Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich werde noch wahnsinnig...bitte gebt mir Rat ! Traumfeechen???

Ich werde noch wahnsinnig...bitte gebt mir Rat ! Traumfeechen???

8. November 2003 um 11:06 Letzte Antwort: 14. November 2003 um 0:30

Hallo meine lieben...

ich wollte mcih nochmal bedanken für Eure Tips beim letzten mal...Ihr hattet recht, als ich nicht mehr an einen Orgasmus dachte ging es von ganz alleine !

Aber mich macht dieses Gefühl noch wahnsinnig....
ich habe ja einen neuen Freund-wir verstehen uns super und es passt echt alles- wir verstehen uns auf jeder Ebene und er beweist mir jeden Tag aufs neue das ich für Ihn was ganz besonderes bin !

Das was mich so unsicher macht ist das alles anders ist !
- Ich habe keine Angst mehr !
- Ich mache mir keine Sorgen mehr !
- Ich weis das ich ohne einen Mann auch glücklich sein kann !
- er läßt mir allen Freiraum
- er gibt mir immer das Gefühl das er für mich da ist
- und er sagt selbst das er noch nie so verliebt war und ds Gefühl hatte das er an diesem Menschen hängenbleiben will !

Gestern unterhielten wir uns über Wohnungen (ich arbeite als Immob.Kauffrau) und ich erzählte das meine Vermieterin meine Miete anheben möchte und das echtteuer wird und ich überlege ob ich nicht nächstes Jahr ausziehe ! Da sagt er doch tatsächlich "das machst du bitte nicht ! Ich galueb wenn es weiter so gut läuft dann werden wir doch eh mal zusammen ziehen! Aber bitte behalt das für Dich - das habe ich nämlich noch zu keiner gesagt !"

Ich weis ich bin jetzt echt schwer zu verstehen, aber ich komme damit nicht klar das plötzlich alles anders ist.
Ich bin es gewohnt alles tun zu müssen das er funktioniert und mir immer sorgen zu machen- plötzlich ist das nicht mehr ! ich bin es gewohnt das mein Partner beim Sex Spaß hat und wenn er fertig ist dann ist er halt fertig und das ganze ist vorbei ! Bei Ihm ist es so dass er nur dann glücklich ist wenn ich auch Spaß darann habe ! Er geht so richtig auf mich ein !
Gestern sagte er zu mir "weist du, du bist zwar teilweise so kalt mir gegenüber, aber ich kenne Dich und ich weis wie gern Du mich hast!" Ich sagte ihm das gebrannte Kinder das Feuer fürchten und er sagte "wir haben Zeit-alle Zeit der Welt!"

Es ist so komisch das mcih jemand so auf Händen trägt, das dieser Frauenheld plötzlich in mir seine große Liebe sieht ! Das er sich vorstellen kann mit mir zusammen zu ziehen ! Das er mit mir seine Wohnung einräumt- ich suche Pflanzen und Vorhänge aus !

Ich bin das alles nicht gewohnt ! Es macht mir schon fast Angst !
Ich denke mir teilweise das geht nicht- das habe ich gar nicht verdient !
Ich habe alles was ich immer wollte und kann es irgendwie nicht genießen.
Ich habe so die befürchtung das ich mich innerlich dagegen sträube weil ich Angst habe wieder verletzt zu werden ! Ich habe Ihn echt lieb und bin immer gerne bei Ihm- aber ich kann noch nicht sagen "ich liebe Dich!" - jetzt sind wir heute einen Monat zusammen ! Meine Freundin sagte mir ich müsse mcih erst darann gewöhnen und liebe und vertrauen muß wachsen- und es würde immer anders sein, bei jedem Partner istdas Gefühl anders ! Ist das so ? Ich dachte es würde wieder genau so werden wie bei meinem Ex !!!


In unserer Beziehung übernimmt er eher den Part den ich bei meinem Ex hatte ! Er fragt mich immer wieder wie lieb ich Ihn den hätte und er ist der jenige der mehr für die Beziehung tut als ich ! Er macht mir Frühstück, holt mich ab wenn ich mit meinen Mädels beim feiern bin, fragt mich jeden Tag wies mir geht und wie es in der arbeit war ! Ruft jeden Abend an und ich muß mir keine Sorgen machen !Wir haben Spaß zusammen undich würd Ihn nicht mehr her geben wollen, aber als ich vor zwei Wochen meinen Ex sah, war es komisch, ich erinnerte mcih so deutlich darann das ich bei ihm gabz anders Gefühlt habe- für Ihn hätte ich getötet obwohl er nie was für mich getan hat- für ihn hätte und habe ich alles gemacht- das würde ich jetzt nie mehr tun !

Setze ich mich zu sehr unetr druck ?
Oder ist es wirklich so dass man nach der ersten großen liebe anders liebt ?
Mir macht das Angst und ich kann damit nicht umgehen ! Obwohl er ein "Jackpot" ist und er mir so gut tut !

Bitte helft mir doch, ich kann mcih nciht fallen lassen ! Bitte, bitte !

und ich habe Ihn doch so lieb !

Mehr lesen

8. November 2003 um 13:08

Liebe Sommerblume,
bin nicht T.feechen, aber ok (?)

Nicht alles übers Knie brechen und zu schnell gedanklich ins Zukünftige starten.
Erst mal: Ich freue mich sehr für Dich,mal schön, hier auch mal was Positives zu lesen und nicht nur Probleme- auch mal Glück und das es klappt-ist doch toll

Du hast das AHA-Erlebnis,es ist anders als früher, und erkennst,dass es Dir gut tut.
Super.
Geniesse es doch und ihr zieht nicht morgen in die gemeinsame Wohnung,lass es doch auf Dich zukommen, geniesse die Zeit mit ihm,und dass es Dir mit ihm gut geht, ist doch wirklich einfach nur schön,oder?

Deine Ängste kann ich verstehen,d ie Vergangenheit kann man nicht so einfach abhaken, aber die Zeit wird für Dich arbeiten, da bin ich ganz sicher.
Deine Freundinnne haben ganz recht,daran gewöhnen müssen,dass es gut geht, und das auch aushalten lernen.

Ohne alles zu hinterfragen und kaputtzudenken-,reden,was gar nicht spruchreif ist
Befrei Dich gedanklich, wenns geht, und geniesse einfach,dass es Dir richtig gut geht.
Und halte das schöne Gefühl auch aus,versteck das Teufelchen im Hirn,das Dich zweifeln lässt.
viel Glück weiterhin
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. November 2003 um 13:12
In Antwort auf an0N_1263397399z

Liebe Sommerblume,
bin nicht T.feechen, aber ok (?)

Nicht alles übers Knie brechen und zu schnell gedanklich ins Zukünftige starten.
Erst mal: Ich freue mich sehr für Dich,mal schön, hier auch mal was Positives zu lesen und nicht nur Probleme- auch mal Glück und das es klappt-ist doch toll

Du hast das AHA-Erlebnis,es ist anders als früher, und erkennst,dass es Dir gut tut.
Super.
Geniesse es doch und ihr zieht nicht morgen in die gemeinsame Wohnung,lass es doch auf Dich zukommen, geniesse die Zeit mit ihm,und dass es Dir mit ihm gut geht, ist doch wirklich einfach nur schön,oder?

Deine Ängste kann ich verstehen,d ie Vergangenheit kann man nicht so einfach abhaken, aber die Zeit wird für Dich arbeiten, da bin ich ganz sicher.
Deine Freundinnne haben ganz recht,daran gewöhnen müssen,dass es gut geht, und das auch aushalten lernen.

Ohne alles zu hinterfragen und kaputtzudenken-,reden,was gar nicht spruchreif ist
Befrei Dich gedanklich, wenns geht, und geniesse einfach,dass es Dir richtig gut geht.
Und halte das schöne Gefühl auch aus,versteck das Teufelchen im Hirn,das Dich zweifeln lässt.
viel Glück weiterhin
LG

Danke Brunhilde P
natürlich freu ich mich auch über Deine Antwort !
Ich werde es versuchen, bin schon bruhigt das auch Du das so siehst , ich hatte schon Angst das ich spinne !

Er tut mir so gut und trotzdem ist es eigenartig !

Ich werd das Teufelchen einfach fesseln und knebeln !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. November 2003 um 13:16
In Antwort auf kumari_12170692

Danke Brunhilde P
natürlich freu ich mich auch über Deine Antwort !
Ich werde es versuchen, bin schon bruhigt das auch Du das so siehst , ich hatte schon Angst das ich spinne !

Er tut mir so gut und trotzdem ist es eigenartig !

Ich werd das Teufelchen einfach fesseln und knebeln !

Hallo Sommerblume,
so ab u. an höre ich in letzter Zeit,dass einige wohl auf Antwort von mir "warten" und gerade meine Ratschläge ernst nehmen und damit anscheinend auch was anzufangen wissen.

Freut mich

Ich hab schon viel erlebt und tu,was ich kann
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. November 2003 um 13:55

Danke
*freu*
dito

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. November 2003 um 13:56

Heißt das du stimmst BrunhildeP
zu liebes Traumfeechen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. November 2003 um 18:07

Liebe Traumfee und liebe BrunhildeP
also vielen Dank für Eure Antworten !
Ich bin schon mal sehr beruhigt das Ihr das so seht....ich dachte schon ich bin verrückt !

Ist es denn eigentlich normal das ich alles noch mit meinem Ex vergleiche ?

Und wie lerne ich das ? Ich meine damit: wie lerne ich mich fallen zu lassen und seine Liebe anzunehmen ?

Oder ist es normal das ich so verschlossen bin und mir so schwer tu mich fallen zu lassen ?

Wie war das denn bei Euch ?
Ich würde das so gerne voll genießen.....

Sommerblume

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2003 um 1:16
In Antwort auf kumari_12170692

Liebe Traumfee und liebe BrunhildeP
also vielen Dank für Eure Antworten !
Ich bin schon mal sehr beruhigt das Ihr das so seht....ich dachte schon ich bin verrückt !

Ist es denn eigentlich normal das ich alles noch mit meinem Ex vergleiche ?

Und wie lerne ich das ? Ich meine damit: wie lerne ich mich fallen zu lassen und seine Liebe anzunehmen ?

Oder ist es normal das ich so verschlossen bin und mir so schwer tu mich fallen zu lassen ?

Wie war das denn bei Euch ?
Ich würde das so gerne voll genießen.....

Sommerblume

Ich vergleiche bis heute,
auch wenn ichs versuche, es zu lassen, hatte meistens sehr gut aussehende Männer, auch mein Mann ist ein imposanter Typ

vergleichen, ist an sich ja nicht schlimm und normal auch...

Fallenlassen, wird Dir umso leichter fallen, je mehr das Vertrauen zu ihm wächst, die Zukunft vielleicht geplant wird oder/u. ihr einfach gute und harmonische Zeiten habt und viel Zeit, oder angemessen Zeit, miteinander verbringt.

Verschossen,war ich auch schon oft. Nicht immer glücklich.
Bei meinem 2ten Mann jetzt habe ich mir nach 5 min am ersten Abend gedacht, das ist der Mann meiner Träume, wie mache ich ihm das klar...

Naja, wir hatten eine anregende Runde, und ich krabbelte ins Hosenbein....
Wir gehen slowly mittlerweile auf 20 gemeinsame Jahre zu.
Keine Ahnung, ob ich mich nochmal trauen würde, so invasiv tätig zu werden. Nur wir haben uns so intensiv verliebt, sind binnen kürzester Zeit intim geworden und kamen bald zusammen, obwohl wir beide noch "offiziell=Trauschein" an andere Partner gebunden waren.

K e i n em würde ich ernsthaft raten,was ich so *veranstaltet * habe.
Nur, ich hatte Glück und es hat funktioniert, die große Liebe zu erobern.
Mein Mann wars echt wert. Vielleicht ists Deiner auch.
Übrigens war ich damals so knapp 23, er wesentlich älter.

Ja, so mal "meine Story".
Es ist beinahe unmöglich, mit Grübeln aufzuhören, doch genau das möchte ich Dir empfehlen,das zu versuchen.

Einfach mal ne Zeit nicht alles zu hinterfragen und nachzudenken, in Frage zu stellen, macht ja ganz kirre letztlich

Geniesse die Zeit, könnte ja was für lange bei euch werden, liest sich jedenfalls top und zukunftsträchtig-drücke Dir beide Daumen- und
wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Dir
viel Liebe,viel Glück,und schöne Zeiten herzlichst
LG
B.
B.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2003 um 1:17
In Antwort auf an0N_1263397399z

Ich vergleiche bis heute,
auch wenn ichs versuche, es zu lassen, hatte meistens sehr gut aussehende Männer, auch mein Mann ist ein imposanter Typ

vergleichen, ist an sich ja nicht schlimm und normal auch...

Fallenlassen, wird Dir umso leichter fallen, je mehr das Vertrauen zu ihm wächst, die Zukunft vielleicht geplant wird oder/u. ihr einfach gute und harmonische Zeiten habt und viel Zeit, oder angemessen Zeit, miteinander verbringt.

Verschossen,war ich auch schon oft. Nicht immer glücklich.
Bei meinem 2ten Mann jetzt habe ich mir nach 5 min am ersten Abend gedacht, das ist der Mann meiner Träume, wie mache ich ihm das klar...

Naja, wir hatten eine anregende Runde, und ich krabbelte ins Hosenbein....
Wir gehen slowly mittlerweile auf 20 gemeinsame Jahre zu.
Keine Ahnung, ob ich mich nochmal trauen würde, so invasiv tätig zu werden. Nur wir haben uns so intensiv verliebt, sind binnen kürzester Zeit intim geworden und kamen bald zusammen, obwohl wir beide noch "offiziell=Trauschein" an andere Partner gebunden waren.

K e i n em würde ich ernsthaft raten,was ich so *veranstaltet * habe.
Nur, ich hatte Glück und es hat funktioniert, die große Liebe zu erobern.
Mein Mann wars echt wert. Vielleicht ists Deiner auch.
Übrigens war ich damals so knapp 23, er wesentlich älter.

Ja, so mal "meine Story".
Es ist beinahe unmöglich, mit Grübeln aufzuhören, doch genau das möchte ich Dir empfehlen,das zu versuchen.

Einfach mal ne Zeit nicht alles zu hinterfragen und nachzudenken, in Frage zu stellen, macht ja ganz kirre letztlich

Geniesse die Zeit, könnte ja was für lange bei euch werden, liest sich jedenfalls top und zukunftsträchtig-drücke Dir beide Daumen- und
wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Dir
viel Liebe,viel Glück,und schöne Zeiten herzlichst
LG
B.
B.

Krabbelte-
mit den Zehenspitzen,unter dem Tisch ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. November 2003 um 15:14

Liebe Sommerblume,
geniesse das neue Glück *freue mich für Dich *
und schalte das Hirn zeitweilig a u s "knips"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. November 2003 um 9:58

Also Ihr habt schon recht....aber ....
ich kann mich nicht so einfach fallen lassen.

Teilweise denke ich mir echt "sei doch ein bisschen mehr ... "
Hört sich dämlich an - ist aber so !

Ich weis genau das er alles für mcih tun würde...naja- obwohl....alles vielleicht nicht, aber er würde mich nie verlassen !

Es ist alles so perfeckt das ich es langweilig finde- es gibt kein Problem !

Ich bin es über 2 Jahre gewohnt gewesen Probleme zu haben und es war immer wieder eine herrausforderung ! Er ist keine !
Er beweist mir jeden Tag das er mich vergöttert ! Das hört sich jetzt irrsinnig an - aber vielleicht versteht mich ja doch jemand !

Ich will Ihn einfach nur lieben- will das diese Gefühlsblokade weg geht und ich mich so geben kann wie ich bin !

Wahrscheinlich bin ich doch verrückt !
Ahhhhhh....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. November 2003 um 10:14
In Antwort auf an0N_1263397399z

Ich vergleiche bis heute,
auch wenn ichs versuche, es zu lassen, hatte meistens sehr gut aussehende Männer, auch mein Mann ist ein imposanter Typ

vergleichen, ist an sich ja nicht schlimm und normal auch...

Fallenlassen, wird Dir umso leichter fallen, je mehr das Vertrauen zu ihm wächst, die Zukunft vielleicht geplant wird oder/u. ihr einfach gute und harmonische Zeiten habt und viel Zeit, oder angemessen Zeit, miteinander verbringt.

Verschossen,war ich auch schon oft. Nicht immer glücklich.
Bei meinem 2ten Mann jetzt habe ich mir nach 5 min am ersten Abend gedacht, das ist der Mann meiner Träume, wie mache ich ihm das klar...

Naja, wir hatten eine anregende Runde, und ich krabbelte ins Hosenbein....
Wir gehen slowly mittlerweile auf 20 gemeinsame Jahre zu.
Keine Ahnung, ob ich mich nochmal trauen würde, so invasiv tätig zu werden. Nur wir haben uns so intensiv verliebt, sind binnen kürzester Zeit intim geworden und kamen bald zusammen, obwohl wir beide noch "offiziell=Trauschein" an andere Partner gebunden waren.

K e i n em würde ich ernsthaft raten,was ich so *veranstaltet * habe.
Nur, ich hatte Glück und es hat funktioniert, die große Liebe zu erobern.
Mein Mann wars echt wert. Vielleicht ists Deiner auch.
Übrigens war ich damals so knapp 23, er wesentlich älter.

Ja, so mal "meine Story".
Es ist beinahe unmöglich, mit Grübeln aufzuhören, doch genau das möchte ich Dir empfehlen,das zu versuchen.

Einfach mal ne Zeit nicht alles zu hinterfragen und nachzudenken, in Frage zu stellen, macht ja ganz kirre letztlich

Geniesse die Zeit, könnte ja was für lange bei euch werden, liest sich jedenfalls top und zukunftsträchtig-drücke Dir beide Daumen- und
wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Dir
viel Liebe,viel Glück,und schöne Zeiten herzlichst
LG
B.
B.

BRUNHILDEP.....eine frage .....
Also du sagtest ja "angemessen viel Zeit miteinander verbringt!"

Wir haben durch die arbeit und Sport kaum Zeit für uns- sind Abends beide kaputt und müde...denkst du es kann darann liegen das wir kaum was zusammen machen ausser nebeneinander im Bett zu liegen ?

Mir läuft das alles fast zu harmonisch ab !
Fast zu "langweilig" ! Ich weis noch wie verrückt ich nach Ihm war als er sagte er wolle keine Beziehung...und jetzt wo ich Ihn habe ist es so als würde ich ihn gar nicht mehr wollen. Aber hergeben will ich Ihn auch nicht- ich weis das ich das schrecklich bereuen würde ! Er ist so ein lieber- aber es ist alles so anders als bei meinem Ex- und teilweise fehlt mir das ... in Ihm!
Hört sich krank an, aber mir kommt es fast so vor !

Ich hätte so gerne das er ein bisschen mehr den Männlichen Part übernimmt damit ich mich fallen lassen kann- er ist so weich das ich automatisch zum harten Teil werde.

Verstehst du was ich meine ?

Es ist so "ich hab ihn und es ist gut!" es passiert nichts mehr - keine herrausforderung kein Nervenkitzel- nichts ! Er kann sogar andere Frauen auf den Mund küssen und ich weis das er nie was tun würde. Ich habe NULL Angst bei Ihm ! Bei meinem Ex hatte ich nur Angst das er mich verläßt - vielleicht bin ich ja Angst-süchtig !!! Ach bitte haut mir eine auf die Nuss - ich will das dieses blöde Gefühl weg geht ! Teilweise würde ich Ihn am liebsten verlassen weil mich das so belastet- ich weis aber das er was besonderes ist- nur kann ich mit all dem nicht umgehen !

Als es noch eine Affäre war - war er ein bisschen unnahbar- faszinierend- das ist jetzt weg. Teilweise zweifele ich sogar darann ob ich ihn überhaupt liebe. Dieses "ich liebe dich"-Gefühl ist noch gar nicht da ! Ein "ich hab dich lieb" schon.

Mich belastet das so sehr- ich kann es dir gar nicht sagen- ich könnte heulen.

Jetzt bin ich die unnahbare- die kalte- und er ist verrückt nach mir !!!

Aber ich fühl mich so nicht wohl !
Vor ein paar Wochen habe ich meinem Ex ins Gesicht gelacht und war mir sicher "ich hab das beste das mir je passieren konnte !" Jetzt schau ich meinem Ex ins Gesicht und vermisse dieses irre Verliebtseinsgefühl, die unsicherheit- das kribbeln nie zu wissen was kommt!

Bitte bitte hilf mir, ich bin doch nicht normal oder ?
Oder denkst du das ich mich an eine "NORMALE" Beziehung gewöhnen kann und erst lernen muß anzunehmen ??? !!!

liebe Grüße,
Sommerblume

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. November 2003 um 10:29
In Antwort auf kumari_12170692

Also Ihr habt schon recht....aber ....
ich kann mich nicht so einfach fallen lassen.

Teilweise denke ich mir echt "sei doch ein bisschen mehr ... "
Hört sich dämlich an - ist aber so !

Ich weis genau das er alles für mcih tun würde...naja- obwohl....alles vielleicht nicht, aber er würde mich nie verlassen !

Es ist alles so perfeckt das ich es langweilig finde- es gibt kein Problem !

Ich bin es über 2 Jahre gewohnt gewesen Probleme zu haben und es war immer wieder eine herrausforderung ! Er ist keine !
Er beweist mir jeden Tag das er mich vergöttert ! Das hört sich jetzt irrsinnig an - aber vielleicht versteht mich ja doch jemand !

Ich will Ihn einfach nur lieben- will das diese Gefühlsblokade weg geht und ich mich so geben kann wie ich bin !

Wahrscheinlich bin ich doch verrückt !
Ahhhhhh....

Glück annehmen lernen
Hallo Sommerblume,

gib dir doch einfach ein bißchen Zeit. Ihr seid ja nun noch nicht lange zusammen. Wenn man es vorher gewohnt war, daß die Beziehung ein Kampf war, dann dauert es eine Weile bis man sich daran gewöhnt nicht mehr Kämpfen zu müssen. Vertrauen, sich fallen lasen etc. sind Dinge, die man manchmal erst wieder lernen muß. Das kommt nicht von heute auf morgen.

Ich erzähl Dir jetzt mal eine Geschichte, die sich vor ca. 7 Jahren ereignete.
Damals wurde ich von meinem Ex gegen eine andere eingetauscht. Die Beziehung war schon vorher ein Krampf, aber ich wollte sie immernoch retten.
Ich war am Boden zerstört, zum Teil wegen dem Ende der Beziehung, größtenteils aber wegen dem Schlag, den er meinem Ego versetzt hatte.

Danach folgen ein paar Kurzgeschichten. In einen war ich richtig verliebt, aber er fuhr zweigeleisig. Wieder war ich enttäuscht

Ich war gerade zu der Entscheidung gekommen, anstatt mich ständig ausnutzen zu lassen, nutze ich lieber die Männer aus.

Tja und dann lief er mir über den Weg.
Ich war nicht unbedingt hin und weg von ihm, er war nicht wirklich mein Typ. Alleringd strahlte er soviel Optimismus und Lebensfreude aus, daß ich mich sehr wohl bei ihm fühlte und mich auch ein bißchen in ihn verliebte.

Er trug mich auf Händen, las mir quasi jeden wunsch von den augen ab. Seine Freunde meinetnn, wenn er nur von mir redete starhlte sein Gesicht.

Und ich? Ja ich war verleibt in ihn, aber nicht so sehr wie er in mich. Ich suchte immernoch nach dem Haken an der ganzen Sache. So lieb kann doch gar keiner ohne Hintergedanken sein. Ich konnte ihm nicht 100% ig trauen, daß hätte ihm die Macht gegeben mich zu verletzen.
Ich suchte krampfhaft nach Macken an ihm.
Ich war es gewohnt in Beziehungen zu kämpfen. Da diese kräfte jetzt brachlagen kämpfte ich mit mir selber.

Ich ließ das ganze trotzdem laufen und mit der Zeit ließen meine Zweifel nach und ich lernte wieder jemandem zu vertrauen. 100% fallenlassen werde ich mich allerdings nie. Das liegt nicht in meiner Natur.

Inzwichen bin ich über 6Jahre mit meinem Fraund zusammen und ich vermisse die kämpfe meiner früheren beziehungen überhaupt nicht mehr.

Gib dir einfach ein bißchen Zeit.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. November 2003 um 11:32
In Antwort auf an0N_1188902399z

Glück annehmen lernen
Hallo Sommerblume,

gib dir doch einfach ein bißchen Zeit. Ihr seid ja nun noch nicht lange zusammen. Wenn man es vorher gewohnt war, daß die Beziehung ein Kampf war, dann dauert es eine Weile bis man sich daran gewöhnt nicht mehr Kämpfen zu müssen. Vertrauen, sich fallen lasen etc. sind Dinge, die man manchmal erst wieder lernen muß. Das kommt nicht von heute auf morgen.

Ich erzähl Dir jetzt mal eine Geschichte, die sich vor ca. 7 Jahren ereignete.
Damals wurde ich von meinem Ex gegen eine andere eingetauscht. Die Beziehung war schon vorher ein Krampf, aber ich wollte sie immernoch retten.
Ich war am Boden zerstört, zum Teil wegen dem Ende der Beziehung, größtenteils aber wegen dem Schlag, den er meinem Ego versetzt hatte.

Danach folgen ein paar Kurzgeschichten. In einen war ich richtig verliebt, aber er fuhr zweigeleisig. Wieder war ich enttäuscht

Ich war gerade zu der Entscheidung gekommen, anstatt mich ständig ausnutzen zu lassen, nutze ich lieber die Männer aus.

Tja und dann lief er mir über den Weg.
Ich war nicht unbedingt hin und weg von ihm, er war nicht wirklich mein Typ. Alleringd strahlte er soviel Optimismus und Lebensfreude aus, daß ich mich sehr wohl bei ihm fühlte und mich auch ein bißchen in ihn verliebte.

Er trug mich auf Händen, las mir quasi jeden wunsch von den augen ab. Seine Freunde meinetnn, wenn er nur von mir redete starhlte sein Gesicht.

Und ich? Ja ich war verleibt in ihn, aber nicht so sehr wie er in mich. Ich suchte immernoch nach dem Haken an der ganzen Sache. So lieb kann doch gar keiner ohne Hintergedanken sein. Ich konnte ihm nicht 100% ig trauen, daß hätte ihm die Macht gegeben mich zu verletzen.
Ich suchte krampfhaft nach Macken an ihm.
Ich war es gewohnt in Beziehungen zu kämpfen. Da diese kräfte jetzt brachlagen kämpfte ich mit mir selber.

Ich ließ das ganze trotzdem laufen und mit der Zeit ließen meine Zweifel nach und ich lernte wieder jemandem zu vertrauen. 100% fallenlassen werde ich mich allerdings nie. Das liegt nicht in meiner Natur.

Inzwichen bin ich über 6Jahre mit meinem Fraund zusammen und ich vermisse die kämpfe meiner früheren beziehungen überhaupt nicht mehr.

Gib dir einfach ein bißchen Zeit.

LG

Liebe Reddevil1,
danke für deine schnelle Antwort !

Das beruhigt mich das andere diese Erfahrung auch gemacht haben !

Ich möchte Ihn nämlich nicht verlassen, weist Du !?

Ich suche auch Krampfhaft nach Macken bei Ihm- finde aber keine ! Jetzt suche und kämpfe ich mit mir weil ich es einfach nicht annehmen kann das ein Traummann mich liebt und sich sogar vorstellen kann mit mir ewig zusammen zu bleiben ! Wir richten seine Wohnung ein- suchen Vorhänge aus- Bilder, es ist so wie ich es immer wollte- er bummelt mit mir durch die Stadt, den IKEA, durch den Dehner und OBI und er steht absolut zu mir ! Ist nicht eifersüchtig und trotzdem weis ich das er mich liebt ! Er geht mit mir essen, ins Kino, Abends spazieren, massiert mich, fährt mit mir zu meinen Eltern - alles das was mein Ex hasste !

Er redet mit mir über alles und ist ein total weicher sensibler Mensch- ganz anders als die Macho-Arschis die ich vorher hatte !

Ich hoffe das sich meine Ängste irgendwann geben.

Dank Dir von Herzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. November 2003 um 12:46
In Antwort auf kumari_12170692

Liebe Reddevil1,
danke für deine schnelle Antwort !

Das beruhigt mich das andere diese Erfahrung auch gemacht haben !

Ich möchte Ihn nämlich nicht verlassen, weist Du !?

Ich suche auch Krampfhaft nach Macken bei Ihm- finde aber keine ! Jetzt suche und kämpfe ich mit mir weil ich es einfach nicht annehmen kann das ein Traummann mich liebt und sich sogar vorstellen kann mit mir ewig zusammen zu bleiben ! Wir richten seine Wohnung ein- suchen Vorhänge aus- Bilder, es ist so wie ich es immer wollte- er bummelt mit mir durch die Stadt, den IKEA, durch den Dehner und OBI und er steht absolut zu mir ! Ist nicht eifersüchtig und trotzdem weis ich das er mich liebt ! Er geht mit mir essen, ins Kino, Abends spazieren, massiert mich, fährt mit mir zu meinen Eltern - alles das was mein Ex hasste !

Er redet mit mir über alles und ist ein total weicher sensibler Mensch- ganz anders als die Macho-Arschis die ich vorher hatte !

Ich hoffe das sich meine Ängste irgendwann geben.

Dank Dir von Herzen.

Hey das wird schon
du solltest einfach mit Dir selber ein bißchen Geduld haben.

Mal ein bildhafter Vergleich. Stell Dir mal vor Du mußt hungern und jemand gibt Dir ein bißchen Brot. dieses brot schmeckt dann wie das tollste, was Du jemals gegegessen hast.
Etwas später geht es Dir besser und tu bekommst jeden Tag was gutes zu essen, trotzdem schmeckt es Dir nicht so gut wie dieses Brot damals.
Aber würdest Du deswegen wieder hungern wollen?
Oder anders gesagt würdest Du für diesen Kick den Du bei Deinem Ex hattest wieder leiden wollen?

Sei doch froh, daß er anderes ist als die typen die man vorher hatte. Wenn man mit demselben Typ Mann mehrmals auf die Schnauze geflogen ist, wird es Zeit, daß man seinen Geschmack ändert.

Du mußt ihn doch nicht gleich verlassen, bloß weil du mit dir selber noch nicht ganz grün bist.
Lehn dich einfach zurück und genieße was Du hast ohne Dich verrückt zu machen.

Es gibt mehrer Arten von Liebesbeziehungen , eine mit großen Höhen und Tiefen,heulen und Zähne klappern, worauf wieder euphorische Höhenflüge folgen und dann gibt es auch eine ruhigere Form wo man sich einfach wohlfühlt, keine Angst haben muß, aber natürlich der aufregende Kick ein bißchen weniger ist.

Auf die Dauer ist die zweite form angenehmer und auch lebensfähiger.

LG

Reddevil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. November 2003 um 21:23
In Antwort auf an0N_1188902399z

Hey das wird schon
du solltest einfach mit Dir selber ein bißchen Geduld haben.

Mal ein bildhafter Vergleich. Stell Dir mal vor Du mußt hungern und jemand gibt Dir ein bißchen Brot. dieses brot schmeckt dann wie das tollste, was Du jemals gegegessen hast.
Etwas später geht es Dir besser und tu bekommst jeden Tag was gutes zu essen, trotzdem schmeckt es Dir nicht so gut wie dieses Brot damals.
Aber würdest Du deswegen wieder hungern wollen?
Oder anders gesagt würdest Du für diesen Kick den Du bei Deinem Ex hattest wieder leiden wollen?

Sei doch froh, daß er anderes ist als die typen die man vorher hatte. Wenn man mit demselben Typ Mann mehrmals auf die Schnauze geflogen ist, wird es Zeit, daß man seinen Geschmack ändert.

Du mußt ihn doch nicht gleich verlassen, bloß weil du mit dir selber noch nicht ganz grün bist.
Lehn dich einfach zurück und genieße was Du hast ohne Dich verrückt zu machen.

Es gibt mehrer Arten von Liebesbeziehungen , eine mit großen Höhen und Tiefen,heulen und Zähne klappern, worauf wieder euphorische Höhenflüge folgen und dann gibt es auch eine ruhigere Form wo man sich einfach wohlfühlt, keine Angst haben muß, aber natürlich der aufregende Kick ein bißchen weniger ist.

Auf die Dauer ist die zweite form angenehmer und auch lebensfähiger.

LG

Reddevil

Hallo Reddevil
danke für Dein Antwort, Du weistja gar nicht wie sehr mich das berughigt !
Vielen lieben Dank !

Das andere das auch erleben und es eine gewohnheitssache ist - läßt mich doch schon mal aufathmen.


Vielen lieben Dank,
ich hoffe ich kann mich wider an Dich wenden...

S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. November 2003 um 22:55
In Antwort auf kumari_12170692

Also Ihr habt schon recht....aber ....
ich kann mich nicht so einfach fallen lassen.

Teilweise denke ich mir echt "sei doch ein bisschen mehr ... "
Hört sich dämlich an - ist aber so !

Ich weis genau das er alles für mcih tun würde...naja- obwohl....alles vielleicht nicht, aber er würde mich nie verlassen !

Es ist alles so perfeckt das ich es langweilig finde- es gibt kein Problem !

Ich bin es über 2 Jahre gewohnt gewesen Probleme zu haben und es war immer wieder eine herrausforderung ! Er ist keine !
Er beweist mir jeden Tag das er mich vergöttert ! Das hört sich jetzt irrsinnig an - aber vielleicht versteht mich ja doch jemand !

Ich will Ihn einfach nur lieben- will das diese Gefühlsblokade weg geht und ich mich so geben kann wie ich bin !

Wahrscheinlich bin ich doch verrückt !
Ahhhhhh....

Du glaubst gar nicht...
...wie gut ich dich verstehe *seufz*
Bei mir ist es genauso, die ersten zwei Beziehungen die ich hatte verliefen nach dem gleichen Schema wie deine.
Ich habe jetzt auch einen sooo süßen Freund, von der Beschreibung her eben genauso wie deiner und auch ich kann es nicht zulassen.
Die erste Zeit war er weiter weg, sodass wir uns nur am Wochenende sehen konnten, da hatte ich dieses Gefühl kämpfen zu müssen und da war meine Liebe auch super stark und präsent.
Aber jetzt, jetzt höre ich immer wieder in mich rein und frage mich wo dieses super starke Gefühl geblieben ist.
Ich will ihn lieben, das will ich wirklich, mit ganzem Herzen und zwar nur ihn, aber ich weiß nicht, wie ich das schaffen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. November 2003 um 0:30
In Antwort auf kumari_12170692

BRUNHILDEP.....eine frage .....
Also du sagtest ja "angemessen viel Zeit miteinander verbringt!"

Wir haben durch die arbeit und Sport kaum Zeit für uns- sind Abends beide kaputt und müde...denkst du es kann darann liegen das wir kaum was zusammen machen ausser nebeneinander im Bett zu liegen ?

Mir läuft das alles fast zu harmonisch ab !
Fast zu "langweilig" ! Ich weis noch wie verrückt ich nach Ihm war als er sagte er wolle keine Beziehung...und jetzt wo ich Ihn habe ist es so als würde ich ihn gar nicht mehr wollen. Aber hergeben will ich Ihn auch nicht- ich weis das ich das schrecklich bereuen würde ! Er ist so ein lieber- aber es ist alles so anders als bei meinem Ex- und teilweise fehlt mir das ... in Ihm!
Hört sich krank an, aber mir kommt es fast so vor !

Ich hätte so gerne das er ein bisschen mehr den Männlichen Part übernimmt damit ich mich fallen lassen kann- er ist so weich das ich automatisch zum harten Teil werde.

Verstehst du was ich meine ?

Es ist so "ich hab ihn und es ist gut!" es passiert nichts mehr - keine herrausforderung kein Nervenkitzel- nichts ! Er kann sogar andere Frauen auf den Mund küssen und ich weis das er nie was tun würde. Ich habe NULL Angst bei Ihm ! Bei meinem Ex hatte ich nur Angst das er mich verläßt - vielleicht bin ich ja Angst-süchtig !!! Ach bitte haut mir eine auf die Nuss - ich will das dieses blöde Gefühl weg geht ! Teilweise würde ich Ihn am liebsten verlassen weil mich das so belastet- ich weis aber das er was besonderes ist- nur kann ich mit all dem nicht umgehen !

Als es noch eine Affäre war - war er ein bisschen unnahbar- faszinierend- das ist jetzt weg. Teilweise zweifele ich sogar darann ob ich ihn überhaupt liebe. Dieses "ich liebe dich"-Gefühl ist noch gar nicht da ! Ein "ich hab dich lieb" schon.

Mich belastet das so sehr- ich kann es dir gar nicht sagen- ich könnte heulen.

Jetzt bin ich die unnahbare- die kalte- und er ist verrückt nach mir !!!

Aber ich fühl mich so nicht wohl !
Vor ein paar Wochen habe ich meinem Ex ins Gesicht gelacht und war mir sicher "ich hab das beste das mir je passieren konnte !" Jetzt schau ich meinem Ex ins Gesicht und vermisse dieses irre Verliebtseinsgefühl, die unsicherheit- das kribbeln nie zu wissen was kommt!

Bitte bitte hilf mir, ich bin doch nicht normal oder ?
Oder denkst du das ich mich an eine "NORMALE" Beziehung gewöhnen kann und erst lernen muß anzunehmen ??? !!!

liebe Grüße,
Sommerblume

Hallo Sommerblume,
hab viel gearbeitet,und Deine Frage gerade erst entdeckt.

Normal,doch,schon.
Neue Theorie(?), dass Dein Innerstes nicht so schnell mitkommt mit dem Glück, das Du jetzt leben kannst, unter Berücksichtigung der negativen Erlebnisse und Prägung der Vorerfahrung der Beziehung.

lang und verschachtelt

Annehmen lernen, ja,denke schon.
Das kann etwas dauern.
Mir macht etwas Sorge,dass Du soviel darüber nachdenkst,dass Dir "männliche Härte" fehlt, weil er anscheinend ein liebenswerter sanfterer Mann ist und diesen Anteil auch mit Dir auslebt

Viele andere Frauen würden davon träumen

Mach es nicht an "ich liebe Dich" "ich hab Dich lieb" fest, und versuche, mal n i c h t mehr darüber nachzudenken.
Ja,ok - ich rede mich leicht.
Nur- Du machst Dich ja selbst ganz verrückt,und es läuft doch so gut

Und ich freu mich für Dich
*knuddel-Glückwunsch*

Auch mal was Schönes hier beschrieben, bei vielen Sorgen und Schwierigkeiten, die oft auch erzählt werden.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club