein nerviger Idiot...ich finde dich so interessant, unglaublich, du wärst das passende Subjekt für meine Feldstudien an Psychopathen, Soziopathen und Narzisten. Möchtest du dich bereit erklären? Oder hast du sehr viel damit zu tun, andere Leute wegen ihrer Fehler und Gefühle permanent runter zu machen? Scheint ein tagesfüllender Job zu sein- ich hoffe nur, dass du das nicht auf Kosten der Steuerzahler tust!!!!

GEH MIT GOTT, ABER GEHT BITTE UND VERSCHONE UNS ALLE!


super gesagt !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 22:30
In Antwort auf bevin_12751099

Super danke
danke für deinen rat. ja hab mir überlegt gehabt dass ich mir eben was schickes anziehe was ich sonst auch immer anhatte wo er fand ich seh darin super aus nein ich werde nichts trinken das hab ich mir schon vorgenommen weil ich immer nur mist baue wenn ich etwas trinke. Vielleicht ein glas hugo aber dabei bleibts auch. kenn mich mittlerweile schon und werd dann wirklich ziemlich bettelnd und armselig..-.-

Lass dir eins sagen...
ich bin selber ein Beispiel dafür, dass man wieder zusammen kommen kann. Ich habe mich nach der Trennung erstmal ein paar Wochen mit mir selber beschäftigt, hinterfragt, ich habe versucht, ein bisschen die Geschehnisse zu analysieren und bin ihm komplett aus dem Weg gegangen. Wir haben uns nicht irgendwo blockiert oder so, aber ich habe es vermieden,mich online sehen zu lassen oder auf seinen Profilen rumzustöbern. Nach ein paar Wochen kompletter Funkstille habe ICH den Zeitpunkt gewählt und um eine Aussprache gebeten. Erst hat er gezögert- aber als wir uns dann gesehen haben, war sofort die Magie zurück. Wir haben stundenlang geredet, ausgewertet, festgestellt und über Fehler gesprochen, die BEIDE gemacht haben. Wir haben uns wieder regelmäßig getroffen und nach ein paar Wochen war es auch wieder offiziell, für Familie und Freunde.

Es kann funktionieren, wenn man sich seiner eigenen Fehler gänzlich bewusst ist und auch wirklich daran arbeitet. Erzählen kann man viel,man muss es wirklich wollen.
Eines noch. Ich habe es nicht zugelassen, mich alleine zum Sündenbock zu degradieren und alle Schuld auf mich zu nehmen, auch wenn mein Verhalten letztenendes zum Überlaufen des Fasses geführt hat. Er hat auch selber Fehler eingestanden- wir haben beide an uns gearbeitet. Und es funktioniert seitdem immerhin seit fast zwei Jahren wieder und das ohne Katastrophen

Eine abgedroschene Phrase zum Schluss:

"Manchmal muss man einander verlieren, um sich wieder zu finden"

Hör auf dein Bauchgefühl, Finger weg vom Schnaps, keine Szenen, sei natürlich und bewahre dir deinen Stolz. Du bist noch jung und in deinem Alter hätte ich auch nicht gewusst, wie ichs anstellen soll Kopf hoch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2014 um 23:07
In Antwort auf yoko_12861174

Lass dir eins sagen...
ich bin selber ein Beispiel dafür, dass man wieder zusammen kommen kann. Ich habe mich nach der Trennung erstmal ein paar Wochen mit mir selber beschäftigt, hinterfragt, ich habe versucht, ein bisschen die Geschehnisse zu analysieren und bin ihm komplett aus dem Weg gegangen. Wir haben uns nicht irgendwo blockiert oder so, aber ich habe es vermieden,mich online sehen zu lassen oder auf seinen Profilen rumzustöbern. Nach ein paar Wochen kompletter Funkstille habe ICH den Zeitpunkt gewählt und um eine Aussprache gebeten. Erst hat er gezögert- aber als wir uns dann gesehen haben, war sofort die Magie zurück. Wir haben stundenlang geredet, ausgewertet, festgestellt und über Fehler gesprochen, die BEIDE gemacht haben. Wir haben uns wieder regelmäßig getroffen und nach ein paar Wochen war es auch wieder offiziell, für Familie und Freunde.

Es kann funktionieren, wenn man sich seiner eigenen Fehler gänzlich bewusst ist und auch wirklich daran arbeitet. Erzählen kann man viel,man muss es wirklich wollen.
Eines noch. Ich habe es nicht zugelassen, mich alleine zum Sündenbock zu degradieren und alle Schuld auf mich zu nehmen, auch wenn mein Verhalten letztenendes zum Überlaufen des Fasses geführt hat. Er hat auch selber Fehler eingestanden- wir haben beide an uns gearbeitet. Und es funktioniert seitdem immerhin seit fast zwei Jahren wieder und das ohne Katastrophen

Eine abgedroschene Phrase zum Schluss:

"Manchmal muss man einander verlieren, um sich wieder zu finden"

Hör auf dein Bauchgefühl, Finger weg vom Schnaps, keine Szenen, sei natürlich und bewahre dir deinen Stolz. Du bist noch jung und in deinem Alter hätte ich auch nicht gewusst, wie ichs anstellen soll Kopf hoch!

Danke
dein rat tut mir wirklich sehr gut. Nur seine doofe ex liegt mir im magen und ob er schon wieder jemanden sucht. und dass er ja wirklich gesagt hat er würde mich nicht mehr lieben. von heute auf morgen. ich habs einfach nicht verstanden..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 0:03
In Antwort auf bevin_12751099

Danke
dein rat tut mir wirklich sehr gut. Nur seine doofe ex liegt mir im magen und ob er schon wieder jemanden sucht. und dass er ja wirklich gesagt hat er würde mich nicht mehr lieben. von heute auf morgen. ich habs einfach nicht verstanden..

Abwarten...
Für gewöhnlich gesellt man sich zu langezurückliegenden Ex- Freunden wegen der Suche nach Vertrautheit. Allerdings wird den meisten Leuten schnell wieder klar, warum die Beziehung gescheitert ist. Leider kannst du nur abwarten und Tee trinken. Ein Rückzug deinerseits hat doppelten Sinn:

Erstens kannst du dich ausschließlich um dich und dein Wohlbefinden kümmern, aufarbeiten und Abstand gewinnen.

Zweitens kannst du den Ex mal zu Atem kommen lassen. Ich schrieb schon, wenn die Gefühle nur unter einem Berg Probleme verschüttet sind, dann hast du die Chance, durch deinen Rückzug, diese Gefühle wieder frei zu legen.

Du solltest dich aber auch auf das Schlimmste vorbereiten, nämlich, dass die Sache für ihn durch ist. Horch mal in dich rein, ohne in seine Handlungen viel rein zu interpretieren und frag dich, ob du wirklich daran glaubst, dass er noch Gefühle für dich hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 22:56


Lana, teil doch deine Wahrheit den Leuten mit, die es interessiert. Gehörst du auch zu den Menschen, die sich ungefragt in andere Gespräche einmischen oder anderen Leuten in Telefonate reinquatschen? Geh doch bitte zurück in dein Loch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen