Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich werd langsam wahnsinnig. echt.

Ich werd langsam wahnsinnig. echt.

22. März 2014 um 2:11

Hi liebe Gemeinde. Ich bin neu hier. Hab ein großes (mir bisher unbekanntes Problem) was Frauen/Beziehung/Kennenlernen angeht.

Ich bin männlich, 33 Jahre alt und seit 1 Jahr wieder Single. Meine letzte Beziehung dauerte 13 Jahren. Wir waren 8 Jahren verheiratet und davor 5 jahren zusammen.
Wir hatten keine Kinder.

Nachdem es vorbei war habe ich mich entschieden mein Leben wieder selber in die Hand zu nehmen. Hab n neuen Job gefunden, Wohnung neu eingerichtet, Auto gekauft usw.

Ich hab innerhalb kurzeser zeit einen neuen Freundeskreis gefunden. Es lief alles wie geschmiert. Wahnsinn.

Dann habe ich wieder angefangen aktiv Sport zu machen. Bin ins Fitnessstudio gegangen (gehe immer noch) und hab 10kg abgenommen. Bin jetzt durchtrainiert, fit und gesund. ich fühle mich wieder sehr wohl in meinem Körper.

Aaaaber, an der ganzen Sache gibts ein riesiger Haken.

Ich lerne einfach keine gute Frauen kennen.

Im Club, auf der Straße, im Supermarkt, im Caffee in der Sbahn, in der Arbeit werde ich von Frauen mit großem Interesse angeguckt. Egal ob 16 jährige Mädchen oder 60 Jährige reife Frauen. Ich höre immer heimliche Kommentare wie "wooow ist er hübsch","schnel schnel, schau dir mal den Typen an" usw. Da werden sogar Fotos von mir heimlich gemacht.

Ich mein, ich halte mich schon für gutaussehend aber das ganze Spiel geht mir echt aufm Sack langsam. Und ich bin nicht der jenige der jede Frau anspricht weil er nur Sex will. Ich sehe mich als durschnitlich gut aussehend. Mehr nicht.

Ich bin sehr selbstbewust und ich kann mich mit allen Leuten gut unterhalten. Bin überhaupt nicht schüchtern oder unsicher.

Mein problem sind DIE Frauen die mir wirklich gefallen. Die trauen sich einfach nicht mit mir irgendwas anzufangen. Die haben einfach keine Eier dafür. Oder mache ich was falsch???

Letzten Samstag im Club. Bin reingekommen und das erste was ich gesehen hab war.... eine Göttin. Wunderschönes Lächeln. Hübsch und schön wie die Aphrodite selbst. Woow. Ich hab weiche Knie bekommen

Sie sprach gleich ihre gute Freundin an, die mit ihrem Freund dort zusammen war. Die Freundin drehte sich um und ich hab zufällig von ihren Lippen lesen können: "Dann gehe doch zu ihm"

Das ganze Gespräch dauerte noch sicherlich 20min zwischen den beiden und die süße war so aufgeregt.

Wir haben uns noch ein paar Minuten angeschaut und gelächelt und wo ich gesehen habe dass sie wirklich Interesse hat bin ich zu ihr gegangen.

Da hat mich ihre freundin gestoppt und sagte zu mir: Hey, sie hat n Freund.

hm. ok. wer hat dich was gefragt? holl sie mal hier. ich will sie kennenlernen. - habe ich gesagt

darauf hat sie nicht reagiert. egal.

sie war für mich nicht direkt erreichbar da sie hinterm DJ Pult war. Also die schüchterne Blicke gingen weiter.
In zwischen wurde ich von mehreren Frauen und Schwule angesprochen. Ich hab sie alle ignoriert. ich wollte SIE kennenlernen und keine andere.

Dann müsste sie aufs Klo und ich hab die Chance genutzt. Wir haben uns kenngelernt und kurz gequatscht dann müsste sie wieder zurück. Sie hat mir indirekt zu kenntis gegeben wo ich sie auffinden kann.


ihre Hände haben gezittert. Wtf????

Irgendwann war ich echt müde und wollte heehen. ich wollte aber unbedingt ihre Telefonnnumer haben, also bin ich zum DJ Pult gegangen und hab nem Typen dort gesagt er soll sie holen. Da kam sie zu mir. (mann war sie schüchtern :S )

Dann sagte sie mir die Geschickte von freundin dass sie vergeben ist. hm. ok.

Dann hab ich sie gefragt: Bist du glücklich???

Sie lachte zurück und sagte nichts mehr.

Ich bin der Typ der die Frauen die ihm gefallen auch anspricht. Die jenige die mich ansprechen sind für mich meistens uninteressant. Es ist leider so.

Also, meine Fragen an euch Ladies:

1. Wann ist die Grenze von "gut aussehen" überschritten und ihr kriegt einfach die kalte Füße???

2. Als vergebene Frau schaut man sich doch nicht soooo genau andere Männer an. oder?

3. Warum habt ihr Schiss vor Freundlichkeit und Sympathie???

4. Denkt ihr alle dass ein hübscher Mann jeden Tag ne andere hat/haben kann?

Ich wäre euch auch vom ganzen Herzen dankbar für ein paar gute Ratschläge wie man mit euch umgeht. Ich bin echt kein Typ für eine Nacht und würde gern jemanden haben der das auch so sieht. Wo gibts den sollche Frauen?


Vielen vielen Dank im Voraus.



B.

Mehr lesen

22. März 2014 um 12:58

Tja...
kann Dir auch nicht genau sagen, was bei Dir falsch läuft.

Ich denke aber, es ist insgesamt Dein ganzes Auftreten, dass Frauen verunsichert. Du schätz Dich als freundlich und sympathisch ein - vielleicht bist Du das auch - aber das heißt nicht, dass das von jeder sofort erkannt wird. Wenn Du gut aussiehst und zudem ein selbstbewußtes Auftreten hast, könnten Dich viele für einen "Aufreißer" halten und sich deshalb gar nicht erst auf Dich einlassen. Wer will sich schon als eine von vielen in einer langen Eroberungsliste einreihen?!

Wenn aber die Frauen in einer (glücklichen) Beziehung sind, dann lass mal lieber die Finger davon. Ich find es -ehrlich gesagt- etwas dreist, wenn Du eine Dir eigentlich vollkommen fremde Frau fragst, ob sie glücklich in ihrer Beziehung ist. Es ist eine sehr persönliche Frage, und im Grunde genommen geht Dich das nichts an. Es ist auch nicht unbedingt die richtige Vorgehensweise, um eine Bekanntschaft zu vertiefen.

Vielleicht solltest Du einfach beim nächsten Mal nicht so "mit der Tür ins Haus fallen", sondern einfach nur Interesse an einer Bekanntschaft zeigen. Nach und nach kann sich ja dann auch mehr entwickeln - ich denke, das gibt Frauen eher das Gefühl, dass Du auf der Suche nach einer festen Beziehung bist.

Gefällt mir

22. März 2014 um 14:08

Naja
ganz ehrlich:
Es gibt sehr hübsche Menschen wie Sand am Meer.
Also nichts wirklich besonderes.
Ich glaube es gibt, gerade in den Großstädten so unglaublich viele, junge, sehr gutaussehende und zudem sehr selbstbewusste Mädels.

Deshalb kann ich dein Problem nicht so ganz nachvollziehen. Es muss wohl irgendwas mit deiner Art zu tun haben.

Interessant finde ich, dass die Leute um dich herum diese Kommentare von sich geben.

Ich habe auch eine Modelfreundin, wirklich extrem hübsches Gesicht, blondes langes Haar, große Brüste, ansonsten schlank.
Aber derartige Kommentare habe ich nie gehört. Ich beobachte als Begleiterin ständig die Blicke von Männern, aber mehr nicht. Naja, vielleicht liegt es auch daran, dass ich nicht so gut höre.

Zu meiner Freundin: Sie ist auch schon ewig Single. Angesprochen wird sie oft genug, aber es hat auch etwas mit ihrer Art zu tun, dass sich weiterhin nichts entwickelt.

Und zu deiner Frage ob Mädels glauben, dass gutaussehende ständig ihre Partner wechseln, offener für one-night-stands sind: Nein, auf keinen Fall.
Meine Freundin hatte z.B. noch nie einen.

Bei mir war es mit sehr gut aussehendem Partner an meiner Seite so, dass ich zum ersten Mal Eifersucht verspürte.
Vielleicht haben da auch manche Frauen Angst vor.

Aber ich bin da auch nicht der Maßstab. Ich selber bin ja eigentlich auch ganz hübsch.

Ich habe aber auch schon unendlich viele Paare gesehen, bei denen Beziehungen, Ehen schon ewig funktionieren und die Attraktivitätsanteile extremst ungleich verteilt sind.

Und: Ich habe auch einige Männer kennengelernt, die auch als sehr attraktiv eingestuft wurden. Das war damals innerhalb meiner Singlezeit in den Singlebörsen..

Lernte ich die entsprechenden Männer dann kennen: Naja, da dachte ich immer: Liegt wohl doch sehr im Auge des Betrachters.

Vielleicht solltest du diesen ganzen Aspekt einfach mal ein weniger Beachtung schenken und dir weniger Gedanken darüber machen. Diese Gedankengänge stehen dir bei der Partnersuche irgendwie im Weg habe ich das Gefühl.

Denk dran: 10 Jahre später wirst du mit aller Wahrscheinlichkeit auch nicht mehr so toll sein. Die Attraktivität lässt rapide nach mit zunehmenden Alter. Deshalb konzentriere dich doch vielleicht eher auf andere Punkte. L.G.

Gefällt mir

22. März 2014 um 15:15
In Antwort auf fortunafeuer

Tja...
kann Dir auch nicht genau sagen, was bei Dir falsch läuft.

Ich denke aber, es ist insgesamt Dein ganzes Auftreten, dass Frauen verunsichert. Du schätz Dich als freundlich und sympathisch ein - vielleicht bist Du das auch - aber das heißt nicht, dass das von jeder sofort erkannt wird. Wenn Du gut aussiehst und zudem ein selbstbewußtes Auftreten hast, könnten Dich viele für einen "Aufreißer" halten und sich deshalb gar nicht erst auf Dich einlassen. Wer will sich schon als eine von vielen in einer langen Eroberungsliste einreihen?!

Wenn aber die Frauen in einer (glücklichen) Beziehung sind, dann lass mal lieber die Finger davon. Ich find es -ehrlich gesagt- etwas dreist, wenn Du eine Dir eigentlich vollkommen fremde Frau fragst, ob sie glücklich in ihrer Beziehung ist. Es ist eine sehr persönliche Frage, und im Grunde genommen geht Dich das nichts an. Es ist auch nicht unbedingt die richtige Vorgehensweise, um eine Bekanntschaft zu vertiefen.

Vielleicht solltest Du einfach beim nächsten Mal nicht so "mit der Tür ins Haus fallen", sondern einfach nur Interesse an einer Bekanntschaft zeigen. Nach und nach kann sich ja dann auch mehr entwickeln - ich denke, das gibt Frauen eher das Gefühl, dass Du auf der Suche nach einer festen Beziehung bist.

Sehe...
... genauso. Dein Auftreten dieser Frau gegenüber hat insgesamt den Eindruck vermittelt, dass Du sehr von Dir überzeugt bist und "jede Frau haben kannst". Also Kategorie "Oberflächlichkeit". Wer sich ernsthaft für jemanden interessiert, geht rücksichtsvoller vor. Der führt den anderen nicht so vor, indem er ihn von anderen Personen "holen" lässt bzw. andere Personen so massiv in den Kennenlernprozess involviert. Ich meine, Du bist nicht mehr 16, oder?

Du hättest dich mit der Frau einfach nett und unverbindlich unterhalten sollen. Am Ende hättest Du ihr nett und unverbindlich Deinen Namen sagen können und dass Du Dich über eine Nachricht meinetwegen über Facebook freuen würdest.

Du hättest ihr damit gezeigt, dass Du ihre Beziehung respektierst und dass es allein ihre Entscheidung ist, was weiter passiert. Ist sie glücklich mit ihrem Freund, wird sie es als netten Flirt verbuchen und sich nicht melden. Ist sie unglücklich in der Beziehung, wird sie sich Dir annähern. Aber forcieren würde ich das nicht an Deiner Stelle. Das wäre respektlos und unangebracht. Umgekehrt würdest Du sicherlich auch nicht wollen, dass irgendein Typ Deine Freundin so anmacht, wie Du es getan hast, oder? Warum also sich selbst so verhalten?

Wenn Du als Typ rüberkommen willst, der es ernst meint, dann solltest Du Dich auch so präsentieren - aber ernst zu nehmend nicht mit Rücksichtslosigkeit und Angriffslust verwechseln.

Gefällt mir

22. März 2014 um 16:11

Äh...
...Nun, ich selber kann dazu jetzt nur sagen: Wenn ich vergeben bin, bin ich vergeben- da kann der Typ auch Brad Pitt persönlich sein.
Vielleicht bist du ein bißchen sehr auf deine physische Attraktivität fixiert?
Für eine Beziehung sind doch letztlich ganz andere Dinge entscheidend...mal abgesehen davon, dass eben längst nicht jeder, den man erstmal lecker aussehend findet, auch frei und offen für was Neues ist.
Bei der von dir beschriebenen Szene z.B. frag' ich mich als Frau, ob nicht möglicherweise die Freundin die eigentlich Suchende war?

Gefällt mir

22. März 2014 um 16:14
In Antwort auf sue1977

Äh...
...Nun, ich selber kann dazu jetzt nur sagen: Wenn ich vergeben bin, bin ich vergeben- da kann der Typ auch Brad Pitt persönlich sein.
Vielleicht bist du ein bißchen sehr auf deine physische Attraktivität fixiert?
Für eine Beziehung sind doch letztlich ganz andere Dinge entscheidend...mal abgesehen davon, dass eben längst nicht jeder, den man erstmal lecker aussehend findet, auch frei und offen für was Neues ist.
Bei der von dir beschriebenen Szene z.B. frag' ich mich als Frau, ob nicht möglicherweise die Freundin die eigentlich Suchende war?

Ergänzung:
Ach nee, les grad nochmal nach, dass die ihren Partner mit hatte.
Gut, dann bin ich in diesem Falle überfragt ... Dennoch ja erstmal nix Ungewöhnliches, dass man beim Ausgehen bissi rumguckt, ohne ernsthaft was starten zu wollen.

Gefällt mir

22. März 2014 um 21:12

Herzlichen
Dank für eure Meinungen. Ihr habt warscheinlich alle Recht. Genau das habe ich vermutet. Es ist vllt zu früh für mich nach so vielen Jahre eine Beziehung anzufangen. Die Art und Weise wie ich das Mädel angesprochen habe war falsch. Ich sehe das ein. Aber nach 13 jahren beziehung verlernt man ein wenig das Flirten und Kennenlernen, denke ich.

Wenn eine Frau das problem hat von jemanden angesprochen zu werden, dann ist das ihr Problem. Nicht meins.

Anderseits, da muss jemand den ersten Schritt machen. Mein Problem ist dass mir das Mädl wirklich sehr gut gefällt. Vllt habe ich ein wenig die Kontrolle über mich selbst verloren.
Vllt waren wir beide sehr angespannt in dem Moment.

Ich sehe mich nicht als Modell. ich war noch nie eins und werde es auch nie sein. Und ihr könnt nicht einfach so behaupten dass jemand blöd und ohne Carisma ist nur weil er hübsch ist und weil er offen sagt was ihm am Herzen liegt. Oder?

Ich mein wo ist das Problem wenn ich DICH gern kennenlernen möchte? Wie soll ich das anders ausdrucken?

Willst du kostenlos die Süddeutsche Zeitung für 2 Wochen haben?Hey wie heisst du den überhaupt?

Gefällt mir

22. März 2014 um 21:18
In Antwort auf sue1977

Äh...
...Nun, ich selber kann dazu jetzt nur sagen: Wenn ich vergeben bin, bin ich vergeben- da kann der Typ auch Brad Pitt persönlich sein.
Vielleicht bist du ein bißchen sehr auf deine physische Attraktivität fixiert?
Für eine Beziehung sind doch letztlich ganz andere Dinge entscheidend...mal abgesehen davon, dass eben längst nicht jeder, den man erstmal lecker aussehend findet, auch frei und offen für was Neues ist.
Bei der von dir beschriebenen Szene z.B. frag' ich mich als Frau, ob nicht möglicherweise die Freundin die eigentlich Suchende war?

Nein
die freundin war mit ihrem Freund dort und haben ab und zu geknutscht. so viel habe ich mitbekommen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen