Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich weiß nicht, woran ich bin!

Ich weiß nicht, woran ich bin!

26. März um 21:49 Letzte Antwort: 2. April um 12:47

Hallo erstmal,
und zwar habe ich ein Problem mit einem Typen. Als wir uns kennen gelernt hatten, hatte ich noch einen Freund, weshalb ich ihn hab erstmal abblitzen lassen. Da ich ca 2 Monate gemerkt habe, dass er mir nicht aus dem kopf geht und es mit meinem Freund immer schlechter lief, habe ich wieder kontaktiert. Ich musste ihm dann aber erneut erstmal wieder einen Korb geben, mit der ehrlichen Begründung, dass ich noch nicht weiß was ich wirklich will. Immerhin hatten wir uns nur zweimal gesehen und man schmeißt eine Beziehung nicht einfach so hin, auch wenn ich gemerkt habe, dass ich ihn doch sehr mag. Bis zu diesem zeitpunkt, wollt er das aufjedenfall, dass es zwischen uns klappt. Eine woche später passierte etwas, bei dem es klar war, das es zwischen meinen Freund und mir aus war. Ihm wieder geschrieben, er brauchte zeit. Nach zwei Wochen wieder gesehen, zweimal getroffen. Auf meine (doch voreilige)Nachfrage,was das nun ist, war er sehr ausweichend. Er meinte nur er brauche immernoch Zeit. Nach sechs Wochen kam es zum nächsten Treffen. Ich sprach ihn erneut an, es gab ein sehr emotionales Gespräch, bei dem er mir erklärte, dass zwischen uns viel schief gelaufen ist und er auch gerade eine schwere Zeit durchmacht und er grade einfach total durcheinander ist. Nach einem Monat fragte er mich wieder (nachdem er mir immer ausgewichen ist, wenn ich gefragt hab) ob ich vorbei kam. Es war ein schönes Treffen, bei dem man gemerkt hat, finde ich, dass es für beide mehr ist. Nach dem Treffen habe ich mich zwei Wochen nicht gemeldet, aufgrund von Stress aber auch Unsicherheit. Denn wir sehen uns, wir haben Kontakt und wir verhalten uns ziemlich paarmäßig (Eifersucht, kuscheln, etc), aber wir sehen uns in sehr langen Abständen nicht und unser Kontakt ist, im Gegensatz auch zu früher, wenig und distanziert, sprich mir kommt er immer sehr genervt rüber. Er schrieb mir dann sehr böse, dass es diesmal ja nicht an ihm liege und ich ja anscheinend keine Lust mehr hätte. Auf meine Frage etwas später, ob er sich treffen will, hat er aus einem plausiblen Grund keine Zeit aber trotzdem weiß man ja nie, man findet doch inmer Zeit wenn man will. Ich weiß nicht, ob er vielleicht  denkt, ich würde es doch nicht ernst nehmen, das ich mich ja eher zurück gehalten habe beim Treffen und ihm nicht mehr geschrieben hatte.

Nun weiß ich nicht, ob er das in Richtung ernster überhaupt will oder nicht bzw noch? Die Frage wäre nun, soll ich ihm schreiben oder abwarten was passiert und es vielleicht bei einem Treffen ansprechen sollte. Ich habe Angst, dass ein Gespräch unötig Druck aufbaut, aber anderseits, vielleicht muss mal ein klärendes Gespräch her. Vorallem was mich abschreckt ist die Devise die man öft hört"mach dich rar, wenn er merkt, dass du es willst, ist er weg"

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und Glückwunsch an alle, die es bis hier her geschafft haben
Liebe Grüße 

Mehr lesen

26. März um 22:11

Aber bitte bevor er sagt, er wollte dich am Anfang nur, weil er dich nicht haben konnte. Er wusste beide male nicht, dass er mich nicht haben konnte also dass ich einen Freund habe und ich glaube auch wirklich nicht, dass sein verhalten gefaket war! Aber wissen kann mans bekanntlich nie!

Gefällt mir
27. März um 7:23
In Antwort auf marieeee000

Hallo erstmal,
und zwar habe ich ein Problem mit einem Typen. Als wir uns kennen gelernt hatten, hatte ich noch einen Freund, weshalb ich ihn hab erstmal abblitzen lassen. Da ich ca 2 Monate gemerkt habe, dass er mir nicht aus dem kopf geht und es mit meinem Freund immer schlechter lief, habe ich wieder kontaktiert. Ich musste ihm dann aber erneut erstmal wieder einen Korb geben, mit der ehrlichen Begründung, dass ich noch nicht weiß was ich wirklich will. Immerhin hatten wir uns nur zweimal gesehen und man schmeißt eine Beziehung nicht einfach so hin, auch wenn ich gemerkt habe, dass ich ihn doch sehr mag. Bis zu diesem zeitpunkt, wollt er das aufjedenfall, dass es zwischen uns klappt. Eine woche später passierte etwas, bei dem es klar war, das es zwischen meinen Freund und mir aus war. Ihm wieder geschrieben, er brauchte zeit. Nach zwei Wochen wieder gesehen, zweimal getroffen. Auf meine (doch voreilige)Nachfrage,was das nun ist, war er sehr ausweichend. Er meinte nur er brauche immernoch Zeit. Nach sechs Wochen kam es zum nächsten Treffen. Ich sprach ihn erneut an, es gab ein sehr emotionales Gespräch, bei dem er mir erklärte, dass zwischen uns viel schief gelaufen ist und er auch gerade eine schwere Zeit durchmacht und er grade einfach total durcheinander ist. Nach einem Monat fragte er mich wieder (nachdem er mir immer ausgewichen ist, wenn ich gefragt hab) ob ich vorbei kam. Es war ein schönes Treffen, bei dem man gemerkt hat, finde ich, dass es für beide mehr ist. Nach dem Treffen habe ich mich zwei Wochen nicht gemeldet, aufgrund von Stress aber auch Unsicherheit. Denn wir sehen uns, wir haben Kontakt und wir verhalten uns ziemlich paarmäßig (Eifersucht, kuscheln, etc), aber wir sehen uns in sehr langen Abständen nicht und unser Kontakt ist, im Gegensatz auch zu früher, wenig und distanziert, sprich mir kommt er immer sehr genervt rüber. Er schrieb mir dann sehr böse, dass es diesmal ja nicht an ihm liege und ich ja anscheinend keine Lust mehr hätte. Auf meine Frage etwas später, ob er sich treffen will, hat er aus einem plausiblen Grund keine Zeit aber trotzdem weiß man ja nie, man findet doch inmer Zeit wenn man will. Ich weiß nicht, ob er vielleicht  denkt, ich würde es doch nicht ernst nehmen, das ich mich ja eher zurück gehalten habe beim Treffen und ihm nicht mehr geschrieben hatte.

Nun weiß ich nicht, ob er das in Richtung ernster überhaupt will oder nicht bzw noch? Die Frage wäre nun, soll ich ihm schreiben oder abwarten was passiert und es vielleicht bei einem Treffen ansprechen sollte. Ich habe Angst, dass ein Gespräch unötig Druck aufbaut, aber anderseits, vielleicht muss mal ein klärendes Gespräch her. Vorallem was mich abschreckt ist die Devise die man öft hört"mach dich rar, wenn er merkt, dass du es willst, ist er weg"

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und Glückwunsch an alle, die es bis hier her geschafft haben
Liebe Grüße 

Ich glaube, dass er am Anfang schon Interesse an dir hatte.

Kann mir aber vorstellen, dass es ihn abschreckt, dass du "warm wechseln" willst. Du hast eine neue Option, verlässt dann deinen Freund und willst sofoft etwas neues anfangen.

Das würde mich persönlich auch sehr, sehr abschrecken. Ist für mich eine Charaktersache und ich vielleicht weiß er, dass er irgendwann genau so "ausgetauscht" wird.

Niemand will eeine Partner, der sich eine Option offen hält, weil seine Beziehung gerade kriselt und sobald Schluss ist, will der andere sofort Verbindlichkeit.

Jetzt zieht er sich zurück, weil er sich Gedanken macht. Man möchte ja nicht irgendjemanden zum Partner, sondern jemanden der einem gefällt und die richtigen Attitüden mitbringt.

Kann auch sein, dass er dich anfänglich toll fand und jetzt merkt, dass du einfach nicht die Richtige bist. Dafür ist ja die Kennlernphase da.

2 LikesGefällt mir
27. März um 7:47

Ich sag Dir mal was als Mann:
Wenn ich Feuer fange, dann kann der Start noch so holprig sein, ich bleibe trotzdem dran. 

Mit anderen Worten: anfangs war Interesse da, das dann aber abgekühlt ist. Natürlich können sich bei manchen Männern auch im Laufe der Zeit Flammen der Leidenschaft entzünden, vielleicht auch in Deinem Fall. Auch wenn das nach dem bisherigen Verlauf unwahrscheinlich ist. Aber ich kann Dir zumindest so viel versichern: verliebt in Dich ist er zum jetzigen Zeitpunkt nicht. 

1 LikesGefällt mir
29. März um 14:56
In Antwort auf marieeee000

Hallo erstmal,
und zwar habe ich ein Problem mit einem Typen. Als wir uns kennen gelernt hatten, hatte ich noch einen Freund, weshalb ich ihn hab erstmal abblitzen lassen. Da ich ca 2 Monate gemerkt habe, dass er mir nicht aus dem kopf geht und es mit meinem Freund immer schlechter lief, habe ich wieder kontaktiert. Ich musste ihm dann aber erneut erstmal wieder einen Korb geben, mit der ehrlichen Begründung, dass ich noch nicht weiß was ich wirklich will. Immerhin hatten wir uns nur zweimal gesehen und man schmeißt eine Beziehung nicht einfach so hin, auch wenn ich gemerkt habe, dass ich ihn doch sehr mag. Bis zu diesem zeitpunkt, wollt er das aufjedenfall, dass es zwischen uns klappt. Eine woche später passierte etwas, bei dem es klar war, das es zwischen meinen Freund und mir aus war. Ihm wieder geschrieben, er brauchte zeit. Nach zwei Wochen wieder gesehen, zweimal getroffen. Auf meine (doch voreilige)Nachfrage,was das nun ist, war er sehr ausweichend. Er meinte nur er brauche immernoch Zeit. Nach sechs Wochen kam es zum nächsten Treffen. Ich sprach ihn erneut an, es gab ein sehr emotionales Gespräch, bei dem er mir erklärte, dass zwischen uns viel schief gelaufen ist und er auch gerade eine schwere Zeit durchmacht und er grade einfach total durcheinander ist. Nach einem Monat fragte er mich wieder (nachdem er mir immer ausgewichen ist, wenn ich gefragt hab) ob ich vorbei kam. Es war ein schönes Treffen, bei dem man gemerkt hat, finde ich, dass es für beide mehr ist. Nach dem Treffen habe ich mich zwei Wochen nicht gemeldet, aufgrund von Stress aber auch Unsicherheit. Denn wir sehen uns, wir haben Kontakt und wir verhalten uns ziemlich paarmäßig (Eifersucht, kuscheln, etc), aber wir sehen uns in sehr langen Abständen nicht und unser Kontakt ist, im Gegensatz auch zu früher, wenig und distanziert, sprich mir kommt er immer sehr genervt rüber. Er schrieb mir dann sehr böse, dass es diesmal ja nicht an ihm liege und ich ja anscheinend keine Lust mehr hätte. Auf meine Frage etwas später, ob er sich treffen will, hat er aus einem plausiblen Grund keine Zeit aber trotzdem weiß man ja nie, man findet doch inmer Zeit wenn man will. Ich weiß nicht, ob er vielleicht  denkt, ich würde es doch nicht ernst nehmen, das ich mich ja eher zurück gehalten habe beim Treffen und ihm nicht mehr geschrieben hatte.

Nun weiß ich nicht, ob er das in Richtung ernster überhaupt will oder nicht bzw noch? Die Frage wäre nun, soll ich ihm schreiben oder abwarten was passiert und es vielleicht bei einem Treffen ansprechen sollte. Ich habe Angst, dass ein Gespräch unötig Druck aufbaut, aber anderseits, vielleicht muss mal ein klärendes Gespräch her. Vorallem was mich abschreckt ist die Devise die man öft hört"mach dich rar, wenn er merkt, dass du es willst, ist er weg"

Ich hoffe ihr könnt mir helfen und Glückwunsch an alle, die es bis hier her geschafft haben
Liebe Grüße 

Klärendes Gespräch ist immer gut.
Ihr seit auf jeden Fall sehr schlecht reingestartet.

Jetzt wo ihr beide zusammen seit und niemand mehr im Weg ist. Vielleicht probiert ihr es nochmal mit einem völligen Neustart.

Du lässt ihm wegen deinem Ex sitzen (abblitzen) und dann wegen deinem Stress und deiner Unsicherheit. Er bekommt reichlich Körbe von dir, und soll danach noch locker sein. Kannst froh sein, dass er dich noch nicht zu den Akten gelegt hat.

Was bedeutet dir denn der "Typ".
Ist das irgendein "Typ"? ... oder ein doch interessanter oder liebenswerter Mensch.

Irgendwie redest du nicht gerade sehr wohlwollend von ihm, noch verhälst du dich gleichermaßen. Irgendwie gibt es bei dir selbst deutlich mehr zu klären. Musst erstmal den "Typen" in deinem Koordinatensystem zwischen "Geil und Vollidiot" einordnen.

Gefällt mir
30. März um 11:07
In Antwort auf jabr_19260321

Klärendes Gespräch ist immer gut.
Ihr seit auf jeden Fall sehr schlecht reingestartet.

Jetzt wo ihr beide zusammen seit und niemand mehr im Weg ist. Vielleicht probiert ihr es nochmal mit einem völligen Neustart.

Du lässt ihm wegen deinem Ex sitzen (abblitzen) und dann wegen deinem Stress und deiner Unsicherheit. Er bekommt reichlich Körbe von dir, und soll danach noch locker sein. Kannst froh sein, dass er dich noch nicht zu den Akten gelegt hat.

Was bedeutet dir denn der "Typ".
Ist das irgendein "Typ"? ... oder ein doch interessanter oder liebenswerter Mensch.

Irgendwie redest du nicht gerade sehr wohlwollend von ihm, noch verhälst du dich gleichermaßen. Irgendwie gibt es bei dir selbst deutlich mehr zu klären. Musst erstmal den "Typen" in deinem Koordinatensystem zwischen "Geil und Vollidiot" einordnen.

Doch,ich bin mir sicher, dass ihn mag. Vllt kommt es so rüber, als würde ich ihn teilweise als Vollidiot abstempeln, weil mich sein Verhalten mich sehr verunsichert und irgendwo auch verletzt. 

Was bedeutet ich verhalte mich nicht wohlwollend? Ja, vielleicht sollte ich mehr auf ihn zu gehen aber ich hatte irgendwie das Gefühl ich ihn zu sehr eineng oder er gar keine Lust mehr hat, zb weil er keine zeit hat oder so. Lieg iche falsch und ich muss mehr auf ihn zugehen?

Am Freitag hab ich es mit einem klärenden Gespräch versucht, allerdings hat er sehr abgeblockt und wollte gar nicht reden. Es kam weder ja, noch nein, sondern nur ich weiß nicht und eine sehr angegriffene Haltung. 

Mein Problem ist nicht es locker angehen zu lassen, ich versteh seine Situation, ich habe viele Fehler gemacht. Wenn er mit mir reden würde! Aber immer dieses wechseln zwischen Gefühle und Distand das macht mich fertig, weil es mir das Gefühl, dass es so nie was wird und wir so nur auf der Stelle bleiben. 

Soll ich also doch einfach noch Zeit geben und es locker angehen lassen?

Gefällt mir
30. März um 13:18
In Antwort auf marieeee000

Aber bitte bevor er sagt, er wollte dich am Anfang nur, weil er dich nicht haben konnte. Er wusste beide male nicht, dass er mich nicht haben konnte also dass ich einen Freund habe und ich glaube auch wirklich nicht, dass sein verhalten gefaket war! Aber wissen kann mans bekanntlich nie!

na, also ich weiß ja nicht...

stelle Dir nur einmal vor, ER hätte das mit DIR gemacht, was Du mit IHM abgezogen hast ?

Wie hätte DIR das wohl gefallen? Und wie ernst könntest Du IHN dann nehmen?

Bitte auch einmal nachdenken, gell

Gefällt mir
30. März um 13:28

Auf meine Frage etwas später, ob er sich treffen will, hat er aus einem plausiblen Grund keine Zeit aber trotzdem weiß man ja nie, man findet doch inmer Zeit wenn man will

Und das wirfst du ihm vor, nachdem du dich selber zwei Wochen aufgrund von "Stress" nicht gemeldet hast?

Du verhältst dich so dermaßen ambivalent, an seiner Stelle wüsste ich nicht woran ich bei dir bin! Aber wahrscheinlich weißt du nicht mal selber, was du willst. Auf so eine Frau hätte ich auch keine Lust.

Gefällt mir
30. März um 13:37
In Antwort auf soley87

Auf meine Frage etwas später, ob er sich treffen will, hat er aus einem plausiblen Grund keine Zeit aber trotzdem weiß man ja nie, man findet doch inmer Zeit wenn man will

Und das wirfst du ihm vor, nachdem du dich selber zwei Wochen aufgrund von "Stress" nicht gemeldet hast?

Du verhältst dich so dermaßen ambivalent, an seiner Stelle wüsste ich nicht woran ich bei dir bin! Aber wahrscheinlich weißt du nicht mal selber, was du willst. Auf so eine Frau hätte ich auch keine Lust.

Naja ich hab ihm eigentlich mehrmals gesagt was ich von ihm will, also, wenn ers dann noch nicht bemerkt hat, weiß ich auch nicht was ich noch sagen soll, dass ers endlich weiß.

Ja aber warum hab ich mich nicht gemeldet? Kam von ihm was? Und wenn ich mich melde dann gibt er sich auch keine Mühe. Aber wenn ichs dann nicht tue bin ich gleich an allem Schuld? Find ich ja irgendwo auch nicht fair.

Was ja wirklich toll ist, dass ihr mir alle sagen könnt, was ich falsch mach aber weiß vllt auch jemand was ich dann stattdessen tun soll? Ich weiß es ja offensichtlich nicht mehr, egal was ich mache, ich hab des Gefühl es is falsch

Gefällt mir
30. März um 13:39
In Antwort auf gabriela1440

na, also ich weiß ja nicht...

stelle Dir nur einmal vor, ER hätte das mit DIR gemacht, was Du mit IHM abgezogen hast ?

Wie hätte DIR das wohl gefallen? Und wie ernst könntest Du IHN dann nehmen?

Bitte auch einmal nachdenken, gell

1. So wie er sich benimmt, lass ich auch sehr viel mit mir machen,bei dem andere ihn schon (wieder) abserviert hätten

2. Okay gut er nimmt mich nicht ernst und will es nicht mehr. Trotzdem kein Grund sich so widersprüchlich zu verhalten, dann soll ers doch klar und deutlich beenden

Gefällt mir
30. März um 13:46
In Antwort auf marieeee000

Naja ich hab ihm eigentlich mehrmals gesagt was ich von ihm will, also, wenn ers dann noch nicht bemerkt hat, weiß ich auch nicht was ich noch sagen soll, dass ers endlich weiß.

Ja aber warum hab ich mich nicht gemeldet? Kam von ihm was? Und wenn ich mich melde dann gibt er sich auch keine Mühe. Aber wenn ichs dann nicht tue bin ich gleich an allem Schuld? Find ich ja irgendwo auch nicht fair.

Was ja wirklich toll ist, dass ihr mir alle sagen könnt, was ich falsch mach aber weiß vllt auch jemand was ich dann stattdessen tun soll? Ich weiß es ja offensichtlich nicht mehr, egal was ich mache, ich hab des Gefühl es is falsch

Was ja wirklich toll ist, dass ihr mir alle sagen könnt, was ich falsch mach aber weiß vllt auch jemand was ich dann stattdessen tun soll? Ich weiß es ja offensichtlich nicht mehr, egal was ich mache, ich hab des Gefühl es is falsch   

ja, das mag sein - aber da geht es Dir ebenso, wie ganz vielen unter uns - ohne nichts kommt nichts.

Ihr könnt das ja noch ewig so weiter machen und hoffen, dass einer von Euch endlich nachgibt. Nur, wer das sein wird, wer kann das sagen?
Aus Erfahrung folgt fast immer der ''lachende Dritte'' und räumt ab.

Jaaaaa... das ist so

Gefällt mir
30. März um 13:52
In Antwort auf marieeee000

Naja ich hab ihm eigentlich mehrmals gesagt was ich von ihm will, also, wenn ers dann noch nicht bemerkt hat, weiß ich auch nicht was ich noch sagen soll, dass ers endlich weiß.

Ja aber warum hab ich mich nicht gemeldet? Kam von ihm was? Und wenn ich mich melde dann gibt er sich auch keine Mühe. Aber wenn ichs dann nicht tue bin ich gleich an allem Schuld? Find ich ja irgendwo auch nicht fair.

Was ja wirklich toll ist, dass ihr mir alle sagen könnt, was ich falsch mach aber weiß vllt auch jemand was ich dann stattdessen tun soll? Ich weiß es ja offensichtlich nicht mehr, egal was ich mache, ich hab des Gefühl es is falsch

Ja, das hast du ihm JETZT gesagt.

Nachdem du ihm erst eine Abfuhr erteilt hast, weil du noch gebunden warst.

Dann warst du getrennt und hast dich direkt wieder bei ihm gemeldet.

Ja aber warum hab ich mich nicht gemeldet? Kam von ihm was?

Und das soll er woher wissen? Soll er in seine Glaskugel schauen?

Entweder hat man Interesse, dann meldet man sich. Oder eben nicht. Dieses ganze Hin und Her sind Spielchen die du spielst, er vielleicht auch. Ich persönlich hätte da keine Lust drauf und ich kann ihn dahingehend verstehen, dass er jetzt abblockt.

Gefällt mir
30. März um 13:56
In Antwort auf marieeee000

1. So wie er sich benimmt, lass ich auch sehr viel mit mir machen,bei dem andere ihn schon (wieder) abserviert hätten

2. Okay gut er nimmt mich nicht ernst und will es nicht mehr. Trotzdem kein Grund sich so widersprüchlich zu verhalten, dann soll ers doch klar und deutlich beenden

es wird Euch nur nichts bringen, das gegenseitige Aufrechnen (..der hat das gemacht..und dafür hab ich das gemacht..) - das wird ne Endlosschleife

Und bist Du denn nicht ebenso ''widersprüchlich'', wie Du es an ihm zu sehen glaubst?

Wie wäre es denn, wenn DU es beendest  (vorausgesetzt, da hat überhaupt schon was angefangen (?) ) ?

auch nicht recht .... ja nu...

Gefällt mir
30. März um 14:10
In Antwort auf marieeee000

1. So wie er sich benimmt, lass ich auch sehr viel mit mir machen,bei dem andere ihn schon (wieder) abserviert hätten

2. Okay gut er nimmt mich nicht ernst und will es nicht mehr. Trotzdem kein Grund sich so widersprüchlich zu verhalten, dann soll ers doch klar und deutlich beenden

die große Frage ist ja - die Euch beide betrifft -

worauf könntet Ihr Vertrauen aufbauen ?

Habt Ihr das nicht bereits durch Euer Verhalten verhindert?

Gefällt mir
30. März um 14:53
In Antwort auf gabriela1440

Was ja wirklich toll ist, dass ihr mir alle sagen könnt, was ich falsch mach aber weiß vllt auch jemand was ich dann stattdessen tun soll? Ich weiß es ja offensichtlich nicht mehr, egal was ich mache, ich hab des Gefühl es is falsch   

ja, das mag sein - aber da geht es Dir ebenso, wie ganz vielen unter uns - ohne nichts kommt nichts.

Ihr könnt das ja noch ewig so weiter machen und hoffen, dass einer von Euch endlich nachgibt. Nur, wer das sein wird, wer kann das sagen?
Aus Erfahrung folgt fast immer der ''lachende Dritte'' und räumt ab.

Jaaaaa... das ist so

Also sollte ich noch mehr auf ihn zugehen? Ich hatte ja das Gefühl eher, dass er noch mehr Freiraum braucht, weil er ja damals meinte, er bruacht einfach nur Zeit und man soll es alles auf sich zu kommen lassen?

Gefällt mir
30. März um 14:54
In Antwort auf gabriela1440

die große Frage ist ja - die Euch beide betrifft -

worauf könntet Ihr Vertrauen aufbauen ?

Habt Ihr das nicht bereits durch Euer Verhalten verhindert?

Hmm also ich muss ehrlich sagen nein, ich glaub, wenn sich das alles klären würde, wäre das nicht mein Problem. 

Gefällt mir
30. März um 15:01
In Antwort auf gabriela1440

es wird Euch nur nichts bringen, das gegenseitige Aufrechnen (..der hat das gemacht..und dafür hab ich das gemacht..) - das wird ne Endlosschleife

Und bist Du denn nicht ebenso ''widersprüchlich'', wie Du es an ihm zu sehen glaubst?

Wie wäre es denn, wenn DU es beendest  (vorausgesetzt, da hat überhaupt schon was angefangen (?) ) ?

auch nicht recht .... ja nu...

Naja, wenn ich mein Verhalten reflektiere, ich hab ihm des oft gesagt, dass ich ihn mag, ich hab ihm geschrieben, ich hab ihn gefragt ob wir uns sehen, war nie sauer wenn er nicht konnte, etc.

Das einzige doofe, was ich gemacht habe, war halt nach dem Treffen nicht melden. Aber uch war wie gesagt sehr unsicher und dann waren die zwei wochen rum. Aber auch dafür habe ich mich entschuldigt und es ihm erklärt.

Allerdings weiß ich ja nicht, wie es bei ihm ankommt. Vielleicht denkt er ja auch, sein Verhalten würde nicht entsprechend bei mir ankommen.
Vielleicht ist er sich grad wirklich wegen allem unsicher und er braucht Zeit, aber  möchte nicht mit mir reden net und blockt mich ab. Dann weiß ich einfach auch nicht, wie ich da noch helfen soll bzw was das richtige in der Situation ist. Einfach nur abwarten und ihm Zeit lassen? Mehr auf ihn zu gehen?

Beenden habe ich auch schon überlegt, aber will es nicht unbedingt. Ja also ich finde schon das da was lief. Also für mich ist so was schon vertrauter, vorallem weil er schon vor mir geweint hat ubd alle seine Probleme erzählt hat.

 

Gefällt mir
30. März um 15:08

Ihr habt beide ein Kommunikationsproblem.

Ihr seid euch unsicher, meldet euch einfach nicht und denkt euch euren Teil. Niemand kann in des anderen Kopf schauen. Und so sitzt ihr beide rum und malt euch aus, was in dem anderen wohl vor geht anstatt einfach miteinander zu reden

Also: Reden! Wenn du noch Interesse an ihm hast, hau die Karten auf den Tisch. Sag ihm, dass du dir unsicher warst wie du dich verhalten sollst. Dass du dich deswegen nicht bei ihm gemeldet hast. Sag ihm dass du ihn magst und weiterhin an ihm interessiert bist.

Gefällt mir
30. März um 15:11

Das tönt alles irgendwie ausgesprochen.... nennen wir es lauwarm. Aber das ist vielleicht auch schon übertrieben. Und zwar beidseitig! Irgendwie willst Du ihn - oder vielleicht ja auch doch gar nicht so richtig. 

Nööööö.... Auf so was hätte ich auch null Bock. 

Gefällt mir
30. März um 15:31
In Antwort auf marieeee000

Naja, wenn ich mein Verhalten reflektiere, ich hab ihm des oft gesagt, dass ich ihn mag, ich hab ihm geschrieben, ich hab ihn gefragt ob wir uns sehen, war nie sauer wenn er nicht konnte, etc.

Das einzige doofe, was ich gemacht habe, war halt nach dem Treffen nicht melden. Aber uch war wie gesagt sehr unsicher und dann waren die zwei wochen rum. Aber auch dafür habe ich mich entschuldigt und es ihm erklärt.

Allerdings weiß ich ja nicht, wie es bei ihm ankommt. Vielleicht denkt er ja auch, sein Verhalten würde nicht entsprechend bei mir ankommen.
Vielleicht ist er sich grad wirklich wegen allem unsicher und er braucht Zeit, aber  möchte nicht mit mir reden net und blockt mich ab. Dann weiß ich einfach auch nicht, wie ich da noch helfen soll bzw was das richtige in der Situation ist. Einfach nur abwarten und ihm Zeit lassen? Mehr auf ihn zu gehen?

Beenden habe ich auch schon überlegt, aber will es nicht unbedingt. Ja also ich finde schon das da was lief. Also für mich ist so was schon vertrauter, vorallem weil er schon vor mir geweint hat ubd alle seine Probleme erzählt hat.

 

einen Einfluss auf SEIN Verhalten kannst Du nicht bestimmen - aber einen großen Einfluss auf DEIN Verhalten, den hast Du sehr wohl!

Beginne am besten damit, Dir klar zu werden über das was Du willst. Und dann arbeite vor allem zunächst an Deiner Zuverlässigkeit. Erwecke keine Hoffnungen, von denen Du Dir selbst noch gar nicht sicher bist, ob Du sie erfüllen kannst oder willst..
Willst Du immer nur so tun als ob? Das macht Dich auch nicht glücklich, sondern auf Dauer unglücklich. Wer kann das schon wollen?

Weißt Du denn so ganz genau, warum Du nach den Treffen plötzlich wieder einen Rückzieher machst? Hat er sich falsch verhalten? Darüber solltest Du eventuell mal länger nachdenken - ob er Deine Erwartungen nicht erfüllt oder ob es eher Deine Vorstellungen sind, die sich nur als überzogen oder unangemessen herausgestellt haben. Lerne Dich erst einmal selbst besser kennen, damit Du es einfacher hast im Leben. Liebes Mariechen

Gefällt mir
30. März um 16:18
In Antwort auf soley87

Ihr habt beide ein Kommunikationsproblem.

Ihr seid euch unsicher, meldet euch einfach nicht und denkt euch euren Teil. Niemand kann in des anderen Kopf schauen. Und so sitzt ihr beide rum und malt euch aus, was in dem anderen wohl vor geht anstatt einfach miteinander zu reden

Also: Reden! Wenn du noch Interesse an ihm hast, hau die Karten auf den Tisch. Sag ihm, dass du dir unsicher warst wie du dich verhalten sollst. Dass du dich deswegen nicht bei ihm gemeldet hast. Sag ihm dass du ihn magst und weiterhin an ihm interessiert bist.

Aber ich hab Angst, dass ihn des noch mehr verschreckt, wenn ich ihm des sag. 

Vorallem, weil ich ihm am Freitag damit konfrontiert hab und dabei, mehr oder weniger von jedem angestachelt, eine Antwort gefordert hab und er konnte mir einfach keine richtige Antwort geben. Weiß nicht mal, ob ichs damit jetzt kaputt gemacht hab

Gefällt mir
30. März um 16:19
In Antwort auf jetzterstrecht

Das tönt alles irgendwie ausgesprochen.... nennen wir es lauwarm. Aber das ist vielleicht auch schon übertrieben. Und zwar beidseitig! Irgendwie willst Du ihn - oder vielleicht ja auch doch gar nicht so richtig. 

Nööööö.... Auf so was hätte ich auch null Bock. 

Doch ich will ihn wirklich. Und da bin ich mir sicher, weil ich sonst kaum irgendwelche Typen will

Gefällt mir
30. März um 16:23
In Antwort auf gabriela1440

einen Einfluss auf SEIN Verhalten kannst Du nicht bestimmen - aber einen großen Einfluss auf DEIN Verhalten, den hast Du sehr wohl!

Beginne am besten damit, Dir klar zu werden über das was Du willst. Und dann arbeite vor allem zunächst an Deiner Zuverlässigkeit. Erwecke keine Hoffnungen, von denen Du Dir selbst noch gar nicht sicher bist, ob Du sie erfüllen kannst oder willst..
Willst Du immer nur so tun als ob? Das macht Dich auch nicht glücklich, sondern auf Dauer unglücklich. Wer kann das schon wollen?

Weißt Du denn so ganz genau, warum Du nach den Treffen plötzlich wieder einen Rückzieher machst? Hat er sich falsch verhalten? Darüber solltest Du eventuell mal länger nachdenken - ob er Deine Erwartungen nicht erfüllt oder ob es eher Deine Vorstellungen sind, die sich nur als überzogen oder unangemessen herausgestellt haben. Lerne Dich erst einmal selbst besser kennen, damit Du es einfacher hast im Leben. Liebes Mariechen

Ich weiß nicht, vielleicht verschlimmert sich alles auch nur in meinem Kopf, bis ich es ihm dann an den Kopf werfe und er sich dann nur mehr zurück zieht. Zb meinte er er kann nicht, da er lernen muss. Ist für halt kein Grund.  Dann wollte er mich nicht sehen, aufgrund von Corona aber auch dazu hatte er nen plausiblen Grund, bei dem man trotzdem sagen könnte,vllt liegts an dir. Oder wenn er nicht schreibt, denk ich auch er mag mich nicht. Ich kanns ehrlich nicht sagen, ob ich nicht vielleicht auch alles verschlimmere

Für mich ist es nicht das Problem auf ihn zuzugehen, wenn er mich nicht als zurück weißen würde bze was ich als so empfinde. 

Ich weiß einfach nicht mehr was ich tuen soll? Ihm zeit lassen und mich etwas zurück ziehen? Mehr auf ihn zugehen? Es beenden?

Gefällt mir
30. März um 16:26
In Antwort auf marieeee000

Aber ich hab Angst, dass ihn des noch mehr verschreckt, wenn ich ihm des sag. 

Vorallem, weil ich ihm am Freitag damit konfrontiert hab und dabei, mehr oder weniger von jedem angestachelt, eine Antwort gefordert hab und er konnte mir einfach keine richtige Antwort geben. Weiß nicht mal, ob ichs damit jetzt kaputt gemacht hab

Ja, dann verschreckt es ihn halt.

Dann merkst du halt, dass er nicht der Richtige für dich ist. Wenn du mit dem Mann nicht offen und ehrlich über deine Probleme und Bedenken reden kannst, weil du Angst hast, wozu soll das taugen? Und wozu überhaupt Angst? Was hast du denn zu verlieren?

 

Gefällt mir
30. März um 16:26
In Antwort auf gabriela1440

einen Einfluss auf SEIN Verhalten kannst Du nicht bestimmen - aber einen großen Einfluss auf DEIN Verhalten, den hast Du sehr wohl!

Beginne am besten damit, Dir klar zu werden über das was Du willst. Und dann arbeite vor allem zunächst an Deiner Zuverlässigkeit. Erwecke keine Hoffnungen, von denen Du Dir selbst noch gar nicht sicher bist, ob Du sie erfüllen kannst oder willst..
Willst Du immer nur so tun als ob? Das macht Dich auch nicht glücklich, sondern auf Dauer unglücklich. Wer kann das schon wollen?

Weißt Du denn so ganz genau, warum Du nach den Treffen plötzlich wieder einen Rückzieher machst? Hat er sich falsch verhalten? Darüber solltest Du eventuell mal länger nachdenken - ob er Deine Erwartungen nicht erfüllt oder ob es eher Deine Vorstellungen sind, die sich nur als überzogen oder unangemessen herausgestellt haben. Lerne Dich erst einmal selbst besser kennen, damit Du es einfacher hast im Leben. Liebes Mariechen

Vorallem denke ich immer, wenn wir uns länger net sehen, diesmal ist es aus. Obwohl ich keinen Anhaltspunkt dafür habe. 

Aber ich verstehe es halt nicht, selbst wenn er nicht weiß was er will, warum sehen wir uns so selten, ca alle 4 wochen, man könnte sich doch trz öfter sehen und schauen wohin das führt.... oder habe ich da eine falsche Wahrnehmung?

Gefällt mir
30. März um 16:34
In Antwort auf marieeee000

Doch,ich bin mir sicher, dass ihn mag. Vllt kommt es so rüber, als würde ich ihn teilweise als Vollidiot abstempeln, weil mich sein Verhalten mich sehr verunsichert und irgendwo auch verletzt. 

Was bedeutet ich verhalte mich nicht wohlwollend? Ja, vielleicht sollte ich mehr auf ihn zu gehen aber ich hatte irgendwie das Gefühl ich ihn zu sehr eineng oder er gar keine Lust mehr hat, zb weil er keine zeit hat oder so. Lieg iche falsch und ich muss mehr auf ihn zugehen?

Am Freitag hab ich es mit einem klärenden Gespräch versucht, allerdings hat er sehr abgeblockt und wollte gar nicht reden. Es kam weder ja, noch nein, sondern nur ich weiß nicht und eine sehr angegriffene Haltung. 

Mein Problem ist nicht es locker angehen zu lassen, ich versteh seine Situation, ich habe viele Fehler gemacht. Wenn er mit mir reden würde! Aber immer dieses wechseln zwischen Gefühle und Distand das macht mich fertig, weil es mir das Gefühl, dass es so nie was wird und wir so nur auf der Stelle bleiben. 

Soll ich also doch einfach noch Zeit geben und es locker angehen lassen?

... das ist so, wenn was durchaus oder extrem schief gelaufen ist. Wenn du jetzt hilflos wirkst und bist, ja das kommt so rüber. Ihn ihm werden auch viele Dinge auf und ab gegangen sein. Nun passiert es dir.

Das schöne ist, dass es keine Naturkatastrophe ist, was du da durchmachst. Es gibt wesentlich Schlimmeres.

Gefällt mir
30. März um 20:49
In Antwort auf soley87

Ja, dann verschreckt es ihn halt.

Dann merkst du halt, dass er nicht der Richtige für dich ist. Wenn du mit dem Mann nicht offen und ehrlich über deine Probleme und Bedenken reden kannst, weil du Angst hast, wozu soll das taugen? Und wozu überhaupt Angst? Was hast du denn zu verlieren?

 

Eigentlich nichts da hast du Recht. Aber wie das beim verliebt sein so ist, die Treffwn waren wirklich schön und harmonischund ich hatte von Anfang an das Gefühl das es irgendwie passt. Das wird es wohl sein. 

aber andere Müttet haben auch schöne Söhne!

Gefällt mir
30. März um 21:31

Traue dich doch einfach mal darüber reden. Vielleicht reagiert er ja ganz anders als du denkst und du machst dir hier grundlos Sorgen.

Wichtige Weisheit fürs Leben: Hinterher kannst du dir immer noch genug Gedanken machen, wenn es Anlass gibt. Vorher alles kaputt zu denken bringt meistens gar nichts.

1 LikesGefällt mir
31. März um 8:45
In Antwort auf marieeee000

Eigentlich nichts da hast du Recht. Aber wie das beim verliebt sein so ist, die Treffwn waren wirklich schön und harmonischund ich hatte von Anfang an das Gefühl das es irgendwie passt. Das wird es wohl sein. 

aber andere Müttet haben auch schöne Söhne!

"andere Mütter haben auch schöne Söhne"

kann sein, dass die Weisheit fruchtet. Ich würde mich aber nicht hundertprozentig drauf verlassen. Kann auch ne eigene Durchhalteparole sein.

Am Ende wechselst du die Mutter und denkst immernoch an den alten Sohn.
Das Herz kann man irgendwie nicht bescheißen.

Wieviel hast du denn getan, um die Situation zu lösen, immerhin hast du dir die Situation auch selbst eingebrockt. Du kannst ihn jetzt nicht für die Lösung beauftragen. Irgendwie musst du jetzt das Süppchen auslöffeln.

Vielleicht musst du mal Dinge tun, die du bisher niemals tun musstest. Oder die du gar nicht gewohnt bist, zu tun.

Gefällt mir
31. März um 11:11
In Antwort auf jabr_19260321

"andere Mütter haben auch schöne Söhne"

kann sein, dass die Weisheit fruchtet. Ich würde mich aber nicht hundertprozentig drauf verlassen. Kann auch ne eigene Durchhalteparole sein.

Am Ende wechselst du die Mutter und denkst immernoch an den alten Sohn.
Das Herz kann man irgendwie nicht bescheißen.

Wieviel hast du denn getan, um die Situation zu lösen, immerhin hast du dir die Situation auch selbst eingebrockt. Du kannst ihn jetzt nicht für die Lösung beauftragen. Irgendwie musst du jetzt das Süppchen auslöffeln.

Vielleicht musst du mal Dinge tun, die du bisher niemals tun musstest. Oder die du gar nicht gewohnt bist, zu tun.

Also ich habe, ihn mermals drauf angesprochen, ich habe ihm mehrmals (für mich deutlich) gesagt das ich ihn will, er hat gesagt er braucht Zeit, ich mache nie Druck, akzeptiere des, schreiben ihm immer wieder egal, wie (beabsichtigt oder nicht) abweißend er ist, versuche sogar mit ihm zu reden, was er aber nicht will.

Mache ich was falsch? Oder einfach nicht das richtige?

Gefällt mir
31. März um 11:30
In Antwort auf marieeee000

Also ich habe, ihn mermals drauf angesprochen, ich habe ihm mehrmals (für mich deutlich) gesagt das ich ihn will, er hat gesagt er braucht Zeit, ich mache nie Druck, akzeptiere des, schreiben ihm immer wieder egal, wie (beabsichtigt oder nicht) abweißend er ist, versuche sogar mit ihm zu reden, was er aber nicht will.

Mache ich was falsch? Oder einfach nicht das richtige?

Darf ich dir einen Tipp geben?

Lass es bleiben. Wer nicht will, der hat schon. Ich an deiner Stelle hätte auf so einen Mann keine Lust. Diese ständige "Ich weiß nicht, ich hab keine Ahnung, ich brauch Zeit".

Was denkst du wie der tickt, solltet ihr mal eine Beziehung eingehen?

Gefällt mir
31. März um 11:34
In Antwort auf marieeee000

Also ich habe, ihn mermals drauf angesprochen, ich habe ihm mehrmals (für mich deutlich) gesagt das ich ihn will, er hat gesagt er braucht Zeit, ich mache nie Druck, akzeptiere des, schreiben ihm immer wieder egal, wie (beabsichtigt oder nicht) abweißend er ist, versuche sogar mit ihm zu reden, was er aber nicht will.

Mache ich was falsch? Oder einfach nicht das richtige?

musst du wissen.

Gefällt mir
31. März um 14:41
In Antwort auf jabr_19260321

musst du wissen.

Leider bin ich kein Junge. Keine ahnung ob die in so ner Situation die gewissheut brauchen das man da ist oder eher sie angst dass sie einen verlieren könnten

Gefällt mir
31. März um 15:42
In Antwort auf marieeee000

Leider bin ich kein Junge. Keine ahnung ob die in so ner Situation die gewissheut brauchen das man da ist oder eher sie angst dass sie einen verlieren könnten

ich bin zwar ein Junge, aber was weis ich, was bei euch los ist.


irgendwie musst du seine Reaktionen abschätzen ... können ...

Ihr seit vielleicht unterschiedliche Temperamente (so einen hast du vielleicht noch nicht kennengelernt), redet vielleicht hier und da aneinander vorbei ... oder ähnliches. Oder getraut euch nicht wirklich, habt euch gegenseitig verletzt. Naja. keine Ahnung, das kannst nur du wissen.

Vielleicht vertraut man einfach auf die Zukunft (Geduld und Nachsicht). Wenn irgendwas zwischen euch ist, dann vielleicht auch noch in vierzehn Tagen oder drei Wochen. Aber Kontakt halten, nicht wochenlang aussetzen, weil die Kaffeekanne umgefallen ist. Möglicherweise zieht ihr gegenseitig auch aneinander.

Aber du bist doch die Profi-Frau irgendwie, oder? Musst ja wissen, ob er grundsätzlich dir positiv eingestellt ist und nur sauer etc. ist ...

Gefällt mir
1. April um 17:43
In Antwort auf marieeee000

Vorallem denke ich immer, wenn wir uns länger net sehen, diesmal ist es aus. Obwohl ich keinen Anhaltspunkt dafür habe. 

Aber ich verstehe es halt nicht, selbst wenn er nicht weiß was er will, warum sehen wir uns so selten, ca alle 4 wochen, man könnte sich doch trz öfter sehen und schauen wohin das führt.... oder habe ich da eine falsche Wahrnehmung?

ich frage mich nur die ganze Zeit, wie das gehen soll mit Euch, wenn keiner einen Vorschlag macht und konkret eine persönliche Verabredung zu treffen in der Lage ist.

Nur Fragen zu stellen ist keine Lösung.

Sag, was Du willst und rede nicht drum herum - komme direkt auf den Punkt - ansonsten werdet Ihr Euch nur weiter im Kreis drehen.

Gefällt mir
1. April um 22:12
In Antwort auf gabriela1440

ich frage mich nur die ganze Zeit, wie das gehen soll mit Euch, wenn keiner einen Vorschlag macht und konkret eine persönliche Verabredung zu treffen in der Lage ist.

Nur Fragen zu stellen ist keine Lösung.

Sag, was Du willst und rede nicht drum herum - komme direkt auf den Punkt - ansonsten werdet Ihr Euch nur weiter im Kreis drehen.

Also han ich gemacht er meinte nur er weiß nicht. Wie gesagt er möchte einfach nicht mit mir reden. Aber beenden tut er es auch nicht.

Gefällt mir
1. April um 23:29
In Antwort auf marieeee000

Also han ich gemacht er meinte nur er weiß nicht. Wie gesagt er möchte einfach nicht mit mir reden. Aber beenden tut er es auch nicht.

Aber beenden tut er es auch nicht.


Aber er hat doch die Beziehung beendet oder habe ich etwas überlesen?

Gefällt mir
2. April um 12:47
In Antwort auf marieeee000

Also han ich gemacht er meinte nur er weiß nicht. Wie gesagt er möchte einfach nicht mit mir reden. Aber beenden tut er es auch nicht.

Eieiei, dann beende du es doch und such dir einen Mann, der weiß was er will.

Gefällt mir