Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich werde betrogen...und nun?

Ich werde betrogen...und nun?

26. April 2010 um 9:45

Hallo!
Mir fällt es wirklich schwer, aber ich brauche mal eure Hilfe. Ich habe herausgefunden, dass mich mein Partner nach nunmehr 8 Jahren seit ca. 1/2 Jahr mit einer anderen hintergeht.
Letzten Donnerstag hatte er Geburtstag. Wir wohnen noch nicht wikrlich zusammen, weil ich eine Wohnung etwas außerhalb von Hamburg habe (im Haus meiner Eltern) und er noch mit 28 bei seinen Eltern im Kinderzimmer mitten in Hamburg wohnt. Wir sind zwar zu 90% bei mir, aber er will hier nicht herziehen, weil es ist ja nichts eigenes und so weit von der großen Stadt weg. Dass es umsonst ist ist egal...Naja, anderes Thema. Er geht noch zur Uni (mittlerweile sein 3. Studiengang, die anderen hat er immer abgebrochen) und ich schreibe momentan meine Diplomarbeit. Am Donnerstag hatte er bis 18 Uhr eine Vorlesung und ich musste nur bis 14 Uhr arbeiten. Er hatte geplant, dass wir uns dann am Donnerstag halt nicht sehen, und am Freitag schön zusammen feiern. Soweit so gut...Ich wollte ihn aber am Do mit Kuchen und allem bei ihm dann überraschen. War dan auch da und er kam nach Hause... Er sichtlich überrascht (allerdings eher im genervten Sinne), und fragte, was ich denn schon hier wolle...Da war meine Laune natürlich nicht mehr so super. Er meinte, er müsse jetzt erst noch einmal kurz zu einem Professor zur Uni (um 18.30...) und kommt gleich wieder. Die Frage, ob ich mitkommen darf, wurde verneint. Naja der Do war leicht versaut weil wir beide dann schlechte Laune hatten. Er war stinkig und ich mega enttäuscht, dass er sich so gar nicht gefreut hat mich zu sehen. Nachdem ich sowieso die letzte Zeit etwas stutzig war, dass er auf einmal jede Woche etwa einmal bei seinem Kumpel war, nie aber wirklich was von den Treffen erzählte (als Johannes, der Kumpel, noch mit seiner Freundin zusammen war, haben wir öfter etwas zu viert unternommen, also ich kenn ihn auch), kam mir auch das am Do komisch vor. Wollte er etwa mit einer Anderen seinen Geburtstag feiern? Ja... Am Fr. hab ich dann mal sein Handy, das er eigentlich immer aus hat, wenn wir zusammen sind, weil er dann ja nicht erreichbar sein muss für mich..., genauer angeschaut. Und siehe da...all meine Vermutungen waren richtig. Seit etwa 1/2 Jahr hat er mich nun schon betrogen. Lauter SMS mit "Danke, dass du mir den Abend versüßt hast", "Ich wermiss dich", "Nein, für mich ist es nicht mehr nur eine Sexgeschichte", "Hab vergessen dir mein Foto zu geben, hoffe du hälst es noch aus ohne mich" und halt am 22.(sein Geb)" Hier schon mal ein schriflticher Schmatzer, alles andere folgt. Freue mich auf heute Abend". Ich habe ihn einmal nach dem Mädchen gefragt, und ob er was mit ihr hat. "Nein...kenn die nur von der Uni und da ist nix. Hab mich nur einmal mit ih getroffen direkt nach der Uni." Ja Pustekuchen...Sogar ein kleines "Sexvideo" ist von ihr auf seinem Handy...Und vor 2 Wochen war er angeblich mit Johannes auf nem Geburtstag und hat danach bei ihm übernachtet, weil er den 5 Minuten Fußweg nicht mehr zu sich gehen wollte....Tja, er war aber mit ihr auf ner Party. Und dann auch bei ihr. Was soll ich denn nun bloß machen? 8Jahre sind so eine lange Zeit. Er ist auch eigentlich ganz normal zu mir. Ich hab das Wochenende über nun schon 4 Kilo abgenommen, weil ich keinen Apetit mehr habe. Hab aber auch nicht geheult, fühle mich nur so leer und irgendwie krank. Ich wollte ihn nächsten Sa (wir wollen in die Disco) davon erzählen, dass ich alles weiß. Aber ich hab so eine Angst, dass einfach alles vorbei ist. Und wie er reagiert. Hinzu kommt, dass ich durch viel Arbeit und ihn kaum noch richtige Freundinnen hier in der Nähe habe, weil viele weggezogen sind(Berlin, Ausland...). Und wenn ich danach nie wieder einen Partner finde?! Wir haben doch so viel gemeinsam... Und er plant auch schon den Sommer mit mir und alles so in die Zukunft.
Bitte helft mir, was ich nun tun soll...

Mehr lesen

26. April 2010 um 10:31

Angst ist kein guter Ratgeber
Willst du bei einem Mann bleiben, der dich betrügt, nur weil du Angst vor dem Alleinsein hast? Du müsstest dich verbiegen und das geht auf die Dauer nicht gut. Außerdem ist es wichtig, nach einer Trennung auch mal allein sein zu können, um die Trennung zu verarbeiten.
Warum solltest du nie wieder einen Partner finden? Du bist doch noch jung und hast alle Chancen der Welt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2010 um 10:52
In Antwort auf rjabina

Angst ist kein guter Ratgeber
Willst du bei einem Mann bleiben, der dich betrügt, nur weil du Angst vor dem Alleinsein hast? Du müsstest dich verbiegen und das geht auf die Dauer nicht gut. Außerdem ist es wichtig, nach einer Trennung auch mal allein sein zu können, um die Trennung zu verarbeiten.
Warum solltest du nie wieder einen Partner finden? Du bist doch noch jung und hast alle Chancen der Welt.

Das ganze Leben ändert sich
Naja, das Problem ist, dass er meine erste große Liebe war/ist und wir eigentlich immer gesagt hatten, dass es für immer ist. Das mit dem immer alleine sein, kommt wohl daher, dass ich nicht sonderlich selbstbewusst bin. Wobei sich das in den Jahren nun schon gebessert hat. Trotzdem habe ich Angst...Ich bin seit ich 17 bin nicht mehr alleine gewesen. Die Vorstellung jeden Abend alleine einzuschlafen und morgens alleine aufzuwachen ist halt komisch. Ich habe immer gehofft, dass alles so bleibt. Einfach wie bei meinen Eltern. Erste große Liebe für immer zusammen.
Ich bin generell etwas verunsichert wegen der Zukunft. Dann würde jetzt alles zusammen kommen und alles würde sich ändern. Uni ist im August endgültig vorbei, dann Job suchen und dann auch noch alleine das ganze bestreiten. Weiß nicht, ob ich dafür die Kraft und alles habe.
Und momentan wüsste ich gar nicht, wo und wie ich denn dann jemanden finden sollte. Weggehen werde ich alleine bestimmt nicht und meine paar Freundinnen müssen entweder acuh am Wochenende arbeiten oder haben schon Babys.
Ich weiß auch nicht...eigentlich habe ich in letzter Zeit öfter überlegt, ob es das richtige ist. Er wohnt zwar quasi bei mir aber ich zahle alles (Nebenkosten, Essen etc.) und er hilft auch Null im Haushalt. Weder räumt er mal auf, noch kocht er oder sonst was. Mach alles ich wenn ich um 19 Uhr vom arbeiten komme. Ist von seiner Seite aus eher ein Nehmen als Geben. Aber trotzdem liebe ich ihn noch. Sein Lächerln, dass er mich zum Lachen bringen kann, ich kann (dachte ich) über alles mit ihm reden.......
Ich bin so durcheinander. Dass ausgerechnet mir das passieren muss... *heul*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2010 um 13:27
In Antwort auf posie_11914309

Das ganze Leben ändert sich
Naja, das Problem ist, dass er meine erste große Liebe war/ist und wir eigentlich immer gesagt hatten, dass es für immer ist. Das mit dem immer alleine sein, kommt wohl daher, dass ich nicht sonderlich selbstbewusst bin. Wobei sich das in den Jahren nun schon gebessert hat. Trotzdem habe ich Angst...Ich bin seit ich 17 bin nicht mehr alleine gewesen. Die Vorstellung jeden Abend alleine einzuschlafen und morgens alleine aufzuwachen ist halt komisch. Ich habe immer gehofft, dass alles so bleibt. Einfach wie bei meinen Eltern. Erste große Liebe für immer zusammen.
Ich bin generell etwas verunsichert wegen der Zukunft. Dann würde jetzt alles zusammen kommen und alles würde sich ändern. Uni ist im August endgültig vorbei, dann Job suchen und dann auch noch alleine das ganze bestreiten. Weiß nicht, ob ich dafür die Kraft und alles habe.
Und momentan wüsste ich gar nicht, wo und wie ich denn dann jemanden finden sollte. Weggehen werde ich alleine bestimmt nicht und meine paar Freundinnen müssen entweder acuh am Wochenende arbeiten oder haben schon Babys.
Ich weiß auch nicht...eigentlich habe ich in letzter Zeit öfter überlegt, ob es das richtige ist. Er wohnt zwar quasi bei mir aber ich zahle alles (Nebenkosten, Essen etc.) und er hilft auch Null im Haushalt. Weder räumt er mal auf, noch kocht er oder sonst was. Mach alles ich wenn ich um 19 Uhr vom arbeiten komme. Ist von seiner Seite aus eher ein Nehmen als Geben. Aber trotzdem liebe ich ihn noch. Sein Lächerln, dass er mich zum Lachen bringen kann, ich kann (dachte ich) über alles mit ihm reden.......
Ich bin so durcheinander. Dass ausgerechnet mir das passieren muss... *heul*

Das Leben ändert sich ...
und es kann doch nur noch besser werden.
Du schaffst die Uni und einen neuen Job wirst du auch finden. Und dann kannst du stolz auf dich sein, dass du alles allein gemanagt hast. Wie war er dir denn bisher behilflich? Wahrscheinlich war er nur da und mehr nicht.
Und einen neuen Freund wirst du sicherlich auch bald finden. Jemanden, der genauso viel gibt wie du und der dich zu schätzen weiß. Über das Wo und Wie brauchst du dir im Vorfeld noch nicht so viele Gedanken zu machen. Gehe die Zukunft einfach Schritt für Schritt an, dann klappt das schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2010 um 13:31
In Antwort auf posie_11914309

Das ganze Leben ändert sich
Naja, das Problem ist, dass er meine erste große Liebe war/ist und wir eigentlich immer gesagt hatten, dass es für immer ist. Das mit dem immer alleine sein, kommt wohl daher, dass ich nicht sonderlich selbstbewusst bin. Wobei sich das in den Jahren nun schon gebessert hat. Trotzdem habe ich Angst...Ich bin seit ich 17 bin nicht mehr alleine gewesen. Die Vorstellung jeden Abend alleine einzuschlafen und morgens alleine aufzuwachen ist halt komisch. Ich habe immer gehofft, dass alles so bleibt. Einfach wie bei meinen Eltern. Erste große Liebe für immer zusammen.
Ich bin generell etwas verunsichert wegen der Zukunft. Dann würde jetzt alles zusammen kommen und alles würde sich ändern. Uni ist im August endgültig vorbei, dann Job suchen und dann auch noch alleine das ganze bestreiten. Weiß nicht, ob ich dafür die Kraft und alles habe.
Und momentan wüsste ich gar nicht, wo und wie ich denn dann jemanden finden sollte. Weggehen werde ich alleine bestimmt nicht und meine paar Freundinnen müssen entweder acuh am Wochenende arbeiten oder haben schon Babys.
Ich weiß auch nicht...eigentlich habe ich in letzter Zeit öfter überlegt, ob es das richtige ist. Er wohnt zwar quasi bei mir aber ich zahle alles (Nebenkosten, Essen etc.) und er hilft auch Null im Haushalt. Weder räumt er mal auf, noch kocht er oder sonst was. Mach alles ich wenn ich um 19 Uhr vom arbeiten komme. Ist von seiner Seite aus eher ein Nehmen als Geben. Aber trotzdem liebe ich ihn noch. Sein Lächerln, dass er mich zum Lachen bringen kann, ich kann (dachte ich) über alles mit ihm reden.......
Ich bin so durcheinander. Dass ausgerechnet mir das passieren muss... *heul*


Versteh ich dich richtig? Du hast deinen freund nicht direkt auf seine affäre angesprochen?? das könnte ich nicht...
ich wäre am boden zerstört und müsste es sofort klären. Sein verhalten bzw. seine reaktion wäre für mich ausschlaggebend. Leugnet er seine affäre, wäre für mich defintiv schluss. Erklärt er dir woran es lag, musst du für dich entscheiden, ob es noch sinn macht die beziehung weiter zu führen.
Ich selber könnte es wahrscheinlich nicht. 8 Jahre sind zwar eine lange zeit aber warum hat er nicht eine ehrliche aussprache gewählt. Du bist seine jugendliebe und er deine. Hast du nicht das gefühl etwas verpasst zu haben?
Ich weiß, dass viele leute solche gefühle nicht haben, aber das wäre eine mögliche begründung, natürlich keine entschuldigung.

Einer bekannten von mir geht es aktuell ähnlich wie dir. Ihr freund hat sie nach 7,5 jahren betrogen. Allerdings hat sie eine veränderung an ihm festgestellt und ihn direkt drauf angesprochen. Daraufhin hat er ihr alles gebeichtet, bereut seine tat und hat den kontakt zu seiner affäre beendet. Er sucht sich sogar nen neuen job, da sie dort kontakt hatten. Ob dies noch eine zukunft hat wird sich zeigen, jedoch möchte sie ihm noch eine chance geben.

Mir erscheint es bei dir jedoch so, dass du das gefühl hast ohne ihn keine vollständige person zu sein. Er kann sich recht viel erlauben und du duldest es, aus angst ihn komplett zu verlieren. Du hängst meiner meinung nach zu sehr an den erinnerungen, der tollen, gemeinsamen zeit..was gibt bzw. bietet er dir denn aktuell?
Blicke mal nicht so negativ in die zukunft. Es macht definitv keinen sinn nur bei ihm zu bleiben um dem alleinsein zu entgehen..
alles liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2010 um 16:12

Willst du ihn noch?
erstmal: tut mir sehr leid für dich. war auch mal in der situation, es hat mir den boden unter den füßen weggerissen.
ich erzähle dir, wie es bei mir war - vielleicht hilft dir das. ich habe damals rausgefunden, dass mein partner mich mit ner kollegin betrügt, habe eine mail in seinem pc gefunden und die war mehr als eindeutig. er hatte sich sehr verändert, ich hatte einen verdacht, und daher geschnüffelt.
ich habe nicht überlegt, ob ich ihn noch will (nachdem er mit einer anderen ungeschützten sex hatte und sich einen driss um meine gesundheit geschert hatte, hätte ich den kerl eigentlich auf den mond verbannen müssen) sondern dafür gesorgt, dass die affaire so "auffliegt", dass es so aussieht als wolle sie sie zerstören. also:habe einen anruf in seiner gegenwart fingiert (eine freundin hat ohne nummer angerufen) und es so aussehen lassen, als wäre SIE dran. mein freund saß daneben und hat alles mitbekommen, ich war so eiskalt und habe perfekt geschauspieltert. er hat dann erstmal alles abgestritten (depp!), dann habe ich gesagt, dass die frau am anderen ende der leitung gesagt hat, dass sie beweise hat (mails, sms) und dass sie sie mir zukommen lässt, wenn ich ihr nicht glaube. da hat er dann alles gestanden. lange rede, kurzer sinn, er hat die affaire beendet (das arme mädel wusste gar nicht, wie ihr geschieht) und wir waren danach noch zwei jahre zusammen.
ABER: mein vertrauen war zerstört. ich habe ihn so sehr geliebt, wie noch nie jemand anderen zuvor, aber nach und nach wurde mir bewusst, dass er mir so oft offen ins gesicht gelogen hat. und dann wechselte er die arbeitsstelle, war unter der woche nicht zu hause, und in mir keimte immer der verdacht.....
ich wurde das gefühl nicht los. es kam zur trennung, als ich ihn mal spontan überraschen wollte (ähnlich wie du) und extra in die andere stadt fahren wollte, ihn im hotel überraschen. ich rief ihn auf der fahrt an, fragte, wie genau ich dahin käme. seine reaktion: panik, er wäre in einem anderen hotel, bzw. diese nacht bei einem kollegen, wieso ich denn nicht früher bescheid gesagt hätte.....ich drehte wieder um, fuhr nach hause, setze mich vor den ordner mit den einzelverbindungsnachweisen und hatte es wieder schwarz auf weiß.

ich dachte auch, ich finde nie wieder jemand anderen und habe keine freunde mehr. heute bin ich sechs jahre weiter und glücklich, hatte nach sechs monaten wieder einen neuen partner und mir meine alten freundschaften zurückerobert. und, ganz ehrlich: ich weiß heute, dass ich nach so einem vertrauensbruch nie wieder bedingungslos glücklich werden könnte mit jemandem. ich war ihm schei..egal, es ging nur um seine bestätigung, anderen sex, neue haut, aufregung - und ich glaube, dass er es immer wieder so machen wird. das würde ich nicht ertragen.

frage dich, ob du das wirklich willst. er betrügt dich seit sechs monaten! sechs monate heimliche sms, wenn du nebenan bist, heimliche dates, wenn er dir gesagt hat, er kann nicht, sex, vielleicht gar ohne kondom (lass dich bitte testen!) - sieht so die zukunft aus? das ist kein mann wert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2010 um 19:52
In Antwort auf heulog_12525659

Willst du ihn noch?
erstmal: tut mir sehr leid für dich. war auch mal in der situation, es hat mir den boden unter den füßen weggerissen.
ich erzähle dir, wie es bei mir war - vielleicht hilft dir das. ich habe damals rausgefunden, dass mein partner mich mit ner kollegin betrügt, habe eine mail in seinem pc gefunden und die war mehr als eindeutig. er hatte sich sehr verändert, ich hatte einen verdacht, und daher geschnüffelt.
ich habe nicht überlegt, ob ich ihn noch will (nachdem er mit einer anderen ungeschützten sex hatte und sich einen driss um meine gesundheit geschert hatte, hätte ich den kerl eigentlich auf den mond verbannen müssen) sondern dafür gesorgt, dass die affaire so "auffliegt", dass es so aussieht als wolle sie sie zerstören. also:habe einen anruf in seiner gegenwart fingiert (eine freundin hat ohne nummer angerufen) und es so aussehen lassen, als wäre SIE dran. mein freund saß daneben und hat alles mitbekommen, ich war so eiskalt und habe perfekt geschauspieltert. er hat dann erstmal alles abgestritten (depp!), dann habe ich gesagt, dass die frau am anderen ende der leitung gesagt hat, dass sie beweise hat (mails, sms) und dass sie sie mir zukommen lässt, wenn ich ihr nicht glaube. da hat er dann alles gestanden. lange rede, kurzer sinn, er hat die affaire beendet (das arme mädel wusste gar nicht, wie ihr geschieht) und wir waren danach noch zwei jahre zusammen.
ABER: mein vertrauen war zerstört. ich habe ihn so sehr geliebt, wie noch nie jemand anderen zuvor, aber nach und nach wurde mir bewusst, dass er mir so oft offen ins gesicht gelogen hat. und dann wechselte er die arbeitsstelle, war unter der woche nicht zu hause, und in mir keimte immer der verdacht.....
ich wurde das gefühl nicht los. es kam zur trennung, als ich ihn mal spontan überraschen wollte (ähnlich wie du) und extra in die andere stadt fahren wollte, ihn im hotel überraschen. ich rief ihn auf der fahrt an, fragte, wie genau ich dahin käme. seine reaktion: panik, er wäre in einem anderen hotel, bzw. diese nacht bei einem kollegen, wieso ich denn nicht früher bescheid gesagt hätte.....ich drehte wieder um, fuhr nach hause, setze mich vor den ordner mit den einzelverbindungsnachweisen und hatte es wieder schwarz auf weiß.

ich dachte auch, ich finde nie wieder jemand anderen und habe keine freunde mehr. heute bin ich sechs jahre weiter und glücklich, hatte nach sechs monaten wieder einen neuen partner und mir meine alten freundschaften zurückerobert. und, ganz ehrlich: ich weiß heute, dass ich nach so einem vertrauensbruch nie wieder bedingungslos glücklich werden könnte mit jemandem. ich war ihm schei..egal, es ging nur um seine bestätigung, anderen sex, neue haut, aufregung - und ich glaube, dass er es immer wieder so machen wird. das würde ich nicht ertragen.

frage dich, ob du das wirklich willst. er betrügt dich seit sechs monaten! sechs monate heimliche sms, wenn du nebenan bist, heimliche dates, wenn er dir gesagt hat, er kann nicht, sex, vielleicht gar ohne kondom (lass dich bitte testen!) - sieht so die zukunft aus? das ist kein mann wert!

Verdient habe ich es nicht
Hallo!
Erstmal danke für die netten Antworten bis jetzt.
Weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Also was er mir gegeben hat...Eigentlich....nicht viel. Ich habe immer alles gemacht. Für uns und für ihn. Habe mich immer alleine um alles gekümmert. Habe vormittags ein paar Vorlesungen gehabt und nachmittags habe ich gearbeitet. Um 19 Uhr kam ich dann nach Hause und durfte für uns kochen und noch alles andere machen. Während ich direkt nach der Schule zur Uni bin und mein Studium nun quasi fertig habe, hat er 4 Semester studiert, dann abgebrochen, dann ewig nichts gemacht, bis ich ihn dazu gedrängt habe, etwas anderes zu studieren, bis er zu seinem Sportstudium zugelassen werden kann. Dann hat er kurz in Kiel studiert und fing dann an mit sonnen Aktionen wie "ich zieh nach Kiel der Weg ist immer so weit...such mir da ne wohnung oder zur not eine WG mit einer die ich da in der Kennenlernwoche kennen gelenrt habe"...Bin ich ausgetickt...hieß es wieder ich sei so eifersüchtig und mache immer nur Theater (sein Lieblingsspruch).
Er war immer zu Hause. Den ganzen Tag. Gemacht hat er nicht viel...Am PC gehanden, gespielt und dreckiges Geschirr produziert. Hat immer alle Mails und alles vor mir geheim gehalten. Wenn ich ins Zimmer kam, alle Internetseiten hektisch geschlossen...
Das Problem ist, dass er am Anfang schon einmal son scheiß gebaut hat. Wir waren im ersten Urlaub auf dem Campingplatz, wo er seit Kindheit immer war...Mit all seinen Freunden und seiner Ex...Dann einen Abend da so ein komisches Fest gewesen und er weg...seine Ex weg und die andern alle am auf mich einredn, ich soll nicht so klammern...blah. Am nächsten Morgen kam ne SMS mit "War das was du gestern getan und gesagt hast wirklich dein Ernst?" (Die Zeilen haben sich in mein Hirn gebrannt.) Ich war total verzweifelt, hab mir die Arme und Beine zerkratzt und immer hat er es abgestritten. Ich hab ihm geglaubt und versucht Vertauen aufzubauen.
Und nun habe ich es schwarz auf weiß...Ich habe immer alles gegeben. Habe für ihn viel aufgegeben...Und nun habe ich eigentlich kaum noch was...Arbeit und eine Beziehung, die scheinbar am Ende ist.
Ich habe ihn an seinem Geburtstag gefragt, ob er mit ner anderen was machen wollte...Hab ihm gesagt er soll mir in die Augen sehen und mir sagen, dass er keine andere hat....Er hat eiskalt gelogen.
(Achja...und es ist ungeschützt...Wobei er sich immer über solche Schl***** total aufgeregt hat. Hab es ja auf dem kleinen Videoclip gesehen...Wie sie auf ihm... )
Als ich das erste mal geschaut hatte, hatte ich nur das mit dem freu mich auf heute abend gelesen. Bin in Tränen ausgebrochen und hab mir wieder die Arme zerkratzt...Im Affekt anscheind...Weil ich weiß, dass es das nicht wert ist. Dann habe ich die ganze Nacht nicht geschlafen und nur geheult. Am nächsten Tag sind wir dann ja zu mir gefahren und das Wochenende waren wir ja zusammen. Ich habe mir dann am Samstag morgen mal sein Handy vorgenommen...(Er weiß nicht, dass ich es kann). Dabei dann all die SMS gefunden und den Clip. Ich war komplett ruhig. Keine Träne, keine Regung...nichts...Nur noch Leere...Bis eben. Nun kommt alles gerade hoch...
Meine Mama hat mir schon so oft gesagt, dass ich da mit ihm was ändern muss und ich nicht als sein Fußabtreter enden soll...Wie recht sie doch hatte....
Sorry für den langen Text...aber ich habe noch nie wem von den Problemen erzählt, weil ich immer denke, dass ich irgendwie versagt habe...Dass ich ihm anscheind doch nicht alles gebe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2010 um 21:10
In Antwort auf rjabina

Das Leben ändert sich ...
und es kann doch nur noch besser werden.
Du schaffst die Uni und einen neuen Job wirst du auch finden. Und dann kannst du stolz auf dich sein, dass du alles allein gemanagt hast. Wie war er dir denn bisher behilflich? Wahrscheinlich war er nur da und mehr nicht.
Und einen neuen Freund wirst du sicherlich auch bald finden. Jemanden, der genauso viel gibt wie du und der dich zu schätzen weiß. Über das Wo und Wie brauchst du dir im Vorfeld noch nicht so viele Gedanken zu machen. Gehe die Zukunft einfach Schritt für Schritt an, dann klappt das schon.

Es tut mir so leid für Dich!
Aus eigener Erfahrung - ich wurde 20 Jahre betrogen und bin dann endlich gegangen.
Mit fast 50 habe ich den Mann gefunden, der mich auf Händen trägt.
Sicherheit hat man nie, aber wenn man erst mal einen Betrüger los ist, hat man mehr Selbstbewußtsein.
nach dem 1. Seitensprung habe ich mich auch erweichen lassen, ihm zu verzeihen.
Das war wohl wie ein Freifahrtsschein, einmal hat es geklappt, dann klappt das auch ein 2. mal.....
Außerdem streiten Männer prinzipiell alles ab, selbst wenn man mit eindeutigen Beweisen kommt, schieben sie es auf Alkohol oder die Hartnäckigkeit der anderen Frau.
Sie sind aalglatt und kaum zu greifen.
Mach ihm das beste Geschenk, was er bekommen kann - gib ihm seine Freiheit wieder.
Zeig Dich von der großzügigen Seite.
Mit ihm wirst Du nicht glücklich, er nutzt Dich aus und betrügt Dich obendrein.
Lass Dich auf keine Diskussion ein, sonst wirst Du womöglich wieder schwach.
Wenn Du es jetzt nicht machst, dann später, aber Du verschenkst viel Zeit an ihn.
Sei es Dir selbst wert, denk an Dich.
Du lernst wieder jemanden kennen, der Dich besser zu schätzen weiß.
Sicherheiten gibts natürlich nie.
Viel Glück!





1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2010 um 0:48

Nach der Aussprache
Huhu ihr!
Nach langem Hin- und Herüberlegen habe ich am Samstag mit ihm über alles gesprochen. Nachdem wir am Samstag Abend schön in der Disco waren (da wo wir uns auch kennengelernt hatten) sind wir zu Fuß nach Hause und haben 2 Stunden über das Thema gesprochen...Dass ich alles weiß und warum er mir sowas antut. Er hat mir gesagt, dass es nicht wegen dem Sex ist, sondern er hat das Gefühl, dass ich kaum noch Interesse an ihm hatte und sie würde ihm lediglich etwas Privatsspähre geben (ich weiß bis jetzt noch nicht was er genau damit meint...). Nach einigen "es tut mir so unendlich leid" und "ich weiß auch nicht wie es so weit kommen konnte" sagte er mir, dass er nur mich liebt und es mit ihr beenden wird. Nur will er das nicht assi am Telefon/per SMS machen...Ich weiß gar nicht, ob ich ihm alles glauben kann. Angeblich hatte er nie Gefühle für sie und liebt nur mich, ich bin der allerwichtigste Mensch in seinem Leben...aber warum fällt es ihm nun anscheind so schwer das mit ihr zu beenden!?? Und wenn ich ihm so viel bedeute, warum kann er mir dann so etwas antun und mir so lange ins Gesicht lügen!? (Auch wenn er gesagt hat, er hatte immer ein schlechtes Gewissen)
Hat jemand vielleicht ein paar Tipps, wie man so etwas verarbeiten kann?! Ich hoffe, ich kann ihm noch eine zweite Chance geben und es wird alles wieder besser und vor allem, dass er mich nicht noch einmal hintergeht. Aber wie kann ich da jemals wieder sicher werden?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2010 um 21:30

Das hört sich ja nicht gut an
Hallo Herzchen

Also wie er reagiert hat beschreibt ja nur mein Bild von ihm du reist dir den A... auf und er betrügt dich.Wenn es ihder Bildungszeit und der selbstfindung.

m leid getan hötte hätte er das in deinem bei sein sofort beendet um es dir zu beweisen das es ihm ernst ist du wirst ihm dioch nie wieder vertrauen könnnen und dadurch machst du dir dein Leben schwer.
Menschen verändern sich und vor allem im laufe

Wenn für ihn privatsphäre heiß0t dich zu betrügen dann soll er sie gerne haben aber bitte schön ohne dich.

Auf was möchtest du noch warten ihr seid nihct verheiratet du bist jung.

Fang an etwas für dich zu tun meld dich im Fitnessstudio an u etwas für dich lass deine Wut da raus und neben bei gibt es noch ne super Figur. Geh zum Friseur und lass dich nett zurecht machen kauf dir eteas schönes zum anziehen sei anber nicht so naiv und warte drauf das dein Freund es annerkennt tu es einfach für dich und hör auf ihm dsas heimchen zu machen.

Lass ih links liegen bitte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2010 um 23:25
In Antwort auf yanick_12883936

Das hört sich ja nicht gut an
Hallo Herzchen

Also wie er reagiert hat beschreibt ja nur mein Bild von ihm du reist dir den A... auf und er betrügt dich.Wenn es ihder Bildungszeit und der selbstfindung.

m leid getan hötte hätte er das in deinem bei sein sofort beendet um es dir zu beweisen das es ihm ernst ist du wirst ihm dioch nie wieder vertrauen könnnen und dadurch machst du dir dein Leben schwer.
Menschen verändern sich und vor allem im laufe

Wenn für ihn privatsphäre heiß0t dich zu betrügen dann soll er sie gerne haben aber bitte schön ohne dich.

Auf was möchtest du noch warten ihr seid nihct verheiratet du bist jung.

Fang an etwas für dich zu tun meld dich im Fitnessstudio an u etwas für dich lass deine Wut da raus und neben bei gibt es noch ne super Figur. Geh zum Friseur und lass dich nett zurecht machen kauf dir eteas schönes zum anziehen sei anber nicht so naiv und warte drauf das dein Freund es annerkennt tu es einfach für dich und hör auf ihm dsas heimchen zu machen.

Lass ih links liegen bitte

Verstand und Herz
Huhu!
Das Problem ist, dass ich vom Verstand her zwar eigentlich weiß, dass es vielleicht nicht so super ist alles, aber mein Herz spielt da so nicht einfach mit. Ich weiß, dass ich auch länger schon nicht mehr so glücklich war. Er hat nie bei irgendwas geholfen. Sich eigentlich nur immer das Gute rausgesucht...Wenn ich traurig war und geweint habe hat er mich nie in den Arm genommen, um mich zu trösten, sondern nur gefragt, was denn nun los ist...Er kann nicht über seine Gefühle sprechen...ich habe mich daran "gewöhnt", auch wenn ich mich oft nach jemanden gesehnt habe, der mich dann auch mal wirklich tröstet, mir zur Hand geht, wenn ich krank bin und es mir schlecht geht, auch mal mit einer Überraschung zu Hause wartet...Aber ich hätte nie im Leben daran gedacht, mir das wo anders zu holen. Stattdessen habe ich versucht ihm das zu erklären, wodrüber ich mich freuen würde.
Deshalb sagt mein Verstand eigentlich schon länger, dass ich vielleicht was besseres verdient hätte, jemand, der alles was ich mache zu schätzen weiß. Aber mein Herz sagt, dass ich ihn liebe. Die gemeinsamen Stunden, und wenn es nur vorm tv rumgammeln oder sonst was ist...
Und ob ich ihm jemals wieder verzeihen kann oder gar vertrauen kann...ich weiß es nicht...ich werde mal abwarten, was nun weiter passiert und wie er sich verhält.
Wenn es doch alles nicht so schwer wäre...Früher habe ich auch immer gesagt, falls sowas mal sein sollte, ist es vorbei...Hätte er sich früher überlegen müssen...Aber jetzt wo ich selber in dieser Situation bin....*heul*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2010 um 21:51
In Antwort auf yanick_12883936

Das hört sich ja nicht gut an
Hallo Herzchen

Also wie er reagiert hat beschreibt ja nur mein Bild von ihm du reist dir den A... auf und er betrügt dich.Wenn es ihder Bildungszeit und der selbstfindung.

m leid getan hötte hätte er das in deinem bei sein sofort beendet um es dir zu beweisen das es ihm ernst ist du wirst ihm dioch nie wieder vertrauen könnnen und dadurch machst du dir dein Leben schwer.
Menschen verändern sich und vor allem im laufe

Wenn für ihn privatsphäre heiß0t dich zu betrügen dann soll er sie gerne haben aber bitte schön ohne dich.

Auf was möchtest du noch warten ihr seid nihct verheiratet du bist jung.

Fang an etwas für dich zu tun meld dich im Fitnessstudio an u etwas für dich lass deine Wut da raus und neben bei gibt es noch ne super Figur. Geh zum Friseur und lass dich nett zurecht machen kauf dir eteas schönes zum anziehen sei anber nicht so naiv und warte drauf das dein Freund es annerkennt tu es einfach für dich und hör auf ihm dsas heimchen zu machen.

Lass ih links liegen bitte

Klar ist es nicht einfach
nur abwarten ist auch niht immer die beste Lösung ich würde ihm nicht alles offen lassen.

Es ist aber manchmal wirklich besser auf seinen verstand zu hören.

Du wirst einen Mensch nie ändern können, der ist so oder ist nicht so du wirst immer alles alleine im aus machen müssen und ich bitte dich wenn du krank bist sollte es ja wohl selbst verständlich sein das man umsorgt wird und sich auf den Parner verlassen kann. ich möchte dir jetzt nicht alles schlecht reden überleg nur mal wann du dicvh das letzte mal so richtig gut gefühl hast und du gelacht hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook