Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich weiß nicht was ich machen soll

Ich weiß nicht was ich machen soll

21. August 2011 um 10:46 Letzte Antwort: 21. August 2011 um 11:36

hallo ihr lieben,
nach langer abstinenz brauche ich nun doch mal wieder eure hilfe.

ich (22) habe vor ein paar monaten jemanden (24) über eine internet-community kennengelernt. wir haben durch das schreiben gemerkt, dass wir uns sehr sympathisch sind und wollten uns unbedingt persönlich kennenlernen. wir haben also meine prüfungen abgewartet und haben uns vor 2 wochen das erste mal getroffen. es war einfach traumhaft. ich hatte noch nie ein so schönes date. es war gleich so eine vertrautheit zwischen uns. das date hat mit einem wunderschönen kuss geendet. wir hatten jeden tag kontakt und er hat mir auch immer wieder geschrieben, wie sehr er mich vermisst usw.

letzte woche hatten wir nun unser zweites date. diesmal ging es aber über 2 tage, weil ich bei ihm übernachtet habe (es gab keinen sex). es war noch viel schöner als das erste und ich habe mich bereits in ihn verliebt. normalerweise dauert das bei mir etwas länger und ich war selbst über mich erstaunt. ich bin die ganze zeit davon ausgegangen, dass er es genauso empfindet, weil viel von seiner seite ausgegangen ist und er mir einfach ein unglaublich gutes gefühl gegeben hat.

da ich ja dachte, dass er genauso empfindet, habe ich ihm gesagt, dass ich mich in ihn verliebt habe. darauf hat er gesagt, dass das bei ihm bisschen länger dauert und das er eine riesen große dicke mauer um sich aufgebaut hat. von dieser mauer habe ich bis dato nichts gemerkt.

er hat zwar einige exfreundinnen, aber mit keiner hat es länger als ein paar monate gehalten. ich habe nur einen exfreund, mit dem ich sehr lange zusammen war.

er sagt selbst von sich, dass er ein einzelgänger ist, aber das er mich so unglaublich gern bei sich hat und wie froh er ist, dass wir so offen miteinander reden können. er schreibt mir öfters mitten in der nacht, dass er nicht schlafen könne, weil er mich so vermisst.

als ich bei ihm übernachtet hatte, hatte er etwas getan, was ich nicht so toll fand. als er gemerkt hat, dass ich traurig bin, wollte er sofort wissen, was los ist und als ich es ihm gesagt habe, hat er sich sofort entschuldigt und mich in den arm genommen und sich immer wieder entschuldigt. auf einmal war er ganz still und hat ernst an die decke geschaut. ich hab ihn daraufhin gefragt, ob irgendwas nicht in ordnung ist. da hat er gesagt, dass er sich noch nie bei einem mädel entschuldigt hätte und das er sich so nicht kenne und ihn das gerade verwirrt. nachdem er noch weiter an die decke gestarrt hat, hat er sich zu mir umgedreht und mir ins ohr geflüstert "ich glaub ich mag dich".

ich muss dazu sagen, dass er eine spezielle art hat, die nicht bei jedem gut ankommt. er ist ein sehr ehrlicher mensch und macht viele späße, die nicht jeder versteht bzw. gut findet. das ist aber eben genau das, was ich an ihm so gut finde.

vorletzte nacht hat er mir geschrieben, dass er echtes interesse an einer beziehung hätte. vorher wäre es immer nur um sex gegangen und das sei so ohne erfüllung. wie gesagt, wir hatten noch keinen sex, weil es das bei mir nur in einer beziehung gibt und das weiß er auch und hat die grenze auch respektiert.
nach dieser aussage hatte er sich nicht mehr gemeldet. gestern abend kam dann nur eine kurze sms, dass er viel spaß auf der feier hätte.

mein problem ist, dass ich nicht so richtig weiß, woran ich bei ihm bin und wie ich mich nun weiter verhalten soll. auf der einen seite lässt er mich sehr nah an sich ran und öffnet sich mir, auf der anderen ist er plötzlich wieder distanziert und präsentiert mir seine mauer. ich kann mit diesem verhalten nur schwer umgehen und da ich ja bereits gefühle habe, verletzt mich das.

ich habe schon gemerkt, dass ihm gefühlsangelegenheiten sehr schwer fallen und das er nicht ganz einfach ist.
er will mich halt nicht so ganz an sich ranlassen und damit kann ich nur schwer umgehen, weil ich ihn ja auch ganz an mich rangelassen habe und mich ihm geöffnet habe.

wir wollten uns eigentlich nächste woche wieder sehen (das hatten wir beim letzten treffen gesagt). bis jetzt kam aber noch keine andeutung von ihm.

ich habe natürlich angst, dass ich verletzt werde, dass er vielleicht feststellt, dass er mich doch nur als gute freundin mag und nicht als mögliche partnerin.
ich bin einfach so verunsichert, weil er mich auf der einen seite wie seine freundin behandelt und auf der anderen dann wieder distanziert ist.

der text ist nun doch ziemlich lang geworden. ich hoffe, dass sich trotzdem jemand die mühe macht und es sich durchliest und mir antwortet.

vielen dank im voraus.

Mehr lesen

21. August 2011 um 11:16

Das ist genau das,
wovor ich angst habe.

ich bin nicht naiv und glaube nicht jedes wort, was man mir sagt. ich betrachte die ganze sache trotz gefühle mit einer gewissen skepsis.

und wie gesagt, es gab bisher keinen sex und wird auch keinen geben, bevor ich mir nicht zu 100% sicher bin, dass es ihm ernst mit mir ist.

ich renne ihm auch nicht hinterher oder umgarne ihn oder sonstiges.

ich habe bei dem zweiten treffen seine mitbewohnerin kennengelernt und mich auch sehr gut mit ihr verstanden und sie hatte mir am schluß gesagt, dass er noch nie so über ein mädel gesprochen hätte und sie ganz erstaunt über ihn sei, weil er sich so um mich bemühe.

ich weiß einfach nicht wie ich mich weiter verhalten soll. einfach abwarten und tee trinken, ist ja auch nicht gerade die tollste lösung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. August 2011 um 11:36

Ja,
damit hast du recht.

dieses komm-her-geh-weg-spielchen ist genau das, was ich eigentlich nicht will.
ich möchte jetzt auch nach keinen ausreden für sein verhalten suchen, weil das dann wirklich naiv wäre.

was würdest du mir raten? auf abstand gehen?

momentan ist mein verhalten so, dass ich mich auch wieder etwas distanzierter verhalte und mich nicht von allein melde (auch wenn es schwer ist).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook