Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich will hier jetzt keine Unruhe stiften

Ich will hier jetzt keine Unruhe stiften

9. Oktober 2007 um 19:04

aber irgentwie, ich hab jetzt so viel hier gelesen und
ich finde viele( nicht alle!!) Frauen, und ich nenne keine Kategorie, in die ihr euch ja einstuft, total naiv.
Bei mir im Bekanntenkreis, also Arbeit und Freundeskreis haben mindestens dreiviertel davon schon eine Geliebte gehabt oder haben sie noch. Was ich sehr viel finde, sogar als Mann.
Nur es ist so, das ich keinen Mann gut über seine Geliebte habe reden hören. Wirklich noch nie!
Es gibt hier vielleicht ein paar Glückspilze, bei denen das hier mit ihrem verheirateten Mann klappt. Ich hab die Erfahrung jedoch noch nie gemacht! Bei mir auf der Arbeit wird eher die abfällig (auch über die eigene Geliebte) über die geredet sogar als schlam pe bezeichnent. Viele Ehefrauen haben sich als es rauskam scheiden lassen, die Männer sind aber nicht bei der Geliebten geblieben, kein einziger. Sie haben zwar noch etwas mit ihnen gehabt, aber viele haben jetzt auch schon eine neue Freundin.
Es werden auch Nacktfotos rumgereicht, wie die Geliebte aussieht und auf was sie steht. Gut das sind meist Ausländer (auch wenn es keinen Unterschied macht) Ich habe mich letzten mit meiner Frau darüber unterhalten. Sie fands natürlich sehr abstoßend. Welche Frau nicht?

Ich wollte es nur mal loswerden, da hier viele Geliebte sehr abfällig über verheiratete Frauen reden. Ihr wollt ja auch mal heiraten, oder etwa nicht? Da steht ihr dann wenigstens auf einer Stufe.
Gut auch viele Ehefrauen werden sehr extrem gegenüber den Geliebten hier im Forum, auch wenn ich denen Wut doch etwas verstehen kann. Vor allem wenn man vor kurzem erst wegen so einer Geschichte geschieden wird. Aber Ehefrauen auch die Geliebten wollen nur Liebe. Auch wenn sie es etwas umständlich anstellen.
Ich hatte noch nie eine Geliebte!!!!!!!!!! Nur mal so. Und ich hab es auch nicht vor.

Euer Uwe

Mehr lesen

9. Oktober 2007 um 19:21

Ja als
ich hier gelesen habe, hab ich auch gemerkt, wenn jemanden etwas nicht passt, was der andere schreibt, ist es sofort eine Verallgemeinerung oder ein schwar-zweiß denken. Das hab ich schon mit bekommen. Wirklich, ist schon sehr merkwürdig.
Und danke Kathi. War aber eigentlich nur ein Gedanke der mir schon seit langem, als ich hier das lesen angefangen habe, im Kopf rumgeisterte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 19:21

Hey uwe,
ich habe von kreisen gehört, wo die männer grade so aufrecht gehen können und gradeso die 200 worte der menschlichen sprache beherrschen.

wo, zum teufel, haben die dort die fotokameres hier?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 19:31
In Antwort auf ivonne_11910411

Hey uwe,
ich habe von kreisen gehört, wo die männer grade so aufrecht gehen können und gradeso die 200 worte der menschlichen sprache beherrschen.

wo, zum teufel, haben die dort die fotokameres hier?

Ach ja
überhebliche, eingebildete Frauen, die immer denken sie hätten recht, die gibts hier ja auch noch. Entweder diskutierst du mit mir über meinen Beitrag auf ein gewisses Niveau ( das du sicher auch erwartest in deinen Beiträgen) oder du behälst deine sarkastischen Beiträge einfach bei dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 19:44

Nein
nein das sind nicht nur Ausländer, nein. Nur eine gewisse Gruppe, die gerne Fotos von ihren Geliebten tauscht. Das sie nackt sind weiß ich daher, dass sie sie mir auch zeigen. Ich hab sie mal gefragt, was das soll und ob es ihnen Spaß macht so mit den Frauen um zugehen. Viel sagten sie nicht, nur das es albern wäre so eine Frage zu stellen und das sie mit ihren Frauen umgehen könnten wie sie wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 19:45
In Antwort auf timster

Nein
nein das sind nicht nur Ausländer, nein. Nur eine gewisse Gruppe, die gerne Fotos von ihren Geliebten tauscht. Das sie nackt sind weiß ich daher, dass sie sie mir auch zeigen. Ich hab sie mal gefragt, was das soll und ob es ihnen Spaß macht so mit den Frauen um zugehen. Viel sagten sie nicht, nur das es albern wäre so eine Frage zu stellen und das sie mit ihren Frauen umgehen könnten wie sie wollen.

Ach und das
war kein Angriff mit der Verallgemeinerung, es ist mir nur aufgefallen. Du hast mich ja auch darauf hingewiesen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 22:05

Ich gehöre auch
zur kategorie "betrogene Ehefrau" und aus diesem grund finde ich deinen beitrag herrlich und ich danke dir dafür!

mal ganz von meiner situation abgesehen, muß ich dir so fast recht geben. in meinem bekanntkreis haben sich viele paare getrennt weil ein partner eine affaire hatte. Egal ob der mann der betrüger war oder die frau, sie sind nicht zu ihrer "affaire" gegangen. einige haben schon eine neue beziehung oder versuchen immer noch ihren alten partner zurückzubekommen.

meiner meinung nach ist der zeitfaktor ganz entscheidend. je länger eine affaire dauert, umso schlechter die karten für die geliebte. ich bin davon überzeugt, daß sich ein mensch, der sich so richtig verliebt entscheidet. umso länger eine außereheliche beziehung dauert umso mehr lernt man den anderen kennen, sieht nicht nur das neue und aufregende sondern auch fehler und schwächen. ich kann mir gut vorstellen, daß sich männer (oder auch frauen) deswegen für ihren ehepartner entscheiden, da sie an die schwachstellen seines partner einfach schon gewöhnt sind und sie ihm (oder ihr) nicht mehr so bewußt sind.

egal, ich wünsche dir von herzen, daß du treu bleibst!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2007 um 22:54
In Antwort auf timster

Ach ja
überhebliche, eingebildete Frauen, die immer denken sie hätten recht, die gibts hier ja auch noch. Entweder diskutierst du mit mir über meinen Beitrag auf ein gewisses Niveau ( das du sicher auch erwartest in deinen Beiträgen) oder du behälst deine sarkastischen Beiträge einfach bei dir.

Diskutieren?
über welches Thema? Du hast doch keine Frage oder Problem in die Runde geworfen, sondern eine Erzählung über Männer, die sich Bilder von nackten Frauen zeigen.

Abgesehen davon, daß du wohl selbst ein Fake bist, ist dir dein Beitrag nicht gelungen. Hättest du es besser verpacken müssen um die Frauen hier anzusprechen.

Kerle, Kerle, gibt es hier nicht mehr "echte" Probleme? Was geht den in solchen Menschen, wie dir vor? Was müssen wir morgen den lesen?

Gestern über eine Geliebte, die ihren Lover mit eigenen Ehemann erwischt hat, heute grade geht ein Mann mit der eigenen Ehefrau fremd, du schreibst über Horden Männer, die sich dauernd Bilder zeigen.....

Morgen wird eine Geliebte berichte, daß sie statt mit dem Lover dann lieber mit der Ehefrau zusammen zieht.

Spannedes Leben.............

Guten Nacht

Allegra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2007 um 14:04
In Antwort auf ivonne_11910411

Diskutieren?
über welches Thema? Du hast doch keine Frage oder Problem in die Runde geworfen, sondern eine Erzählung über Männer, die sich Bilder von nackten Frauen zeigen.

Abgesehen davon, daß du wohl selbst ein Fake bist, ist dir dein Beitrag nicht gelungen. Hättest du es besser verpacken müssen um die Frauen hier anzusprechen.

Kerle, Kerle, gibt es hier nicht mehr "echte" Probleme? Was geht den in solchen Menschen, wie dir vor? Was müssen wir morgen den lesen?

Gestern über eine Geliebte, die ihren Lover mit eigenen Ehemann erwischt hat, heute grade geht ein Mann mit der eigenen Ehefrau fremd, du schreibst über Horden Männer, die sich dauernd Bilder zeigen.....

Morgen wird eine Geliebte berichte, daß sie statt mit dem Lover dann lieber mit der Ehefrau zusammen zieht.

Spannedes Leben.............

Guten Nacht

Allegra

Und
viele erzählen hier ihr oder andere Geschichten über denen diskutiert wird oder nicht? Dafür ist doch ein Forum da? Und auch wenn ich hier auch schon viele Fakes gelesen habe, es ist bei vielen eine Diskussion draus entstanden. Viele die hier eine Geschichte reinstellen die sie selbst vielleicht nicht erlebt haben, aber so abwegig sind manche Dinge gar nicht.
Außerdem klingst du etwas verbittert. Bist du eine Geliebte die schon seit Jahren an dem Mann hängt und nicht zum Zug kommt oder eine frustrierte betrogene Ehefrau?
Außerdem habe ich noch keine kongrete Meinung zu irgenteinem Thema von dir feststellen können. Es gibt hier auch nur welche die einfach meckern wollen, weils ihnen nicht passt oder sie selbst haben Angst es könnte ihnen passieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2007 um 14:08

Ja ich
rede gerne mit meiner Frau über solche Themen warum auch nicht?
Nein die meisten Deutschen reden zwar abfällig über ihre Geliebte, aber sie haben jetzt keine Fotos oder so dabei. Hab ich zumindest noch nicht gesehen. Sie machen halt Scherze über sie, was die eine schon wieder verlangt hat oder wie lang sie schon wartet. Wie oft sie anrufen usw.

Das feut mich für sich das dein Lebensgefährte dich so sieht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2007 um 9:36

Sternchen
auch bei den Südländern gibt es Unterschiede...

Zwischen der Frau die Mann heiratet...die Mann in Ehren hält...

und Frau die man nur vö......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2007 um 9:56
In Antwort auf timster

Ja ich
rede gerne mit meiner Frau über solche Themen warum auch nicht?
Nein die meisten Deutschen reden zwar abfällig über ihre Geliebte, aber sie haben jetzt keine Fotos oder so dabei. Hab ich zumindest noch nicht gesehen. Sie machen halt Scherze über sie, was die eine schon wieder verlangt hat oder wie lang sie schon wartet. Wie oft sie anrufen usw.

Das feut mich für sich das dein Lebensgefährte dich so sieht.

J..
Hmmm...wenn manche Männer wüssten,wie manche Frauen über Männer reden..Ohje!!Ich habe mir da übrigens nie Gedanken gemacht.Was ich nicht weiss,macht mich nicht heiss!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2007 um 12:17

Von wegen
Von wegen kostenlose ... - als Geliebte bekommt man schon mal Blumen mitgebracht, wird zum leckeren Essen ausgeführt, in manchen Fällen gibt es sogar Schmuck, Musik-CDs, DVDs, Kinobesuche, etc. pp.

Und was bekommt die Ehefrau? Schmutzige Unterwäsche (auch) mit dem "Saft" der anderen zum waschen, sie kocht für ihn, hütet seine Kinder, spült und putzt...hat halt den Alltag und bekommt dafür ein bißchen Haushaltsgeld.

Tja, da fragt man sich doch, welche Seite es besser hat?

Jen


PS: er hat Nacktfotos von seiner Geliebten? Warum nicht von der Ehfrau? Lohnt sich wohl nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2007 um 12:23

Wie alt sind diese Männer?
Hört sich für mich nach Männer im Alter zwischen 20 und 25 Jahren an. Die es nötig haben, mit so etwas anzugeben...
Aber wer sich nackt von seinem Liebhaber fotographieren lässt, ist selber Schuld!
Das kann man nur bringen, wenn man der Person zu 100 % vertraut.
Und wer vertraut einem Betrüger zu 100%???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2007 um 12:34
In Antwort auf alenka_12291850

Von wegen
Von wegen kostenlose ... - als Geliebte bekommt man schon mal Blumen mitgebracht, wird zum leckeren Essen ausgeführt, in manchen Fällen gibt es sogar Schmuck, Musik-CDs, DVDs, Kinobesuche, etc. pp.

Und was bekommt die Ehefrau? Schmutzige Unterwäsche (auch) mit dem "Saft" der anderen zum waschen, sie kocht für ihn, hütet seine Kinder, spült und putzt...hat halt den Alltag und bekommt dafür ein bißchen Haushaltsgeld.

Tja, da fragt man sich doch, welche Seite es besser hat?

Jen


PS: er hat Nacktfotos von seiner Geliebten? Warum nicht von der Ehfrau? Lohnt sich wohl nicht...

Huiiiiii
das ist ein bisschen gemein - aber sicher auch nicht ganz verkehrt - RESPEKT

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2007 um 12:56
In Antwort auf lane85

Wie alt sind diese Männer?
Hört sich für mich nach Männer im Alter zwischen 20 und 25 Jahren an. Die es nötig haben, mit so etwas anzugeben...
Aber wer sich nackt von seinem Liebhaber fotographieren lässt, ist selber Schuld!
Das kann man nur bringen, wenn man der Person zu 100 % vertraut.
Und wer vertraut einem Betrüger zu 100%???

So - du meinst also,
das ist nur männern im jugendlichen alter vorbehalten ?

dann will ich dir mal was erzählen:
ich bin jetzt 42 jahre alt, fahre mit meinem mann regelmäßig zu motorradtreffen. nicht, dass ich die motorradfahrer schlecht mache - wir sind selber welche.
aber, um deine naivität nicht noch weiter zu unterstützen, folgendes:
du hast ja nicht den hauch einer ahnung, WAS der ein oder andere typ am lagerfeuer da schon mal von seiner "fickpartie" (o-ton ehemann mit "anhängsel") so zum besten gegeben hat. ich denke, du bist auf dem holzweg, wenn du glaubst, dass das nur teenies machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2007 um 13:06
In Antwort auf skywalker1965

So - du meinst also,
das ist nur männern im jugendlichen alter vorbehalten ?

dann will ich dir mal was erzählen:
ich bin jetzt 42 jahre alt, fahre mit meinem mann regelmäßig zu motorradtreffen. nicht, dass ich die motorradfahrer schlecht mache - wir sind selber welche.
aber, um deine naivität nicht noch weiter zu unterstützen, folgendes:
du hast ja nicht den hauch einer ahnung, WAS der ein oder andere typ am lagerfeuer da schon mal von seiner "fickpartie" (o-ton ehemann mit "anhängsel") so zum besten gegeben hat. ich denke, du bist auf dem holzweg, wenn du glaubst, dass das nur teenies machen.

....
Ich bin der Meinung, dass ich auch mit 22 Jahren so viel Menschenkenntnis besitze, mich mit solchen Männern erst gar nicht einzulassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2007 um 14:07

Hi apfel
ich habe es selbst nicht glauben/hören wollen. aber was da im einzelnen so zum besten gegeben wird, könnte schon glatt filmreif sein.

das schlimmste war - wie ich für mich fand - wie ein typ, den ich zwar seit 15 jahren kenne, aber auch eben NUR von motorradtreffen, nicht privat, mir verklickerte, dass er offen für alles und jede ist, denn seit der krebs-op seiner frau würde im bett nix mehr laufen.
ich habe nur noch mit den ohren schlackern können. und ich sage dir: er hat tatsächlich für das wochenende eine "willige" abgestaubt.

und er ist kein einzelfall. dessen kannst du sicher sein. so ätzend ich das auch finde...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2007 um 14:10
In Antwort auf skywalker1965

Hi apfel
ich habe es selbst nicht glauben/hören wollen. aber was da im einzelnen so zum besten gegeben wird, könnte schon glatt filmreif sein.

das schlimmste war - wie ich für mich fand - wie ein typ, den ich zwar seit 15 jahren kenne, aber auch eben NUR von motorradtreffen, nicht privat, mir verklickerte, dass er offen für alles und jede ist, denn seit der krebs-op seiner frau würde im bett nix mehr laufen.
ich habe nur noch mit den ohren schlackern können. und ich sage dir: er hat tatsächlich für das wochenende eine "willige" abgestaubt.

und er ist kein einzelfall. dessen kannst du sicher sein. so ätzend ich das auch finde...

Ok, das ist schon mies
Aber mit der Einstellung -sie ist krank, dann muss ich mir woanders sex holen- ist er sicher nicht alleine!

Hat er euch denn dann am nächsten Abend auch erzählt, wie die, die er abgestaubt hatte, im Bett war???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2007 um 14:21
In Antwort auf lane85

Ok, das ist schon mies
Aber mit der Einstellung -sie ist krank, dann muss ich mir woanders sex holen- ist er sicher nicht alleine!

Hat er euch denn dann am nächsten Abend auch erzählt, wie die, die er abgestaubt hatte, im Bett war???

nee, natürlich nicht.
und wenn ich ehrlich bin, wollte ich das auch gar nicht wissen.



ich fand das sowieso schon tolldreist, dass der mir das so unverblümt ins gesicht knallt - meine frau ist krank, tja und dann hole ich mir woanders, was ich zuhause nicht kriege.
er hat nicht mal überlegt, ob das bei mir nicht vielleicht an der falschen adresse ist. labert einfach drauf los.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2007 um 14:25
In Antwort auf skywalker1965

nee, natürlich nicht.
und wenn ich ehrlich bin, wollte ich das auch gar nicht wissen.



ich fand das sowieso schon tolldreist, dass der mir das so unverblümt ins gesicht knallt - meine frau ist krank, tja und dann hole ich mir woanders, was ich zuhause nicht kriege.
er hat nicht mal überlegt, ob das bei mir nicht vielleicht an der falschen adresse ist. labert einfach drauf los.



Ach so!
Warum "natürlich nicht" vorhin hat es sich hier so angehört, als würden die Männer ständig am Lagerfeuer die Sexpraktiken der Geliebten kund tun...
In dem Fall war doch eigentlich die (kranke) Ehefrau die gelackmeierte... Die Frau die sich für schnellen Sex zur Verfügung gestellt hat, hatte einfach nur Sex - mehr nicht und weniger auch nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2007 um 14:30
In Antwort auf lane85

Ach so!
Warum "natürlich nicht" vorhin hat es sich hier so angehört, als würden die Männer ständig am Lagerfeuer die Sexpraktiken der Geliebten kund tun...
In dem Fall war doch eigentlich die (kranke) Ehefrau die gelackmeierte... Die Frau die sich für schnellen Sex zur Verfügung gestellt hat, hatte einfach nur Sex - mehr nicht und weniger auch nicht...

Liebe lane,
das war nur ein kleines beispiel dessen, wie mancher mann am "lagerfeuer" über seine sexgespielin tratscht.

dieser typ ist kein einzelfall. und das kannst du mir glauben. ich habe typen kennengelernt, die klopfen sich heute noch auf die schenkel, wenn sie von "schlabbertitte" oder "hinternschnittchen" erzählen. da muss sich doch jede frau richtig toll fühlen, wenn sie von so einem mal bestiegen worden ist.

nun, es ist mit sicherheit nicht so, dass so was gang und gäbe ist. aber es ist auch gar nicht sooo ungewöhnlich, wie du vielleicht meinst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2007 um 14:40
In Antwort auf skywalker1965

Liebe lane,
das war nur ein kleines beispiel dessen, wie mancher mann am "lagerfeuer" über seine sexgespielin tratscht.

dieser typ ist kein einzelfall. und das kannst du mir glauben. ich habe typen kennengelernt, die klopfen sich heute noch auf die schenkel, wenn sie von "schlabbertitte" oder "hinternschnittchen" erzählen. da muss sich doch jede frau richtig toll fühlen, wenn sie von so einem mal bestiegen worden ist.

nun, es ist mit sicherheit nicht so, dass so was gang und gäbe ist. aber es ist auch gar nicht sooo ungewöhnlich, wie du vielleicht meinst.

Liebe Skywalker!
Ich halte das gar nicht für UNGEWÖHNLICH! Aber ich denke, dass es solchen Männer/Frauen immer geben wird... Die reden auch so über Menschen, die sie nicht bestiegen haben... Und von solchen Menschen sollte man sich halt fern halten!

Klar, man guckt allen Menschen nur vor den Kopf! Aber solche Charakterschwächen erkennt man(n)/Frau doch schnell - es sei denn, sie hat sich nach 5 Stunden im Jahr verliebt und schaut durch die rosa/rote Brille

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2007 um 15:11
In Antwort auf lane85

Liebe Skywalker!
Ich halte das gar nicht für UNGEWÖHNLICH! Aber ich denke, dass es solchen Männer/Frauen immer geben wird... Die reden auch so über Menschen, die sie nicht bestiegen haben... Und von solchen Menschen sollte man sich halt fern halten!

Klar, man guckt allen Menschen nur vor den Kopf! Aber solche Charakterschwächen erkennt man(n)/Frau doch schnell - es sei denn, sie hat sich nach 5 Stunden im Jahr verliebt und schaut durch die rosa/rote Brille

tja, ich wundere
mich auch immer über die damen, die sich nach wenigen stunden im jahr soooooo unsterblich verlieben können.

komisch. bei mir geht das nicht so schnell. ich brauche schon eine gewisse anlaufzeit, um mich einem menschen in ALLEN bereichen öffnen zu können. tja, offensichtlich schaffen einige das wesentlich schneller.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2007 um 15:13

Ach und woher nimmst
du diese erkenntnis ?
woher weißt du denn so genau, dass männer NUR selbstbestätigung brauchen ? brauchen diese frauen sie nicht in gewisser hinsicht auch - diese bestätigung, begehrt zu werden und lassen die sich genau aus DIESEM grund auf ein techtelmechtel ein ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2007 um 15:17
In Antwort auf skywalker1965

tja, ich wundere
mich auch immer über die damen, die sich nach wenigen stunden im jahr soooooo unsterblich verlieben können.

komisch. bei mir geht das nicht so schnell. ich brauche schon eine gewisse anlaufzeit, um mich einem menschen in ALLEN bereichen öffnen zu können. tja, offensichtlich schaffen einige das wesentlich schneller.....

Ich auch!
Auf jeden Fall um sagen zu können, dass ich liebe!
Verliebtheit ist noch was anderes - viele verwechseln das glaube ich auch einfach.

Und Sex geht auch ohne beides - aber da erzähle ich dummerweise nix neues

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2007 um 15:23

Hi nurlieb,
ich denke, das passt schon sehr gut auf beide parteien:

die eine geht fremd, weil sie vielleicht die bestätigung sucht.
die affäre will ja auch nicht immer gleich den ganzen kerl, sondern findet es gut so wie es ist. auf jeden fall ist sie affäre weil es ihr (angeblich) gut tut. dass das seltenst gut ausgeht, lesen wir ja hier immer wieder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2007 um 20:27
In Antwort auf skywalker1965

So - du meinst also,
das ist nur männern im jugendlichen alter vorbehalten ?

dann will ich dir mal was erzählen:
ich bin jetzt 42 jahre alt, fahre mit meinem mann regelmäßig zu motorradtreffen. nicht, dass ich die motorradfahrer schlecht mache - wir sind selber welche.
aber, um deine naivität nicht noch weiter zu unterstützen, folgendes:
du hast ja nicht den hauch einer ahnung, WAS der ein oder andere typ am lagerfeuer da schon mal von seiner "fickpartie" (o-ton ehemann mit "anhängsel") so zum besten gegeben hat. ich denke, du bist auf dem holzweg, wenn du glaubst, dass das nur teenies machen.

Ich kann auch eine üble story erzählen
weihnachtsparty: die kerle sitzen zusammen, die ehefrauen und feste partnerinnen sind ebenfalls eingeladen und sitzen dabei. ein typ ist nicht verheiratet, führt aber mehrere beziehungen gleichzeitig deshalb hat er keine frau mitgenommen. er wird gehänselt bis er seine kollegen und freunde laut fragt, "wen soll ich herbestellen?" sie beraten sich und treffen gemeinsam eine entscheidung. und dann folgt seine frage, "was soll sie anziehen?" auch hier entscheiden sie sich gemeinsam für minirock. der typ geht raus zum telefonieren. eine halbe stunde später erscheint diese frau in minirock und glaubt, dass er sie nun in seinen bekanntkreis einführt. sie strahlt und freut sich.

mir persönlich wurde kotzübel, sie wurde natürlich von allen belächelt, aber alle männer waren nett zu ihr damit sie es nicht mitbekommt. erwachsene männer ab 30 jahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2007 um 22:06

Wir haben das von der ferne beobachtet
betriebsfeier eben!
ich fand das total eklig, aber wie sehr hätte ich diese frau verletzt, wenn ich es ihr gesagt hätte? und ich kannte diese männer nicht um sie daran zu hindern.
findest du nicht, dass auch diese frau mal ihren verstand hätte einschalten müssen? immerhin hatte er sie nicht tage vorher eingeladen oder informiert. die frauen dieser männer haben sich mit dieser frau aufjedenfall nicht unterhalten. und ich dachte nur, "ihr seid vermutlich die nächsten idiotinnen". wie gesagt mir war kotzübel (und das wirklich real).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2007 um 7:47
In Antwort auf alya_12708452

Ich kann auch eine üble story erzählen
weihnachtsparty: die kerle sitzen zusammen, die ehefrauen und feste partnerinnen sind ebenfalls eingeladen und sitzen dabei. ein typ ist nicht verheiratet, führt aber mehrere beziehungen gleichzeitig deshalb hat er keine frau mitgenommen. er wird gehänselt bis er seine kollegen und freunde laut fragt, "wen soll ich herbestellen?" sie beraten sich und treffen gemeinsam eine entscheidung. und dann folgt seine frage, "was soll sie anziehen?" auch hier entscheiden sie sich gemeinsam für minirock. der typ geht raus zum telefonieren. eine halbe stunde später erscheint diese frau in minirock und glaubt, dass er sie nun in seinen bekanntkreis einführt. sie strahlt und freut sich.

mir persönlich wurde kotzübel, sie wurde natürlich von allen belächelt, aber alle männer waren nett zu ihr damit sie es nicht mitbekommt. erwachsene männer ab 30 jahren.

hi rike,
da würde mir auch kotzübel werden !!!

das problem ist, dass die meisten tatsächlich der ansicht sind, wenn ein mann "so was" los lässt, ist er nicht ganz richtig im kopf oder er ist geistig etwas minderbegabt. weit gefehlt !!!!
der typ, von dem ich gesprochen habe, ist ein gutsituierter arzt, dem es beileibe nicht ein geistiger reife (?? naja) und am intellekt fehlt.

klar muss man bei solchen aktionen denken, man hat einen kindergarten vor sich. leider bestätigt sich das in der realität kaum - im gegenteil.

deshalb kann ich so manche geliebte auch nicht unbedingt verstehen. meine schwester hatte eine kollegin: diese war damals 26 (stinkreich von zuhause aus), er war 47. sie hatten auch lange eine affäre. irgendwann trafen sie in seinem restaurant auch auf freunde von ihm und er stellte sie vor mit den worten:
UND DAS IST MEINE BÄUERLICHE LIEBSCHAFT
(ihre eltern besitzen ein gut mit zig pferden - daher der ausdruck "bäuerlich").

die fand das noch lustig, weil sie gar nicht gepeilt hat, WAS der typ da eigentlich losgelassen hat. meine schwester hat nur entsetzt geschaut und immer wieder nur den kopf geschüttelt ob soviel doofheit ihrerseits.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2007 um 7:52
In Antwort auf alya_12708452

Wir haben das von der ferne beobachtet
betriebsfeier eben!
ich fand das total eklig, aber wie sehr hätte ich diese frau verletzt, wenn ich es ihr gesagt hätte? und ich kannte diese männer nicht um sie daran zu hindern.
findest du nicht, dass auch diese frau mal ihren verstand hätte einschalten müssen? immerhin hatte er sie nicht tage vorher eingeladen oder informiert. die frauen dieser männer haben sich mit dieser frau aufjedenfall nicht unterhalten. und ich dachte nur, "ihr seid vermutlich die nächsten idiotinnen". wie gesagt mir war kotzübel (und das wirklich real).

Ich muss dir recht geben,
DAS hätte ich auch nicht gemacht. wenn ich die person nicht gekannt hätte, wäre ich auch nicht einfach auf sie zugegangen und hätte ihr das gesteckt.
und wenn man die liebreizenden herren daneben auch nicht so gut kennt, wäre der schuss vielleicht noch nach hinten losgegangen.

also:
ich persönlich wäre schon stutzig geworden, wenn mich jemand genau auf den tag einlädt und mir dann auch noch mehr oder weniger eine kleiderordnung auferlegt. spätestens da hätte ich mich persönlich gefragt, welchem scherz ich denn da auf den leim gehen soll - und hätte garantiert dankend abgelehnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2007 um 7:53

Nicht unbedingt:
nur dumm genug zu glauben, dass es alles mit rechten dingen zugeht, wenn man sie auf eine betriebsfeier NACHTRÄGLICH - quasi zum schluss - einlädt und ihr dann auch noch vorschreiben möchte, was sie anzuziehen hat.

da sollte es doch eigentlich bei JEDER frau klingeln - oder findest du nicht ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2007 um 9:19

Nicht doof
für vertrauen und liebe kann man nicht verurteilt oder für dumm erklärt werden. aber naiv ist das schon...das war ich auch so lange und nun bin ichs halt nicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2007 um 9:43
In Antwort auf skywalker1965

hi rike,
da würde mir auch kotzübel werden !!!

das problem ist, dass die meisten tatsächlich der ansicht sind, wenn ein mann "so was" los lässt, ist er nicht ganz richtig im kopf oder er ist geistig etwas minderbegabt. weit gefehlt !!!!
der typ, von dem ich gesprochen habe, ist ein gutsituierter arzt, dem es beileibe nicht ein geistiger reife (?? naja) und am intellekt fehlt.

klar muss man bei solchen aktionen denken, man hat einen kindergarten vor sich. leider bestätigt sich das in der realität kaum - im gegenteil.

deshalb kann ich so manche geliebte auch nicht unbedingt verstehen. meine schwester hatte eine kollegin: diese war damals 26 (stinkreich von zuhause aus), er war 47. sie hatten auch lange eine affäre. irgendwann trafen sie in seinem restaurant auch auf freunde von ihm und er stellte sie vor mit den worten:
UND DAS IST MEINE BÄUERLICHE LIEBSCHAFT
(ihre eltern besitzen ein gut mit zig pferden - daher der ausdruck "bäuerlich").

die fand das noch lustig, weil sie gar nicht gepeilt hat, WAS der typ da eigentlich losgelassen hat. meine schwester hat nur entsetzt geschaut und immer wieder nur den kopf geschüttelt ob soviel doofheit ihrerseits.



ich habe in den letzten 3 jahren mein glaube verloren - es ist schon hart was da so alles läuft. mir zumindest reicht es um zu wissen, dass ich niemals geliebte werden würde - wobei ich auch vorher nie wissentlich geliebte geworden bin. aber nun würde ich es ganz sicher um meinetwillen nie mitmachen...

dir einen ganz lieben gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2007 um 10:06

Was heißt denn hier Naivität?
Warum sollte man so eine Geschichte nicht glauben?

Der Typ wird es der Frau schon entsprechend erklärt haben: "du, ich vermisse dich hier so sehr, wäre schön, wenn du noch kommst, ich muss immer an dich denken. Würde mich freuen, wenn du den schönen Minirock anziehst, der steht dir doch so gut. Ich will endlich auch öffentlich zu dir stehen und meine Kollegen sollen ruhig sehen, dass ich eine tolle Freundin habe..."

So ähnlich. Warum sollte man das nicht glauben? Weißt du denn nicht aus eigener Erfahrung, wie überzeugend ein Lügner sein kann? Wenn man in einer Sache gefühlsmäßig drinsteckt, dann kann man doch nicht hinter allem eine Lüge vermuten?
Von außen kann man das neutraler einschätzen, man kriegt eine Reihe von Fakten serviert, und die Sache ist klar. aber für die Beteiligten ist das eben gar nicht klar.

Dann kannst du jede Frau als naiv bezeichnen, die einem Mann sein "Ich liebe dich" glaubt. Schließlich kann immer was anderes dahinterstecken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2007 um 10:38

Das kann man aber alles nicht sehen,
wenn man in so einer Geschichte drinsteckt.
Das haben wir doch schon hunderttausend Mal hier gelesen.

Wieso sollte die Frau wissen, dass sie nicht die einzige Freundin ist? Wenn der Mann es ihr nicht gesagt hat? Stell dir vor, du lernst jemanden kennen, man befindet sich noch in der Kennenlernphase und ist noch nicht "offiziell" zusammen.
Du willst aber mehr von dem Typ. Würdest du dich dann nicht darüber freuen, wenn er dich mal "offiziell" vorstellen will? Es wäre doch vollkommen unnormal, in so einem Fall davon auszugehen, dass man eine unter vielen ist.

Und im Hinblick auf eine Geliebte, so ist eben das Grundprinzip einer Geliebtenbeziehung, dass sie vor der Ehefrau verheimlicht werden muss. Das stellen die Geliebten ja fast nie in Frage, stattdessen fokussieren sie sich auf alle möglichen anderen Dinge, die für sie ein Beweis der Aufrichtigkeit und Liebe des Mannes sind.
Es ist für sie kein Beweis für die Unehrlichkeit oder Unaufrichtigkeit des Mannes, dass er sie vor der Ehefrau verheimlicht, sondern ein Beweis für den zerrütteten Zustand der Ehe und die Doofheit der Ehefrau, weil die nichts merkt und sie natürlich davon ausgehen, dass der Ehemann sich zuhause genauso lieblos und abweisend gegenüber seiner Frau verhält, wie er es vor ihnen darstellt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2007 um 14:44

Sorry mädels
ich war im büro arg eingespannt...

ob die frauen voneinander wussten weiß ich nicht. denkbar ist aber alles, auch, dass die eine es wusste und die andere eben nicht. keine ahnung - ich finde es schlimm und kann nur jeder frau raten - trotz "ich liebe dich" vorsichtig zu sein.

achja, ich würde niemals auf einer betriebsfeier minirock anziehen, einfach weil gerne viel getrunken wird. und ich würde als frau niemals daneben stehen während mein mann so einen bockmist produziert. das verhalten dieser scheinbar unbeteiligten frauen habe ich genauso wenig verstanden.

...aber ich bin ja auch ein gebranntes kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2007 um 11:38
In Antwort auf lane85

Wie alt sind diese Männer?
Hört sich für mich nach Männer im Alter zwischen 20 und 25 Jahren an. Die es nötig haben, mit so etwas anzugeben...
Aber wer sich nackt von seinem Liebhaber fotographieren lässt, ist selber Schuld!
Das kann man nur bringen, wenn man der Person zu 100 % vertraut.
Und wer vertraut einem Betrüger zu 100%???

Man
sollte niemandem 100% vertrauen.
Wer kann schon behaupten seinen partner 100%ig zu kennen?????!!!!!
Mit dieser behauptung hat sich schon so manch verheiratete Frau ihr eigenes grab geschaufelt.
ein hoch auf das vertrauen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2007 um 14:07

Sag ich doch:
Wir Ehefrauen sind die Liebe, die Geliebten sind die Nutten zum Nulltarif. Heiraten tut keiner der Männer diese Schlampen, die sich vornehm "Geliebte" nennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2007 um 16:45

Du hast es gut getroffen, Uwe!
Lieber Uwe,

Du brauchst auch keine Geliebte, wenn Du mit Deiner Partnerin glücklich bist.

Es gibt aber auch Männer, die werden daheim an der kurzen Leine gehalten oder langweilen sich. Jedenfalls berichtet mir das mein Geliebter immer. Was davon tatsächlich zutrifft, weiß ich nicht und ist mir auch egal. Letzte Woche habe ich ihn mit seiner Familie in der Stadt getroffen. Eine Ehefrau Typ "graue Maus" in zu kurzer Bundfaltenhose und strengem Befehlston ihm gegenüber. Zwei schlacksige Kinder.
Eine kurze freundliche Begrüßung und ich musste mir wirklich das Grinsen verkneifen. Glücklich sah er nicht gerade aus. Aber es war ja auch nur eine Momentaufnahme.

Nun, wenn die Männer ihre Geliebten als "Schlampe" bezeichnen, beschimpfen sie sich im Grunde selbst. Warum vögeln sie dann mit Ihnen? Männer die so reden, sind wirkliche Weicheier. Ein Mann mit Niveau genießt und schweig.

Mein Geliebter bekommt keine Nacktfotos von mir, also kann er damit auch keinen Unsinn machen.

Übrigens gibt es auch Ehefrauen, die eine Nebenbeziehung führen. Wieso nicht?

Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2007 um 18:36

Klar
das läuft in meinem Bekanntenkreis auch so. Wir zeigen uns auch die Fotos der Schw.... von unseren Geliebten, und reden nur schlecht.

Klar, das machen ALLE Männer auch so.

1. Ich bin selbst verheiratet und Geliebte.
2. Es existiert kein Nacktphoto von mir.
3. Mein Geliebter redet nicht schlecht über mich, er redet gar nicht über mich.

Ich kann die Wut der Ehefrauen auch verstehen, nur finde ich es fürchterlich, diese dann so auf die Geliebten loszulassen. Die Männer wurden ja sicherlich nicht vergewaltigt.
"Mein" Geliebter hat sehr lange um mich geworben, und ich habe ihn immer wieder abblitzen lassen. Ich SCHLAMPE!!!! Oh ja, der arme, arme Mann.

Andersrum finde ich es auch nicht gut. Ehefrauen können auch nichts dafür, wenn die Männer sie nicht verlassen. Ich meine, es ist SEINE Entscheidung.

Sollten wir nicht aufhören, uns gegenseitig anzufeinden? Jede leidet doch ihr Leid, und jede hat ihr Recht darauf, egal, ob Ehefrau oder Geliebte. Es sind eben sehr viele verschiedene Geschichten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2007 um 7:34
In Antwort auf lovingwife

Sag ich doch:
Wir Ehefrauen sind die Liebe, die Geliebten sind die Nutten zum Nulltarif. Heiraten tut keiner der Männer diese Schlampen, die sich vornehm "Geliebte" nennen.

Doch doch doch
Wohl, tun sie wohl *ätsch*

Jen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen