Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich weiß nicht wie es weitergeht...

Ich weiß nicht wie es weitergeht...

26. Juli 2004 um 12:33 Letzte Antwort: 27. Juli 2004 um 10:41

Hallo, ich melde mich heute weil ich wirklich nicht weiter weiß.
Ich kenne meinen Freund jetzt seit 10 Jahren, wir sind jetzt zum zweiten Mal zusammen nachdem wir für 2 Jahre getrennt waren. Beim zweiten Mal lief es auch besser, und wir haben auch schon über Heirat gesprochen. Anfang des Jahres ist dann alles etwas schwieriger geworden. Ich bin überrschend schwanger geworden, wir haben uns aber trotzdem sehr gefreut. Dann hatte ich keine drei Wochen später eine Fehlgeburt, aber das hat uns eher noch mehr zusammengeschweißt. Danach ging bei meinem Studium die Prüfungszeit los (Examen), und mein Freund hat auch wichtige Prüfungen und Arbeiten gehabt. Es war alles sehr stressig, und ab und zu haben wir uns ein bisschen in die Haare bekommen. Ich habe ihm unter anderem mal vorgeworfen dass er die Fehlgeburt vergessen hätte, das stimmt aber nicht, ich weiß dass es ihm auch sehr nahe gegangen ist. Wir wollten es jetzt auch wieder versuchen ein Kind zu bekommen. Ich bin bei einer meienr Prüfungen durchgefallen und muss sie jetzt wiederholen. Dadurch ist natürlich unsere ganze Planung durcheinandergekommen, das war schon eine große Belastung.
Vor zwei Wochen dann haben wir uns richtig doll gestritten. Es ging darum, dass ich in dem Haus, das mein Freund baut, die ganze Zimmerverteilung ändern wollte und ziemlich bockig gewesen bin. Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht warum, sonst bin ich auch nicht so. Jedenfalls hat dann ein Wort das andere gegeben, und er sagte irgendwann dass es keinen Sinn mehr mit uns hätte, dass zwar noch Gefühle da sind aber dass er enttäuscht sei weil ich so egoistisch sei in Bezug auf die Zimmerverteilung.
Wir haben uns dann eine Woche nicht gesehen, und letztes Wochenende waren wir gemeinsam bei einem Geburtstag. Wir haben dann geredet, und ich verstehe auch dass er enttäuscht ist, ich habe mich auch dafür entschuldigt. Ich habe dann vorgeschlagen dass wir wieder gemeinsam was unternehmen um zu sehen ob es wieder bessser läuft ohne den ganzen Stress durch die Prüfungen. Dieses Wochenende haben wir uns nicht gesehen, aber wir telefonieren in den nächsten Tagen und sehen uns vielleicht am Sonntag.
Was mich jetzt so sehr beschäftigt ist, dass ich mir nicht vorstellen kann dass man wegen solchen Kleinigkeiten, die sich zwar angehäuft haben, gleich die gamze gemeinsame Zeit hinwirft. Wir haben so viel durchgemacht in diesem Jahr, und wir haben uns immer gut verstanden. Ich liebe ihn über alles und will ihn nicht noch einmal verlieren.
Würde mich mal interessieren was ihr dazu meint.
Ich kann dringend ein bisschen Zuspruch gebrauchen, denn ich könnte den ganzen Tag nur heulen!

Mehr lesen

26. Juli 2004 um 23:33

Ruhig Blut
Hallo Katinka,

hier der gewünschte Zuspruch. Also das mit den längeren Kommunikationspausen finde ich nicht gut. Mein Tipp: Sage ihm, dass du ihn über alles liebst und nicht verlieren willst. Eine Beziehung besteht aus Kompromissen und du wirst da wohl auch welche in Sachen Zimmerverteilung machen müssen.

Ich würde nicht länger damit warten, sondern ihm sofort sagen wie ich empfinde.

viel glück

LG Ayelen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2004 um 9:19
In Antwort auf majara_12764202

Ruhig Blut
Hallo Katinka,

hier der gewünschte Zuspruch. Also das mit den längeren Kommunikationspausen finde ich nicht gut. Mein Tipp: Sage ihm, dass du ihn über alles liebst und nicht verlieren willst. Eine Beziehung besteht aus Kompromissen und du wirst da wohl auch welche in Sachen Zimmerverteilung machen müssen.

Ich würde nicht länger damit warten, sondern ihm sofort sagen wie ich empfinde.

viel glück

LG Ayelen

Ich komme mir so hilflos vor...!
das habe ich schon versucht, am tag des streites.
ich habe den eindruck dass er denkt dass ich das nur sage um ihn nicht zu verlieren und dass ich es nicht wirklich meine.
mir bricht das herz bei dem gedanken ihn zu verlieren!
ich habe schon mal daran gedacht eine "neutrale" Person als Vermittler dazuzuholen, denn ich habe Angst dass wir immer wieder auf die ganzen Kleinigkeiten zurückkommen. Hat schon jemand mal Erfahrungen damit gemacht???
Er hat ja auch gesagt dass noch Gefühle da sind, dass es nur nicht reicht dass wir zusammenziehen (weil er mich so egoistisch fand). Aber das ist doch eine vergleichbar kleine Sache, die man bestimmt verzeihen kann, oder??? Wenn ich fremdgegangen wäre fände ich die Situation viel aussichtsloser, ganz ehrlich!
Ich habe ihn auch gefragt was wäre wenn ich jetzt schwanger wäre, und da hat er gesagt dass wir dann einen Kompromiss finden würden. Dann müssen ja auch noch Gefühle im Spiel sein, denn sonst würde auch ein Kind nichts mehr kitten können, oder?
Ich werde auf jeden Fall versuchen ihm zu sagen dass ich ihn liebe und nicht verlieren will, aber am Telefon kann ich das schlecht. Mir ist es auch wichtig dass wir uns wieder gut verstehen wenn wir uns sehen und normal miteinander umgehen können, also auch nicht jeder Berührung aus dem Weg gehen...
Freue mich auf Antworten auf meine vielen schwierigen Fragen, ich habe das Gefühl ich drehe sonst durch!!!
Liebe Grüße von
der verzweifelten
Katinka

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2004 um 9:54

Danke für deine Antwort
Wenn du den ganzen Tag heulst, dann gehts dir ja ungefähr so wie mir. Ich glaube nicht, dass dein Freund alles aufgeben wird nur wegen ein paar Kleinigkeiten. Vielleicht war das alles zuviel Stress in der letzten Zeit, da kann man sich auch mal über Kleinigkeiten aufregen. Das kennt man ja auch von sich selbst. Warte einfach mal ab, wenn ihr euch wieder gesehen habt und der Abend gut gelaufen ist, dann wird er nichts hinwerfen wollen.

Ich drücke dir natürlich auch ganz fest die Daumen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2004 um 10:41

Keine gute Idee
Also eine neutralen Vermittler würd ich nicht mit dazu nehmen. Eure Probleme müsst ihr allein besprechen. Setzt euch zusammen und versucht heraus zufinden woran es gelegen hat, die Streitereien in der letzten Zeit. Ihr werdet das auch ohne einen Vermittler schaffen. Außerdem bin ich der Meinung, dass Männer sowas nicht gerne haben. Wenn er noch nicht weiss, wie es mit euch weitergehen soll, dann lass ihm Zeit und meld dich am besten nicht bei ihm. Er wird dann merken das du ihm fehlst, er wird wieder einen Schritt auf dich zugehen.

Das ist schon lustig, anderen Tipps geben kann ich, aber diese auf mich zu übertragen, scheint mir irgendwie unmöglich. Bin einfach zu ungeduldig. Naja, ich warte bei mir erstmal ab, aber ich weiss ehrlich gesagt nicht was ich ich mache wenn mein Ex sich nicht bis Donnerstag gemeldet hat. Dann bin ich wieder die Dumme und melde mich wahrscheinlich, weil ich das dann nicht mehr aushalte. Naja muss erstmal abwarten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook