Forum / Liebe & Beziehung

Ich weiß nicht, ob er auch etwas von mir will...

12.03.21 um 9:05

Hallo ihr Lieben,

ich starte direkt damit, worum es geht: Ich habe für 4 Monate als studentische Aushilfe in einem kleinen Büro (unter 20 Angestellte) gearbeitet und während dieser Zeit einen Kollegen sehr zu schätzen gelernt. Er ist so ein Mensch, der andere zum lachen bringt, für gute Laune sorgt aber gleichzeitig wie eine Tigermama für Menschen, die ihm wichtig sind, einsteht. Dadurch, dass wir ähnliche Interessen haben (wir sind beide in einem gewissen Ausmaß kleine Nerds ) haben wir uns prima verstanden. Wir haben uns gegenseitig immer wieder geärgert/geneckt und... ich habe mich ein bisschen in ihn verknallt.

Ich arbeite seit 2 Monaten nicht mehr dort (war befristet für eine Elternzeitvertretung), war aber diesen Donnerstag nochmal da, um mit ehemaligen Kollegen (mittlerweile Freunden) etwas Zeit in deren Mittagspause zu verbringen. Da hat er sich auch dazu gesellt und sich mir gegenüber etwas anders verhalten als sonst was mich sehr aus dem Konzept gebracht hat... Zusammengefasst: Er hat mit mir etwas spielerisch geflirtet, nur ich weiß nicht, ob für ihn der Schwerpunkt auf dem spielerischen lag (was für uns sehr typisch wäre) oder auf dem flirten. Etwas länger ausgedrückt: Er hat mir Spitznamen gegeben wie "mein Stern" und "Bambi", hat sich zu mir hingewendet vom Körper her, größtenteils mit mir geredet, als ich ihn gefragt hat, ob er noch auf meiner Abschiedkarte unterschreiben könne (er war an meinem letzten Tag krank) hat er noch ein Herzchen über seinen Namen gemalt und einmal gemeint "Ich finde dich toll, das weißt du doch.".

Jetzt denkt ihr bestimmt "das klingt doch nach flirten" aber es war halt immer in diesem scherzenden reden verpackt, was mich so unsicher macht. Wir haben selten, wenn es nichts professionelles war, seriös miteinander geredet, sondern immer scherzend, in Filmzitaten oder haben uns kleine Streiche gespielt. Daher könnte es eigentlich auch so sein, dass er mich "nur" etwas aufzieht oder ärgert. Wüsste ich, wie ich das verstehen soll, würde ich ja nicht hier schreiben

Erschwerend kommt hinzu, dass wir außerhalb des Büros (u.a. coronabedingt) keinen Kontakt haben. Ich habe in der Regel ihn angeschrieben, auf meine letzte Nachricht hat er nicht geantwortet. Das steht so im Widerspruch zu den Signalen, die er mir sendet, wenn ich ihn sehe...

Was denkt ihr über diese Situation? Falls noch was unklar ist, kann ich auch noch ein bisschen mehr schreiben

Mehr lesen

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers