Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich will die Trennung aber mein Mann akzeptiert es nicht

Ich will die Trennung aber mein Mann akzeptiert es nicht

12. September 2012 um 18:19

Ich möchte mich von meinem Mann trennen. Ich liebe ihn nicht mehr, meine Gefühle sind komplett tot. In seiner Gegenwart fühle ich mich nur noch unwohl, und ich bin froh, wenn er nicht da ist.
Wir haben zwei Töchter (11 und 14), ein Haus, das noch lange nicht abbezahlt ist, einen Hund....alles schön wie im Bilderbuch. Nur leider ist die Beziehung kaputt und ich sehe absolut keine Chance mehr.
Ich habe meinem Mann vor ein paar Wochen gesagt, dass ich die Trennung möchte, Seine Reaktion: du kannst ja ausziehen wenn du uns nicht mehr willst. Ich war kurz davor schon bei einer Eheberatung, alleine, er dann kurz drauf auch, jeder hat seinen Standpunkt vorgebracht, und vor zwei Tagen waren wir gemeinsam dort.
Im Prinzip kam aber nichts Neuses dabei raus. Ich habe noch einmal beschrieben, wie ich mich fühle, und dass ich nur noch die Trennung möchte. Er aber sagt, er will die Familie aufrechterhalten. Nicht weil er mich liebt, sondern wegen der Kinder und allem was wir uns aufgebaut haben sprich Haus etc. Den Einwand der Beraterin, dass die Kinder aber auch drunter leiden, wenn zwischen uns nichts mehr stimmt, hat er ignoriert. Es interessiert ihn auch nicht, dass ich nicht so weitermachen möchte, ich habe das Gefühl, er nimmt mich ganz einfach nicht ernst. Er will nach eigener Aussage so weiterleben, da das bei mir nur eine vorrübergehende Midlife-Krise sei und meine Gefühle sicher wiederkommen würden. Er könne mit der Situation so leben und werde nicht weggehen. Er wolle die Familie so halten und wenn ich dabei bliebe wäre es schön. Er will mich also zwingen, die Beziehung weiterzuführen, denn er weiß, dass ich meine Kinder nicht verlassen werde...
Nun bin ich ziemlich ratlos. Welche Möglichkeiten habe ich nun? Kann mir jemand Tipps geben?

Mehr lesen

12. September 2012 um 22:07

@bluemchenstreichler
Das ist eine lange Geschichte, im Prinzip habe ich mich einfach verändert, auch meine Vorstellungen und Erwartungen, die ich an das Leben und eine Partnerschaft habe. Im Endeffekt passen wir einfach nicht mehr zusammen. Es sind viele Dinge, die mir fehlen, und viele Dinge, Eigenarten und Verhaltensweisen meines Mannes, die für mich einfach nicht mehr akzeptabel sind. Ich habe früher vieles einfach geschluckt und verdrängt. Das kann man tun, wenn man jemanden sehr liebt. Aber wenn die Gefühle irgendwann komplett verschwunden sind, geht es einfach nicht mehr.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club