Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich weiss nicht, ob wir je zusammenkommen werden

Ich weiss nicht, ob wir je zusammenkommen werden

17. September 2003 um 12:01

Hallo Zusammen,

Da ist jemand, den ich sehr gern habe. Ich weiss nicht, wie ich die Situation zwischen uns beschreiben soll, irgendwie kann man das nicht in Worte fassen.
Aber ich versuche es trotzdem, weil ich einfach nicht mehr weiter weiss.

D und ich haben uns vor zwei Monaten kennengelernt. Da hatte er noch eine Freundin, von der er sich dann aber direkt getrennt hat. Nicht wegen mir, sondern, weil die Beziehung kaputt war. Die beiden waren 1 1/2 Jahre zusammen.

D und ich haben uns immer öfter getroffen, haben viel zusammen unternommen, waren zusammen feiern usw. Und irgendwann haben wir uns dann geküsst.
Und irgendwann hatten wir dann auch Sex. Und ich hab mich einfach wohl gefühlt mit ihm, in jeder Situation.

Zusammen waren wir nicht - bis heute nicht. Und das ist genau das, was alles so kompliziert macht. Wir wissen beide nicht, was das ist mit uns.

Wir haben uns fast jeden Tag gesehen, er hat mich seinen Eltern vorstellt, wir sind am Wochenende immer mit seinen und meinen Freunden zusammen weggegangen, wir haben uns in der Öffentlichkeit geküsst usw. Und irgendwie deutet das doch schon alles auf eine Beziehung hin, oder ???? Es ist aber keine!

Dann bin ich krank geworden und wir konnten uns drei Tage nicht sehen. Ich war enttäuscht, dass er nicht vorbeigekommen ist (er muss halt viel arbeiten), und dann Mittwoch Abend haben wir telefoniert und ich hab ihm gesagt, dass ich enttäuscht bin von ihm, und dass ich denke, dass es besser ist, wenn wir uns nicht mehr sehen. Weil ich dieses ewige Hin & Her nicht mehr ertragen kann. Weil ich nie weiss, woran ich bei ihm bin. Und weil er es auch selber nicht weiss.
Am nächsten Tag bin ich in den Urlaub gefahren übers Wochenende, und so haben wir uns jetzt seit 10 Tagen nicht gesehen.


Gestern haben wir telefoniert. Vier Stunden lang. Er hat gesagt, er würde lügen, wenn er sagen würde, dass er mich nicht vermisst. Er hat gesagt, dass er seit Tagen hin und herüberlegt, ob er vorbeikommen soll oder nicht. Dass er nicht weiss, ob das richtig wär. Dass er mich so gerne sehen würde, dass er nur für den Moment lebt, wo wir uns wiedersehen. Dass die Welt dann stehen bleibt. ABER, sagt er, was ist, wenn sich die Welt nach den Sekunden wieder weiterdreht? Wenn der Verstand wieder mit ins Spiel kommt? Wenn wir morgens aufwachen, ja, was ist dann ???

Er sagt, er hat solche angst. Er sagt, nach seiner letzten Beziehung, die ja gerade mal 1 1/2 Monate her ist, hat er solche angst vor Enttäschung. Davor, verletzt zu werden. Er hat gesagt, "Es ist nicht so, dass die Gefühle nicht da sind. Aber ich kann mich nicht fallen lassen. Ich habe angst vor einer Beziehung."

Ich habe ihm gesagt, dass ich ihn will. Dass ich mir so sehr wünsche, dass wir uns sehen. Dass ich immer weinen muss, wenn wir telefonieren, weil ich dann seine Stimme höre, und er so weit weg ist.

Er hat immer nur gestöhnt und gesagt, wenn er jetzt herkommt, dass er mir am liebsten ein Stück ausreissen würde, immer fester zugreifen möchte. Dass er nicht weiss, wie er dieses Verlangen nach mir kompensieren soll. Und wenn wir dann Sex hätten ... dass es in dem Moment nicht um den Sex ansich geht, sondern um den Menschen. Das es egal ist, ob ich dort sitze mit einem langen Mantel und einer Pudelmütze, oder nackt auf ihm liege. Dass es so viele Gefühle wären, wenn wir Sex hätten, und dass ihm das solche angst macht. Dass er so gerne mit schlafen möchte, um mir nahe zu sein. Um mich als Menschen zu spüren. Und dass er denkt, dass das nicht richtig wäre ... weil wir nicht wissen, was morgen ist. Ob wir uns dann wieder 10 Tage nicht sehen?

Irgendwie sind wir uns beide so unsicher. Wir möchten uns beide so gerne sehen, aber da ist diese angst. Diese angst, wie es wird, wenn wir uns gegenüberstehen nach der lange Zeit. Was dann passiert. Und was das bedeutet für die Zukunft.

Ich hab ihn gefragt, ob wir uns jemals wiedersehen werden. Er hat gesagt "Ich weiss nicht."

Ich vermisse ihn so schrecklich, aber ich habe wirklich angst vor dem Moment, in dem ich ihn sehe. In dem wir nicht anders können, als Sex zu haben. In dem wir Sex nicht wegen der Lust haben, sondern wegen des Menschen.


Ich weiss nicht, ob wir je zusammenkommen werden. Ob sich unsere Gefühle ändern werden, wenn wir uns eine zeitlang weiterhin nicht sehen. Oder ob es immer nur schlimmer wird.

Ich weiss, das klingt alles sehr verwirrend, und wahrscheinlich könnt ihr auch gar nichts dazu sagen. Aber es tat auch einfach mal gut, das so runterzuschreiben, um für mich klar zu werden.

Danke fürs Lesen !

Mehr lesen

17. September 2003 um 12:34

Dem kann ich...
... gar nicht mehr so viel hinzufuegen... Temptress hat vollkommen recht.. Was soll passieren?
Auch wenn ich glaube, dass er erstmal (fast) nur an Sex interessiert ist - das ist ja nicht so schlecht (und er scheint ja ein ziemlicher Verfuehrer zu sein - auch nicht schlecht) - hier vielleicht noch ein paar (ganz kleine, vorsichtige) Tipps:
Triff dich mit ihm, aber gib ihm nicht gleich alles! Du bist doch 'ne Frau, reiz ihn ein bisschen (vorsichtig). Tu so, als waerst du dir nicht ganz sicher (bist du ja auch nicht). Hab auf jeden Fall immer noch Spass mit deinen Freundinnen/Freunden, allgemein am Leben - das gilt ja sowieso immer...
Er wird sich mehr und mehr fuer dich interessieren - oder auch nicht - aber wie temptress sagt (oder so) - no risk, no fun...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook