Forum / Liebe & Beziehung

Ich weiß nicht woran ich bin

10. Januar um 11:25 Letzte Antwort: 10. Januar um 21:33

Hallo zusammen!
Ich bin mal wieder unsicher und liebesblind (?). Kurz zur Vorgeschichte: ich, 44, habe im Dezember 2019 eine Affäre mit einem Mann, 47, begonnen den ich flüchtig von früher kenne. Er sprach früh von Liebe, wollte sich wegen seinem Sohn, 14, aber nicht trennen. Ich habe mich nach 6 Monaten Affäre von meinem Mann getrennt weil ich das Doppelleben nicht mehr leben wollte. Nun hat sich im November seine Frau von ihm getrennt und ist ausgezogen, der Sohn ist bei ihm. Ich habe versucht, verständnisvoll zu sein für das was er jetzt durchmacht aber habe das Gefühl dass ich für ihn jetzt nicht mehr so wichtig bin. Er schreibt mir morgens selten zuerst, im laufe des Tages fragt er nicht nach was ich so mache. Da vergehen auch mal 9 Stunden ohne Nachricht und ich bin wieder der Depp der sich meldet. Letzte Woche hatte er Urlaub und wir haben es nur 2 mal für eine Stunde geschafft uns zu sehen. Donnerstag habe ich ihn gefragt wann wir uns noch mal sehen und er meinte, Freitag oder am Wochenende klappt bestimmt. Gestern Mittag hab ich gefragt ob wir uns treffen und er meinte das kann er noch nicht sagen. Er müsse noch einkaufen, zuhause was erledigen und abends spielt sein Fußballverein. Da habe ich zwischen 12.30 Uhr und 22 Uhr nichts von ihm gehört. Ach ja, uns trennen 5 (!!!) km, sein Sohn und meine Kids wissen noch nix von unserer "Beziehung". Jedenfalls hab ich ihn um 22 Uhr angeschrieben mit der Nachricht "Puh was für ein Tag. Wohin bist Du abgetaucht?" Er antwortete sofort mit dem Fussballergebnis und dem Kommentar "was für ein Spiel". Ich hab mich geärgert weil er auf mich gar nicht eingegangen ist und nicht gefragt hat was ich so gemacht habe. Auch hat er nicht zu- oder abgesagt wegen einem Treffen. Ich hab dann geschrieben, dass ich mich gefreut hätte wenn er Bescheid gegeben hätte ob es klappt oder nicht und daraufhin schrieb er "So bin grade mit kochen und essen fertig. Habe auf solche Aussagen keine Lust. Das ist für mich absolut indiskutabel. Gute Nacht". Was haltet ihr davon? Ich fühle mich, vorsichtig ausgedrückt, verarscht . Ist es wirklich zu viel verlangt wenn man Bescheid gibt? Und normal ist es bei der Entfernung auch nicht dass man sich am Wochenende nicht sieht und bei Urlaub nur zweimal kurz. Lg, Sandra 

Mehr lesen

10. Januar um 11:38

Ach Sandra... von welcher Beziehung oder Verbindung redest du eigentlich? Du hast überhaupt keine. Du warst für den Kerl nur ein Loch, mehr nicht. Wenn seine Frau sich nicht getrennt hätte, wäre er immer noch mit ihr zusammen.  Er hat null Interesse an dir aber so was von Null. Und du machst dir noch Mühe und tippst Buchstaben in ein Forum.

3 LikesGefällt mir

10. Januar um 11:38

Ach Sandra... von welcher Beziehung oder Verbindung redest du eigentlich? Du hast überhaupt keine. Du warst für den Kerl nur ein Loch, mehr nicht. Wenn seine Frau sich nicht getrennt hätte, wäre er immer noch mit ihr zusammen.  Er hat null Interesse an dir aber so was von Null. Und du machst dir noch Mühe und tippst Buchstaben in ein Forum.

1 LikesGefällt mir

10. Januar um 11:44

Ich könnte mir vorstellen, daß er mit sich selbst beschäftigt ist. Er muss die Trennung verarbeiten. Er scheint, anders als du noch Zeit und Freiräume zu brauchen.

Ich habe das Gefühl, dass du von Anbeginn unsicher warst, insgeheim oder offen eure Beziehung infrage gestellt hast mit den gleichzeitigen Erwartungen ihm ggü. sich dir bzw. eurer Beziehung mehr zu widmen. 

Das ist mit frisch Getrennten oft nicht möglich, sofort unkompliziert eine Liebes-Beziehung zu starten. 

Ich denke, es wäre besser, du wartest nicht auf ihn. Organisiere dein Leben ohne ihn, und versuche, wenn du schon die Beziehung fortführen möchtest, ihn nicht mit Erwartungen und Zweifeln zu konfrontieren. Vielleicht braucht es noch Abstand und Zeit bis er sich seiner Zukunft voll widmen kann/will. Ich finde, ein Stück weit hat jeder Mensch das Recht mit seiner Vergangenheit abzuschließen, alleine für sich. 

Gefällt mir

10. Januar um 12:25
In Antwort auf

Ach Sandra... von welcher Beziehung oder Verbindung redest du eigentlich? Du hast überhaupt keine. Du warst für den Kerl nur ein Loch, mehr nicht. Wenn seine Frau sich nicht getrennt hätte, wäre er immer noch mit ihr zusammen.  Er hat null Interesse an dir aber so was von Null. Und du machst dir noch Mühe und tippst Buchstaben in ein Forum.

Danke für deine Antwort! Aber er hat mit mir schon die Zukunft geplant usw. Ich weiß nicht was ich jetzt tun soll 😔 Es tut weh wenn man zu spüren bekommt, dass man nur eine Option ist 

Gefällt mir

10. Januar um 12:27
In Antwort auf

Ich könnte mir vorstellen, daß er mit sich selbst beschäftigt ist. Er muss die Trennung verarbeiten. Er scheint, anders als du noch Zeit und Freiräume zu brauchen.

Ich habe das Gefühl, dass du von Anbeginn unsicher warst, insgeheim oder offen eure Beziehung infrage gestellt hast mit den gleichzeitigen Erwartungen ihm ggü. sich dir bzw. eurer Beziehung mehr zu widmen. 

Das ist mit frisch Getrennten oft nicht möglich, sofort unkompliziert eine Liebes-Beziehung zu starten. 

Ich denke, es wäre besser, du wartest nicht auf ihn. Organisiere dein Leben ohne ihn, und versuche, wenn du schon die Beziehung fortführen möchtest, ihn nicht mit Erwartungen und Zweifeln zu konfrontieren. Vielleicht braucht es noch Abstand und Zeit bis er sich seiner Zukunft voll widmen kann/will. Ich finde, ein Stück weit hat jeder Mensch das Recht mit seiner Vergangenheit abzuschließen, alleine für sich. 

Danke für deine Antwort! Aber ER plante ja schon die Zukunft usw. ich verstehe echt nichts mehr. Er sollte doch froh sein dass er jemanden an seiner Seite hat 😔

Gefällt mir

10. Januar um 18:55
In Antwort auf

Danke für deine Antwort! Aber ER plante ja schon die Zukunft usw. ich verstehe echt nichts mehr. Er sollte doch froh sein dass er jemanden an seiner Seite hat 😔

er macht was er will nicht was Du willst.

Schwierig.
Gehen lassen und nix erhoffen.

Irgendwas hat er noch nicht klar und offensichtlich kein Bedürfnis,Zeit mit Dir zu verbringen.
Mich würde das auch verletzen.
Tun kannst Du wenig,ausser ihn in Ruhe lassen.

Und Dich neu ohne ihn zu organisieren,er scheint ja irgendwo kein Interesse zu haben..

1 LikesGefällt mir

10. Januar um 19:36
In Antwort auf

er macht was er will nicht was Du willst.

Schwierig.
Gehen lassen und nix erhoffen.

Irgendwas hat er noch nicht klar und offensichtlich kein Bedürfnis,Zeit mit Dir zu verbringen.
Mich würde das auch verletzen.
Tun kannst Du wenig,ausser ihn in Ruhe lassen.

Und Dich neu ohne ihn zu organisieren,er scheint ja irgendwo kein Interesse zu haben..

Hi und danke für die Antwort! Es ist extrem schwer sich von ihm zu lösen. Das war die ganze Zeit mein größter Wunsch, ihn für mich zu haben und jetzt ist alles noch viel schlimmer 😔

Gefällt mir

10. Januar um 21:33
In Antwort auf

Hi und danke für die Antwort! Es ist extrem schwer sich von ihm zu lösen. Das war die ganze Zeit mein größter Wunsch, ihn für mich zu haben und jetzt ist alles noch viel schlimmer 😔

Man kann keinen Menschen für sich haben ....
ich glaube Dir, dass Du enttäuscht bist ..aber es sind Deine Erwartungen ,
die Du Ihm aufoktroyierst 

Du bist Selber erst kurz getrennt...komm mal Selber mit Dir klar , mit Deinem neuen Leben ...mach Dich rarer , mach was Schönes 

Nichts ist lästiger , als wenn man ständig den Anderen mit Nachrichten 
und  Vorwürfen überhäuft 
Er weiß, WO Du bist ...Er wird sich melden ...wenn Er es möchte 
Lg 



 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers