Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich will ihn nicht zurück, trotzdem macht es mich so sauer!

Ich will ihn nicht zurück, trotzdem macht es mich so sauer!

7. Juni um 9:16

Hallo Leute,

ich bin seit fast einem Jahr mit einem ganz wundervollen Mann zusammen. Wir sind ein tolles Team und ich möchte diese Beziehung gegen nichts auf der Welt eintauschauen.

Ein Jahr bevor wir zusammen kamen, ging meine letzte Beziehung in die Brüche. D.h. mein damaliger Freund beendete es mehr oder weniger. Wir waren 2,5 Jahre Zusammen. Wir haben uns sehr geliebt, waren sogar verlobt, aber es gab auch extrem viele Streitereien...es hat lange gedauert bis ich über die Trennung hinweg kam. Ein Grund dafür war, dass er es nicht wirklich beendete, sondern von einer 'Auszeit' sprach, mir immer wieder Hoffnungen machte und mich dann doch jedes Mal vertröstete. Ich habe sehr lange gekämpft und irgendwann die Reißleine gezogen. Irgendwie fühlte ich mich verarscht, er gab mir nie eine Begründung und meldete sich einfach immer selterner bis dann irgendwann gar nix mehr kam (klingt mega unreif, wir waren aber damals beide schon 30).
Ich hab den Fehler sehr lange bei mir gesucht, mir Vorwürfe gemacht, ich hätte ihn nicht so bedrängen dürfen usw. Irgendwann haben wir nochmal geschrieben. In dem Gespräch habe ich ihm dann gesagt, dass alles okay zwischen uns ist.

Heute, also 2 Jahre später, erfahre ich, dass er mit seiner jetzigen Freundin bereits vor unserer 'Auszeit' zusammen gekommen und in der Zeit auch schon zusammen gezogen ist (er ist damals in eine andere Stadt gezogen in der ich ihn nie besuchen durfte). Das trifft mich richtig hart! Ich vermisse ihn nicht, ich wünsche mir nichts zurück und irgendwie bin ich auch froh, dass alles so gekommen ist - aber erst jetzt wird mir bewusst, wie sehr ich mich damals in diesem Menschen getäuscht habe. Er hat anscheinend über einen längeren Zeitraum ein mieses doppeltes Spiel gespielt. In der Trennungsphase haben wir noch einige Male miteinander geschlafen. Er hat mir noch ein halbes Jahr später geschrieben, dass er mich so sehr vermisst. Und es ärgert mich sooo sehr, dass ich ihn immer wieder von seinem schlechten Gewissen befreit habe.

Ich weiß gerade gar nicht, wie ich damit umgehen soll. Bin so wütend, würde ihm am liebsten nochmal alles gegen den Kopf knallen. Auf der anderen Seite ist das alles schon so lange her und ich habe auch gar keine Lust Kontakt zu ihm aufzunehmen.
Kann das jemand nachvollziehen oder hat ne ähnliche Erfahrung gemacht?

Danke fürs Lesen!

Mehr lesen

7. Juni um 9:32

fällt Dir auf, dass Du ihm gerade wieder eine Menge Macht über Dich gibst, indem Du dem so viel Platz in Dir einräumst?

Unter "es gibt auch Idioten auf der Welt" abheften, Haken dran, Ordner zu und gut sein lassen.

Vielleicht daraus lernen, dass "Auszeiten" in Zukunft kritisch zu betrachten sind.
Aber ansonsten - klapp das Buch zu, das ist durch.

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 9:36

Ich kann verstehen, dass das Einiges wieder aufrollt und du dich ärgerst. Eben weil es damals so in die Länge gezogen wurde und er dich so belogen hat, aber mach dir bewusst, wie froh du sein kannst, dass du so einen unzuverlässigen Menschen los bist und einen so viel besseren Partner an deiner Seite hast!
Solche Erfahrungen tun weh, keine Frage, aber sie lassen dich wachsen und stärker werden. DU weißt, was du willst und DU warst immer ehrlich und loyal, also lächel drüber und betrachte ihn nicht mit Wut, sondern als das, was er ist, nämlich armselig!
Wenn dir das bewusst wird und du den Groll abstreifen kannst, gehts dir auch besser!

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 9:40

Hallo,
krass. Das ist echt mies von ihm dir und seiner Neuen gegenüber. Vorallem was sit das für ein Verhalten bei einem wirklich Erwachsenen-denn über 30 kann man doch Verlangen ehrlic zu sein. Naja. Ich verstehe dich. Mich würde das auch nicht kalt lassen. Immerhin konntest du nie so richtig abschließen und Gefühle zu einem Menschen bleiben ja doch irgendwie immer...auch wenn es nur Gefühle von der Vergangenheit sind. Er war ein Teil deines Lebens. Ich würde mit deinem jetzigen Partner reden. Ihm sagen was Sache ist und dass du zu deinem Ex-Partner noch einmal Kontakt aufnimmst um das vergangene zu klären damit du endlich abschließen kannst. Ihm musst du komplett offen sein und ihm anvertrauen dass jeder Mensch das Recht hat mit einem Kapitel abzuschließen und das deine Zukunft mit ihm nicht gefährdet.
Dann sollte dein Partner das verstehen.

Deinem EX und seiner Neuen würde ich auf jeden Fall zumindest schreiben. Jeder hat das Recht auf die Wahrheit. So weh sie macnhmal auch tut. Gerne hätte ich meine Ex-Partner kontaktiert und ihnen Fragen gestellt, aber ich weiß sie waren damals Kinder und deshalb bringt es nichts über diese Fehler von ihnen nachzudenkenoder sonst was. Aber wie gesagt-dein EX ist und war schon in einem Alter wo es gewisse Verhaltensregeln gibt und er hat definitv euch beide belogen.

Eins noch als Tipp: Wenn man als Ex-noch mit dem Ex schläft aber nciht zu ihm heim darf dann hat's was-aber gewaltig....da hätte ich schon lange was vermutet....

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 10:08
In Antwort auf lisa0008

Hallo Leute,

ich bin seit fast einem Jahr mit einem ganz wundervollen Mann zusammen. Wir sind ein tolles Team und ich möchte diese Beziehung gegen nichts auf der Welt eintauschauen.

Ein Jahr bevor wir zusammen kamen, ging meine letzte Beziehung in die Brüche. D.h. mein damaliger Freund beendete es mehr oder weniger. Wir waren 2,5 Jahre Zusammen. Wir haben uns sehr geliebt, waren sogar verlobt, aber es gab auch extrem viele Streitereien...es hat lange gedauert bis ich über die Trennung hinweg kam. Ein Grund dafür war, dass er es nicht wirklich beendete, sondern von einer 'Auszeit' sprach, mir immer wieder Hoffnungen machte und mich dann doch jedes Mal vertröstete. Ich habe sehr lange gekämpft und irgendwann die Reißleine gezogen. Irgendwie fühlte ich mich verarscht, er gab mir nie eine Begründung und meldete sich einfach immer selterner bis dann irgendwann gar nix mehr kam (klingt mega unreif, wir waren aber damals beide schon 30).
Ich hab den Fehler sehr lange bei mir gesucht, mir Vorwürfe gemacht, ich hätte ihn nicht so bedrängen dürfen usw. Irgendwann haben wir nochmal geschrieben. In dem Gespräch habe ich ihm dann gesagt, dass alles okay zwischen uns ist.

Heute, also 2 Jahre später, erfahre ich, dass er mit seiner jetzigen Freundin bereits vor unserer 'Auszeit' zusammen gekommen und in der Zeit auch schon zusammen gezogen ist (er ist damals in eine andere Stadt gezogen in der ich ihn nie besuchen durfte). Das trifft mich richtig hart! Ich vermisse ihn nicht, ich wünsche mir nichts zurück und irgendwie bin ich auch froh, dass alles so gekommen ist – aber erst jetzt wird mir bewusst, wie sehr ich mich damals in diesem Menschen getäuscht habe. Er hat anscheinend über einen längeren Zeitraum ein mieses doppeltes Spiel gespielt. In der Trennungsphase haben wir noch einige Male miteinander geschlafen. Er hat mir noch ein halbes Jahr später geschrieben, dass er mich so sehr vermisst. Und es ärgert mich sooo sehr, dass ich ihn immer wieder von seinem schlechten Gewissen befreit habe.

Ich weiß gerade gar nicht, wie ich damit umgehen soll. Bin so wütend, würde ihm am liebsten nochmal alles gegen den Kopf knallen. Auf der anderen Seite ist das alles schon so lange her und ich habe auch gar keine Lust Kontakt zu ihm aufzunehmen. 
Kann das jemand nachvollziehen oder hat ne ähnliche Erfahrung gemacht?

Danke fürs Lesen!

ich glaube, jeder der ein herz hat und zwei gramm hirn, kann sehr gut nachvollziehen wie es dir geht und was in dir passiert.

ich möchte dir sagen, dass du keine schuld daran hast. du warst sehr verliebt. du hast gekämpft, du wolltest alles geben und das hast du auch getan. du hast keine verantwortung was er getan hat. 

er ist ein saglich schlechter typ. klar, kannst du zu ihm kontakt aufnehmen und alles rauslassen. vielleicht tut dir das gut. andererseits kannst du in dich gehen und hoffen, dass er es irgendwann einmal von jemand anderem zurückbekommt. 

das leben ist nicht gerecht - leider. 

versuch aufrecht rauszugehen aus der ganzen sache. so schwer dir das auch fällt. nach solchen enttäuschungen behält man immer ein stückchen seines herzens für sich. 

12 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 10:25

@avarrassterne1
Ja, du hast voll Recht! Eigentlich ärgert es mich auch, dass ich schon wieder wertvolle Energie in ihn investiere. Es ist nur so, dass ich die Wut immer eher gegen mich gerichtet habe. Auch in der Beziehung habe ich ihm oft zu viel Platz eingeräumt. Deswegen sehne ich mich gerade nach so einem kleinen Akt, der das ganze wieder ins Gleichgewicht rückt.
@april.38
Danke, für deine Worte! Das ist ne gute Einstellung!! Auf jeden Fall, ich bin schon froh, dass es so gekommen ist. Damals war ich so viel blinder und naiver. Ich möchte so ne Zeit nicht unbedingt nochmal durchmachen, aber stimmt genau, man wächst daran!
Ich hab in der Zeit übrigens viel diverse Trennungsbücher gelesen – super kitschig geschrieben, aber in diesem Zustand genau das richtige und Balsam für die Seele!
Und irgendwie hilft es doch nochmal nen anderen Blick auf die Dinge zu bekommen.

@bienchen91
Haha ja voll, dass ich ihn damals nicht besuchen durfte, hat mich auch skeptisch gemacht. Aber mein Bauchgefühl habe ich natürlich immer wieder gekonnt ignoriert!
Ich habe mit meinem Freund schon darüber gesprochen und es war sogar seine Idee, da  nochmal nen reinen Tisch zu machen anstatt alles in mich reinzufressen!
Besonders mies war auch, dass wir eigentlich verlobt waren. Und seine Familie wusste ja, dass wir offiziell noch zusammen waren und muss aber auch mitbekommen haben, dass er damals schon mit seiner Neuen zusammen gezogen ist. 
 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 10:31
In Antwort auf fresh0089

ich glaube, jeder der ein herz hat und zwei gramm hirn, kann sehr gut nachvollziehen wie es dir geht und was in dir passiert.

ich möchte dir sagen, dass du keine schuld daran hast. du warst sehr verliebt. du hast gekämpft, du wolltest alles geben und das hast du auch getan. du hast keine verantwortung was er getan hat. 

er ist ein saglich schlechter typ. klar, kannst du zu ihm kontakt aufnehmen und alles rauslassen. vielleicht tut dir das gut. andererseits kannst du in dich gehen und hoffen, dass er es irgendwann einmal von jemand anderem zurückbekommt. 

das leben ist nicht gerecht - leider. 

versuch aufrecht rauszugehen aus der ganzen sache. so schwer dir das auch fällt. nach solchen enttäuschungen behält man immer ein stückchen seines herzens für sich. 

wie lieb, danke!

Definitv, ich glaube auch an Karma!
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 10:37
In Antwort auf lisa0008

Hallo Leute,

ich bin seit fast einem Jahr mit einem ganz wundervollen Mann zusammen. Wir sind ein tolles Team und ich möchte diese Beziehung gegen nichts auf der Welt eintauschauen.

Ein Jahr bevor wir zusammen kamen, ging meine letzte Beziehung in die Brüche. D.h. mein damaliger Freund beendete es mehr oder weniger. Wir waren 2,5 Jahre Zusammen. Wir haben uns sehr geliebt, waren sogar verlobt, aber es gab auch extrem viele Streitereien...es hat lange gedauert bis ich über die Trennung hinweg kam. Ein Grund dafür war, dass er es nicht wirklich beendete, sondern von einer 'Auszeit' sprach, mir immer wieder Hoffnungen machte und mich dann doch jedes Mal vertröstete. Ich habe sehr lange gekämpft und irgendwann die Reißleine gezogen. Irgendwie fühlte ich mich verarscht, er gab mir nie eine Begründung und meldete sich einfach immer selterner bis dann irgendwann gar nix mehr kam (klingt mega unreif, wir waren aber damals beide schon 30).
Ich hab den Fehler sehr lange bei mir gesucht, mir Vorwürfe gemacht, ich hätte ihn nicht so bedrängen dürfen usw. Irgendwann haben wir nochmal geschrieben. In dem Gespräch habe ich ihm dann gesagt, dass alles okay zwischen uns ist.

Heute, also 2 Jahre später, erfahre ich, dass er mit seiner jetzigen Freundin bereits vor unserer 'Auszeit' zusammen gekommen und in der Zeit auch schon zusammen gezogen ist (er ist damals in eine andere Stadt gezogen in der ich ihn nie besuchen durfte). Das trifft mich richtig hart! Ich vermisse ihn nicht, ich wünsche mir nichts zurück und irgendwie bin ich auch froh, dass alles so gekommen ist – aber erst jetzt wird mir bewusst, wie sehr ich mich damals in diesem Menschen getäuscht habe. Er hat anscheinend über einen längeren Zeitraum ein mieses doppeltes Spiel gespielt. In der Trennungsphase haben wir noch einige Male miteinander geschlafen. Er hat mir noch ein halbes Jahr später geschrieben, dass er mich so sehr vermisst. Und es ärgert mich sooo sehr, dass ich ihn immer wieder von seinem schlechten Gewissen befreit habe.

Ich weiß gerade gar nicht, wie ich damit umgehen soll. Bin so wütend, würde ihm am liebsten nochmal alles gegen den Kopf knallen. Auf der anderen Seite ist das alles schon so lange her und ich habe auch gar keine Lust Kontakt zu ihm aufzunehmen. 
Kann das jemand nachvollziehen oder hat ne ähnliche Erfahrung gemacht?

Danke fürs Lesen!

naja es hat halt mit dir nicht gepasst... mit der anderen schon

und zum teil selbst schuld.
er hat dir gesagt dass du ihn nicht besuchen darfst... da hätte es klingen sollen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 10:49
In Antwort auf lisa0008

Hallo Leute,

ich bin seit fast einem Jahr mit einem ganz wundervollen Mann zusammen. Wir sind ein tolles Team und ich möchte diese Beziehung gegen nichts auf der Welt eintauschauen.

Ein Jahr bevor wir zusammen kamen, ging meine letzte Beziehung in die Brüche. D.h. mein damaliger Freund beendete es mehr oder weniger. Wir waren 2,5 Jahre Zusammen. Wir haben uns sehr geliebt, waren sogar verlobt, aber es gab auch extrem viele Streitereien...es hat lange gedauert bis ich über die Trennung hinweg kam. Ein Grund dafür war, dass er es nicht wirklich beendete, sondern von einer 'Auszeit' sprach, mir immer wieder Hoffnungen machte und mich dann doch jedes Mal vertröstete. Ich habe sehr lange gekämpft und irgendwann die Reißleine gezogen. Irgendwie fühlte ich mich verarscht, er gab mir nie eine Begründung und meldete sich einfach immer selterner bis dann irgendwann gar nix mehr kam (klingt mega unreif, wir waren aber damals beide schon 30).
Ich hab den Fehler sehr lange bei mir gesucht, mir Vorwürfe gemacht, ich hätte ihn nicht so bedrängen dürfen usw. Irgendwann haben wir nochmal geschrieben. In dem Gespräch habe ich ihm dann gesagt, dass alles okay zwischen uns ist.

Heute, also 2 Jahre später, erfahre ich, dass er mit seiner jetzigen Freundin bereits vor unserer 'Auszeit' zusammen gekommen und in der Zeit auch schon zusammen gezogen ist (er ist damals in eine andere Stadt gezogen in der ich ihn nie besuchen durfte). Das trifft mich richtig hart! Ich vermisse ihn nicht, ich wünsche mir nichts zurück und irgendwie bin ich auch froh, dass alles so gekommen ist – aber erst jetzt wird mir bewusst, wie sehr ich mich damals in diesem Menschen getäuscht habe. Er hat anscheinend über einen längeren Zeitraum ein mieses doppeltes Spiel gespielt. In der Trennungsphase haben wir noch einige Male miteinander geschlafen. Er hat mir noch ein halbes Jahr später geschrieben, dass er mich so sehr vermisst. Und es ärgert mich sooo sehr, dass ich ihn immer wieder von seinem schlechten Gewissen befreit habe.

Ich weiß gerade gar nicht, wie ich damit umgehen soll. Bin so wütend, würde ihm am liebsten nochmal alles gegen den Kopf knallen. Auf der anderen Seite ist das alles schon so lange her und ich habe auch gar keine Lust Kontakt zu ihm aufzunehmen. 
Kann das jemand nachvollziehen oder hat ne ähnliche Erfahrung gemacht?

Danke fürs Lesen!

Ich würde mir eine "kleine Rache" nicht nehmen lassen.. 

Ich würd ihm mal schreiben und ihn fragen ob seine Freundin denn wisse, dass er noch mit dir zusammen war, als er mit ihr zussmmenzog?
und was sie davon halten würde, wenn sie es erfahren würde..

Das würd ich dann einfach stehen lassen.. 

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 11:55
In Antwort auf lisa0008

@avarrassterne1
Ja, du hast voll Recht! Eigentlich ärgert es mich auch, dass ich schon wieder wertvolle Energie in ihn investiere. Es ist nur so, dass ich die Wut immer eher gegen mich gerichtet habe. Auch in der Beziehung habe ich ihm oft zu viel Platz eingeräumt. Deswegen sehne ich mich gerade nach so einem kleinen Akt, der das ganze wieder ins Gleichgewicht rückt.
@april.38
Danke, für deine Worte! Das ist ne gute Einstellung!! Auf jeden Fall, ich bin schon froh, dass es so gekommen ist. Damals war ich so viel blinder und naiver. Ich möchte so ne Zeit nicht unbedingt nochmal durchmachen, aber stimmt genau, man wächst daran!
Ich hab in der Zeit übrigens viel diverse Trennungsbücher gelesen – super kitschig geschrieben, aber in diesem Zustand genau das richtige und Balsam für die Seele!
Und irgendwie hilft es doch nochmal nen anderen Blick auf die Dinge zu bekommen.

@bienchen91
Haha ja voll, dass ich ihn damals nicht besuchen durfte, hat mich auch skeptisch gemacht. Aber mein Bauchgefühl habe ich natürlich immer wieder gekonnt ignoriert!
Ich habe mit meinem Freund schon darüber gesprochen und es war sogar seine Idee, da  nochmal nen reinen Tisch zu machen anstatt alles in mich reinzufressen!
Besonders mies war auch, dass wir eigentlich verlobt waren. Und seine Familie wusste ja, dass wir offiziell noch zusammen waren und muss aber auch mitbekommen haben, dass er damals schon mit seiner Neuen zusammen gezogen ist. 
 

die Frage ist für mich weniger, gegen wen Du Deine Wut richtest als vielmehr, ob er so viele Gedanken und Gefühle überhaupt wert ist

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 16:00
In Antwort auf lacaracol

Ich würde mir eine "kleine Rache" nicht nehmen lassen.. 

Ich würd ihm mal schreiben und ihn fragen ob seine Freundin denn wisse, dass er noch mit dir zusammen war, als er mit ihr zussmmenzog?
und was sie davon halten würde, wenn sie es erfahren würde..

Das würd ich dann einfach stehen lassen.. 

 

Kinderei aber auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 16:01
In Antwort auf lacaracol

Ich würde mir eine "kleine Rache" nicht nehmen lassen.. 

Ich würd ihm mal schreiben und ihn fragen ob seine Freundin denn wisse, dass er noch mit dir zusammen war, als er mit ihr zussmmenzog?
und was sie davon halten würde, wenn sie es erfahren würde..

Das würd ich dann einfach stehen lassen.. 

 

damit zeigt man nur wie verletzt man eigentlich ist....

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 16:05
In Antwort auf sxren_18247537

damit zeigt man nur wie verletzt man eigentlich ist....

Stimme ich zu, das würde ich dem auch nicht gönnen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 16:11
In Antwort auf sxren_18247537

damit zeigt man nur wie verletzt man eigentlich ist....



ER ist wohl aber noch im Glauben, dass er alles sehr geschickt eingefädelt hat und er das toll gemacht hat.. 

Diese Freude würd ich ihm nehmen wollen, indem ich ihm sage, dass ich nun Bescheid weiss.. 

Und sorry, wenn sowas mit einem gemacht wird, hat man alles Recht dazu, verletzt zu sein und es auch zu zeigen.. 

Wobei ich nicht finde, dass diese Nachricht "Verletztheit" suggeriert..

Die TE ost ja über ihn hinweg, daher, soll er die Nachricht intepretieren wie er möchte.. solange die Hauptbotschaft klar rüber kommt..

Soll er ruhig ein bisschen von seinem hohen Ross runterkommen und vielleicht denkt er bestenfalls mal über seine Taten nach..

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 16:55
In Antwort auf lacaracol



ER ist wohl aber noch im Glauben, dass er alles sehr geschickt eingefädelt hat und er das toll gemacht hat.. 

Diese Freude würd ich ihm nehmen wollen, indem ich ihm sage, dass ich nun Bescheid weiss.. 

Und sorry, wenn sowas mit einem gemacht wird, hat man alles Recht dazu, verletzt zu sein und es auch zu zeigen.. 

Wobei ich nicht finde, dass diese Nachricht "Verletztheit" suggeriert..

Die TE ost ja über ihn hinweg, daher, soll er die Nachricht intepretieren wie er möchte.. solange die Hauptbotschaft klar rüber kommt..

Soll er ruhig ein bisschen von seinem hohen Ross runterkommen und vielleicht denkt er bestenfalls mal über seine Taten nach..

doch! 

bzw sogar dass sie noch nicht über ihn hinweg ist !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 17:36

vergiß es und alles, er ist es nicht wert. kann dir gerne per PN einen rat geben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 18:48
In Antwort auf lacaracol



ER ist wohl aber noch im Glauben, dass er alles sehr geschickt eingefädelt hat und er das toll gemacht hat.. 

Diese Freude würd ich ihm nehmen wollen, indem ich ihm sage, dass ich nun Bescheid weiss.. 

Und sorry, wenn sowas mit einem gemacht wird, hat man alles Recht dazu, verletzt zu sein und es auch zu zeigen.. 

Wobei ich nicht finde, dass diese Nachricht "Verletztheit" suggeriert..

Die TE ost ja über ihn hinweg, daher, soll er die Nachricht intepretieren wie er möchte.. solange die Hauptbotschaft klar rüber kommt..

Soll er ruhig ein bisschen von seinem hohen Ross runterkommen und vielleicht denkt er bestenfalls mal über seine Taten nach..

das zeigt nur, dass sie noch lange NICHT über ihn hinweg ist.

Das hat er nun erst Recht nicht verdient.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juni um 21:09
In Antwort auf avarrassterne1

das zeigt nur, dass sie noch lange NICHT über ihn hinweg ist.

Das hat er nun erst Recht nicht verdient.

Da bin ich nicht deiner/eurer Meinung.

Sie wurde verarscht.. und da ists doch egal ob es der Ex, der Chef oder ein Freund war.. 

Man ist verletzt und enttäuscht, weil man sich in diesem Menschen so geirrt hat.. und mit sich hat spielen lassen.. 
aner ich glaube nicht, dass da noch Gefühle im Spiel sind.. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni um 9:26
In Antwort auf lacaracol

Da bin ich nicht deiner/eurer Meinung.

Sie wurde verarscht.. und da ists doch egal ob es der Ex, der Chef oder ein Freund war.. 

Man ist verletzt und enttäuscht, weil man sich in diesem Menschen so geirrt hat.. und mit sich hat spielen lassen.. 
aner ich glaube nicht, dass da noch Gefühle im Spiel sind.. 

naja sie war zu leichtgläubig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni um 15:41
In Antwort auf sxren_18247537

naja sie war zu leichtgläubig

Ja, das mit dem neuen Wohnort und nicht besuchen dürfen, war schon seeeeehr leichtgläubig.. 

Aber wenn man liebt...  

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 8:12
In Antwort auf lacaracol

Da bin ich nicht deiner/eurer Meinung.

Sie wurde verarscht.. und da ists doch egal ob es der Ex, der Chef oder ein Freund war.. 

Man ist verletzt und enttäuscht, weil man sich in diesem Menschen so geirrt hat.. und mit sich hat spielen lassen.. 
aner ich glaube nicht, dass da noch Gefühle im Spiel sind.. 

wenn man sich über die eigene Blödheit / Naivität ärgert (und klar, die Gelegenheit dazu hat jeder im Leben ab und an...) dann gibt es aber nichts zu "rächen" und keine "famous last words" an andere unterzubringen. Dann kann man dem anderen mit "jaja, Du mich auch mal..." gegenübertreten, statt die Phantasien zu pflegen, ihm noch irgendwie eins rein zu würgen.
Was mal davon abgesehen genau dann, wenn er die ganze Zeit wirklich nur gespielt hat - wonach es ja aussieht - echt so gar nicht klappen KANN. Oder glaubt hier irgendwer ernstlich, dass ihm das vor lauter schlechtem Gewissen schlaflose Nächte bereiten wird, bis er winselnd und um Vergebung bettelnd auf dem Bauch zu ihr gekrochen kommt? Ahm... eher nicht. Der schnappt sich eine Tüte Popcorn und genießt die Show. That's all.
U.a. weil das die Reaktion auf Menschen ist, die einem herzlich egal sind.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 8:44
In Antwort auf avarrassterne1

wenn man sich über die eigene Blödheit / Naivität ärgert (und klar, die Gelegenheit dazu hat jeder im Leben ab und an...) dann gibt es aber nichts zu "rächen" und keine "famous last words" an andere unterzubringen. Dann kann man dem anderen mit "jaja, Du mich auch mal..." gegenübertreten, statt die Phantasien zu pflegen, ihm noch irgendwie eins rein zu würgen.
Was mal davon abgesehen genau dann, wenn er die ganze Zeit wirklich nur gespielt hat - wonach es ja aussieht - echt so gar nicht klappen KANN. Oder glaubt hier irgendwer ernstlich, dass ihm das vor lauter schlechtem Gewissen schlaflose Nächte bereiten wird, bis er winselnd und um Vergebung bettelnd auf dem Bauch zu ihr gekrochen kommt? Ahm... eher nicht. Der schnappt sich eine Tüte Popcorn und genießt die Show. That's all.
U.a. weil das die Reaktion auf Menschen ist, die einem herzlich egal sind.

Winselnd gekrochen kommt???

ich bezweifle SEHR, dass die TE noch irgendwas von ihm möchte..
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 9:08
In Antwort auf lacaracol

Winselnd gekrochen kommt???

ich bezweifle SEHR, dass die TE noch irgendwas von ihm möchte..
 

ja, das war überzeichnet.

Soll ich es umformulieren?

"glaubt hier irgendwer ernstlich, dass ihm das nicht kilometerweit am Ar*** vorbei gehen würde?"

Besser? ^^

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 9:14
In Antwort auf avarrassterne1

ja, das war überzeichnet.

Soll ich es umformulieren?

"glaubt hier irgendwer ernstlich, dass ihm das nicht kilometerweit am Ar*** vorbei gehen würde?"

Besser? ^^

Naja.. nicht wirklich..

Da er ja noch mit der Frau zusammen ist von damals und er das auch weiterhin möchte.. dann glaube ich, dass die TE ihm schon schlaflose Nächte bereiten kann.. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juni um 9:47
In Antwort auf avarrassterne1

wenn man sich über die eigene Blödheit / Naivität ärgert (und klar, die Gelegenheit dazu hat jeder im Leben ab und an...) dann gibt es aber nichts zu "rächen" und keine "famous last words" an andere unterzubringen. Dann kann man dem anderen mit "jaja, Du mich auch mal..." gegenübertreten, statt die Phantasien zu pflegen, ihm noch irgendwie eins rein zu würgen.
Was mal davon abgesehen genau dann, wenn er die ganze Zeit wirklich nur gespielt hat - wonach es ja aussieht - echt so gar nicht klappen KANN. Oder glaubt hier irgendwer ernstlich, dass ihm das vor lauter schlechtem Gewissen schlaflose Nächte bereiten wird, bis er winselnd und um Vergebung bettelnd auf dem Bauch zu ihr gekrochen kommt? Ahm... eher nicht. Der schnappt sich eine Tüte Popcorn und genießt die Show. That's all.
U.a. weil das die Reaktion auf Menschen ist, die einem herzlich egal sind.

so ist es.
sie kommt wohl nicht damit klar dass sie so offensichtlich auf ihn reingefallen ist...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen