Forum / Liebe & Beziehung

Ich werde diese Gedanken nicht los.

Letzte Nachricht: 20. Mai um 20:45
12.05.21 um 7:50

Hallo ihr Lieben. 
Ich versuche es kurz zu machen. Ich (w 26) und mein Freund (27) sind seit 8 Jahren ein Paar. Wir haben seit 4 Jahren einen Hund und haben vor anderthalb Jahren ein Haus gekauft , in welchem wir jetzt ein dreiviertel Jahr wohnen.  
Wir sind eigentlich glücklich miteinander, es gab nie Vertrauensprobleme zwischen uns. Bis letztes Jahr.  Wir hatten eine wirklich anstrengende und intensive Baustellenphase, kaum Zeit füreinander und eigentlich drehte sich alles nur noch um organisieren,  bauen und irgendwie alles unter den Hut bekommen ( ich habe zu dieser Zeit noch meinen Master neben der Arbeit gemacht). Irgendwann bemerkte ich, dass er sein Handy vor mir zu schützen schien. Keine Ahnung warum, 6ter Sinn oder so, jedenfalls bin ich Irgendwann an sein Handy gegangen,  als er duschen war und habe es auf Nachrichten untersucht  (ich weiß, geht gar nicht blabla - ich habe ihn vorher bereits mehrfach angesprochen,  ob es was zu sagen gibt). Jedenfalls bin ich fündig geworden: Er und andere Kumpels hatten früher Kontakt mit so einer Gruppe Mädels, die aus dem Nachbarort sind. Und scheinbar hat er mit denen wieder Kontakt aufgenommen und sich auch mit ihnen getroffen. Nicht gemeinsam sondern mit jeder einzeln. Mit der einen (ich kenne sie selbst von früher) an einem öffentlichen Ort, bei den anderen beiden war er wohl auch zuhause. Ich habe das alles nur so Stück für Stück aus ihm rausbekommen (ich fasse es hier wirklich zusammen), musste ihm alles aus der Nase ziehen. Er wisse selbst nicht warum er das gemacht habe. Er wollte einfach mal den Kontakt wieder... nur wisst ihr, ich sitze nach nem anstrengenden Tag daheim, wünsche mir dass wir Zeit verbringen und er hüpft bei irgendwelchen anderen rum. Jedenfalls erzählt er mir dass da nichts gelaufen sei, bei zwei von denen glaube ich das, weil ich die eine, die ich selbst kenne drauf angesprochen habe,sie war einigermaßen überrascht.  Glaub die dachte selbst nicht dass das ein problem ist.  Aber bei der einen... ich möchte ihm glauben und vertrauen aber dadurch dass er mir nichts von selbst gesagt hat und ich alles nur so häppchenweise raus bekommen hab... er hat echt Reue gezeigt und ich glaube es tut ihm auch wirklich leid. Ich will so gern diese Angst loswerden  "Was, wenn er doch..."? ... gibt es irgendwelche Tips, um da mehr positive und rationale Gedanken zu sehen? Ich will ja auch nicht immer wieder damit konfrontiert sein, es nervt mich selbst..

Achja vielleicht noch als Info... wir hatten in der Zeit trotzdem recht normal Sex. Also an diesem Verhalten änderte sich gar nichts und auch eigentlich im Umgang nicht. Hab es echt nur durch das Handy erahnt.. 

Lg. 

Mehr lesen

14.05.21 um 20:11

Oh je. Deine Frage zu der Geschichte war ja: "gibt es irgendwelche Tips, um da mehr positive und rationale Gedanken zu sehen?"

Positive Gedanken dazu? Fällt mir leider keiner ein. Was soll daran positiv sein?
Und rational: Er hat sie alle getroffen und es verschwiegen. Mal öffentlich, mal privat daheim. Was im Detail passiert ist, weißt du nicht und wirst du nie erfahren.

Dein Bauchgefühl hat bei dem Handy gestimmt. Warum sollte es das nicht bei deinen geäußerten Ängsten? Ich denke du weißt es auch, aber die Konsequenzen zu ziehen, fällt dir schwer (verständlicherweise).

Es wird wohl immer dieser blinde/ dunkle Fleck bleiben, wenn du nichts unternimmst. Aber mit positiven Gedanken helfen, fällt mir dabei schwer.

Gefällt mir

16.05.21 um 16:05

Schwierige Situation,

Ich verstehe das du dir mit ihm ein zukünftiges Leben aufgebaut hast, das im besten Fall für immer halten sollte.
Doch von seiner Seite hat er das als es schwieriger wurde bewusst sabotiert. Es kann schon sein, dass er sich vernächlässigt oder überfordert gefühlt hat, das ist im Stress ja nicht ungewöhnlich, aber statt mit dir zu reden, hat er sich seine Protion "Friede" und vielleicht auch "Ego-Push" woanders geholt und es dir verschwiegen.
Ich kann nicht einschätzen wie einfersüchtig du bist, also wäre ers möglich, das er normale Treffen vor dir verschweigen hat (klang so als wäre da nichts passiert) weil er dich nicht zusätzlich belasten wollte, gleichzeitig hat er sich aber schuldig gefühlt und es auch wiederholt.
Damit hat er bewusst eure Beziehung gefährdet und auch eure Zukunft und es eben vor dir wider besseren wissens verschweigen.
Das ist ein starker Vertrauensbruch und ich weiß nicht ob ich soetwas "einfach übernwinden" könnte. Je nachdem wie eure Beziehung sich weiter entwickelt werden noch andere schwere Zeiten auf euch zukommen und jetzt weiß du eben, das du ihm da nicht trauen kannst, denn wer sagt dir, das wenn es schwierig im Job wird, oder ihr Kinder bekommt, oder ihr aus irgendeinem Grund eine finanzielle Krise habt, er dann auch für dich da ist?
Das ist ja der wichtigste Punkt (für mich zumindest) in einer Beziehung, einen Menschen zu haben auf dessen Unterstützung ich vertrauen kann. - und da hat dein Freund dir gezeigt, dass er nicht für dich da ist. Wie du sagst-

Er wollte einfach mal den Kontakt wieder... nur wisst ihr, ich sitze nach nem anstrengenden Tag daheim, wünsche mir dass wir Zeit verbringen und er hüpft bei irgendwelchen anderen rum.

Da wäre eher meine Frage - willst du das?
Diese Gedanken hast du, weil sie gerechtfertigt sind, selbst wenn du sie mit positivem Denken los wirst, werden sie wiederkommen, wenn sein verhalten sich wiederholt. Willst du in einer Traumwelt leben?

Wenn du an die Zukunft deiner Beziehung wirklich glaubst und mit diesem Menschen zusammen bleiben willst würde ich Paartherapie empfehlen. Es gibt Anlaufstellen die auch kostenlos sind, wenn ihr das erst mal testen wollt.
Aber das müsst ihr eben beide machen. Das ist nichts, dass du allein wieder ins Lot bringen kannst. Allein kannst du nur die Augen davor verschließen, aber davon wird sich an der Situation nichts ändern.
Sollte er zu einer Paartherapie bereit sein, würde das auch bedeuten, dass ihm eure Beziehung es wert ist, daran zu arbeiten und sie zu fördern. Vielleicht gibt dir das dann auch sie Sicherheit ihm wieder mehr zu vertrauen. Und ihm könnte es helfen, mit dir zu reden wenn etwas nicht stimmt, statt etwas hinter deinem Rücken zu machen.

Gefällt mir

16.05.21 um 17:04

Er war 19 als ihr zusammen gekommen seid? Hatte er jemals eine andere Frau?
Die Chancen stehen extrem niedrig, dass er nur mit 1 oder 2 Frauen im Leben Sex haben wird/will.
Das ist immer ein großer Trennungsgrund wenn man früh zusammen kommt.
Ich hoffe, dass ihm eure Beziehung so wichtig ist, dass er nichts riskiert. Aber der Leidensdruck wird bei ihm definitiv da sein, einmal Erfahrung mit einer anderen Frau haben zu wollen.
Zur Sicherheit solltet ihr sexuell mehr ausprobieren. Und das Haus und sonstiges ist es nicht Wert den Spaß im Leben zu verlieren. Wenn ihr clever seid, kommt Karriere und Erfolg so oder so.
Und vergesse nie, 1x im Monat mindestens ein BJ. Ihr Frauen könnt ja gerne lachen und kommentieren, nehmt dne Rat oder einen Scheidungsanwalt

Gefällt mir

16.05.21 um 19:03
In Antwort auf

Er war 19 als ihr zusammen gekommen seid? Hatte er jemals eine andere Frau?
Die Chancen stehen extrem niedrig, dass er nur mit 1 oder 2 Frauen im Leben Sex haben wird/will.
Das ist immer ein großer Trennungsgrund wenn man früh zusammen kommt.
Ich hoffe, dass ihm eure Beziehung so wichtig ist, dass er nichts riskiert. Aber der Leidensdruck wird bei ihm definitiv da sein, einmal Erfahrung mit einer anderen Frau haben zu wollen.
Zur Sicherheit solltet ihr sexuell mehr ausprobieren. Und das Haus und sonstiges ist es nicht Wert den Spaß im Leben zu verlieren. Wenn ihr clever seid, kommt Karriere und Erfolg so oder so.
Und vergesse nie, 1x im Monat mindestens ein BJ. Ihr Frauen könnt ja gerne lachen und kommentieren, nehmt dne Rat oder einen Scheidungsanwalt

Das ist doch nicht wirklich dein Ernst oder?
Deine Lösung für Vertrauensbruch ist - generell Fremdgehen erlauben in dem man die Beziehung öffnet und BJs?

Tja so schnell kann einem schlecht werden. Denn wenn BJ das einzige sind das einen vor einer Trennung bewahren, dann ist mir jede Trennung um Welten lieber.

1 -Gefällt mir

17.05.21 um 22:34

Wenn das deine persönlich Ansicht ist, dann ist das eine Sache, aber es als Tatsachen hinzustellen finde ich nicht fragwürdig, sondern einfach falsch und hoffe niemand nimmt sich das als Vorbild.

ALLE PAARE in ihren 30er trennen sich aktuell. - da kenne ich grade genug die das nicht machen.

Und das ALLE MÄNNER aufgrund von fehlenden BJ schlaflose Nächte haben und Frust schieben, ist einfach nicht wahr.
Mag sein das dir und vielleicht auch deinen Freunden unfassbbar wichtig ist, aber niemand soll denken, dass es für JEDEN MANN zutrifft.
Es klingt als gäbe es in jedem Mann einen BJ-Balken wie einen HP-Blaken in einem Videospiel und wenn die auf 0 ist wird Schluss gemacht, also muss man sie mindestens einmal im Monat auffüllen.
Frauen haben ja auch keinen Leck-Balken, der leer läuft wenn man ihn nicht auffüllt!

In einer Beziehung sollte sich niemand jemals gezwungen fühlen irgendwas zu tun, erst recht nicht, damit der andere nicht Schluss macht. Alles sollte immer absolut freiwillig ablaufen und erst Recht ohne Anspruch. Wenn ich mit jemandem zusammen bin habe ich keinen Anspruch darauf, das er irgendetwas tut, er sollte es freiwillig machen und wenn etwas das man sich wünscht nicht statt findet, sollte man darüber reden. Aber ganz bestimmt hat niemand eine Uhr in sich, die nach 30 Tagen Frust-klingelt. Und ganz bestimmt kannst du nicht für ALLE MÄNNER auf dieser Welt reden, genausowenig wie meine sexuellen Vorlieben nicht für ALLE FRAUEN gelten.

Aber darum geht es hier nicht, das wird mir weiter zu off topic.

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

18.05.21 um 10:00
In Antwort auf

Wenn das deine persönlich Ansicht ist, dann ist das eine Sache, aber es als Tatsachen hinzustellen finde ich nicht fragwürdig, sondern einfach falsch und hoffe niemand nimmt sich das als Vorbild.

ALLE PAARE in ihren 30er trennen sich aktuell. - da kenne ich grade genug die das nicht machen.

Und das ALLE MÄNNER aufgrund von fehlenden BJ schlaflose Nächte haben und Frust schieben, ist einfach nicht wahr.
Mag sein das dir und vielleicht auch deinen Freunden unfassbbar wichtig ist, aber niemand soll denken, dass es für JEDEN MANN zutrifft.
Es klingt als gäbe es in jedem Mann einen BJ-Balken wie einen HP-Blaken in einem Videospiel und wenn die auf 0 ist wird Schluss gemacht, also muss man sie mindestens einmal im Monat auffüllen.
Frauen haben ja auch keinen Leck-Balken, der leer läuft wenn man ihn nicht auffüllt!

In einer Beziehung sollte sich niemand jemals gezwungen fühlen irgendwas zu tun, erst recht nicht, damit der andere nicht Schluss macht. Alles sollte immer absolut freiwillig ablaufen und erst Recht ohne Anspruch. Wenn ich mit jemandem zusammen bin habe ich keinen Anspruch darauf, das er irgendetwas tut, er sollte es freiwillig machen und wenn etwas das man sich wünscht nicht statt findet, sollte man darüber reden. Aber ganz bestimmt hat niemand eine Uhr in sich, die nach 30 Tagen Frust-klingelt. Und ganz bestimmt kannst du nicht für ALLE MÄNNER auf dieser Welt reden, genausowenig wie meine sexuellen Vorlieben nicht für ALLE FRAUEN gelten.

Aber darum geht es hier nicht, das wird mir weiter zu off topic.

 Es ist eine Info, die gerne von Leuten wie Dir unterdrückt wird. DU musst ja keine falschen Schlüsse ziehen und Diese wiederrum als Weisheit verbreiten.

Gefällt mir

18.05.21 um 16:29
In Antwort auf

 Es ist eine Info, die gerne von Leuten wie Dir unterdrückt wird. DU musst ja keine falschen Schlüsse ziehen und Diese wiederrum als Weisheit verbreiten.

Es ist eine Info, die gerne von Leuten wie Dir unterdrückt wird. DU musst ja keine falschen Schlüsse ziehen und Diese wiederrum als Weisheit verbreiten.

Gefällt mir

20.05.21 um 20:15

Also ganz ehrlich,egal ob Haus oder Hund.. für mich wäre dann leider aus. Es wäre einfach nicht meine Vorstellung von Beziehung. Wenn mein Freund sich mit irgendwelchen Girls ohne mich darüber zu informieren, wobei man doch eigentlich über alles reden können sollte, trifft, dann basiert das nicht auf meinen Werten und Vorstellung einer Beziehung auf Augenhöhe. Er muss sich mal überlegen, wie er das finden würde, wenn du das machen würdest. Jetzt mal ganz davon abgesehen, dass er vielleicht noch etwas "erleben" möchte. Das kann ja sein, da will ich gar keinen verurteilen. Es geht einfach darum, dass ich eine Beziehung, in der ich mir fest was aufbaue, sprich Haus + Hund, bewusst eingehe und ernsthaft führe. Und dazu gehört in meiner Welt eben auch, dass man bei Unstimmigkeiten mit seinem Partner redet und ihn über seine Bedürfnisse oder die gefühlten Unstimmigkeiten informiert, bevor man rüber geht zu den Nachbarsmädchen. 

1 -Gefällt mir

20.05.21 um 20:45

Oh je, immer diese Verallgemeinerung, da bin ich froh, dass es bei uns anders ist! Sind beide Mitte 40, mit grade 18 zusammen gekommen, mein Mann noch keine sexuellen Erfahrungen (also mehr als Petting und Rumgeknutsche) vorher, ich auch nur einen vor ihm. Auf BJ hab ich kein Bock, früher mal öfter ausprobiert, weil wir alles mögliche ausprobierten, aber neeeee, ist absolut nicht meins, alles kein Problem für ihn. Treu sind wir beide. Jo, sowas gibt es. Unsere Handys liegen immer offen rum.. war nie anders, dennoch schaut keiner ungefragt beim anderen rein. 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers