Forum / Liebe & Beziehung

Ich weiß nicht wie ich es deuten soll

24. Januar um 13:00 Letzte Antwort: 26. Januar um 4:07

Hallo gofeminin Gemeinde,
ich habe m27 da so eine Problematik und hoffe ich bekomme hier Rat. Ich bin seit ca. 1 Monat in einem engeren Kontakt mit meiner Arbeitskollegin w31. Anfangs war es nur viel Lachen und Spaß haben in der Arbeit, daraus wurde dann mehr privates. Bis sie mich dann immer wieder mal des öfteren zu sich eingeladen hat. Wir haben immer etwas getrunken und uns über dies und das Unterhalten die Themen wurden auch intimer, so das sie mich gefragt hatte eines Abends "Magst du mich?". Ich sagte ja aber, sehr sogar, und sie fragte nur "verliebt?", und ich meinte nur nein von verliebt sein ist noch nicht die Rede. Ich merkte schon irgendwas belastet sie, und fragte sie am Abend darauf was denn los sei. Sie erzählte mir das ihr Ex sie betrogen hatte und deswegen, alle Männer für sie Schweine sind. Ich hörte ih zu gab ihr Zuneigung, hielt ihre Hand wollte einfach nur das sie sich wohl fühlt. Nun die Problematik, wir gingen im Anschluss wieder zu ihr natürlich schon etwas angetrunken aber wir haben rumgemacht, und ihr gefiel es, aber direkt im Anschluss hat sie etwas geweint und gesagt, bitte vergiss das ist nie passiert. Ich habe mich natürlich mega dreckig gefühlt aber habe den Kontakt gehalten. Nun nach 3 Tage später wieder die gleiche Situation man hat sich ausgesprochen,sie hat zu mir gesagt sie mag mich schon aber aktuell nicht für eine Beziehung sie weiß aber nicht wie es in 2 bis 4 Monaten aussieht, sie meinte sie könnte mir komplett dann verfallen oder nichts wollen. Aber auch nachdem wieder über solche Themen gesprochen haben und wieder am Abend dann bei Ihr rumgemacht haben, und ich sogar die Initative nutzen wollte um sie zu küssen, weinte sie danach wieder und sagte ich solle es vergessen. Was man auch erwähnen sollte unsere Whatsapp Chats sind sehr einseitig, sie selbst schreibt mir fast nie es bin immer nur ich der fragt, ob wir uns treffen können oder ob ich sie abholen kann. Sie hat mich auch gefragt wann ich meine letzte Beziehung hatte, und ich meinte vor 7 Jahren und hatte auch in der Zeit keinen Sex, das verwunderte sie etwas aber war für sie in Ordnung und sie meinte auch zuvor hat sie nur Sex mit ihrem Ex und die Liebe alles andere fehlte deswegen hat sie so Bindungsängste.

Ich kann nur an diese Frau denken,aber wie soll ich mit der Situation umgehen, verenne ich mich in irgendwas 

Danke fürs zuhören

Mehr lesen

24. Januar um 14:09
In Antwort auf

Hallo gofeminin Gemeinde,
ich habe m27 da so eine Problematik und hoffe ich bekomme hier Rat. Ich bin seit ca. 1 Monat in einem engeren Kontakt mit meiner Arbeitskollegin w31. Anfangs war es nur viel Lachen und Spaß haben in der Arbeit, daraus wurde dann mehr privates. Bis sie mich dann immer wieder mal des öfteren zu sich eingeladen hat. Wir haben immer etwas getrunken und uns über dies und das Unterhalten die Themen wurden auch intimer, so das sie mich gefragt hatte eines Abends "Magst du mich?". Ich sagte ja aber, sehr sogar, und sie fragte nur "verliebt?", und ich meinte nur nein von verliebt sein ist noch nicht die Rede. Ich merkte schon irgendwas belastet sie, und fragte sie am Abend darauf was denn los sei. Sie erzählte mir das ihr Ex sie betrogen hatte und deswegen, alle Männer für sie Schweine sind. Ich hörte ih zu gab ihr Zuneigung, hielt ihre Hand wollte einfach nur das sie sich wohl fühlt. Nun die Problematik, wir gingen im Anschluss wieder zu ihr natürlich schon etwas angetrunken aber wir haben rumgemacht, und ihr gefiel es, aber direkt im Anschluss hat sie etwas geweint und gesagt, bitte vergiss das ist nie passiert. Ich habe mich natürlich mega dreckig gefühlt aber habe den Kontakt gehalten. Nun nach 3 Tage später wieder die gleiche Situation man hat sich ausgesprochen,sie hat zu mir gesagt sie mag mich schon aber aktuell nicht für eine Beziehung sie weiß aber nicht wie es in 2 bis 4 Monaten aussieht, sie meinte sie könnte mir komplett dann verfallen oder nichts wollen. Aber auch nachdem wieder über solche Themen gesprochen haben und wieder am Abend dann bei Ihr rumgemacht haben, und ich sogar die Initative nutzen wollte um sie zu küssen, weinte sie danach wieder und sagte ich solle es vergessen. Was man auch erwähnen sollte unsere Whatsapp Chats sind sehr einseitig, sie selbst schreibt mir fast nie es bin immer nur ich der fragt, ob wir uns treffen können oder ob ich sie abholen kann. Sie hat mich auch gefragt wann ich meine letzte Beziehung hatte, und ich meinte vor 7 Jahren und hatte auch in der Zeit keinen Sex, das verwunderte sie etwas aber war für sie in Ordnung und sie meinte auch zuvor hat sie nur Sex mit ihrem Ex und die Liebe alles andere fehlte deswegen hat sie so Bindungsängste.

Ich kann nur an diese Frau denken,aber wie soll ich mit der Situation umgehen, verenne ich mich in irgendwas 

Danke fürs zuhören

Ich finde, sie lässt ihren Welthass ganz schön an dir aus.

Auch die Verallgemeinerung, dass alle Männer scheiße sind, zeigt dass sie unreif ist und ihre letzte Beziehung nicht verarbeitet hat.

Sie ist noch meilenweit davon entfernt, wieder eine Beziehung auf Augenhöhe zu führen.

Da hilft auch dein Zuhören, nett nicken und Händchen halten absolut nichts, wenn sie selber nicht an sich arbeitet und reflektiert mit der Sache umgeht.

Würdet ihr jetzt eine Beziehung führen, gäbe es eine Katastrophe und du würdest als Ersatzseelenklempner her halten, der alles versucht um ihr zu zeigen, dass du nicht nist wie ihr Ex.

Das ganze wird nicht klappen, selbst wenn sie sich in dich verliebt, dadurch verschwinden ihre Ängste nicht und dadurch verarbeitet sie auch nichts.

Dass ihr dann gemeinsam in den Sonnenuntergang reitet, weil du ihr gezeigt hast, was Liebe bedeutet und ihr gemeinsam gegen ihre inneren Dämonen gekämpft habt, ist romantische Utopie.

Sie muss erst mit sich und der Welt ins reine kommen, bevor sie eine Beziehung eingehen kann. Du machst dich gerade nur zum Spielball.

Zieh dich zurück, dackel ihr nicht mehr hinter her und erfrage dir ständige Treffen.

Sag ihr, dass sie erstmal klar kommen muss und du ihr den Raum dafür gibst. Sollte es soweit sein, bist für sie wieder verfügbar.

4 LikesGefällt mir

24. Januar um 14:37
In Antwort auf

Ich finde, sie lässt ihren Welthass ganz schön an dir aus.

Auch die Verallgemeinerung, dass alle Männer scheiße sind, zeigt dass sie unreif ist und ihre letzte Beziehung nicht verarbeitet hat.

Sie ist noch meilenweit davon entfernt, wieder eine Beziehung auf Augenhöhe zu führen.

Da hilft auch dein Zuhören, nett nicken und Händchen halten absolut nichts, wenn sie selber nicht an sich arbeitet und reflektiert mit der Sache umgeht.

Würdet ihr jetzt eine Beziehung führen, gäbe es eine Katastrophe und du würdest als Ersatzseelenklempner her halten, der alles versucht um ihr zu zeigen, dass du nicht nist wie ihr Ex.

Das ganze wird nicht klappen, selbst wenn sie sich in dich verliebt, dadurch verschwinden ihre Ängste nicht und dadurch verarbeitet sie auch nichts.

Dass ihr dann gemeinsam in den Sonnenuntergang reitet, weil du ihr gezeigt hast, was Liebe bedeutet und ihr gemeinsam gegen ihre inneren Dämonen gekämpft habt, ist romantische Utopie.

Sie muss erst mit sich und der Welt ins reine kommen, bevor sie eine Beziehung eingehen kann. Du machst dich gerade nur zum Spielball.

Zieh dich zurück, dackel ihr nicht mehr hinter her und erfrage dir ständige Treffen.

Sag ihr, dass sie erstmal klar kommen muss und du ihr den Raum dafür gibst. Sollte es soweit sein, bist für sie wieder verfügbar.

Danke für die ehrliche Antwort. 

Gefällt mir

24. Januar um 16:38
In Antwort auf

Hallo gofeminin Gemeinde,
ich habe m27 da so eine Problematik und hoffe ich bekomme hier Rat. Ich bin seit ca. 1 Monat in einem engeren Kontakt mit meiner Arbeitskollegin w31. Anfangs war es nur viel Lachen und Spaß haben in der Arbeit, daraus wurde dann mehr privates. Bis sie mich dann immer wieder mal des öfteren zu sich eingeladen hat. Wir haben immer etwas getrunken und uns über dies und das Unterhalten die Themen wurden auch intimer, so das sie mich gefragt hatte eines Abends "Magst du mich?". Ich sagte ja aber, sehr sogar, und sie fragte nur "verliebt?", und ich meinte nur nein von verliebt sein ist noch nicht die Rede. Ich merkte schon irgendwas belastet sie, und fragte sie am Abend darauf was denn los sei. Sie erzählte mir das ihr Ex sie betrogen hatte und deswegen, alle Männer für sie Schweine sind. Ich hörte ih zu gab ihr Zuneigung, hielt ihre Hand wollte einfach nur das sie sich wohl fühlt. Nun die Problematik, wir gingen im Anschluss wieder zu ihr natürlich schon etwas angetrunken aber wir haben rumgemacht, und ihr gefiel es, aber direkt im Anschluss hat sie etwas geweint und gesagt, bitte vergiss das ist nie passiert. Ich habe mich natürlich mega dreckig gefühlt aber habe den Kontakt gehalten. Nun nach 3 Tage später wieder die gleiche Situation man hat sich ausgesprochen,sie hat zu mir gesagt sie mag mich schon aber aktuell nicht für eine Beziehung sie weiß aber nicht wie es in 2 bis 4 Monaten aussieht, sie meinte sie könnte mir komplett dann verfallen oder nichts wollen. Aber auch nachdem wieder über solche Themen gesprochen haben und wieder am Abend dann bei Ihr rumgemacht haben, und ich sogar die Initative nutzen wollte um sie zu küssen, weinte sie danach wieder und sagte ich solle es vergessen. Was man auch erwähnen sollte unsere Whatsapp Chats sind sehr einseitig, sie selbst schreibt mir fast nie es bin immer nur ich der fragt, ob wir uns treffen können oder ob ich sie abholen kann. Sie hat mich auch gefragt wann ich meine letzte Beziehung hatte, und ich meinte vor 7 Jahren und hatte auch in der Zeit keinen Sex, das verwunderte sie etwas aber war für sie in Ordnung und sie meinte auch zuvor hat sie nur Sex mit ihrem Ex und die Liebe alles andere fehlte deswegen hat sie so Bindungsängste.

Ich kann nur an diese Frau denken,aber wie soll ich mit der Situation umgehen, verenne ich mich in irgendwas 

Danke fürs zuhören

Sie will keine Beziehung und hält dich nur warm

Gefällt mir

25. Januar um 3:11

Hallo mindlesspete,

ich würde den Beitrag von beautifulmind zweimal lesen. Da steckt viel Gutes drinnen.

Es ist verständlich, daß du nach so langer Durststrecke wieder eine Frau haben willst.

Doch mit dieser, in ihrem Jetzt-Zustand, wirds nix. Soll nicht heißen, sie augenblicklich stehen zu lassen. Kann heißen,  daß du mit ihr gemeinsam über ihre Probleme sprecht. Das unreife Wischi-waschi über die Männerschweine oder die Beziehungsunfähigkeit  kann man freundlich und entspannt durchexerzieren, es muß nicht unbedingt die Therapiekeule her. Man muß nicht Psychologin sein,  Hausverstand und Einfühlsamkeit, Zuhörenkönnen und kleine Schritte reichen zumeist aus.

Es wäre ein guter Test für später, ob ihr wirklich die stürmischen Seen abwettern könnt. In einer Beziehung ist das nämlich oft der Fall.

Kleiner Tipp am Rande: mit Sex etc. löst man diese Probleme NICHT.

Alles Gute für dich,

Pi
 

Gefällt mir

25. Januar um 3:39

asfsdf

1 LikesGefällt mir

25. Januar um 22:35
In Antwort auf

Hallo mindlesspete,

ich würde den Beitrag von beautifulmind zweimal lesen. Da steckt viel Gutes drinnen.

Es ist verständlich, daß du nach so langer Durststrecke wieder eine Frau haben willst.

Doch mit dieser, in ihrem Jetzt-Zustand, wirds nix. Soll nicht heißen, sie augenblicklich stehen zu lassen. Kann heißen,  daß du mit ihr gemeinsam über ihre Probleme sprecht. Das unreife Wischi-waschi über die Männerschweine oder die Beziehungsunfähigkeit  kann man freundlich und entspannt durchexerzieren, es muß nicht unbedingt die Therapiekeule her. Man muß nicht Psychologin sein,  Hausverstand und Einfühlsamkeit, Zuhörenkönnen und kleine Schritte reichen zumeist aus.

Es wäre ein guter Test für später, ob ihr wirklich die stürmischen Seen abwettern könnt. In einer Beziehung ist das nämlich oft der Fall.

Kleiner Tipp am Rande: mit Sex etc. löst man diese Probleme NICHT.

Alles Gute für dich,

Pi
 

Auch dir Danke Pi, für deinen Rat. Die Sache ist seit der Antwort von beautifulmind habe ich es wirklich ruhiger angehen lassen. Ich hab mich  2 tage nicht gemeldet um einfach mal zu schauen, bis dann aus heiterem Himmel, eine Nachricht in Whats app kam, mit total seltsamen Inhalt. Also sie schrieb einfach irgendein sinnloses Wirrwarr und zum Schluss das klassische "Wie geht es dir"?. Auch heute in der Arbeit waren da ganz seltsame Vibes. Ich weiß die Therapiekeule soll man nicht schwingen aber ich hab ihr damals schon gesagt wenn es sein muss, dann warte ich, und sie hat mich aber auch dann umarmt und so aber am nächsten Tag direkt wieder Flaute und dieses Kumpelhafte Verhalten. Also ich weiß nicht ob sie mich verarscht oder ob sie verzweifelt ist. Ich weiß auch nicht ob ich nochmal das Gespräch aufsuchen sollte, weil ich will auch nicht rüberkommen wie der letzte Bernhadiner der immer angekrochen kommt. Ich wünschte mir nur sie würde mal die Initative ergreifen....

Gefällt mir

26. Januar um 4:07
In Antwort auf

Ich finde, sie lässt ihren Welthass ganz schön an dir aus.

Auch die Verallgemeinerung, dass alle Männer scheiße sind, zeigt dass sie unreif ist und ihre letzte Beziehung nicht verarbeitet hat.

Sie ist noch meilenweit davon entfernt, wieder eine Beziehung auf Augenhöhe zu führen.

Da hilft auch dein Zuhören, nett nicken und Händchen halten absolut nichts, wenn sie selber nicht an sich arbeitet und reflektiert mit der Sache umgeht.

Würdet ihr jetzt eine Beziehung führen, gäbe es eine Katastrophe und du würdest als Ersatzseelenklempner her halten, der alles versucht um ihr zu zeigen, dass du nicht nist wie ihr Ex.

Das ganze wird nicht klappen, selbst wenn sie sich in dich verliebt, dadurch verschwinden ihre Ängste nicht und dadurch verarbeitet sie auch nichts.

Dass ihr dann gemeinsam in den Sonnenuntergang reitet, weil du ihr gezeigt hast, was Liebe bedeutet und ihr gemeinsam gegen ihre inneren Dämonen gekämpft habt, ist romantische Utopie.

Sie muss erst mit sich und der Welt ins reine kommen, bevor sie eine Beziehung eingehen kann. Du machst dich gerade nur zum Spielball.

Zieh dich zurück, dackel ihr nicht mehr hinter her und erfrage dir ständige Treffen.

Sag ihr, dass sie erstmal klar kommen muss und du ihr den Raum dafür gibst. Sollte es soweit sein, bist für sie wieder verfügbar.

Danke, finde ich auch.

Lieber TE

"Ich merkte schon irgendwas belastet sie, und fragte sie am Abend darauf was denn los sei. Sie erzählte mir das ihr Ex sie betrogen hatte und deswegen, alle Männer für sie Schweine sind."

Sorry aber ... Ihr Ernst? 
Diese Aussage von ihr klingt so extrem unreif, beleidigend und fies, was können alle anderen Männer inklusive dir dafür? Solange sie auf dieser Welle aus Männerhass und Frust schwimmt und mit ihrem Ex noch nicht abgeschlossen hat, wird das nichts. Die Frau ist noch garnicht drüber weg, benutzt dich aber zum Jammern.

1 LikesGefällt mir