Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich weiß nicht was ich will geschweigedenn was er will

Ich weiß nicht was ich will geschweigedenn was er will

29. August 2017 um 21:25

Hallo zusammen, ich weiß gar nicht wie ich meine Geschichte kurz halten soll. Ich (34) habe vor längerem einen Mann (haltet euch fest - er ist 25 und ich hätte es ihm niemals angemerkt) kennengelernt der mir auf Anhieb sympathisch war. Er hatte eine Freundin die zu dem Zeitpunkt auch schwanger war und mehr als Smalltalk gab es auch nicht zwischen uns. 
Mittlerweile sind die beiden seit ca. 3 Monaten getrennt und wir kamen uns näher... Genaugenommen viel zu nah (waren ein ganzes Wochenende zusammen weg und da ist es passiert). Sein Kind ist für mich überhaupt kein Problem. Eine Woche später sagt er mir das er erst zu sich selbst finden muss und er keine Beziehung will. Ich hab ihm daraufhin gesagt dass ich das verstehe, er aber auch verstehen muss dass das mit uns dann nicht weiter laufen kann weil ich keine Lust hab wieder auf die Fresse zu fallen. So weit, so gut. Hätte ich mich nur mal an meine Worte gehalten. 
Haben uns 3 Tage später gesehen (lief nichts, ich bin dann auch in den Urlaub gefahren und wollte ihn vorher nicht noch mal treffen damit ich mir keine Gedanken machen muss), seither Kontakt. Seit 2,5 Wochen läuft wieder was zwischen uns und ich hab keine Ahnung was das ist. Wir sehen uns nicht oft, aber die Zeit die wir zusammen sind, ist "qualitativ" gut. Waren zusammen essen, er hat für mich gekocht, er hat mir Zuhause bei etwas geholfen, waren grillen... Es dreht sich aber auch viel um Sex. Zwischen unseren Treffen ist der Kontakt allerdings oft eher spärlich. Unsere Treffen beginnen immer erst mal mit einer Umarmung. Ich würde mir eher einen Kuss wünschen, kann aber auch sein das meine Unsicherheit diese Distanz schafft. Es dauert oft 1-2 Stunden bis es zu den ersten Berührungen kommt. Er nimmt dann irgendwann ganz vorsichtig meine Hand. Hab 2 mal bei Ihm geschlafen und haben danach auch echt lange gekuschelt bzw. er hatte mich zum einschlafen im Arm. 

Ich selber fahre nach der Aussage die er getroffen hat, gefühlsmäßig natürlich mit voll angezogener Handbremse. Ein Gespräch kommt für mich jetzt noch nicht in Frage, es gibt Gründe warum ich damit noch 3 Wochen warten will.

Eine Freundin hat mich ausgelacht und mir gesagt das viele Beziehungen so anfangen und ich mich nicht so anstellen soll. Finde das alles sehr verwirrend. Ich hatte bisher 3 Beziehungen (6 Jahre, 3 Jahre und 1,5 Jahre) und bin seit 3 Jahren Single. Die Beziehungen haben nie so kompliziert angefangen.

Was haltet Ihr davon? Kann so was noch gut ausgehen? 

Mehr lesen

30. August 2017 um 11:15

Ja, ich war schon öfter bei Ihm. In den letzten 2,5 Wochen hab ich zwei mal dort geschlafen und war noch zwei mal abends bei Ihm. Sie haben davor zusammen gewohnt. 

Gefällt mir

1. September 2017 um 15:51

Exakt gleiche Situation bei mir...
Nur dass er mich schon zur Begrüssung küsst und wir die Finger nicht voneinander lassen können während der gesamten Zeit, die wir zusammen verbringen (nicht sexuell mehr Kuscheln). Und wir hatten auch schon 2x ein Gespräch bei dem wir beide fanden, dass die Zeit wunderschön ist zusammen und wir auch mehr Gefühle haben, er aber ebenfalls frisch getrennt ist, nicht von einer Beziehung in die nächste "hüpfen" will und erst sein Leben ordnen / zu sich selbst finden will...

Da ich selbst mit der Situation überfordert/überfragt bin kann ich dir leider keinen guten Rat geben. Aber falls du magst kannst du dich gerne per PN melden, dann können wir uns austauschen  und zusammen leiden ...

Liebe Grüsse

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen