Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich weiß nicht weiter...

Ich weiß nicht weiter...

6. Mai 2008 um 11:25

Hallo,

ich möchte Euch kurz mal meine Situation darstellen, denn ich weiß nicht weiter.

Ich bin seit 20 Jahren in einer Beziehung, fast 15 Jahre verheiratet. Die Beziehung läuft reibungslos, sie funktioniert gut. Eigentlich bin ich zufrieden.

Dann lerne ich durch Zufall vor einem Jahr durch beruflichen Kontakt jemanden kennen, wir lernen uns näher kennen, ich habe anfänglich überhaupt keine Hintergedanken. E-Mails, Telefonate, das erste heimliche Treffen (nur des persönlichen Kennen Lernens wegen), das zweite heimliche Treffen, , schon lange bin ich nun in diese Person verliebt und mein Leben ist auf den Kopf gestellt.

Ich habe dann lange und ausführlich darüber nachgedacht, was ich eigentlich will, habe meine Ehe durchdacht und festgestellt, dass vieles toll klappt, vieles aber auch nicht. Wenn man keinen Vergleich, keine anderen Erfahrungen hat, fällt es einem wohl gar nicht auf. Man ist zufrieden mit dem, was man hat. Nun weiß ich jedoch, dass es nicht alles ist (sein kann), was ich von meiner Ehe erwarte. Denn ich weiß nun auch, wie es anders sein kann. Je länger ich darüber nachdenke und meine eigene Ehe beobachte, desto mehr Dinge fallen mir auf, die eigentlich nicht so toll laufen. Aber ich bin natürlich im Moment (also in den letzen vier oder fünf Monaten) auch sehr sensibilisiert. Vielleicht bewerte ich Sachen auch über.

Ich bin jedenfalls zu dem Entschluss gekommen, dass ich meine Ehe beenden möchte und mit meinem neuen Partner glücklich werden will. Ich kann mir auch gar nicht vorstellen, meine Ehe weiter zu führen in der Gewissheit, dass es da noch jemanden gibt, mit dem ich viel lieber zusammen leben würde. Und ich will nicht beides parallel haben. Ich will mich entscheiden.

Nun stellt sich heraus, dass mein neuer Partner unheilbar krank ist (Diagnose wurde erst kürzlich gestellt, war vorher nicht bekannt) und die Lebenserwartung liegt irgendwo zwischen einem und höchstens zwei Jahren. Der Schock ist groß, aber da will ich hier gar nicht näher drauf eingehen.

Ich möchte einerseits sofort mit meinem neuen Partner zusammen sein, möchte mein altes Leben beenden und neu durchstarten. Andererseits habe ich große Angst davor, dass ich in einem oder zwei Jahren ganz allein bin.

Meine jetzige Beziehung ist nicht so, dass ich dort unbedingt raus muss, würde lieber in dieser Beziehung weiter leben als allein.

Andererseits widerstrebt es mir, mit dem Menschen, mit dem ich zusammen leben will, nicht zusammen zu leben, nur, weil das Ende naht. Ich fühle mich dabei sehr egoistisch.

Um es noch mal ganz deutlich zu sagen:
Ich bin mit meiner jetzigen Ehe soweit zufrieden, dass ich nicht auf der Suche bin. Sie ist nicht perfekt, aber sie ist lebenswert. Durch meinen neuen Partner bin ich mir aber grundsätzlich sicher, dass ich meine Ehe beenden und mit meinem neuen Partner leben will. Sachlich betrachtet, habe ich etwas Gutes und möchte es gegen etwas Fantastisches austauschen.

Ich bin, soweit ich mich beurteilen kann, kein Mensch, der alleine leben kann. Und deshalb will ich es in meiner Situation nicht so einfach auf mich zukommen lassen. Das hört sich sehr berechnend an. Ich weiß.

Mich würde eure Meinung dazu sehr interessieren.

Mehr lesen

6. Mai 2008 um 11:51

Hallo
Du sagst in deiner Ehe ist es nicht mehr so wie du es erwartest. Was sagt denn dein Mann dazu? Vielleicht erwartet er auch mehr? Ist es nicht möglich deine Ehe wieder so zu beleben, das sie auch wieder ganz toll wird?
Und dazu kann man nicht nur vom Ehepartner alles erwarten, sondern muß auch selbst was dazu tun.
Bevor du dich für den anderen entscheidest, gib deinem Mann die Chance sich auch dazu zu äußern. Das ist nur fair.
LG trauser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2008 um 18:03

....
Man bist du armselig.

Sorry...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Er hat Affäre beendet, es tut so weh...
Von: rosy_12757957
neu
9. Mai 2008 um 17:13
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper