Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich weiß nicht ob ich weinen, lachen oder schreien soll!

Ich weiß nicht ob ich weinen, lachen oder schreien soll!

6. Oktober 2015 um 11:06

Ich möchte mal gerne etwas aus meinem Leben erzählen, da ich auch nicht mehr richtig weiß was ich denken soll.
Ich bin 27 Jahre alt (weiblich) und habe im Februar 2013 Chris (37) kennengelernt. Ich spürte direkt eine unglaubliche Anziehungskraft, allerdings war er damals noch in einer Beziehung und ich bin kein Mensch, der sich da dazwischen stellt. Wir verstanden uns immer gut, aber eigentlich mehr freundschaftlich. Als ich im Dezember 2013 gehört habe, dass sich seine Ex nach 10 Jahren Beziehung von ihm trennte war ich im ersten Moment doch etwas schockiert. Die beiden haben ein gemeinsames Haus und man merkte Chris an, dass er fertig war.
Allerdings hatte ich auch von Beginn an, dass Gefühl, dass er immer mit mir flirtete. Wir schrieben seit der Trennung täglich miteinander und es dauerte auch nicht lange und er fragte mich nach einem Date. Allerdings hab ich ihn in der Sache immer etwas wieder auf Abstand gebracht, denn ich wollte kein Lügenfüller sein. Im April hatte ich mir allerdings dann doch eingestehen müssen, dass ich mich in ihn verliebt habe.
Im Juni 2014 hatten wir uns schließlich das erste Mal geküsst, aber direkt danach kam auch schon der Schlag ins Gesicht in dem er mir sagte, dass seine Ex wieder zu ihm zurück will. Ich zog mich schließlich wieder etwas von ihm zurück und hatte als auf die Nachricht gewartet, dass sie wieder ein Paar seien, aber nichts kam. Seine Ex war nach meinem Wissen bereits seit Dezember 2013 in einer neuen Beziehung. Irgendwie hatte ich den Eindruck als wollte er mich mit dieser Aussage auf Abstand halten.
Im Juli 2014 kamen wir uns allerdings dann doch wieder näher und von seiner Ex war auch keine Spur. Wir waren nie ein Paar aber hatten wirklich ein paar schöne Monate miteinander. Ich war so glücklich. Im Oktober 2014 sprachen wir sogar mal über eine Beziehung, aber so weit kam es nie. Irgendwas muss dann passiert sein. Er meldete sich von heute auf morgen kaum noch bei mir und ich wusste, dass seine Ex wieder mehr Kontakt mit ihm hatte, obwohl sie noch in der Beziehung war. Also ging er erst fünf Schritte in meine Richtung und dann im nächsten Moment wieder zehn zurück. Ich sprach ihn nach etwa sechs Wochen Kontaktabbruch darauf an und er bat mich darum, dass er Zeit und erstmal Abstand brauchte.
Da ich diesen Mann liebte war ich bereit sie ihm auch zugeben. Im Dezember 2014 gab es einen kleinen Rückfall und wir verbrachten die Nacht miteinander. Was vielleicht noch wichtig ist zu sagen, dass wir beide nie miteinander geschlafen haben. Erstes bin ich in dieser Sache sehr zurückhaltend (Jungfrau) und zweitens meinte er immer, dass er altmodisch eingestellt sei und erst mit mir schlafen würde, wenn wir ein Paar seien. Wir hatten Petting, aber zum richtigen Akt kam es Halt nie.
Im Jahr 2015 gab es mehr Tief als Hochs zwischen uns beiden. Wir verloren nach Karneval den Kontakt komplett, aber er kam auch nicht mit seiner Ex zusammen. Ich wusste zwar, dass die beiden wieder mehr Kontakt zueinander hatten und auch öfters was zusammen unternahmen, allerdings dachte ich immer, dass es dabei um die Klärung des gemeinsamen Hauses gehen würde. Und das ist auch bis heute noch nicht geklärt.
Im Juni sahen wir uns schließlich wieder. Er war ziemlich betrunken und suchte ziemlich schnell meine Nähe, obwohl seine Ex (frisch getrennt) auch auf der Veranstaltung war. Nachts hab ich ihn dann nach Hause geschafft. Und es kam noch am selben Abend zum Kuss. Als ich das Haus betrat um ihm noch kurz zu helfen klingelte das Telefon bereits Sturm und er meinte ganz cool: Lass klingeln ist nur .. (Ex)! ich bekam allerdings Angst und wollte nur noch raus. Ich lag ihn schließlich auf die Couch half ihm noch aus Schuhe und Hose und verließ das Haus wieder, obwohl er mich bat zu bleiben. An diesem Abend war ich stark und konnte ihm widerstehen. Er hat behauptet am nächsten Tag, dass er nichts mehr wusste und da war es wieder das typische Verhalten von ihm -> fünf Schritte vor, zehn zurück
Wir hatten dann noch einige Tage Kontakt, aber der flachte dann komplett wieder ab. Doch ich liebte diesen Mann und hab immer wieder an diesen Mann gedacht und hatte auch weiterhin mich auf dem Laufenden gehalten, ob er mit seiner Ex wieder zusammen ist. Anfang September haben wir uns dann nach fast drei Monaten das erste Mal wieder gesehen. Anfangs hatte ich ihn überhaupt nicht beachtet, da ich gehört habe, dass seine Ex wieder die Nächte in dem gemeinsamen Haus verbringen würde. Es gibt viele Gerüchte, dass sie einfach nur das Haus haben will und sie darum kämpft das er endlich aufgibt, aber das sind halt auch alles nur Gerüchte. Was ich da glauben soll weiß ich nicht!
Jedenfalls an dem Tag an dem wir uns wieder sahen war mal wieder typisch Chris. Er schien mir anfangs leicht mit der Situation überfordert zu sein, dass ich auch auf dem Fest war. Aber er suchte ziemlich schnell meine Nähe und wollte auch mit mir reden. Er musste mich erstmal aus der Reserve locken, dass ich überhaupt mit ihm sprach. Irgendwann gab ich klein bei und redete mit ihm ganz normal als sei nichts passiert. Doch ich und auch die anderen die bei uns waren hatten den Eindruck, dass er den ganzen Tag mit mir flirtete und auch an mir baggerte. Er erwähnte sogar am Tisch und ich bin mir ziemlich sicher, dass dies für mich bestimmt war, dass er schon ewig nichts mehr mit einer Frau hatte. Er suchte meine Nähe und auch die Nähe zu meinem Körper, doch an diesem Abend ließ ich ihn stehen und fuhr irgendwann mit einem knappen Tschüss nach Hause.
Ich hab ihn nie darauf angesprochen was das an dem Tag sollte, aber ich dachte mir: So egal kann ich ihm ja dann gar nicht sein! wir schrieben belanglose Nachrichten miteinander, aber ich spürte wie groß meine Sehnsucht nach ihm wurde.
Vierzehn Tage später hatte ich erst samstags das Vergnügen mit seiner Ex und dann sonntags mit ihm persönlich. Samstag hatte ich zu tief ins Glas geschaut und hab mal eine halbe Stunde mit ihm telefoniert. War ja eine gute Gelegenheit schließlich war er alleine! Das Telefonat war schön und es tat gut wieder so unbefangen mit ihm zu reden. Damals fragte ich ihn noch: Seit ihr nun eigentlich wieder zusammen? und er gab mir zur Antwort Noch nicht!
Wie ich bereits erwähnte kam er dann sonntags auf das Fest. Ich musste bedienen und hatte die ersten paar Stunden nur wenig Zeit. Doch irgendwann ging ich mal raus und hab mich kurz mit ihm unterhalten. Meine Freundin sagte damals zu mir: Der hat dich non-stop im Auge! Später als ich Feierabend hatte hatte wir dann die Gelegenheit mehr miteinander zu reden. Und es fing genauso an wie vor vierzehn Tagen. Er suchte meine Nähe. Er nahm meine Hand um zu sehen wie kalt sie waren. Lag mir seine Hände auf den Hals, da er kalte Finger hatte. Er roch an meinem Hals, da er mein Parfüm schon immer sehr anziehend fand. Und für außenstehende sah es sogar so aus als seien wir ein Paar und viele sprachen uns sogar darauf an. Ich versuchte immer cool zu bleiben und meinte: Er wollte mich ja nicht! Seine Kollegen runzelten die Stirn, denn das konnte sich so keiner vorstellen, da er sich halt ganz anders benahm an diesem Tag. Sicherlich er hatte Alkohol getrunken, aber trotzdem. Wenn er von seiner EX sprach dann erwähnte er auffällig oft, dass sie ja seine Ex sei. Dass er keine Frau hätte. Irgendwann nahm ihn einer seiner Kumpel zur Seite und wollte wissen, wieso er uns keine Chance gab und er meinte: Sie ist viel zu jung und viel zu hübsch! ihn stören vermutlich unsere fast 10 Jahre Altersunterschied. Außerdem sagte er noch, dass ich ja in wenigen Jahren auf die Idee kommen würde, dass ich noch die große weite Welt sehen will und ihn dann wieder verlassen würde. Und dann wäre er ja genau so weit wie jetzt. Die Tatsache machte mich schon etwas traurig, denn es zeigte mir wie wenig Ahnung dieser Mann von mir hatte. Außerdem zog er Vergleiche zu seiner Ex schließlich hatte sie ihm aus vermutlich genau diesem Grund verlassen. Er scheint wohl wirklich ein gebranntes Kind zu sein, der Angst hat sich auf eine Frau einzulassen. Der Abend verlief eigentlich ganz schön weiter. Ich saß auf einer Bank und unterhielt mich mit Leuten auf einmal saß er hinter mir und begann mit mir zu kuscheln. Als wir alleine draußen waren küssten wie uns einmal. Und immer wieder suchte er meine Nähe!
Sonntag, den 27. September sahen wir uns zufälliger Weise wieder. Ich fand es schon verrückt monatelang sahen wir uns gar nicht und dann wieder fast wöchentlich. Ich nahm ihn mir kurz zur Seite und sprach ihn auf vergangene Woche an. Er meinte mal wieder, dass er sich an nichts erinnern kann. Typisch! Ich erzählte ihm etwas von dem Tag und er hörte mir schweigend zu! Ich sagte ihm auch, dass er zu mir sagte: Weißt du was wir haben einen riesigen Fehler gemacht, dass wir nie gevögelt haben! an dem Punkt war er peinlich berührt, aber gestand mir offen und ehrlich, dass er das wirklich bereuen würde. Ich ließ es für den Tag gut sein hatte eh keinen Zweck. Er fuhr nach Hause, doch wenige Stunden später war er wieder da, nach Aussage seines Kumpel war er es der unbedingt wieder auf die Feier wollte. An demselben Abend hatte er noch versucht mich zwei jüngeren Weibern eifersüchtig zu machen, leider mit Erfolg. Wie dämlich von mir! Ich hätte mir in den Arsch beißen können. Denn als wir gingen meinte er frech grinsend: Nun bist du mal schön aufgefallen, das war Kundschaft von mir! und hat nur gelacht.

Aber lange Rede kurzer Sinn! Ich muss von mir selber sagen, dass ich ein Luder bin! Am Wochenende hatte ich gesehen, dass seine Ex-Freundin in Urlaub ist. Und ich wollte damit die Gelegenheit nutzen ihn auf die vergangenen Wochen anzusprechen, da ich einfach nicht mehr wusste was ich fühlen und denken sollte. Als ich abends zu ihm fuhr war er allerdings nicht zu Hause und die Enttäuschung war schon groß! Also ging ich mit meinen Mädels Party machen und hab mir mein Leben schön gesoffen. Nachts kam ich auf die dumme Idee ich könnte ihm ja mal eine Nachricht schreiben. Er gab auch direkt Antwort. Und dann kam ich auf die noch blödere Idee, dass ich ja zu ihm fahren könnte. Ich bin zu ihm und er ließ mich auch rein ins Haus. Er ging wieder auf die Couch und nahm mich mit. Zum Reden kamen wir beide überhaupt nicht wir lagen uns zusammen hin und fingen direkt an zu kuscheln und zu knutschen. Wir wollten es beide und hatten eine schöne Nacht miteinander, zumindest glaubte ich das. Am nächsten Morgen stand er kurz auf um auf WC zu gehen und wenn er doch alles bereuen würde, dann wäre er doch nicht wieder zu mir auf die Couch gekommen, sondern wäre ins Bett oder? Doch er lag sich wieder neben mich zog mich an sich und schlief weiter.
Etwas später waren wir beide wieder wach und er meinte zu mir, dass das doch alles sehr unvernünftig sei, was wir hier machen aber küsste mich im selben Atemzug, unrealistisch oder? Ich fragte ihn dann noch, ob er wieder mit seiner Ex zusammen sei, aber er meinte: Nein!. Wir lagen noch lange zusammen und haben gekuschelt und geknutscht. Irgendwann fuhr ich dann wieder nach Hause um schlaf nachzuholen.
Einige Stunden später musste ich leider feststellen, dass mir diese Nacht sauer aufstoßen wird. Ich hatte nachmittags eine Nachricht von ihm auf meinem Handy und meine anschließende Reaktion:
ER: Warum warst Du heute nacht eigentlich zu mir gekommen?
ICH: Weil ich dich vermisst hab und bei dir sein wollte
ER: Das bringt aber doch alles nichts
ICH: Und warum bringt das deiner Meinung nach nichts? Ich hatte die Nacht den Eindruck als würde es dir genauso ergehen!?
ER: Weißt doch dass ich auf (Ex) warte
ICH: Soll das bedeuten dass du die ganze Zeit nur mit mir gespielt hast? Dass du nichts für mich empfindest?
Seitdem hab ich von ihm nichts mehr gehört! Ich denke das wars! Dass war meine Liebesgeschichte leider ohne Happyend!
Mich würde nun doch mal interessieren was ihr darüber denkt!

Mehr lesen

6. Oktober 2015 um 11:27

Liebesgeschichte?
das war ein ONS... er hat (vermutlich seit Dezember 2013 und macht das noch immer) auf die Rückkehr seiner Ex gewartet... irgendwelche Kumpels hätten Dieses oder Jenes gesagt, was ER meint ... und was hat ER mal gesagt...? Kann es sein, dass du dich da in was reingesteigert hast? Tatsächlich will und wollte er immer nur sein Ex zurück. Und offenbar hat er dir das auch bereits vorher schon gesagt, sonst wäre seine Antwort : Weißt doch dass ich auf (Ex) warte ... nicht verständlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2015 um 11:45

Dann war sein Verhalten falsch!
Das war dann wohl die ehrlichste Antwort seit Monaten von ihm! Er hat es mir nie so ins Gesicht gesagt, dass er auf sie immer noch warten würde!
Ich dachte halt immer, weil er meine Nähe suchte und auch an mir baggerte, dass er Gefühle hatte die er sich nur nicht eingestehen will! Und auch weil er riesige Angst hat verlassen zu werden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2015 um 13:01
In Antwort auf breana_11886789

Dann war sein Verhalten falsch!
Das war dann wohl die ehrlichste Antwort seit Monaten von ihm! Er hat es mir nie so ins Gesicht gesagt, dass er auf sie immer noch warten würde!
Ich dachte halt immer, weil er meine Nähe suchte und auch an mir baggerte, dass er Gefühle hatte die er sich nur nicht eingestehen will! Und auch weil er riesige Angst hat verlassen zu werden!

Nein,
sein Verhalten war nicht falsch.... du hast bloß das darin gedeutet, was DU deuten wolltest. Wenn der Mann tatsächlich was von dir gewollt hätte, wäre er nicht 2 Jahre um dich rumgeschlichen, sondern hätte sich aktiv um dich bemüht. Stattdessen lese ich hier nur Mutmaßungen deinerseits...
- ich hatte immer das Gefühl, dass er mit mir flirtete
- wir waren nie ein Paar, hatten aber schöne Monate miteinander
- für Außenstehende sah es aus, als...
- er versucht, mich mit anderen Weibern eifersüchtig zu machen ...

Der Typ wollte deine körperliche Nähe, aber eben nicht mehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Er sagt er braucht noch Zeit! Altersunterschied!?
Von: breana_11886789
neu
7. November 2014 um 21:11
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen