Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich will dich nicht verlieren!!!

Ich will dich nicht verlieren!!!

30. Juni 2007 um 2:46

Das waren seine Worte, bevor er auflegte.
Ich habe eine Fernbeziehung, die für uns beide sehr schwierig ist, weil der Eine ohne den Anderen nicht klar kommt.
Nun das Problem.
Wir sind noch nicht lange ein Paar, er studiert in Frankfurt/Main ich lebe in Hamburg.
Er kann zwar sein Studium hier weiter machen, würde aber fast 4 Jahre länger studieren, weil er durch einen Umzug heruntergestuft wird. Ich lebe leider auf Staatskosten und kann mir einen Umzug nicht leisten, wäre unproblematisch, wenn wir heiraten würden.
Wir stehen also zwischen 4 Jahren und einer Ehe.
Meine Frage: Wenn ihr in so einer Situation stecken würdet, wie wäre eure Entscheidung?
LG ein Engel

Mehr lesen

30. Juni 2007 um 2:59

Huhu mehr informationen!
Bor junge dame, giv us mehr infos , wie halt sei ihr? wie lange zeit ihr zusammen!



aber ganz spontan, ich wenn als mann die wähl hätte 4jahre länger stuiden oder die frau heiraten die ich Liebe, ich glaube das müsste ich keine minute überlegen.... ich würde mich für die Frau entscheinden, allerdings ist das ein heikles thema wenn man wirklich in der Beziehung steht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2007 um 3:09
In Antwort auf benno_12496719

Huhu mehr informationen!
Bor junge dame, giv us mehr infos , wie halt sei ihr? wie lange zeit ihr zusammen!



aber ganz spontan, ich wenn als mann die wähl hätte 4jahre länger stuiden oder die frau heiraten die ich Liebe, ich glaube das müsste ich keine minute überlegen.... ich würde mich für die Frau entscheinden, allerdings ist das ein heikles thema wenn man wirklich in der Beziehung steht!

Genau da, werden die meisten sagen, die spinnen!
Ich 35, er 27.
Wir sind seit zwei Monaten zusammen und haben beide so einiges erlebt, was man in die Horrorabteilung von Beziehungen stecken könnte, aber wir beide haben Gefühle für einander, die uns bisher unbekannt waren.
Es ist daher für ihn und für mich sehr schwer, einfach sponta zu entscheiden, weil wir nichts überstürzen wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2007 um 7:10

Ich würde...
... ganz ehrlich ... erstmal "abwarten" und die Fernbeziehung ein paar Monate führen.

Ich verstehe nicht ganz, weshalb sein Studium 4 Jahre länger wird - die meisten Studiengänge dauern doch insgesamt nicht länger als dies. Wenn es wirklich so ist, würde ich diese Variante nicht wählen, weil die negativen Folgen ihn einseitig treffen und 4 Jahre sind schon heftig. Wenn er nicht besonders gern studiert und gern noch länger, sollte er so etwas lieber lassen.

Die Rechnng, dass es besser wäre zu heiraten, um den Umzug vom Staat bezahlt zu bekommen, kann ich auch nicht ganz nachvollziehen. Die Kosten für die Hochzeit (und eine möglich Scheidung) werden nicht erstattet, oder? Aus dem Bauch heraus scheint mir eine Hochzeit keine einfachere Lösung, als zu versuchen auf eigene Kosten umzuziehen.

Seht ihr euch in den Semesterferien erstmal für länger?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2007 um 7:39

Warum gleich stressen?
schaut doch einfach wie sich das alles entwickelt und soweit voneinander ist das nun auch wieder nicht.

Ich fürte mal 2 Jahre eine "Fern"Beziehung, ich wohne in der Schweiz Nähe Luzern er wohnt in Bielefeld. Das waren mehr als 700km dazwischen wir besuchten uns fast jedes Wochenende abwechselnd.

Nach 2 Jahren ging das auseinander, aber der Grund war nicht diese Distanz.

Wartet einfch mal ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2007 um 23:14

Danke,
so habe ich das noch nicht gesehen.
Pläne? Zusammen leben ohne wenn und aber.
Ich denke, er wird herkommen, auch wenn es für ihn schwer sein wird.
LG ein Engel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2007 um 6:19
In Antwort auf epona_12917628

Genau da, werden die meisten sagen, die spinnen!
Ich 35, er 27.
Wir sind seit zwei Monaten zusammen und haben beide so einiges erlebt, was man in die Horrorabteilung von Beziehungen stecken könnte, aber wir beide haben Gefühle für einander, die uns bisher unbekannt waren.
Es ist daher für ihn und für mich sehr schwer, einfach sponta zu entscheiden, weil wir nichts überstürzen wollen.

Unverstaendnis
Er sollte die Studienseite genau abklären. Ich kann ebenfalls nicht glauben, dass er 4 Jahre zurueckgestuft wuerde - verwechselst Du da vielleicht etwas und meinst 4 Semester (zwei Jahre)? Das waere immerhin moeglich, wenn z.B. ein Vordiplom nicht anerkannt wuerde, aber selbst das bedeutet keinen immensen Zeitaufschub. Zwei Jahre Mehrarbeit wuerde ich nicht gegen eine Beziehung mit dem tollsten Menschen aufrechnen, den ich kenne...

Aber Deine Argumente "Heiraten wegen Kostenersparnis beim Umzug" verstehe ich insgesamt nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2007 um 12:20

Sind Semester,
war mein Fehler.
Er arbeitet zusätzlich und das Geld würde alle Male reichen.
Nur für ihn ist eben die Schwierigkeit mit den schon bestandenen Prüfungen (alle 100%), die umsonst wären, wenn er zu mir zieht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest