Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich werde Papa, aus einer Freundschaft mit Extras! Wie verhalten?

Ich werde Papa, aus einer Freundschaft mit Extras! Wie verhalten?

11. August 2010 um 0:27

Hallo liebe Frauenwelt,


ok ich hab keine Ahnung was ich schreiben soll und wie. Ich fang mal von vorne an und hoffe es wird nicht zu mühselig zum lesen.


Also ich habe seid ein paar Monaten mit einer Frau ein sehr gutes Freundschaftliches Verhältnis. Viel unternommen, gelacht, verwöhnt und auch sexuell lief was. So war es abgesprochen und beide wollten keine Beziehung. Irgendwann kamen dann bei mir leicht Gefühle auf die ich dann offen äusserte da Dies zu unseren Regeln gehörte. Worauf Sie voll blockte und mehr als das was wir hatten nicht wollte. Das war dann akzeptiert und so ging es dann noch ca 2 Wochen weiter.

Von Heut auf Morgen ging Sie mir dann aus dem Weg, den Grund verriet Sie aber nicht. Die Frage ob Sie jemand kennengelernt hatte und was ernstes sucht verneinte Sie. Ebenfalls ob ich irgendwas falsch gemacht hätte. Also akzeptierte ich die Situation so wie Sie war und es vergingen nun 4 Wochen bis zum jetztigen Moment.

Letzten Mittwoch trafen wir uns zufällig beim Weggehen und so fuhr ich Sie zum Ende hin nach Hause ohne Anstalten zu machen oder irgendwas anzusprechen was war. Bei Ihr angekommen redeten wir ne gute Stunde über Belangloses Zeug als Sie mir von 0 auf 100 sagte Sie sei 3 Wochen Wochen überfällig. Ich war Buff aber nicht geschockt. Wir redeten also über die Situation wenn es nun wäre. Sie würde es behalten und ich vertrete die gleiche Meinung. Also scherzten wir darüber noch ein wenig und ich bat Sie mir bescheid zu geben wenn Sie beim F-Arzt war. So fuhr ich dann Heim und machte mir 2 Tage Gedanken darüber und spürte im Grunde nur Freude mit dem Gedanken Vater zu werden. Ich denke mit fast 30 geht das in Ordnung

Heute kam dann der Anruf mit *Thorsten Du wirst wirklich Papi*. Ich sagte Ihr das ich mich in 2 Stunden nochmals melde da ich gleich auf einen geschäftlichen Termin musste. Was auch so war . Kaum aufgelegt musste ich erstmal losheulen....ich empfand nur Freude.

3 Stunden später telefonierten wir also nochmals und beide sind wir der Meinung es zu bekommen. Die Situation ist scheisse denn eine heile Welt gehört für mich einfach dazu, zu einem Kind das aufwächst. Und 2 Elternteile die sich zwar blendend verstehen aber auch NUR Freunde sind, damit tu ich mir schwer. Wie Sie nun über das Thema Beziehung denkt seid Sie weiss Sie wird Mama weiss ich nicht. Das Thema lass ich, da ich zumindest Ihre alte Meinung zu gut kannte und die auch akzeptieren will und muss. Die Vaterrolle nehme ich mit vollem Glück an und hoffe ich werde Sie gut erfüllen. Das ich voll hinter Ihr stehe weiss Sie, Zeitlich, Finanziell usw.

So nun zu meinen Fragen. Wie soll ich mich Ihr Gegenüber verhalten. Soll ich auf den alt gewünschten Abstand bleiben. Soll ich die Nähe suchen um Geborgenheit zu vermitteln? Sie nochmals auf das Thema Beziehung ansprechen oder einfach abwarten was in den nächsten 7 Monaten bis nach der Geburt von Ihr kommt was das thema angeht.
Soll ich den Kontakt zu Ihr suchen oder warten bis Sie auf mich zu kommt?

Momentan bin ich überfordert....maßlos

Für gute Tips oder Ansichten wäre ich Euch sehr dankbar

Lieben Gruß

Thorsten

Mehr lesen

11. August 2010 um 0:45


hut ab, tolle Einstellung, hab zwar keine Kinder und wollte nie welche,aber wenn es passiert wäre,hätte ich mir jemanden wie Dich gewünscht. Frag nach und sag ihr sie soll sich melden wenn,sie Dich braucht, sie wird sich melden wenn sie Dich braucht! (hab Deine Stelle schon bei einer Freundin eingenohmen,der vater war nicht mehr erreichbar!).
Und halte den Kontakt zu dem Kind(es braucht eine männliche Bezugsperson).
LG Tusch13

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2010 um 0:54
In Antwort auf petula_12473897


hut ab, tolle Einstellung, hab zwar keine Kinder und wollte nie welche,aber wenn es passiert wäre,hätte ich mir jemanden wie Dich gewünscht. Frag nach und sag ihr sie soll sich melden wenn,sie Dich braucht, sie wird sich melden wenn sie Dich braucht! (hab Deine Stelle schon bei einer Freundin eingenohmen,der vater war nicht mehr erreichbar!).
Und halte den Kontakt zu dem Kind(es braucht eine männliche Bezugsperson).
LG Tusch13


Danke schon mal für Deine Antwort und die lieben Worte. Das ich den Kontakt zum Kind halten werde und so viel Zeit als möglich investieren werde sehe ich als selbstverständlich und als meine Pflicht. Jetzt wie auch in der Zukunft.

Nehme mir Deinen Rat zu Herzen

Danke

Thorsten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2010 um 1:10

Deine Einstellung...
...finde ich echt klasse! Schon einmal eine gute Voraussetzung für das heranwachsende Baby, ob Beziehung oder keine.
Ich würde Sie evtl. nochmal darauf hinweisen, dass Sie Dein Statement zu Euch kennt, Du Dich nicht aufdrängen möchtest, aber willst, dass Sie weiss, dass Sie jederzeit mit Dir rechnen kann, sei es zum Reden, zur Unterstützung, oder anderes.
Ansonsten würde ich einfach mal die Entwicklung abwarten, es sollte auch von beiden Seiten gewollt sein, wenn mehr daraus wird und nicht nur wegen dem Kind, auch wenn das die Wunschvorstellung ist.

Wünsche viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2010 um 1:37
In Antwort auf tussideluxe83

Deine Einstellung...
...finde ich echt klasse! Schon einmal eine gute Voraussetzung für das heranwachsende Baby, ob Beziehung oder keine.
Ich würde Sie evtl. nochmal darauf hinweisen, dass Sie Dein Statement zu Euch kennt, Du Dich nicht aufdrängen möchtest, aber willst, dass Sie weiss, dass Sie jederzeit mit Dir rechnen kann, sei es zum Reden, zur Unterstützung, oder anderes.
Ansonsten würde ich einfach mal die Entwicklung abwarten, es sollte auch von beiden Seiten gewollt sein, wenn mehr daraus wird und nicht nur wegen dem Kind, auch wenn das die Wunschvorstellung ist.

Wünsche viel Glück!


Hihi so eine Sms ging gerade noch raus.


*Wollte Dir nochmals sagen das Du zu jederzeit mit meiner Unterstützung rechnen kannst. Ob zum reden, für Termine oder zum Anlehnen.....ich bin da!*


Bezogen Wunschvorstellung. Genau deswegen will ich mich nicht aufdrängen. Klar würde ich was festes eingehen. Aber nicht gezwungen. Noch möchte ich irgendeinen Druck ausüben oder Entscheidungen erzwingen
Darauf zielen meine Fragen hin. Was ist roter Bereich und was grüner? Ich sehe das gerade einfach nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2010 um 15:05


Doch ich konnte sehr viel daraus lesen. Allein der Punkt wie er sich ausgeschlossen fühlte. Die Angst davor hab ich jetzt schon. In meiner Rolle einfach zu kurz zu kommen.
Das erste Ultraschall hielt ich auch gestern in der Hand....musste wieder flennen hihi

Und es unterstützt meine Hoffnung das so etwas im grunde doch sehr gut funktionieren kann.

Ich bedanke mich bei Euch ganz herzlich und werde mich an die groben Vorgaben halten und versuchen somit das beste zu erreichen

Danke

Thorsten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2010 um 16:22
In Antwort auf diogo_12182994


Hihi so eine Sms ging gerade noch raus.


*Wollte Dir nochmals sagen das Du zu jederzeit mit meiner Unterstützung rechnen kannst. Ob zum reden, für Termine oder zum Anlehnen.....ich bin da!*


Bezogen Wunschvorstellung. Genau deswegen will ich mich nicht aufdrängen. Klar würde ich was festes eingehen. Aber nicht gezwungen. Noch möchte ich irgendeinen Druck ausüben oder Entscheidungen erzwingen
Darauf zielen meine Fragen hin. Was ist roter Bereich und was grüner? Ich sehe das gerade einfach nicht

Farbe Bereich
Denke mehr kannst Du im Moment nicht tun, als zu warten ob Sie auf Dich zu kommt...Auch wenns nicht einfach ist.

Sie weiss ja, wo Sie bei Dir dran ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2010 um 22:48

??
Weisst, ich frage mich wirklich wie 2 erwachsene, scheinbar gebildete, Menschen "unbeabsichtigt" ein Kind zeugen können (gegen Notfall-Sex unter Freunden an sich ist ja an und für sich nichts einzuwenden, aber wir leben in Zeiten der Pille).

Wenn's denn wirklich nur "freundschaftlicher Sex" war (gibt's denn besseren?) ... warum zeugt man dann ein Kind ? ich glaub euch das nicht ... meiner Meinung nacht traut sich keiner von euch die Hosen runterlassen und von Liebe zu sprechen (vielleicht Angst vor Zurückweisung oder weil ihr einfach nur cool und intellektuell sein wollt). Wenn ihr euch nicht wirklich liebt, warum freut ihr euch dann beide auf das gemeinsame Kind ?

Auf was wartet ihr beide eigentlich ?
auf den Märchenprinz und die Märchenprinzessin ?
Angeblich super Freunde, aber über Gefühle könnt ihr scheinbar nicht reden. Strange.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2010 um 23:08

Hallo joshuastree
Echt toll, wie ihr das hingekriegt habt ... meine romantische Seele freilich sagt mir, dass, wenn möglich natürlich, ein Kind aus einer intakten Beziehung entstehen sollte ... aber ihr 2 scheint mir sehr intelligente und verantwortungsvolle Menschen zu sein, da wird das schon klappen

möchte nur einwerfen, dass man wirklich nie wissen kann, was die Zukunft bringt und letztendlich hängt das gute Konstrukt, das ihr beide euch aufgebaut habt, vom good-will der zukünftigen Partner ab ...

und ich spreche da wirklich aus Erfahrung, ich hoffe, dass sich der Vater des Kindes (also dein Ex) eine liebe und herzensgute (zukünftige) Frau erwählt, denn Männer sind oft blind,blöd,hörig d.h. man glaubt sie nicht wiederzuerkennen, wenn sie sich neu-verlieben

Vielleicht ist das jetzt zu persönlich, würde mich nur interessieren, da ich das von mir überhaupt nicht kenne; meine Trennungen (eh nur 2) waren immer Dramen und sind im Krach auseinandergegangen, wie kann es sein, dass sich Liebe in eine platonische Freundschaft verwandelt ? Da kann doch auch schon vorher kein Begehren, Leidenschaft, etc da gewesen sein oder ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2010 um 2:03

Hmmm
Glückwunsch wenn das alles so ist wie du es dir wünscht.

Aber:

1. Habt ihr verhütet? Bei einer Freundschaft mit Extras
solltest du ein Kondom benutzen, auch wenn sie sagt, dass sie die Pille nimmt. (Sollte Mann eigentlich immer machen, aber das ist nur meine Meinung)

2.Beim "zufälligen" (Kontaktabbruch ihrerseits) Wiedertreffen nach 4 Wochen er zählt sie dir, dass sie 3 Wochen überfällig ist.

Ich kann mich auch irren, aber du klingst für mich sehr naiv. Spätestens nach dem "zufälligen" Wiedertreffen würden bei mir alle Alarmglocken läuten. Du weißt nicht , ob das Kind auch wirklich deins ist!!!! (Verdienst du zufällig gut? Bevor jetzt Widersprüche kommen: "Kein Mann kann sich sicher sein, dass er der wirkliche/natürliche Vater seiner Kinder ist"(ohne Test))

Wie es weiter gehen soll:

Falls mein Aber Abschnitt nicht zutreffen soll oder du es nicht glauben willst:
Rechte wirst du keine haben! Auch nicht mit dem neuem Urteil, aber Pflichten. Kümmer dich um das Kind, hilf deiner Freundschaft + x, soweit sie es zulässt. Werde ein guter Vater und benutze das Kind nicht als Spielball zwischen euch beiden.

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2010 um 6:12
In Antwort auf arni_11850858

Hmmm
Glückwunsch wenn das alles so ist wie du es dir wünscht.

Aber:

1. Habt ihr verhütet? Bei einer Freundschaft mit Extras
solltest du ein Kondom benutzen, auch wenn sie sagt, dass sie die Pille nimmt. (Sollte Mann eigentlich immer machen, aber das ist nur meine Meinung)

2.Beim "zufälligen" (Kontaktabbruch ihrerseits) Wiedertreffen nach 4 Wochen er zählt sie dir, dass sie 3 Wochen überfällig ist.

Ich kann mich auch irren, aber du klingst für mich sehr naiv. Spätestens nach dem "zufälligen" Wiedertreffen würden bei mir alle Alarmglocken läuten. Du weißt nicht , ob das Kind auch wirklich deins ist!!!! (Verdienst du zufällig gut? Bevor jetzt Widersprüche kommen: "Kein Mann kann sich sicher sein, dass er der wirkliche/natürliche Vater seiner Kinder ist"(ohne Test))

Wie es weiter gehen soll:

Falls mein Aber Abschnitt nicht zutreffen soll oder du es nicht glauben willst:
Rechte wirst du keine haben! Auch nicht mit dem neuem Urteil, aber Pflichten. Kümmer dich um das Kind, hilf deiner Freundschaft + x, soweit sie es zulässt. Werde ein guter Vater und benutze das Kind nicht als Spielball zwischen euch beiden.

Viel Glück!


Ich gebe Dir in allen Bereichen voll und ganz recht.


Zu 1. Da wir zwar nicht zusammen waren haben wir uns aber trotzdem was das andere Geschlecht angeht wie in einer Beziehung benommen. Pille nahm Sie. Irgendetwas was passiert ist was die Wirkung aussetzten könnte war Ihrer Aussage nicht wirklich. Muss man erstmal so glauben.

Zu2. Nein blauäugig bin ich nicht. Und einen Vaterschaftstest wird es geben. Den Bot Sie von sich aus schon an bevor ich überhaupt in irgendeinster Weise in Diese Richtung was sagte...
Ich verdiene nicht schlecht ja. Aber das weiss niemand und an meiner Wohnung, auto usw würde man mich als ganz normalen durchschnitt einstufen. Die Chance das Sie wüsste wie ich finanziell da stehe ist gleich 0. Das weiss niemand....ihr jetzt


Ja die Rechte und Pflichten. Aber wird der Test positiv sein will ich nicht nur auf dem Papier Vater sein sonder es auch Leben. Ob das funktionieren wird wie ich mir das erhoffe....das steht in den Sternen. Aber mir selbst mal was vorwerfen möchte ich nicht.
Was zwischen Ihr und mir wird...ist zweitrangig. An erster Stelle das Kind. Nix mit Spielball

Dennoch danke für die ehrlichen Worte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2010 um 6:21
In Antwort auf demya_12447837

??
Weisst, ich frage mich wirklich wie 2 erwachsene, scheinbar gebildete, Menschen "unbeabsichtigt" ein Kind zeugen können (gegen Notfall-Sex unter Freunden an sich ist ja an und für sich nichts einzuwenden, aber wir leben in Zeiten der Pille).

Wenn's denn wirklich nur "freundschaftlicher Sex" war (gibt's denn besseren?) ... warum zeugt man dann ein Kind ? ich glaub euch das nicht ... meiner Meinung nacht traut sich keiner von euch die Hosen runterlassen und von Liebe zu sprechen (vielleicht Angst vor Zurückweisung oder weil ihr einfach nur cool und intellektuell sein wollt). Wenn ihr euch nicht wirklich liebt, warum freut ihr euch dann beide auf das gemeinsame Kind ?

Auf was wartet ihr beide eigentlich ?
auf den Märchenprinz und die Märchenprinzessin ?
Angeblich super Freunde, aber über Gefühle könnt ihr scheinbar nicht reden. Strange.


Kann ich Dir gerade aus sagen.....jop ich liebe Sie. Und das schon eine ganze Weile. Sie weiss das auch. Denn wie schon geschrieben hatte ich Ihr das gesagt.

Das Problem was das angeht liegt ganz allein bei Ihr. Ich würde auch meine Hand ins Feuer für legen das es Ihr auch so geht. Viel zu viele Kleinigkeiten die das unterstreichen. Was ihr Problem dazu ist....na wenn ich das mal wüsste

PS: Die Pille nahm Sie. Beobachte sowas wie ein Adler und das über Monate. Ihr Erinnerungswecker klingelte ja auch brav täglich. Alkohol trinkt sie keinen, Antibiotiker waren nicht und auch nicht übergeben. Restrisiko besteht nunmal auch bei einer Pille....aber das Diese 1 zu Millionenchance eintrifft...tja...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2010 um 6:25


Der kommt so oder so, denn die Gewissheit brauch ich. Naiv bin ich nicht. Aber ich kenne Sie und weiss wie Dieser test ausfallen wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2010 um 8:39
In Antwort auf diogo_12182994


Kann ich Dir gerade aus sagen.....jop ich liebe Sie. Und das schon eine ganze Weile. Sie weiss das auch. Denn wie schon geschrieben hatte ich Ihr das gesagt.

Das Problem was das angeht liegt ganz allein bei Ihr. Ich würde auch meine Hand ins Feuer für legen das es Ihr auch so geht. Viel zu viele Kleinigkeiten die das unterstreichen. Was ihr Problem dazu ist....na wenn ich das mal wüsste

PS: Die Pille nahm Sie. Beobachte sowas wie ein Adler und das über Monate. Ihr Erinnerungswecker klingelte ja auch brav täglich. Alkohol trinkt sie keinen, Antibiotiker waren nicht und auch nicht übergeben. Restrisiko besteht nunmal auch bei einer Pille....aber das Diese 1 zu Millionenchance eintrifft...tja...


Unterhalte dich einmal mit einem Frauenarzt über deine Ansicht zur Pille.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2010 um 1:00
In Antwort auf diogo_12182994


Ich gebe Dir in allen Bereichen voll und ganz recht.


Zu 1. Da wir zwar nicht zusammen waren haben wir uns aber trotzdem was das andere Geschlecht angeht wie in einer Beziehung benommen. Pille nahm Sie. Irgendetwas was passiert ist was die Wirkung aussetzten könnte war Ihrer Aussage nicht wirklich. Muss man erstmal so glauben.

Zu2. Nein blauäugig bin ich nicht. Und einen Vaterschaftstest wird es geben. Den Bot Sie von sich aus schon an bevor ich überhaupt in irgendeinster Weise in Diese Richtung was sagte...
Ich verdiene nicht schlecht ja. Aber das weiss niemand und an meiner Wohnung, auto usw würde man mich als ganz normalen durchschnitt einstufen. Die Chance das Sie wüsste wie ich finanziell da stehe ist gleich 0. Das weiss niemand....ihr jetzt


Ja die Rechte und Pflichten. Aber wird der Test positiv sein will ich nicht nur auf dem Papier Vater sein sonder es auch Leben. Ob das funktionieren wird wie ich mir das erhoffe....das steht in den Sternen. Aber mir selbst mal was vorwerfen möchte ich nicht.
Was zwischen Ihr und mir wird...ist zweitrangig. An erster Stelle das Kind. Nix mit Spielball

Dennoch danke für die ehrlichen Worte.

...
Immer diese Zufälle aber auch, dass die Pille zufällig nicht gewirkt hat. Aber egal, das ist ja nicht das Thema.

Soweit finde ich deine Pläne der Situation entsprechend ziemlich gut. Also hoffe aufs Beste, sei aber auf den schlimmsten Fall vorbereitet. Locker bleiben, nichts überstürzen und den Vaterschaftstest abwarten(aber auch wirklich drauf bestehen und durchziehen).
Viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen