Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich weiss nicht warum

Ich weiss nicht warum

3. März 2004 um 14:33

Hallo Ihr Lieben da draussen,

seit gestern bin ich wieder alleine und fühle mich hundeelend. Ich und mein Freund waren fast 8 Jahre zusammen und gestern kam dann ein Brief, dass alles vorbei ist. Ich bin jetzt 24 und er war meine erste große Liebe. Man muss sagen wir wohnen 350km auseinander und haben uns die letzten fünf jahre alle 2 Wochen am Wochenende gesehen. Warum ist er so feige und sagt es mir nicht ins Gesicht? Ich verstehe die Welt nicht mehr, kann keinen klaren Gedanken mehr fassen. Er hat sein Telefon abgestellt und ist nicht zu erreichen. Macht man sowas? Hat jemand schon mal ähnliche Erfahrungen gesammelt? Ich weiss nicht, wie es weiter gehen soll. Über einen Rat wäre ich dankbar.

Mehr lesen

3. März 2004 um 14:45

Hi
hallo du...
tja das ist schon ziehmlich heftig sowas... ist mir aber auch mal ähnlich passiert.. der grund: mein ex hatte eine neue liebe gefunden... tja das ist eben scheisse das verhalten.. aber glaube mir der schmerz wird vergehen,,,, dauert villeicht noch ein weilchen.. so menschen sind es nicht wert.. aber es kann eine neue liebe sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2004 um 17:31

Feigheit ist wohl menschlich ...
Tut mir leid für Dich, dass Du das mitmachen must.

Nein, er hätte es Dir anders sagen sollen, nicht wie ein Feigling. Aber wahrscheinlich knabbert er selbst an dieser Entscheidung, hat es sich nicht leicht damit gemacht, hat sicherlich nächtelang gegrübelt - und ist eben zu dieser Entscheidung gekommen. Wahrscheinlich hat er Angst vor Deiner Reaktion, wenn er es Dir von angesicht zu angesicht sagt, vor Tränen oder Ausbrüchen. Und möglicherweise will er sich nicht umstimmen lassen, hat aber Angst, dass er es auch Mitleid doch täte, und er seine Entscheidung für sich eben nicht durchsetzen könnte.

So traurig das ist, aber es ist menschlich, feige zu sein. Da kannst Du wohl nicht viel machen, denn wenn ein Mann sich schon mal hinsetzt und einen Brief schreibt, dann setzt das wohl voraus, dass er lange über so eine Sache nachgedacht hat, meiner Meinung nach. Ob es sich lohn, um ihn zu kämpfen, weisst nur Du, aber ich würde meinen, dass so ein Brief ein ziemlich endgültiges Signal sein soll von seiner Seite?...

Gruss, Chata.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2004 um 17:41
In Antwort auf gae_12878788

Feigheit ist wohl menschlich ...
Tut mir leid für Dich, dass Du das mitmachen must.

Nein, er hätte es Dir anders sagen sollen, nicht wie ein Feigling. Aber wahrscheinlich knabbert er selbst an dieser Entscheidung, hat es sich nicht leicht damit gemacht, hat sicherlich nächtelang gegrübelt - und ist eben zu dieser Entscheidung gekommen. Wahrscheinlich hat er Angst vor Deiner Reaktion, wenn er es Dir von angesicht zu angesicht sagt, vor Tränen oder Ausbrüchen. Und möglicherweise will er sich nicht umstimmen lassen, hat aber Angst, dass er es auch Mitleid doch täte, und er seine Entscheidung für sich eben nicht durchsetzen könnte.

So traurig das ist, aber es ist menschlich, feige zu sein. Da kannst Du wohl nicht viel machen, denn wenn ein Mann sich schon mal hinsetzt und einen Brief schreibt, dann setzt das wohl voraus, dass er lange über so eine Sache nachgedacht hat, meiner Meinung nach. Ob es sich lohn, um ihn zu kämpfen, weisst nur Du, aber ich würde meinen, dass so ein Brief ein ziemlich endgültiges Signal sein soll von seiner Seite?...

Gruss, Chata.

Danke
Hallo Chata,

Du hast schon recht. Bloss es tut so verdammt weh. Vorallem nach so einer langen Zeit.
Ich hatte mich von seiner Mama verabschiedet und die sagte, er würde an seiner Einsamkeit zu Grunde gehen. Ich danke Dir.

Gruss Anja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2004 um 21:44

Bei 350 km
ist das nicht so leicht,als wenn er in der Nachbarstadt wohnen würde

Feige, sind viele

Und es ist enttäschend,wenn man die Gründe nicht mehr abschliessend bereden kann.
Frau fängt dann an, zu interpretieren,zu leider,zu mutmassen, und das ist einfach traurig-alles

Er hat vielleicht eine Neue,die näher bei ihm ist (??),auch wochentags und körperlich.

*tröst*
LG
B.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2004 um 21:55

Hallo lieber Michi
den Liebeskummer muss man dann aber erst mal bisschen hinter sich lassen können, bei all dem Kopfkino,was da abgehen kann,und dann...verbringt man gern die Zeit sinnvoller
LG B.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen