Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich werde nicht ernst genommen

Ich werde nicht ernst genommen

2. Mai 2012 um 11:52

Hallo Leute,

Ich habe folgendes Problem und ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich bin 18 und versuche nach 3 gescheiterten Beziehung endlich jemand neues zu finden. Ich habe an Männer nun mal bestimmte Ansprüche, vielleicht wie jede Frau eigentlich, und daher ist das nicht so einfach.
Auch waren meine bisherigen Beziehung mit Gleichaltrigen, aber die haben nicht so funktioniert, und ich habe schon früher ältere Männer viel atraktiver gefunden, nur traut man sich mit 15 ja nicht wirklich jemanden der 10 Jahre älter ist kennenzulernen.

Ich hatte schon zwei Dates, einer war 10 Jahre älter, der andere 15. Aber so geklappt hat das auch nicht, denn beide haben sich mehr oder weniger kindisch benommen und nicht so sehr alterentsprechend.

Jetzt habe ich jemanden kennengelernt, der ist 20 Jahre älter. Es passt von den Interessen her, wir werden uns schnell einig und mögen dasselbe. Er nimmt mich aber in meiner Entscheidung einen Mann zu suchen der älter ist einfach nicht ernst. Ich hatte schon immer mehr Kontakt zu Erwachsenen gehabt als zu Gleichaltriegen, so dass es natürlich ist für mich, dass ich mich mit ihnen besser verstehe. Aber es nervt mich, dass man mir sagt ich soll mir jemanden in meinem Alteer suchen, ohne mich erst richtig kennengelernt zu haben. Ich mache gerade mein Abi und wohne noch zu Hause und habe manchmal die Vermutung, dass man alleine das schon als Grund nimmt mich für ein unmündiges Kind zu halten.
Ich bin einfach enttäuscht von der Situation, selbst wenn wir weiter in Kontakt bleiben und uns treffen, wenn mein Prüfungsstress endlich zu Ende ist.
Ich will einfach gleichwertig behandelt werden und wir haben beide Enttäuschungen miterlebt, fast schon der gleichen Art.

Das daraus noch was wird, da habe ich die Hoffnung schon fast begraben. Er meint ich soll das Studium abwarten, aber ich habe von vielen schon gehört, dass sich dort die Situation nicht ändert. Viele glauben, dass die Leute erwachsener werden, aber ich habe einen Jahrgang übersprungen und dachte das auch und es stimmte auch nicht.

Ich möchte nicht mehr für ein kleines Kind gehalten werden. Ich meine, es ist meine Entscheidung und ich finde, dass die Eltern dass dann auch akzeptieren müssen, vor allem wenn ich glücklich damit bin.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Mehr lesen

3. Mai 2012 um 17:48

Ich
bin der Meinung du pauschalisierst das ein bisschen zu sehr.
Ich habe vor allem in den letzten Jahren die Erfahrung gemacht, dass du dir durch das Alter einer Person nicht deren geistige Reife erschließen kannst.
Ich selber habe vor einem Jahr mit 18 mein Abitur gemacht und wurde im Gegensatz zu dir sehr wohl ernst genommen. Das lag vllt auch daran, dass ich bereits mit 16 ausgezogen bin und fortan mein Leben durch Nebenjobs neben der Schule selbst finanziert und allein in der Hand hatte.
Ich denke ernst und für voll genommen zu werden hat viel mit der eigenen Selbstständigkeit zu tun und nicht mit dem Alter. Viele meiner gleichaltrigen ehemaligen Mitschüler wären leider weiß Gott nicht in der Lage, ihr Leben selbstständig und ohne Hilfe von Mama & Papa zu führen, wodurch ihnen natürlich auch weniger Zugeständnisse gemacht werden.
Mittlerweile bin ich fast 20 und erwarte mit meinem 9 Jahre älteren Freund mein erstes Kind. Im August werden wir heiraten. Das alles, mein Leben, mein Zuhause und meine Familie musste ich mir aber selber erarbeiten und beweisen, dass ich das kann. Mittoerweile zweifelt daran niemand mehr.
Nun kenne ich die Männer nicht, die du "gedatet" hast. Mag sein, dass sie alle Vollidioten sind. Möglich ist aber auch, dass du erst beweisen musst, dass man dich für voll nehmen kann, denn das ist nicht abhängig vom Alter und schon garkeine Selbstverständlichkeit.
Dass ältere Männer aber auch mehr im Kopf haben ist ebenfalls nicht selbstverständlich.
Viel Glück weiterhin bei deiner Suche...und nicht verzagen!

Lg, Lara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2012 um 17:59
In Antwort auf nahal_12383527

Ich
bin der Meinung du pauschalisierst das ein bisschen zu sehr.
Ich habe vor allem in den letzten Jahren die Erfahrung gemacht, dass du dir durch das Alter einer Person nicht deren geistige Reife erschließen kannst.
Ich selber habe vor einem Jahr mit 18 mein Abitur gemacht und wurde im Gegensatz zu dir sehr wohl ernst genommen. Das lag vllt auch daran, dass ich bereits mit 16 ausgezogen bin und fortan mein Leben durch Nebenjobs neben der Schule selbst finanziert und allein in der Hand hatte.
Ich denke ernst und für voll genommen zu werden hat viel mit der eigenen Selbstständigkeit zu tun und nicht mit dem Alter. Viele meiner gleichaltrigen ehemaligen Mitschüler wären leider weiß Gott nicht in der Lage, ihr Leben selbstständig und ohne Hilfe von Mama & Papa zu führen, wodurch ihnen natürlich auch weniger Zugeständnisse gemacht werden.
Mittlerweile bin ich fast 20 und erwarte mit meinem 9 Jahre älteren Freund mein erstes Kind. Im August werden wir heiraten. Das alles, mein Leben, mein Zuhause und meine Familie musste ich mir aber selber erarbeiten und beweisen, dass ich das kann. Mittoerweile zweifelt daran niemand mehr.
Nun kenne ich die Männer nicht, die du "gedatet" hast. Mag sein, dass sie alle Vollidioten sind. Möglich ist aber auch, dass du erst beweisen musst, dass man dich für voll nehmen kann, denn das ist nicht abhängig vom Alter und schon garkeine Selbstverständlichkeit.
Dass ältere Männer aber auch mehr im Kopf haben ist ebenfalls nicht selbstverständlich.
Viel Glück weiterhin bei deiner Suche...und nicht verzagen!

Lg, Lara

...
Danke für deine Antwort.
Ich kann nun mal leider nichts dafür, dass ich noch zu Hause wohne und ich ziehe erst in paar Monaten aus, wenn ich meinen Studienplatz habe. Es klingt vielleicht blöd, aber als meine Mutter alleine im urlaub war und ich dann ''Sturmfrei'' hatte, konnte ich mich auch ohne Probleme selbst versorgen. Ich hab einen Nebenjob und kann mir dadurch Sachen finanzieren, die früher meine Mutter finanziert hat. Meine neue Kamera habe ich mir z.B selbst verdient.
Ich finde nur, dass man mir die Chance geben sollte das auch zu beweisen, ich bin durchaus einfach nicht mehr Meinung, nur weil ich an eine Uni komme, werden plötzlich schlagweise alle erwachsener. Das ist doch Blödsinn.

Teilweise liegt es aber auch an meiner Familie, wo es einfach üblich ist, sich ständig um die Kinder Sorgen zu machen und es ist schwer da rauszukommen. Ich wehr mich täglich dagegen, dass mir Entscheidungen abgenommen werden, die ich selbst gerne treffen würde und mich nervt es langsam.

Wir sind ja im Moment täglich in Kontakt und treffen uns bald. Ich hoffe das ich auch die Chance kriege mich zu beweisen, ich will einfach aus diesem Image raus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2012 um 15:29
In Antwort auf amami21

...
Danke für deine Antwort.
Ich kann nun mal leider nichts dafür, dass ich noch zu Hause wohne und ich ziehe erst in paar Monaten aus, wenn ich meinen Studienplatz habe. Es klingt vielleicht blöd, aber als meine Mutter alleine im urlaub war und ich dann ''Sturmfrei'' hatte, konnte ich mich auch ohne Probleme selbst versorgen. Ich hab einen Nebenjob und kann mir dadurch Sachen finanzieren, die früher meine Mutter finanziert hat. Meine neue Kamera habe ich mir z.B selbst verdient.
Ich finde nur, dass man mir die Chance geben sollte das auch zu beweisen, ich bin durchaus einfach nicht mehr Meinung, nur weil ich an eine Uni komme, werden plötzlich schlagweise alle erwachsener. Das ist doch Blödsinn.

Teilweise liegt es aber auch an meiner Familie, wo es einfach üblich ist, sich ständig um die Kinder Sorgen zu machen und es ist schwer da rauszukommen. Ich wehr mich täglich dagegen, dass mir Entscheidungen abgenommen werden, die ich selbst gerne treffen würde und mich nervt es langsam.

Wir sind ja im Moment täglich in Kontakt und treffen uns bald. Ich hoffe das ich auch die Chance kriege mich zu beweisen, ich will einfach aus diesem Image raus.

Heißt
"ihr trefft euch bald" dass du ihn persönlich noch garnicht kennst? Wie hast du ihn denn kennengelernt? Übers Internet?
Denk bitte daran, dass ein Treffen nicht völlig ungefährlich ist, wenn du nicht zu 100% weißt, wie, was und wer er ist. Vorsichtig, bedacht und vorausdenkend zu handeln ist übrigens noch eine Sache, mit der man seine Selbstständigkeit unter Beweis stellen kann.
Warum du aber einem Treffen zustimmst wenn du sagst er behandelt dich geringschätzig und nimmt dich nicht für voll, kann ich nich ganz nachvollziehen.
Ich kann mir schon vorstellen, dass du bestimmt selbständig genug bist, dich zu versorgen. Der Punkt ist aber nicht was du tust, sondern was du bist. Vor allem, wenn du in einer gut behüteten Familie lebst, was dich nebenbei freuen sollte.
Da ist es eben sehr viel schwerer, sich zu behaupten. Fair mag das auch nicht sein. Aber da musst du leider durch, wenn du dein Ziel erreichen möchtest.
Ich wünsche dir viel Glück, bitte sei vorsichtig!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2012 um 15:36
In Antwort auf nahal_12383527

Heißt
"ihr trefft euch bald" dass du ihn persönlich noch garnicht kennst? Wie hast du ihn denn kennengelernt? Übers Internet?
Denk bitte daran, dass ein Treffen nicht völlig ungefährlich ist, wenn du nicht zu 100% weißt, wie, was und wer er ist. Vorsichtig, bedacht und vorausdenkend zu handeln ist übrigens noch eine Sache, mit der man seine Selbstständigkeit unter Beweis stellen kann.
Warum du aber einem Treffen zustimmst wenn du sagst er behandelt dich geringschätzig und nimmt dich nicht für voll, kann ich nich ganz nachvollziehen.
Ich kann mir schon vorstellen, dass du bestimmt selbständig genug bist, dich zu versorgen. Der Punkt ist aber nicht was du tust, sondern was du bist. Vor allem, wenn du in einer gut behüteten Familie lebst, was dich nebenbei freuen sollte.
Da ist es eben sehr viel schwerer, sich zu behaupten. Fair mag das auch nicht sein. Aber da musst du leider durch, wenn du dein Ziel erreichen möchtest.
Ich wünsche dir viel Glück, bitte sei vorsichtig!

Lg


Hey,
also wir haben über Skype telefoniert, mit Kamera halt. Ich bin immer vorsichtig und treff é mich nur an öffentlichen Orten, wo viele Leute sind.
Also ich weiß nicht ob er mir wirklich nicht so ernst nimmt, vielleicht ist das nur ein Gefühl. Aber seine Reaktion, ich soll jemand jüngeres suchen in meinem Alter, obwohl er das selbst ja auch nicht macht und mir sagt Männer wären bis 33 auch nicht bereit für was wirklich Ernstes macht mich stutzig. Andererseits hätte er mir nicht schon 3 Mal ein Treffen vorgeschlagen. Nur erstes Kennenlernen auf einer Party ist nicht so optimal und ich wohne auf dem Land d.h es ist schwer nachts nachhause zu kommen und es ist auch nicht ganz ungefärhlich. Außerdem ist es auch was anderes wenn man noch zu Hause wohnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2012 um 19:37

Kann es sein
dass du dich da in was reinsteigerst? Rein aus Interesse, was erwartest du von einem der 10 oder 20 Jahre älter ist als du selber?

Jemand der fast 30 oder 40 Jahre ist, wird dich mit 18 immer ein bißchen wie einen naiven jungen Menschen behandeln, weil du eben noch nicht die Lebenserfahrung hast, denn man war ja selber mal so alt und weiß, wie man in dem Alter fühlt und handelt.

Er wird dir vielleicht immer sagen, was du falsch machst, dich nicht als vollwertigen Partner ernst nehmen, dir nicht zuhören, sondern dich wie ein bockiges Kind reden lassen. Das Handy ausschalten, damit er seine Ruhe hat und auf Eifersuchtsdramen von dir gar nicht mehr eingehen. So ein Mann kennt dann solangsam alle Altersstufen an Frauen, und weiß mit welchem Alter Mädchen solangsam umgänglicher werden. Frauen werden solangsam mit 30 ruhiger und gelasser im Umgang mit Männern, weil sie schon ein bißchen Erfahrung mit Männern haben und legen dann z.b. ihre Naivität, Rederei und Eifersucht allmählich ab. Ab dann werden Frauen solangsam angenehmer (für ältere MÄnner, die wirklich was festes suchen) (das sage ich jetzt aus eigener Erfahrung). Mit 40 braucht man so einen kindischen Stress von unter 25 jährigen Mädels einfach nicht mehr. Da kriegt man am Tag 20 SMS mit "wo bist du", "was machst du", "warum hast du dich nicht gemeldet", "hast du mich noch lieb". Ne danke. Das hab ich persönlich schon hinter mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2012 um 9:29

...
Es ist generell schwer mit 18 ernst genommen zu werden. Klar gibt es 18 Jährige die man auf keinen Fall ernst nehmen sollte, aber Menschen sind verschieden und es gibt eben auch ausnahmen. Ich bin 19 und dazu noch recht klein, dass heißt die Leute nehmen mich auch nur sehr selten ernst, was wirklich sehr nervig ist.

Aber es scheint so als habe der Mann doch Interesse an dir. Jung und Naiv zu sein, muss nicht etwa gleich was schlechtes heißen. Wenn du auf einen älteren Mann stehst, ist das ja nichts schlimmes. Er kann dir wirklich noch einiges zeigen und beibringen. Dich auf deinem Weg begleiten und eine Schützende Hand über dich haben. Aber es gibt einfach Männer die damit nicht umgehen können, denen dass zu viel wird.

hast du ihm schon mal deine Bedenken mitgeteilt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen