Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich weiß nicht ob ich einen Fehler mache oder ob er einfach der Falsche ist...

Ich weiß nicht ob ich einen Fehler mache oder ob er einfach der Falsche ist...

13. Dezember 2018 um 15:42

Hallo meine Lieben,

ich bin etwas durcheinander und hoffe, dass ich mit Euren Ratschlägen/Ideen evtl. wieder etwas Klarheit bekommen und zu mir kommen kann.
Es geht darum, dass ich nun seit zwei Monaten einen Freund habe und wir uns eigentlich super verstehen, uns fast täglich sehen und wir wirklich verliebt ineinander sind.
Von Tag 1 an war es wie Liebe auf den ersten Blick.
In der letzten Zeit streiten wir uns aber so oft, dass ich auch spüre, dass sich an seinem Verhalten vieles verändert hat und auch, dass wir anders miteinander umgehen.

Ich habe sehr starke Vertrauensprobleme - ich habe vor ihm einen Mann gedatet gehabt über eine längere Zeit, der sich als der größte Lügner erwiesen hat und mich sehr enttäuscht hat.
Seitdem habe ich solche Angst, mal wieder vera***** zu werden und hinterfrage alles...

Ich werfe meinem freund ständig vor, dass er mich nicht sehen möchte oder dass ich das Gefühl habe, dass er nicht mit mir sein möchte.
Er postet Stories auf Instagram und ich denke direkt, er lügt und ist woanders.


Und was macht er? Er verbirgt seine Stories vor mir und lügt, dass er das nicht getan hat...bis es rauskommt.
Seit Tagen sperrt er mich dort, damit ich nichts sehe.
Und sagt ständig Ja zu allem und macht es am Ende doch nicht und verheimlicht es.

Liegt es an meiner Art, die ihn dazu bringt oder scheint er wirklich ein schlechter zu sein??

Mehr lesen

13. Dezember 2018 um 15:53

Ich bin immwe fasziniert, wenn hier Leute von Liebe und toller Beziehung schreiben und dann, dass es in "letzter Zeit" schlecht läuft. Das bedeutet es lief bei euch trotz "Liebe auf den ersten Blick" nichtmal zwei Monate lang gut. In zwei Monaten verändert sich das Verhalten nicht, es kommt höchstens zum Vorschein, was er vor dir verborgen hat.

Liebe auf den ersten Blicl gibt es meiner Meinung nach nicht. Verliebtheit/ Anziehung, ja, Liebe ist viel tiefer, dafür muss man einen Menschen kennen. Ihr lernt euch gerade kennen und merkt, dass es nicht passt. Sowas kann passieren. 

12 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2018 um 16:04

Ja für mich ist nu die Frage: Liegt es an mir, dass ich immer paranoid werde und jedes Mal denke,dass ich belogen und betrogen werde und muss ich daran arbeiten?
Oder: Liegt es daran, dass er wirklich keine Lust auf mich hat und kein ehrlicher Mensch ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2018 um 16:18

Also ich denke es ist eine Mischung aus beidem. 
Wenn er Sachen vor dir verbirgt nach 2 Monaten, finde ich das doch sehr fraglich. 
An deinen Vertrauensproblemen, würde ich allerdings auch arbeiten. 
Denn mit ständiger Kontrolle und Paranoia kann eine Beziehung auch nicht gesund sein 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2018 um 8:41

Ihr habt womöglich Recht..ich habe gestern auch sehr lange mit meiner Freundin darüber gesprochen.
Sie hat vielleicht Recht, da sie mich sehr gut kennt. Und zwar Folgendes:
Ich habe immer dasselbe Beziehungsmuster. Am Anfang alles super, spätestens nach 1Monaten fangen so Dinge wie Vorwürfe, Lügen etc an und man streitet sich nur noch.
Ich werfe meinem Ggenüber immer vor, dass er mich nicht will, es nicjt ernst meint mit mir, dass er mich anlügt und dass er es doch bitte zugeben soll. Und dann breche ich in Tränen aus..
Er gibt mir sein Snapchatkonto nicht, weil er meint er nutzt es kaum und ich sage: du lügst, bestimmt postest du da etwas was mich stört.
Er postet eine Story auf Instagram, wie er im Auto unterwegs ist/war. Hat aber zu mir gesagt, dass er bei seinem Kumpel jetzt ist. Was mache ich? Ich werfe ihm vor, dass er bestimmt weiterfährt und nicht bei seinem bzw. mit seinem Kumpel war/ist und dass er lügt. Daraufhin verbirgt er diese Story vor mir..

Ich schaue, welchen Frauen er folgt und werfe ihm vor, dass er sie hat und ich das doof finde und dass er sie löschen soll.
Wenn er meine Nachrichten sieht und mir später antwortet, sage ich ihm, dass er mir sagen soll, dass er keine Lust auf mich hat.
Ich sage ihm, dass seine Freunde wichtiger sind als ich und ich aber die wichtigste sein möchte und fange an, schlecht über seine Freunde zu reden.
Was macht er? Er regt sich über mein Verhalten auf und spricht dann auch mit seinen Freunden darüber.

Stänmdig dieses Hin und Her..das seit ca. 2,5 Wochen jetzt.

Ich bin wirklich bereit, an mir zu arbeiten, da ich immer wieder spüre, dass meine Beziehungen änhlich ablaufen. Das kann ja dann nur größtenteils an mir liegen.

Ich weiß nicht mehr, was falsch oder richtig ist.
Was soll ich bloß tun? Ihn verlassen, da er mich anlügt? oder mich fragen, wie ich ihn dazu bringe, dass er mich anlügen muss?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2018 um 9:15

Du solltest unbedingt an Dir und diesem Misstrauen arbeiten. 

Anderseits hat offensichtlich auch ER was zu verbergen. 

Klar ist, dass Du ihn - aber auch jeden anderen darauffolgenden Freund - durch dieses Misstrauen vergraulen wirst. 
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2018 um 9:32
In Antwort auf haesli4

Du solltest unbedingt an Dir und diesem Misstrauen arbeiten. 

Anderseits hat offensichtlich auch ER was zu verbergen. 

Klar ist, dass Du ihn - aber auch jeden anderen darauffolgenden Freund - durch dieses Misstrauen vergraulen wirst. 
 

danke @haesli4 für deine Antwort.
Meinst du, dass ich durch das Misstrauen ihn dazu bringe, dass er etwas verbirgt oder dass ich wirklich meistens an Männer gerate, die sich als Lügner herauskristallisieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2018 um 9:43
In Antwort auf vlera21

danke @haesli4 für deine Antwort.
Meinst du, dass ich durch das Misstrauen ihn dazu bringe, dass er etwas verbirgt oder dass ich wirklich meistens an Männer gerate, die sich als Lügner herauskristallisieren?

Das kann ich Dir nicht beantworten, da ich ihn ja nicht kenne. Vielleicht ist es eine reine "Trotzreaktion" von ihm als Antwort auf Dein Verhalten, vielleicht hat er aber tatsächlich was zu verbergen. 

An Vertrauen - gegenseitig - scheint es jedenfalls zu fehlen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2018 um 9:56

Naja dein Freund ist finde ich schon viel Mitschuld an dem wie es ist und dass du ihm nicht vertraust kann ich auch nachvollziehen. 

1. Er postet ne Story auf Instragram und sagt dir er macht was anderes.  - was ein trottel. Macht er bestimmt öfters so. Und jetzt leugnet er die Dinge vor dir, obwohl du weißt dass er die Sachen macht... 

2. Er folgt irgendwelchen Frauen die ihm gefallen auf Instagram. - das schwächt dein Selbstvertrauen. Wäre ich du, würde ich diese App löschen. Da kommt irgendwie immer nur scheisse bei raus.


Diese Beziehung tut dir nicht gut. Entweder du lernst ihm zu vertrauen und seine Instagram Ammenmärchen zu akzeptieren, weil er glaubt er macht sich durch eine Autofahrt ja soooooo interessant.

Oder du machst Schluss!! Was wahrscheinlich besser wäre. Such dir jemanden der nicht Mediengeil ist und herumlügt um vor anderen Leuten gut da zu stehen. 

Und hör auf Leute zu kontrollieren. Arbeite an deinem Selbstwert, nicht jeder ist dein Ex.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2018 um 11:31

Ich verstehe jetzt nicht woran du zweifelst.
Du weisst bereits dass er dich anlügt und bist deswegen misstrauisch. Das ist kein Fehler deinerseits , dein gesunder Menschenverstand sagt dir einfach dass da was nicht stimmen kann.
dein Freund weiss haargenau dass das was er macht in einer festen Beziehung eben nicht läuft und deshalb verheimlicht er dir das. Wenn er dir Anlass gibt misstrauisch zu sein ist es folgerichtig dass du es dann auch bist. Wer wäre es denn nicht ? 
ich zweifel ehrlichgesagt doch sehr an der Aufrichtigkeit seiner Gefühle für dich. Der hält dich warm bis sich irgendeine denen er da heimlich hinterher lechzt nachgibt und sich für ihn entscheidet. Wenn es ganz normale Freundinnen/Bekannte wären würde er selbst da überhaupt keinen Grund dazu haben das vor dir zu verheimlichen. 
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2018 um 15:52

Ja klar , das wäre der richtige Weg.
aber sie schreibt ja dass sie nicht einschätzen kann ob sie sich fehlerhaft verhält (zu misstrauisch ) oder ob ihr Verhalten berechtigt ist.
Erst wenn sie weiss ob sie mit ihrem Verhalten über die Stränge schlägt oder er (Er ist ja der Auslöser des ganzen) kann sie eine vernünftige Entscheidung treffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2018 um 19:54
In Antwort auf vlera21

Ihr habt womöglich Recht..ich habe gestern auch sehr lange mit meiner Freundin darüber gesprochen.
Sie hat vielleicht Recht, da sie mich sehr gut kennt. Und zwar Folgendes:
Ich habe immer dasselbe Beziehungsmuster. Am Anfang alles super, spätestens nach 1Monaten fangen so Dinge wie Vorwürfe, Lügen etc an und man streitet sich nur noch.
Ich werfe meinem Ggenüber immer vor, dass er mich nicht will, es nicjt ernst meint mit mir, dass er mich anlügt und dass er es doch bitte zugeben soll. Und dann breche ich in Tränen aus..
Er gibt mir sein Snapchatkonto nicht, weil er meint er nutzt es kaum und ich sage: du lügst, bestimmt postest du da etwas was mich stört.
Er postet eine Story auf Instagram, wie er im Auto unterwegs ist/war. Hat aber zu mir gesagt, dass er bei seinem Kumpel jetzt ist. Was mache ich? Ich werfe ihm vor, dass er bestimmt weiterfährt und nicht bei seinem bzw. mit seinem Kumpel war/ist und dass er lügt. Daraufhin verbirgt er diese Story vor mir..

Ich schaue, welchen Frauen er folgt und werfe ihm vor, dass er sie hat und ich das doof finde und dass er sie löschen soll.
Wenn er meine Nachrichten sieht und mir später antwortet, sage ich ihm, dass er mir sagen soll, dass er keine Lust auf mich hat.
Ich sage ihm, dass seine Freunde wichtiger sind als ich und ich aber die wichtigste sein möchte und fange an, schlecht über seine Freunde zu reden.
Was macht er? Er regt sich über mein Verhalten auf und spricht dann auch mit seinen Freunden darüber.

Stänmdig dieses Hin und Her..das seit ca. 2,5 Wochen jetzt.

Ich bin wirklich bereit, an mir zu arbeiten, da ich immer wieder spüre, dass meine Beziehungen änhlich ablaufen. Das kann ja dann nur größtenteils an mir liegen.

Ich weiß nicht mehr, was falsch oder richtig ist.
Was soll ich bloß tun? Ihn verlassen, da er mich anlügt? oder mich fragen, wie ich ihn dazu bringe, dass er mich anlügen muss?

Du scheinst hochgradig psychisch krank zu sein, wenn du so mit Menschen umgehst und das wiederholt.
Lass dich schnellstmöglich behandeln, bevor es zu spät ist.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2018 um 21:42
In Antwort auf vlera21

Ihr habt womöglich Recht..ich habe gestern auch sehr lange mit meiner Freundin darüber gesprochen.
Sie hat vielleicht Recht, da sie mich sehr gut kennt. Und zwar Folgendes:
Ich habe immer dasselbe Beziehungsmuster. Am Anfang alles super, spätestens nach 1Monaten fangen so Dinge wie Vorwürfe, Lügen etc an und man streitet sich nur noch.
Ich werfe meinem Ggenüber immer vor, dass er mich nicht will, es nicjt ernst meint mit mir, dass er mich anlügt und dass er es doch bitte zugeben soll. Und dann breche ich in Tränen aus..
Er gibt mir sein Snapchatkonto nicht, weil er meint er nutzt es kaum und ich sage: du lügst, bestimmt postest du da etwas was mich stört.
Er postet eine Story auf Instagram, wie er im Auto unterwegs ist/war. Hat aber zu mir gesagt, dass er bei seinem Kumpel jetzt ist. Was mache ich? Ich werfe ihm vor, dass er bestimmt weiterfährt und nicht bei seinem bzw. mit seinem Kumpel war/ist und dass er lügt. Daraufhin verbirgt er diese Story vor mir..

Ich schaue, welchen Frauen er folgt und werfe ihm vor, dass er sie hat und ich das doof finde und dass er sie löschen soll.
Wenn er meine Nachrichten sieht und mir später antwortet, sage ich ihm, dass er mir sagen soll, dass er keine Lust auf mich hat.
Ich sage ihm, dass seine Freunde wichtiger sind als ich und ich aber die wichtigste sein möchte und fange an, schlecht über seine Freunde zu reden.
Was macht er? Er regt sich über mein Verhalten auf und spricht dann auch mit seinen Freunden darüber.

Stänmdig dieses Hin und Her..das seit ca. 2,5 Wochen jetzt.

Ich bin wirklich bereit, an mir zu arbeiten, da ich immer wieder spüre, dass meine Beziehungen änhlich ablaufen. Das kann ja dann nur größtenteils an mir liegen.

Ich weiß nicht mehr, was falsch oder richtig ist.
Was soll ich bloß tun? Ihn verlassen, da er mich anlügt? oder mich fragen, wie ich ihn dazu bringe, dass er mich anlügen muss?

Er fühlt sich deutlich nicht an dich gebunden. Nur du bist es, die jetzt ein Problem hat.
Ein paar Grundlagen.
Die meisten Frauen binden sich durch hormonelle Einflüsse. Sex mit Unbekannten kann jedesmal gefährlich sein, weil sie dann ihre eigenen Wünsche zu wenig beachten.
Die meisten Männer binden sich durch das, was sie selbst tun oder geben.
Wenn du deinem Freund nun als bereits Gebundene jedes weitere Bemühen abnimmst, indem jedesmal du es bist, die sich meldet, die "von ihm etwas will", dann sorgst du persönlich dafür, dass das keine echte, also gegenseitige Partnerschaft wird.
Dein Anliegen müsste vielmehr sein, dass er all das, was du dir wünschst, ganz freiwillig, von sich aus tut.
Der Lügner ist raus. Sicher. Aber für den nächsten Favoriten rate ich dir: Vorher besser kennenlernen. IHN machen lassen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen