Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich weiß nicht, wie ich mich verhalten soll.............

Ich weiß nicht, wie ich mich verhalten soll.............

5. September 2003 um 8:44

Guten morgen zusammen!

Bin seit einiger Zeit eine eifrige Leserin dieser Seite. Tja, nun hab ich selbst ein Problem, bei dem ich nicht ganz weiß, wie ich mich verhalten soll.

Bin seit einem halben Jahr Single gewesen und vor zweieinhalb Wochen hab ich mich wieder verliebt. Hola, aber so richtig.....! Naja, jetzt haben wir mal über unsere Gefühle gesprochen und er hat mir gesagt, er weiß nicht, ob er in mich verliebt ist und wie seine Gefühle mir gegenüber sind. Das hat mich natürlich total aus der Bahn geworfen. Da ich ja dachte, unsere Gefühle füreinander beruhen auf Gegenseitigkeit. Ich muß auch dazu sagen, er hat auch wie ich ein lange Beziehung hinter sich und ist schwer enttäuscht worden. Irgendwie sagt er, er hat noch nicht wirklich damit abgeschlossen (ist ein paar Monate her) und ich habe das Gefühl, er wartet jeden Tag auf eine SMS bzw. Mail von ihr. Das nächste Problem ist, dass er für ein paar Monate auf Saison gehen möchte (falls das mit Prüfung und so klalppt).WIr haben gesagt, dass wir uns ein paar Tage nicht sehen und hören, um darüber nachzudenken, wie es weitergehen soll. Heute bekomm ich ein langes Mail, in dem er schreibt, dass er in mir eine neue Freundin gefunden hat und mich mehr als lieb hat, sich total gut bei mir fühlt und er es vermisst, wenn ich nicht bei ihm bin. Da soll sich einer auskennen. Ich weiß und ich möchte es, dass er das mit der Saison durchzieht, weil ich weiß, dass er sich das gewünscht hat. Ich will mich ihm nicht in den Weg stellen, das Recht habe ich außerdem gar nicht. Und allzu weit weg ist es auch nicht von mir. Ich denke mir, dass die Beziehung trotzdem funktionieren kann, oder??? Aber als letzten Satz schreibt er, ich soll auch nochmal darüber nachdenken, ob ich das wirklich alles riskieren will und das Ganze mit ihm durchziehen (die lange Trennung, wenn er weg ist) will. Und das er nicht weiß, wie es in ein paar Wochen oder Monaten ausschauen wird. Tja, und ich steh jetzt an. Einerseits schreibt er, er hat mich mehr als lieb, .......... und auf der anderen Seite dass er nicht weiß wie, was, wann,...........!?!?!?!?

Hat wer von euch auch schon so etwas miterlebt? Wie habt ihr euch verhalten? Wär nett, wenn ich ein paar Tips bekommen könnt! Danke im Voraus!

Mehr lesen

5. September 2003 um 8:57

Liebe Laura!
Er hat doch ganz ehrlich mit Dir geredet. Er macht Dir nichts vor und sagt Dir klipp und klar, woran Du bist.
Es ist für einen Mann meiner Erfahrung nach schon sehr viel, einer Frau zu sagen, dass sie ihm was bedeutet.
Er ist durch die Trennung von seiner vorherigen Freundin ja auch verletzt. Nun ist er vorsichtig ... Weisst Du, warum diese Beziehung auseinander gegangen ist? Was sie ihm vorgeworfen hat?
Wenn Du ihn tatsächlich liebst, musst Du das Wagnis eingehen.
Im übrigen: Liebe beweist sich Alltag...
Ich wünsche Dir Mut für die richtige Entscheidung!
lilli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2003 um 8:57

Mach Dich rar...
Hallo!

Auch wenn es Dir wahnsinnig schwer fallen sollte, mach Dich ein wenig rar.

Er kennt deine Meinung und nun ist er am Zug. Er muss für sich entscheiden welche Richtung er einschlägt - zu Dir oder zu seiner Ex.

Je mehr Du Dich verfügbar zeigst umso einfacher/uninteressanter wirst Du für ihn.

Wenn er Dich haben will, wird er kommen - wenn nicht bereitet er Dir nur Kummer.

Männer die nicht wissen was sie wollen, können sehr verletzen - und das hat keiner verdient.

Sag ihm einfach deinen Standpunkt, dass Du auf ihn wartest wenn es sein muss - aber alles andere liegt an ihm.

Hört sich leicht an, aber ist verdammt schwer..habe selbst meist Probleme damit abzuwarten - aber im nachhinein hat mir das zum Telefon greifen und anzurufen nie Glück gebracht.

Versuch es halt mal - und falls er sich anders entscheidet lag es nicht an Dir, sondern an seinen Gefühlen für seine Ex.

LG Evaline

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2003 um 10:56
In Antwort auf lilli1508

Liebe Laura!
Er hat doch ganz ehrlich mit Dir geredet. Er macht Dir nichts vor und sagt Dir klipp und klar, woran Du bist.
Es ist für einen Mann meiner Erfahrung nach schon sehr viel, einer Frau zu sagen, dass sie ihm was bedeutet.
Er ist durch die Trennung von seiner vorherigen Freundin ja auch verletzt. Nun ist er vorsichtig ... Weisst Du, warum diese Beziehung auseinander gegangen ist? Was sie ihm vorgeworfen hat?
Wenn Du ihn tatsächlich liebst, musst Du das Wagnis eingehen.
Im übrigen: Liebe beweist sich Alltag...
Ich wünsche Dir Mut für die richtige Entscheidung!
lilli

Mh..... ihr habt ja recht,
mit dem was ihr sagt. Ja, ich weiß, dass er ehrlich war und bin auch froh darüber. Es ist ein bisschen kompliziert, das zu erklären. Seine dreijährige Beziehung ist daran gescheitert, dass die Luft raus war. Im Endeffekt hat er eine andere kennengelernt (verheiratet, sie weiß nicht, was sie will)und hat sich in die verliebt. Er hat das Geld nur so zum Fester rausgehaut und ist ihr sogar eine Woche in den Urlaub nachgeflogen. Das ganze hat 6 Wochen gedauert. Sie hat gesagt, dass sie ihn geliebt hat (naja, weiß halt nicht, ob man innerhalb von 6 Wochen wem lieben kann????) und so weiter. Naja, im Endeffekt hat sie sich eine schöne Zeit auf seine Kosten gemacht und ist bei ihrem Mann geblieben. Sie hat gesagt, sie braucht ein wenig Zeit zum nachdenken und meldet sich. Naja, das ist jetzt 3 Monate her und sie hat sich noch immer nicht bei ihm gemeldet. Und das wurmt ihn, deshalb kann er mit der Sache nicht abschließen. Aber im Brief heute morgen hat er geschrieben, dass er, wenn sie vor seiner Tür stehen oder sich melden würd, ihr sagen würd, dass er eine neue Freundin gefunden hat (mich). Also denk ich mir, dass ihm die Beziehung mit mir doch nicht so egal sein kann! Ach Gott, ich weiß nicht. Ich will einfach nicht mehr leiden, habe das lange genug in meiner letzten Beziehung durchgemacht. Aber in dieser Situation tu ich es gerade. Ich kann noch nicht sagen, ob ich ihn liebe, dafür ist die Zeit viel zu kurz. Ich weiß, dass ich in ihn wahnsinnig verliebt bin. Hoffe es reicht aus, um das Wagnis einzugehen. Werde mich jetzt wirklich mal ein bisschen rar machen. Andererseits weiß ich nicht, ob ich mich heute, nachdem er mir ja den Brief geschrieben hat, melden soll. Lass ich ihn zappeln, denkt er, mir ist es jetzt egal. Meld ich mich, mach ich mich wieder nicht rar und es ist einfach für ihn! Meine Güte, warum ist die Liebe so kompliziert.Kann mir das mal wer verraten. Würdet ihr euch melden?????

LG Laura

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2003 um 11:18

Du mußt ehrlich sein!!!
Die beste Methode ist immer die ehrlich zu sein, sag ihm was du für ihn empfindest und sag ihm was dich verunsichert. Danach wird es euch beiden besser gehen, weil ihr Klarheit geschaffen habt. Wenn er wirklich noch an seiner Ex hängen sollte musst du damit rechnen das er dich verletzten könnte. Aber wenn du das gefühl hast das er der Mann deines Lebens ist, dann kämpf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2003 um 13:52
In Antwort auf wilda_11920241

Mh..... ihr habt ja recht,
mit dem was ihr sagt. Ja, ich weiß, dass er ehrlich war und bin auch froh darüber. Es ist ein bisschen kompliziert, das zu erklären. Seine dreijährige Beziehung ist daran gescheitert, dass die Luft raus war. Im Endeffekt hat er eine andere kennengelernt (verheiratet, sie weiß nicht, was sie will)und hat sich in die verliebt. Er hat das Geld nur so zum Fester rausgehaut und ist ihr sogar eine Woche in den Urlaub nachgeflogen. Das ganze hat 6 Wochen gedauert. Sie hat gesagt, dass sie ihn geliebt hat (naja, weiß halt nicht, ob man innerhalb von 6 Wochen wem lieben kann????) und so weiter. Naja, im Endeffekt hat sie sich eine schöne Zeit auf seine Kosten gemacht und ist bei ihrem Mann geblieben. Sie hat gesagt, sie braucht ein wenig Zeit zum nachdenken und meldet sich. Naja, das ist jetzt 3 Monate her und sie hat sich noch immer nicht bei ihm gemeldet. Und das wurmt ihn, deshalb kann er mit der Sache nicht abschließen. Aber im Brief heute morgen hat er geschrieben, dass er, wenn sie vor seiner Tür stehen oder sich melden würd, ihr sagen würd, dass er eine neue Freundin gefunden hat (mich). Also denk ich mir, dass ihm die Beziehung mit mir doch nicht so egal sein kann! Ach Gott, ich weiß nicht. Ich will einfach nicht mehr leiden, habe das lange genug in meiner letzten Beziehung durchgemacht. Aber in dieser Situation tu ich es gerade. Ich kann noch nicht sagen, ob ich ihn liebe, dafür ist die Zeit viel zu kurz. Ich weiß, dass ich in ihn wahnsinnig verliebt bin. Hoffe es reicht aus, um das Wagnis einzugehen. Werde mich jetzt wirklich mal ein bisschen rar machen. Andererseits weiß ich nicht, ob ich mich heute, nachdem er mir ja den Brief geschrieben hat, melden soll. Lass ich ihn zappeln, denkt er, mir ist es jetzt egal. Meld ich mich, mach ich mich wieder nicht rar und es ist einfach für ihn! Meine Güte, warum ist die Liebe so kompliziert.Kann mir das mal wer verraten. Würdet ihr euch melden?????

LG Laura

..jain...
Hallo Laura,

eigentlich würde ich mich melden - uneigentlich aber lieber nicht *gg*

Was wäre wenn Du ihm einfach eine SMS schickst mit einem Smiley ( ). Der würde ihm dein 'wohlwollen' symbolisieren ohne Dich in irgend etwas anderes zu verfangen.

Und wenn er 'mehr' will, kann er Dich ja nochmal anrufen.

So würde ich es handhaben

LG Evaline

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook