Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich weiß nicht, ob wir das schaffen...

Ich weiß nicht, ob wir das schaffen...

21. November 2006 um 8:46 Letzte Antwort: 22. November 2006 um 20:13

Hallo zusammen,

ich bin seit Anf. des Jahres mit einem Mann zusammen. Wir kennen uns schon länger, aber haben uns erst Anf. des Jahres "richtig" kennen gelernt. Er ist leider die Sorte Mann, der schon sehr viele Frauen hatte, meist waren es bedeutungslose Affären für ihn. Wir merkten schnell, dass wir beide sehr gut zusammen passen, wir harmonieren sehr und haben nie gestritten. Nach ca. 8 Wochen habe ich dann rausbekommen, dass er sich mit einem Mädel getroffen hat, sie haben sich nur getroffen, nix lief - ich habe das ganze dann beendet. Nach 1 Woche trafen wir uns wieder und redeten über alles und versuchten es erneut. Im Mai kam dann die nächste Pleite, er meinte, er würde mir irgendwann sicher fremdgehen, das Gespräch dauerte Ewigkeiten und irgendwann taten wir uns nur noch gegenseiteig weh - nach dem Satz hab ich ihn wieder verlassen. Er meldete sich aber bei mir und wir versuchten es dann erneut und es lief viel, viel besser, wir waren ein Herz und eine Seele - es war unglaublich schön. Auch waren wir im Urlaub zusammenm, wir streiten nicht, gar nichts. Natürlich ist die Vertrauensfrage was mich angeht noch nicht ganz geklärt gewesen und eifersüchtig bin ich auch. Anf.

Oktober haben wir uns dann wieder getrennt - wir beide sind uns so ähnlich und so blöde gewesen, dass der eine dem anderen keine Gefühle offenbaren wollte, das hört sich echt komisch an, ich weiß, aber ich wollte, dass er mir als erstes sagt, dass er mich liebt...daselbe dachte er halt auch. Wir waren 4 Wochen getrennt ich habe gelitten wie ein Hund, denn wir stritten uns ja nicht, es war ja alles super toll. Ich rief ihn dann einfach mal an und wir sprachen uns das erste Mal überhaupt richtig aus. Wir lieben einander, sehr sogar. Er wollte sogar bei mir einziehen und wir machten Pläne und waren überglücklich, dass wir uns wieder hatten und diesmal mit einem sehr guten und glücklichen Gefühl und es war einfach herrlich, wir waren nicht 2 sondern 1 und jeder konnte das auch sehen.

Letztes Wochenende habe ich dann mehr oder weniger aus Versehen sein Handy statt meinem in der Hand gehabt und ich konnte nicht widerstehen. Leider wurde ich negativ überrascht.....er hatte sich während unserer Auszeit mit einer anderen vergnügt. Er ist wieder in seine alten Verhaltensmuster gefallen, gut, wir waren auseinander und wir rechneten nicht mit einem zurück. Jedenfalls hat sie ihm geschrieben - sie wollte noch mal ein Treffen, er ist dann Donnerstag zu ihr gefahren, aber anstatt es zu beenden, hat er sie sich warm gehalten. Das ist das Schlimmste an der Sache, er meinte zu mir er wollte hinfahren, um alles zu beenden, aber warum er es dann nicht getan hat, das weiß er nicht, er weiß es einfach nicht. Gelaufen ist nix, er war nur 30 min. da. Ich muss dazu sagen, er hat sich quasi von ihr "getrennt", als wir wieder zusammen kamen. Für ihn ist es nur eine für zwischendurch gewesen, sie hat sich wohl mehr versprochen.

Wir haben dann am Sa. und So. gesprochen, ich bin total aufgelöst und weiß nicht, was wird. Er wird das mit dem Mädel beenden bzw. ihr klarmachen. Das Schlimme ist, dass er mich liebt und ich ihm das glaube und auch, dass sie ihm nix beduetet, aber ich bin zutiefst verletzt und enttäuscht.

Er weiß nicht, ob wir oder ich einen Neuanfang schaffen, weil so viel kaputt gegangen ist - er hat damit keine guten Erfahrungen. Ich weiß gar nicht, ob ich das schaffe und zu welchem Preis. Er sagt, er würde es gerne ungeschehen machen und es tut ihm so leid. Ja, mir tut es auch leid, aber warum musste er hinfahren? Er hat doch alles kaptt gemacht, die heile Welt ist völlig aus den Fugen. Mir geht es wirklich schlecht - ich weiß nicht, was mehr schmerzt ihn zu verlassen oder damit versuchen zu leben...
Was soll ich tun?

Liebe Grüße



Mehr lesen

21. November 2006 um 10:06

Aber...
das haben wir ja schon besprochen, er hatte diesen Satz gesagt um mich zu ärgern, um mir eines auszuwischen. Ich hatte ihm zuvor gesagt, dass die Zeit mit ihm für mich verschwendet war. Wir haben uns weh tun wollen mit solchen Dingen und wollten sehen, wer es besser drauf hat, über unsere Gefühle konnten wir nicht sprechen.

Nach der 4wöchigen Auszeit, oder währenddessen haben wir gelernt, was wir einander bedeuten und es ging ihm und mir Widererwarten genau gleich.

Am Wochenende lief ein Film ab bei mir zuhause. Er hat mir zig Mal gesagt, dass er mich liebt, mit mir zusammen sein will, es ihm leid tut, er hat dabei geschrien, es leise gesagt..es war wie in einem Film. Ich habe mit eineer guten Ferundin gesprochen, die ihn auch kennt und sie sagt auch, dass sie es nicht in Frage stellt, dass er mich liebt und, dass ihm die andere nix bedeutet.

Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2006 um 10:24

Naja..
...so ganz iO ist es ja nicht.

Ich möchte ihm eigentlich sagen, dass wir das schaffen, aber er bezweifelt das ja selbst. Er weiß nicht ob wir das schaffen, seine Erfahrungen....blabla seine Erfahrungen bisher waren ja auch ohne mich und die Liebe, er liebt mich ja auch und ich ihn.

Er war ja gestern da und ich hab gesagt, hättest du keinen Funken Hoffnung wärest du nicht hier und hätte ich keinen Funken Hoffnung wärest du auch nicht hier. Ich will nur, dass er entgültig mit der anderen reinen Tisch macht und es ein für alle Mal absagt, erst dann geht es mir besser, dann steht wenigstens das nicht mehr zwischen uns.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. November 2006 um 16:16
In Antwort auf an0N_1257844099z

Naja..
...so ganz iO ist es ja nicht.

Ich möchte ihm eigentlich sagen, dass wir das schaffen, aber er bezweifelt das ja selbst. Er weiß nicht ob wir das schaffen, seine Erfahrungen....blabla seine Erfahrungen bisher waren ja auch ohne mich und die Liebe, er liebt mich ja auch und ich ihn.

Er war ja gestern da und ich hab gesagt, hättest du keinen Funken Hoffnung wärest du nicht hier und hätte ich keinen Funken Hoffnung wärest du auch nicht hier. Ich will nur, dass er entgültig mit der anderen reinen Tisch macht und es ein für alle Mal absagt, erst dann geht es mir besser, dann steht wenigstens das nicht mehr zwischen uns.

Ganz ehrlich..???
hi...
also auch wenns vielleicht wehtut, aber von außen betrachtet lügst du dir selbst in die tasche. sooooo toll und in ordnung war eure beziehung ja nicht, es kam ja immer irgendetwas raus. und das er dich mit dem satz "nur" ärgern wollte glaube ich - ehrlich gesagt - nicht ganz. ich kann mir vorstellen, dass dir die vorstellung ohne ihn zu sein unendlich wehtut, aber so wie du das geschildert hast, glaube ich nicht dass ihr eine echte chance habt. dazu ist zuviel vertrauen kaputt gegangen 8zeigt sich ja schon daran, dass du in sein handy geschaut hast, oder?)
diese beziehung und dieser mann wird dich kaputt machen - da du anscheinend ein anderer mensch bist als er. man kann sich nicht für jemand anders ändern - wenn überhaupt, dann nur, wenn er selbst mit diesem wesenszug unzufrieden ist..und ganz ehrlich: das sieht nicht danach aus...
LG
schlumpfinchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. November 2006 um 8:46
In Antwort auf dang_12900183

Ganz ehrlich..???
hi...
also auch wenns vielleicht wehtut, aber von außen betrachtet lügst du dir selbst in die tasche. sooooo toll und in ordnung war eure beziehung ja nicht, es kam ja immer irgendetwas raus. und das er dich mit dem satz "nur" ärgern wollte glaube ich - ehrlich gesagt - nicht ganz. ich kann mir vorstellen, dass dir die vorstellung ohne ihn zu sein unendlich wehtut, aber so wie du das geschildert hast, glaube ich nicht dass ihr eine echte chance habt. dazu ist zuviel vertrauen kaputt gegangen 8zeigt sich ja schon daran, dass du in sein handy geschaut hast, oder?)
diese beziehung und dieser mann wird dich kaputt machen - da du anscheinend ein anderer mensch bist als er. man kann sich nicht für jemand anders ändern - wenn überhaupt, dann nur, wenn er selbst mit diesem wesenszug unzufrieden ist..und ganz ehrlich: das sieht nicht danach aus...
LG
schlumpfinchen

Nicht einfach...
..das ist wahr. Natürlich möchte ich mir ein Leben ohne ihn nicht vorstellen. Ich habe mit Freundinnen gesprochen, die eine sagt, versuche es, die andere sagt, versuche es nicht. Ich selbst bin innerlich hin und hergerissen.

Er hat gestern mit diesem Mädel alles geklärt - sie hat sich das auch schon gedacht, dass es nix wird, als er ihr sagte, dass er wieder mit mir zusammen ist. Mir ist schon ein Stein vom Herzen gefallen als er mir das sagte. Richtig gut ist natürlich noch nix, ich weiß nicht, ob das gut wird oder nicht. Er hat gesagt, dass er nicht mehr wie bisher leben mag, er möchte sich für sich ändern.

Ich weiß, dass es sich komisch anhört, aber wir beide hatte noch nie einen Partner mit dem es so gut lief, wo mal nichts auszusetzen ist. Wir denken sogar manchmal das gleiche, wir verstehen uns blind, wenn wir weggehen, dann sagen auch alle ihr beide paßt so gut zusammen, ihr könnt gar nicht getrennt sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. November 2006 um 8:53
In Antwort auf dang_12900183

Ganz ehrlich..???
hi...
also auch wenns vielleicht wehtut, aber von außen betrachtet lügst du dir selbst in die tasche. sooooo toll und in ordnung war eure beziehung ja nicht, es kam ja immer irgendetwas raus. und das er dich mit dem satz "nur" ärgern wollte glaube ich - ehrlich gesagt - nicht ganz. ich kann mir vorstellen, dass dir die vorstellung ohne ihn zu sein unendlich wehtut, aber so wie du das geschildert hast, glaube ich nicht dass ihr eine echte chance habt. dazu ist zuviel vertrauen kaputt gegangen 8zeigt sich ja schon daran, dass du in sein handy geschaut hast, oder?)
diese beziehung und dieser mann wird dich kaputt machen - da du anscheinend ein anderer mensch bist als er. man kann sich nicht für jemand anders ändern - wenn überhaupt, dann nur, wenn er selbst mit diesem wesenszug unzufrieden ist..und ganz ehrlich: das sieht nicht danach aus...
LG
schlumpfinchen

Ich
denke wen er noch mal was mit eine andere machen will den macht er das auch,du stehst ihn doch so wie so bei und nimmst ihn in schutz weil du es nicht war haben wilst.

Schlumpfinchen@ ich schliesse mich deine meinunge an.


Lg Christina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. November 2006 um 20:13
In Antwort auf an0N_1257844099z

Nicht einfach...
..das ist wahr. Natürlich möchte ich mir ein Leben ohne ihn nicht vorstellen. Ich habe mit Freundinnen gesprochen, die eine sagt, versuche es, die andere sagt, versuche es nicht. Ich selbst bin innerlich hin und hergerissen.

Er hat gestern mit diesem Mädel alles geklärt - sie hat sich das auch schon gedacht, dass es nix wird, als er ihr sagte, dass er wieder mit mir zusammen ist. Mir ist schon ein Stein vom Herzen gefallen als er mir das sagte. Richtig gut ist natürlich noch nix, ich weiß nicht, ob das gut wird oder nicht. Er hat gesagt, dass er nicht mehr wie bisher leben mag, er möchte sich für sich ändern.

Ich weiß, dass es sich komisch anhört, aber wir beide hatte noch nie einen Partner mit dem es so gut lief, wo mal nichts auszusetzen ist. Wir denken sogar manchmal das gleiche, wir verstehen uns blind, wenn wir weggehen, dann sagen auch alle ihr beide paßt so gut zusammen, ihr könnt gar nicht getrennt sein.

Der wird sich nie ändern
muss er ja auch nicht, weil du von ihm gefühlsmäßig so abhänig bist, dass du ihn immer und immer wieder zurücknehmen würdest.
such deinen stolz und sag ciaoi zu ihm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook