Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich will eine Chance ...

Ich will eine Chance ...

23. Oktober 2017 um 11:50 Letzte Antwort: 23. Oktober 2017 um 12:22

Hallo,
ich war mit meinem Freund zwei Jahre zusammen und immer sehr glücklich. Bis auf ein, zwei kleine Meinungsverschiedenheiten haben wir uns nie gestritten. Es gab keine Eifersucht und keine Enttäuschungen. Ich war wirklich sehr glücklich und auch er sagt das wir zwei wunderbare Jahre hatten, aber vor etwa 7 Wochen fühlte er plötzlich keine Liebe mehr. Er empfindet auch nichts für eine Andere oder ist Fremdgegangen und er redet immer noch sehr ehrlich und offen mit mir. Zuerst wollte er auch noch das wir das wieder hinbekommen.
Ich hatte die Vermutung das einfach der viele Stress von seiner neuen Arbeit und alte Wunden, wie den Tod seines Vaters, welche ihn immer noch Schmerzen ihn einfach ausgebrannt haben und seine Gefühle sozusagen verschüttet sind... Er sagt selbst er hat keine Zeit für nichts mehr. Er schläft und geht zur Arbeit und das war es auch. Wir haben uns eben weil er kaum Zeit hat seit einem Monat nicht mehr gesehen. Aber auf WhatsApp hatten wir so gut wie jeden Tag Kontakt und wir haben immer und immer wieder über diese Dinge geredet. Ich habe ihm Lösungsvorschläge gegeben wie wir trotzdem Zeit mit einander verbringen können, das ich bei ihm übernachten könne wenn er von der Arbeit kommt. Aber die hat er alle abgeblockt. 

Er war schon immer so das er alles mit sich alleine ausmachen will, er will immer allen anderen helfen und es allen Recht machen aber sich selbst versagt er Hilfe von außen. Er will nicht über die Dinge reden die ihn belasten oder kann es teilweise auch gar nicht. Er sagte er säße in einem tiefen Loch und er wisse das ihm alle die Hand reichen, das ich ihm helfen will aber er käme einfach nicht am meine Hand heran... Aber ich wollte immer reden und kämpfen und etwas tun. Und damit habe ich ihm zusätzlichen Druck gemacht und nun hat er vor zwei Tagen gesagt er kann das nicht mehr. Die Schuldgefühle das er nicht mehr für mich empfindet wären zu groß und er möchte lieber einfach akzeptieren anstatt jeden Tag mich mit seinem Verhalten zu verletzen und mich zu quälen. Er hätte sich einfach in eine für uns falsche Richtung entwickelt. Aber sowas passiert doch nicht innerhalb weniger Wochen...

Ich will so unbedingt eine Chance. Ich möchte mein Leben mit ihm verbringen auch in schlechten Phasen, ich möchte kämpfen. Aber er möchte nicht mehr. Er sagt er weiß nicht wieso er nichts fühlt aber er nimmt es jetzt einfach hin und möchte nicht weiter versuchen das wir zueinander zurück finden, er will mir nicht mehr weh tun und lieber in den sauren Apfel beißen.

Er würde mich gerne als Freundin behalten, wisse aber auch das ich das nicht könne. Er wäre immer für mich da wenn ich das möchte.

Mir tut das so weh. Ich liebe ihn. Ich hatte eine ziemlich unglückliche Beziehung vor ihm und habe mit ihm kennen gelernt wie es ist sich geliebt und sicher zu fühlen in einer Beziehung. Und innerhalb von ein paar Tagen empfindet er gar nichs mehr für mich. Es gab keine Ablösephase in der wir uns nicht verstanden haben, keine andere Frau. Wir hatten keine Streits. Nichts was das erklären könnte das es in unserer Beziehung lag.

Ich weiß einfach nicht was ich tun soll. Ich habe natürlich schon sämtliche Internetseiten zu dem Thema gelesen und in allen steht Kontaktsperre. Aber ich finde Spielchen zu spielen furchtbar. Und es fällt mir so schwer Abstand zu ihm zu halten.
Wenn wir schreiben wirkt immer noch verständnisvoll wenn auch unterkühlt. 

Ich weiß das er schon einige Verluste im Leben erlitten hat und auch nach eigener Aussage große Verlustsangst hat. Ich glaube das er vieles nicht an sich heran lässt und ihm fällt es deutlich leichter als mir Emotionen zu verbergen.

Ich möchte so gerne diesen Druck der sich in unserer Beziehung zueinander aufgebaut hat loswerden und das wir uns wieder annähern. Das wir wieder zueinander finden... 

Ich halt es kaum aus und will nicht akzeptieren das es für immer aus sein soll wenn er nicht mal weiß wieso er mich nicht mehr lieben sollte, nur das er nichts mehr fühlt. Ich weiß nicht wie ich eine Kontaktsperre aushalten sollte aber ich habe Angst mir etwas zu verbauen wenn ich den Kontakt halte...

Vielleicht hat ja jemand hier schon einmal ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir Erfahrungen oder sogar Tipps sagen wie ich mit dem allem besser umgehen kann...

Mehr lesen

23. Oktober 2017 um 12:22

Es gibt ja viele saublöde Kalendersprüche, aber an diesem ist was dran: "Was du liebst, lass los. Wenn es zu dir zurück kommt, ist es deins."

Du schreibst es ganz klar: Er möchte nicht mehr. Wenn das eine Phase ist, weil es ihm mit allem Möglichen zu viel ist, dann wird er das irgendwann merken. Vielleicht ist es aber auch so, dass seinerseits wirklich keine Liebe mehr da ist. Dann ist Kämpfen sowieso sinnlos.

Du hast deinem Freund etliche Hilfs- und Lösungsangebote gemacht. Er hat sie nicht angenommen. Warum auch immer, aber das ist eine klare Entscheidung. Vielleicht hast du auch zu viel gemacht und damitdie Augenhöhe, auf der sich Partner befinden sollten, ins Kippen gebracht ("Ich weiß, was das Beste für dich ist!". Vielleicht WILL er einfach auch seinen Törn alleine machen. Dann zeigt sich Respekt darin, das zu akzeptieren, auch wenn man selbst eine andere Meinung hat.

Ich sehe nicht viel Spielraum, was dein Handeln betrifft. Kämpfen, ihn weiter bedrängen wird ihn mit großer Wahrscheinlichkeit noch weiter von dir wegtreiben.

Lass ihn los. Vielleicht kommt er wieder. Vielleicht auch nicht, dann ist aber wenigstens Klarheit da und du kannst weitermachen.

Tut furchtbar weh, weiß ich. Aber es nützt nichts, denn ändern kannst du nichts, wenn nur dur allein kämpfen willst.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Habe einen Freund aber meinen Besten Freund geküsst HILFE!
Von: x8x8
neu
|
22. Oktober 2017 um 23:15
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen