Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich weiß nicht was ich will

Ich weiß nicht was ich will

7. Oktober 2018 um 13:03

Hallo ihr Lieben,
​kurz zu meiner Situation: ich habe vor 1,5 Jahren einen Mann kennengelernt, der noch in einer Beziehung war. Anfangs habe ich noch abgeblockt deswegen, aber er war so bemüht um mich dass wir uns dann eine Weile getroffen haben, ganz normal. Nach einem halben Jahr passierte dann auch mehr, und ich habe auch Gefühle für ihn entwickelt. Er verliebte sich auch in mich und eigentlich hat alles sehr gut gepasst. Er war interessiert an meinem Leben, behandelte mich gut und schmiedete auch schon erste Zukunftspläne. Mit seiner Freundin laufe es wohl seit langer Zeit nicht gut, was ich auch zufällig durch Bekannte erfahren habe. Nunja, nach einigen Vorfällen (er fuhr noch dreimal mit ihr und Freunden in den Urlaub) ist er immernoch nicht richtig getrennt. Irgendwie gab es immer Gründe es zu verschieben (sie war krank, er hat Angst seine Freunde zu verlieren usw). Leider hat er auch keinen Arsch in der Hose und wartet eher ab. Vor kurzem habe er mit ihr geredet (die beiden streiten sehr oft) und nun wohnt sie seit ein paar Wochen bei Freunden. Wie alles weitergeht bei den beiden weiß er nicht, aber er möchte mit mir eine Zukunft. Ich habe aber den großen Wunsch wegzuziehen (für ein Studium), und das kommt für ihn nicht in Frage. Übrigens ist er 36, ich 23. Wir wissen beide nicht wie es weitergehen soll.
Ich weiß, die ganze Geschichte klingt als wäre er ein Mistkerl, aber ich bin eigentlich ein verständnisvoller Mensch und kann anfängliche Zweifel oder Startschwierigkeiten verstehen.

Was ratet ihr mir denn? Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht?

Mehr lesen

7. Oktober 2018 um 13:26

Nach anderthalb Jahren noch "Startschwierigkeiten"? Nee is klar.

Wie ich gestern in nem anderen Thread schon geschrieben hab: Es muss dir klar sein, dass auch du mit deinem Verhalten dazu beiträgst, dass er sich's schön bequem machen kann und sich nicht dem ganzen Ärger im Zusammenhang mit ner Trennung stellen muss. Schließlich kriegt er von dir alle Annehmlichkeiten einer Beziehung auch so. Vielleicht mit etwas Gemecker dabei, aber ohne ernsthafte Gefahr für ihn. Würdest du es zur Bedingung machen, dass er sich von ihr trennt, bevor zwischen euch irgendwas (Weiteres) passiert, dann hätte er nen ganz anderen Leidensdruck.

Du nimmst vielleicht an, dass du dich durch die Affäre für ihn immer unentbehrlicher machen kannst, so dass er irgendwann auch den Sprung in Richtung Beziehung wagt - aber wie gesagt, warum sollte er das aus seiner Sicht tun, wenn du auch so immer verfügbar bist? Wenn sich ein Betrüger erstmal in seinem Doppelleben eingerichtet hat, dann bringt ihm diese Trennung von seiner Hauptbeziehung keine zusätzlichen Vorteile (das schlechte Gewissen kann er schon irgendwie ausblenden, sofern er überhaupt eins hat), aber jede Menge Ärger und schlechte Gefühle.

Also, wenn du eine Beziehung mit ihm willst, dann steh ihm nicht länger als Affäre zur Verfügung. Zieh dich mit sofortiger Wirkung zurück und sag ihm, er kann sich gern wieder bei dir melden, wenn er sich von ihr getrennt und sein Leben soweit in Ordnung gebracht hat, dass darin Platz für eine echte Beziehung mit dir auf ehrlicher Basis ist. Er hat alle Zeit der Welt, um diese Entscheidung zu treffen - nur wenn er in ein paar Monaten immer noch bei ihr rumsitzt, dann wirst du natürlich auch mit ihm abschließen und dich lohnenderen Zielen zuwenden.
Deshalb hat das auch nix mit "Pistole auf die Brust setzen" zu tun, bzw. nur ganz vordergründig. Denn es geht dabei nicht darum, ihn unter Druck zu setzen und zu ner möglichst schnellen Entscheidung zu zwingen. Sondern einzig um dich. Um deine Wünsche und Ziele, letztlich sogar um deine seelische Gesundheit.

(Disclaimer: Das solltest du natürlich nur dann so durchziehen, wenn du emotional wirklich hinter den Gründen für diese Entscheidung stehst und weg bist von der "Lieber nur ein paar Krümel von ihm als gar nix"-Mentalität. Sonst wird er dich mit ein paar schönen Worten schnell wieder einfangen können, und dann bist du kein bisschen weiter als vorher und hast dich dazu auch noch unglaubwürdig gemacht. Zur Not setz dir ein Ultimatum, wie lange du die Geschichte hier noch laufen lassen willst, und handle dann.)

lg
cefeu

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2018 um 17:21

Danke für deine ausführliche Antwort, unabhängig davon wie beleidigend sie ist, aber nun gut.
Ich weiß selbst nicht warum ich nach all dem Mist noch überlegen muss, aber wahrscheinlich weil ich verblödet bin oder? 
Schönen Sonntag noch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2018 um 18:10
In Antwort auf blaubeerblau

Hallo ihr Lieben,
​kurz zu meiner Situation: ich habe vor 1,5 Jahren einen Mann kennengelernt, der noch in einer Beziehung war. Anfangs habe ich noch abgeblockt deswegen, aber er war so bemüht um mich dass wir uns dann eine Weile getroffen haben, ganz normal. Nach einem halben Jahr passierte dann auch mehr, und ich habe auch Gefühle für ihn entwickelt. Er verliebte sich auch in mich und eigentlich hat alles sehr gut gepasst. Er war interessiert an meinem Leben, behandelte mich gut und schmiedete auch schon erste Zukunftspläne. Mit seiner Freundin laufe es wohl seit langer Zeit nicht gut, was ich auch zufällig durch Bekannte erfahren habe. Nunja, nach einigen Vorfällen (er fuhr noch dreimal mit ihr und Freunden in den Urlaub) ist er immernoch nicht richtig getrennt. Irgendwie gab es immer Gründe es zu verschieben (sie war krank, er hat Angst seine Freunde zu verlieren usw). Leider hat er auch keinen Arsch in der Hose und wartet eher ab. Vor kurzem habe er mit ihr geredet (die beiden streiten sehr oft) und nun wohnt sie seit ein paar Wochen bei Freunden. Wie alles weitergeht bei den beiden weiß er nicht, aber er möchte mit mir eine Zukunft. Ich habe aber den großen Wunsch wegzuziehen (für ein Studium), und das kommt für ihn nicht in Frage. Übrigens ist er 36, ich 23. Wir wissen beide nicht wie es weitergehen soll.
Ich weiß, die ganze Geschichte klingt als wäre er ein Mistkerl, aber ich bin eigentlich ein verständnisvoller Mensch und kann anfängliche Zweifel oder Startschwierigkeiten verstehen.

Was ratet ihr mir denn? Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht?

Wegziehen kommt für ihn nicht in Frage...? Hat er es geschafft, sich komplett in dein Leben einzumischen? Er ist nicht dein Leumund, sondern nur eine zukunftslose F***affäre. Zieh weg für dein Studium, wenn du den großen Wunsch danach hast. Kümmere dich um deine berufliche Zukunft. Deine Affäre hat dir gar nichts zu sagen, zumal er selbst nicht einsieht seine Freundin für dich verlassen zu wollen. Er macht dich von ihm abhängig, indem er was von gemeinsamer Zukunft schwafelt.
Er schmeißt dir Krümel vor die Füße und du frisst davon, damit er dich besteigen kann. Merkst du das nicht? Sei vorsichtig mit solchen Menschen, die untreu sind, aber ihre Partnerin nicht verlassen wollen. Am Ende schaden sie dir mehr, als du glaubst.

Du hast doch deinen eigenen Kopf, nutze deinen Verstand und lass dich nicht von so einem bevormunden, was du zu tun und zu lassen hast.

Mein Tipp ist hör besser auf cefeu1, theola, ginxx. Die haben recht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2018 um 18:25
In Antwort auf blaubeerblau

Danke für deine ausführliche Antwort, unabhängig davon wie beleidigend sie ist, aber nun gut.
Ich weiß selbst nicht warum ich nach all dem Mist noch überlegen muss, aber wahrscheinlich weil ich verblödet bin oder? 
Schönen Sonntag noch

Nein, du bist definitiv nicht verblödet, sondern ein kluger Mensch - nur etwas verunsichert. Deine Affäre bohrt an deinem Verstand herum. Er verunsichert dich und macht dich von ihm abhängig, damit du ihm körperlich zur Verfügung stehst, wenn ihm danach ist. Letzlich geht es ihm nur um abwechslungsreichen Sex.

Zu deiner Überschrift "Ich weiß nicht was ich will". Lös dich von deiner Affäre, verschwende dein Leben nicht für so einen. Konzentrier dich auf dein Studium und such dir einen hübschen, anständigen Freund, der dich ehrlich liebt.
Du bist erst 23 Jahre alt. Geh in die Welt und schau dich in aller Ruhe um. Viel Glück!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2018 um 19:10
In Antwort auf haumichhaha

Wegziehen kommt für ihn nicht in Frage...? Hat er es geschafft, sich komplett in dein Leben einzumischen? Er ist nicht dein Leumund, sondern nur eine zukunftslose F***affäre. Zieh weg für dein Studium, wenn du den großen Wunsch danach hast. Kümmere dich um deine berufliche Zukunft. Deine Affäre hat dir gar nichts zu sagen, zumal er selbst nicht einsieht seine Freundin für dich verlassen zu wollen. Er macht dich von ihm abhängig, indem er was von gemeinsamer Zukunft schwafelt.
Er schmeißt dir Krümel vor die Füße und du frisst davon, damit er dich besteigen kann. Merkst du das nicht? Sei vorsichtig mit solchen Menschen, die untreu sind, aber ihre Partnerin nicht verlassen wollen. Am Ende schaden sie dir mehr, als du glaubst.

Du hast doch deinen eigenen Kopf, nutze deinen Verstand und lass dich nicht von so einem bevormunden, was du zu tun und zu lassen hast.

Mein Tipp ist hör besser auf cefeu1, theola, ginxx. Die haben recht.

Ihr habt alle Recht und ich habe es vorhin auch endgültig beendet. Ich bin schon lange nicht mehr glücklich, aber war immer zu gut gläubig. 
Danke für eure ehrlichen Beiträge

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2018 um 19:16
In Antwort auf haumichhaha

Nein, du bist definitiv nicht verblödet, sondern ein kluger Mensch - nur etwas verunsichert. Deine Affäre bohrt an deinem Verstand herum. Er verunsichert dich und macht dich von ihm abhängig, damit du ihm körperlich zur Verfügung stehst, wenn ihm danach ist. Letzlich geht es ihm nur um abwechslungsreichen Sex.

Zu deiner Überschrift "Ich weiß nicht was ich will". Lös dich von deiner Affäre, verschwende dein Leben nicht für so einen. Konzentrier dich auf dein Studium und such dir einen hübschen, anständigen Freund, der dich ehrlich liebt.
Du bist erst 23 Jahre alt. Geh in die Welt und schau dich in aller Ruhe um. Viel Glück!

Danke für deine netten Worte. Mit meinen Freunden kann ich über das Thema nicht mehr reden, deshalb wollte ich gern unabhängige Meinungen hier erhalten. 
Ich schäme mich ganz schön dass ich sowas mitgemacht habe, wie ein Naivchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen