Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich weiß nicht, was er will...

Ich weiß nicht, was er will...

1. Februar 2008 um 19:08

Ich bin mit meinem Freund seit 7 Monaten zusammen. Wir haben uns von Anfang an 2-3x die Woche gesehen und zusätzlich noch das ganze Wochenende. Irgendwann wurde es noch enger und seit ca. einem Monat bin ich so gut wie gar nicht mehr zu Hause, nur noch um neue Klamotten zu holen; wir sehen uns jeden Tag, sind jede Nacht zusammen, nach der Uni gehe ich zu ihm anstatt zu mir; eigentlich wohnen wir so gut wie zusammen. Er hat anfangs auch öfters gefragt, ob ich mir vorstellen könnte bei ihm einzuziehen, worauf ich ja gesagt habe. Er hat auch oft davon geredet, wie schön er es fände, wenn wir zusammenziehen würden. Aber aus seiner jetzigen Wohnung will er aus mehreren Gründen nicht raus und eine gemeinsame Wohnung will er erst nach seinem Studium suchen, wenn er auch weiß ob er beruflich hierbleiben kann oder nicht. Das sind ja Gründe, die ich nachvollziehen kann.
Es besteht ja eigentlich die Möglichkeit, zu ihm zu ziehen (was er anfangs ja auch gefragt hat), aber dann hat er auch wieder gesagt, dass ihm zu zweit die Wohnung zu klein wäre (2 Zimmer, ca. 60 Quadratmeter)...Aber seit einem Monat wohnen wir ja so gut wie zusammen und ich habe nicht den Eindruck, dass es ihn stört! Er hat trotzdem die Möglichkeit ungestört was für die Uni zu machen, genauso wie ich, und wir unternehmen auch unabhängig voneinander was mit Freunden.
Ich würde einfach gerne mit ihm zusammenziehen (wovon er ja immer geredet hat), aber ich bin mir nicht sicher, ob er das noch will? Schließlich ist es doch seine Wohnung, müsste da nicht von ihm die Initiative kommen? Warum frägt er denn nicht einfach, wenn er es doch so toll fände? Hat er vor irgendwas Angst?
Ich habe das Thema Zusammenziehen schon öfters angesprochen, aber ich kann ihm ja nicht direkt die Frage stellen: "Wie wärs, wenn ich bei dir einziehe?" Ich hab auch irgendwie Angst, ihn so direkt darauf anzusprechen, weil ich eine Ablehnung wohl ziemlich persönlich nehmen würde und Angst habe, dass die Beziehung darunter leiden würde. Wie kann ich denn das Thema ansprechen, ohne ihn zu überrumpeln? Und wenn er nicht möchte, dass wir zusammen wohnen, wie soll ich damit umgehen? Schließlich ist es ja seit ca. einem Monat so und anders kann ich es mir auch gar nicht mehr vorstellen, im Gegenteil, ich würde es eher als Rückwärtsschritt für unsere Beziehung sehen...

Mehr lesen

1. Februar 2008 um 21:11

Danke erstmal...
für deine Antwort! Ich habe, mir auch gedacht, dass ich ihn eher indirekt mal auf das Thema anspreche. Zu deiner Frage: Ich wohne bei meiner Mutter.
Ich merke ja, dass ich mal mit ihm darüber reden muss, aber ich finde irgendwie keinen Anfng...Ausserdem habe ich ja so Angst vor einer "negativen" Antwort Ich bin in letzter Zeit deswegen total komisch drauf, weil ich auch immer mehr darüber nachdenke, dass es für ihn irgendeinen Grund gibt, weshalb er das nicht möchte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Februar 2008 um 12:40

;-(
Also sooo jung bin icht nicht (23) und ich hab zwei dreijährige Beziehungen hinter mir.
Na gut, jedenfalls haben wir noch gestern darüber geredet, er war eigentlich nicht wirklich abgeneigt, aber wirklich klargestellt haben wir jetzt auch nichts. Er hat immer nur gemeint, wegen mir hätte er noch abwarten wollen, weil er nicht will, dass ich mich während seiner Diplomarbeit "langweilen" würde, weil er tagsüber nicht da ist. Sein letzter Satz war nur: "Hast du eine Stereoanlage?" Toll, jetzt weiß ich auch nicht viel mehr als vorher. Ich hatte das Gefühl, dass er sich nicht wirklich sicher ist und das noch gar nicht wirklich will. Jetzt warte ich einfach auf ein Zeichen von ihm...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2008 um 12:54
In Antwort auf sanraha

;-(
Also sooo jung bin icht nicht (23) und ich hab zwei dreijährige Beziehungen hinter mir.
Na gut, jedenfalls haben wir noch gestern darüber geredet, er war eigentlich nicht wirklich abgeneigt, aber wirklich klargestellt haben wir jetzt auch nichts. Er hat immer nur gemeint, wegen mir hätte er noch abwarten wollen, weil er nicht will, dass ich mich während seiner Diplomarbeit "langweilen" würde, weil er tagsüber nicht da ist. Sein letzter Satz war nur: "Hast du eine Stereoanlage?" Toll, jetzt weiß ich auch nicht viel mehr als vorher. Ich hatte das Gefühl, dass er sich nicht wirklich sicher ist und das noch gar nicht wirklich will. Jetzt warte ich einfach auf ein Zeichen von ihm...

Männer eben...
hallöchen
also zu eng find ich seine wohnung nicht. mein freund und ich wohnen in 'nur' knapp 50 quadratmeter und es geht...okay, manchma fällt man sich schon aufn wecker, aber das wäre wohl in einer 100 quadratmeter großen wohnung nich anders! warte einfach auf ein zeichen von ihm. so hab ich das auch gemacht, ich war früher auch ständig bei ihm und hab eig. noch daheim gewohnt i-wann kam er von allein drauf und hat mich gefragt!
bei männern weiß man doch nie was sie wollen, meist wollen sie das selbe wie wir und geben das nicht zu. so ist es jedenfalls bei meinem schatz ich lass ihn dann wie gesagt und i-wann kommt er an und die sache 'z.b. das einziehen', weil es dann seine idee war und das ist ja viiiel besser - männerlogik
hoffe, das hilft dir etwas!!
lg delicioussun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2008 um 22:26
In Antwort auf delicioussun

Männer eben...
hallöchen
also zu eng find ich seine wohnung nicht. mein freund und ich wohnen in 'nur' knapp 50 quadratmeter und es geht...okay, manchma fällt man sich schon aufn wecker, aber das wäre wohl in einer 100 quadratmeter großen wohnung nich anders! warte einfach auf ein zeichen von ihm. so hab ich das auch gemacht, ich war früher auch ständig bei ihm und hab eig. noch daheim gewohnt i-wann kam er von allein drauf und hat mich gefragt!
bei männern weiß man doch nie was sie wollen, meist wollen sie das selbe wie wir und geben das nicht zu. so ist es jedenfalls bei meinem schatz ich lass ihn dann wie gesagt und i-wann kommt er an und die sache 'z.b. das einziehen', weil es dann seine idee war und das ist ja viiiel besser - männerlogik
hoffe, das hilft dir etwas!!
lg delicioussun


Ohje, wir haben nochmal darüber gesprochen, er hat mir gleich mehrere Gründe genannt, weshalb er dazu noch nichts sagen kann...Zwar will er, dass ich bei ihm einziehe, ABER: zum einem hat er Angst, seine Freiheit und Unabhängigkeit zu verlieren, d.h. einfach mal loszuziehen, erst in der nächsten Früh heimkommen und niemandem Bescheid sagen zu müssen. Dann denkt er, er könne seine Freunde nicht mehr zu sich einladen zum Fussball schauen oder Playstation spielen. Ausserdem noch, dass er nicht mehr "ohne Probleme" nach Leipzig zu seiner Familie fahren kann...Und dass er die Musik, die ihm gefällt nicht mehr laut hören kann, und und und...Dazu kommt auch noch, dass er denkt, ich würde seine ganze Wohnung umgestalten wollen. Dann denkt er auch noch noch darüber nach, dass damit irgendwas kaputt gehen könnte und dass es zu früh ist und dass man sich alles ganz genau überlegen soll. Klar muss man dass, aber man kann sich auch alles kaputtreden. Zu seinen Ängsten hab ich ihm gesagt, dass das völliger Blödsinn ist, weil ich jetzt doch auch nichts dagegen sage, wenn er zu seinen Freunden geht oder die zu ihm oder er laut Musik hört...Warum denkt er denn, das geht nicht mehr, wenn man zusammen wohnt? Ich würds ja verstehn, wenn ich ihm immer ein Theater machen würde, aber so ist es ja nicht!! Ich sag nie was dagegen, wenn er Fussball schauen will oder Karten spielen gehen will oder sonstwas!!! Das hat er die letzten Wochen eben öfters gemacht und das war nie ein Problem! Und wenn er laut Musik hört, sag ich auch nichts, ich versteh echt nicht, was das für Ängste sind!
Ich muss dazu sagen, dass ich seine erste richtige Freundin bin (er ist 26), davor hat er immer nur kurze "Beziehungen" gehabt...Er sagt auch oft, dass er sich an einige Dinge erst noch "gewöhnen" muss, weil er ja 26 Jahre immer alleine unterwegs war...
Naja, ich bin gespannt, wie sich die Sache entwickelt. Ich war anfangs nur total enttäuscht von seiner Reaktion, weil ich nicht gedacht hätte, dass das so ein überraschendes Thema für ihn war...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club