Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich werd aus ihm nicht schlau

Ich werd aus ihm nicht schlau

18. Juni 2008 um 13:47 Letzte Antwort: 18. Juni 2008 um 14:47

Hallo, Ihr Lieben!

ich bin ein bisschen ratlos, was meinen Freund angeht. Ich versuch mal zu erklären, worum es geht. Wir sind seit 8 Monaten zusammen. Obwohl wir knapp 100 km auseinander wohnen, sehen wir uns 1-2 mal in der Woche. Wenn wir zusammen sind, ist alles super. Wir unternehmen am Wochenende was gemeinsam, im Bett klappt es auch super und alles ist bestens. Das einzige, was ich vorher nicht kannte, ist, dass er nicht über seine Gefühle spricht. Er sagt nicht, dass er mich lieb hat, es sei denn, ich frag ihn. Er sagt nicht, dass er mich vermisst, wenn wir nicht zusammen sind und auch sonst geht es immer von mir aus. Er sagt zwar nie nein und es ist wirklich immer schön, wenn wir zusammen sind, aber es kommt halt nichts von ihm. Im empfinde es nicht als schlimm, wenn wir zusammen sind, weil er mir ja zeigt, dass er mich mag, aber wenn ich unter der Woche zu Hause bin und ihm Sms schreibe, dass ich ihn vermisse und liebe, dann kommt da nichts zurück. Ich bin dann schon etwas traurig, aber er ist eben so. Er war schon immer so, und ich will ihn ja auch nicht ändern. Ich weiss nur nicht, wie ich damit umgehen soll. Ich liebe ihn sehr und wenn er sich nicht meldet, hab ich immer Angst, dass er mich nicht mehr sehen will. Ich hab schon versucht, mit ihm zu reden, aber das ist nicht so einfach, wenn ein Mann nicht über Gefühle reden kann. Er weiss genau, was ich für ihn empfinde und ich glaube, dass er mir das sagen würde, wenn ihm etwas gegen den Strich geht. Dazu kommt, dass er einen Sohn hat, der aber nicht bei ihm lebt. Es hat auch lange gedauert, bis ich ihn kennenlernen durfte und auch das war nicht geplant und bisher auch das einzige Mal. Er hat ihn aller 2 Wochen am Wochenende und bisher waren wir nicht zusammen, wenn sein Sohn da war. Einen Sonntag hatte er ihn unplanmässig und ich war schon bei ihm, als seine Ex ihn fragte, ob er ihn am Sonntag haben will. Da konnte er mich ja schlecht wegschicken. Es war ein schöner Tag und es hat super funktioniert. Aber er sagt, dass er im Moment noch nicht möchte, dass ich da bin, wenn sein Sohn da ist. Er kann es selbst nicht erklären, warum er es nicht möchte, aber es läge nicht an mir.

Wie ist das denn bei Euch? Wie geht ihr damit um, wenn der andere nicht über Gefühle reden kann. Woher wisst ihr, wie ernst es ihm ist? Wie soll man Männer verstehen, wenn sie sich nicht äussern? Ich möchte ihn gern verstehen, denn ich denke auch, dass es mit seiner Vergangenheit zu tun hat. Ich denke, er wurde mal sehr enttäuscht. Ich hab Angst, ihn zu verlieren, wenn ich immer wieder nachfrage oder die Verabredungen immer von mir ausgehen. Ich will ihn ja auch nicht nerven und sag ihm nicht aller 5 Minuten, dass ich ihn liebe, aber wie geh ich mit der Situation um?

Wie sind Eure Erfahrungen?

Mehr lesen

18. Juni 2008 um 14:13


Bei mir ist es genau dasselbe. Mein Freund sagt mir auch nur seltenst mal von ihm aus, dass er mich liebt. Anfangs als wir zusammengekommen sind vor 2 Jahren, hat er ein "ich liebe dich" von mir meist erwidert, aber mittlerweile auch nicht mehr so oft, nur noch ab und zu. Er meint auch ich müsse doch einfach wissen, dass er mich liebt, da er oft Zeit mit mir verbringt, für mich kocht und lauter solche Kleinigkeiten. Und dass er eben keine Lust auf Liebesgeständnisse hat, weil er das so furchtbar kitschig findet.
Kann schon verstehen, dass es verletzend ist, wenn da nichts zurückkommt... aber ich glaub, man muss einfach damit leben lernen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Juni 2008 um 14:47
In Antwort auf kirsi_12724627


Bei mir ist es genau dasselbe. Mein Freund sagt mir auch nur seltenst mal von ihm aus, dass er mich liebt. Anfangs als wir zusammengekommen sind vor 2 Jahren, hat er ein "ich liebe dich" von mir meist erwidert, aber mittlerweile auch nicht mehr so oft, nur noch ab und zu. Er meint auch ich müsse doch einfach wissen, dass er mich liebt, da er oft Zeit mit mir verbringt, für mich kocht und lauter solche Kleinigkeiten. Und dass er eben keine Lust auf Liebesgeständnisse hat, weil er das so furchtbar kitschig findet.
Kann schon verstehen, dass es verletzend ist, wenn da nichts zurückkommt... aber ich glaub, man muss einfach damit leben lernen

Die kleinen sachen
machen es doch aus,ob sie für uns da sind oder uns wie eine prinzessin behandeln, wenn wir mit ihnen zusammen sind...Ich weiss wies ist,ich möchte auch immer so etwas hören, aber hab auch schon die erfahrung gemacht,dass er nur geredet hat,aber mir nichts gezeigt hat!Das sind nur leere Worte!! Aber wenn sie uns es zeigen dann kann man davon aus gehen,dass es so ist...Zumindest mach ich jetzt die erfahrung, dasss er es weniger sagt,stattdessen es mir zeigt!Das bedeutet mir mittlerweile viel mehr als Worte..Die "männer" sind halt so würd ich sagen,die können nicht so reden sondern zeigen es lieber...Die sollten mal das mittelding finden!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
1 Antworten 1
|
18. Juni 2008 um 14:23
Von: an0N_1224010699z
12 Antworten 12
|
18. Juni 2008 um 12:26
2 Antworten 2
|
18. Juni 2008 um 11:55
17 Antworten 17
|
18. Juni 2008 um 11:53
Von: reina_12856655
19 Antworten 19
|
18. Juni 2008 um 10:05
Diskussionen dieses Nutzers
3 Antworten 3
|
13. November 2007 um 23:53
4 Antworten 4
|
27. Januar 2009 um 18:20
Von: winona_12382194
5 Antworten 5
|
15. Dezember 2008 um 18:05
10 Antworten 10
|
10. Dezember 2008 um 15:22
Von: winona_12382194
4 Antworten 4
|
6. August 2008 um 21:44
Noch mehr Inspiration?
pinterest