Forum / Liebe & Beziehung

Ich weiß nicht mehr wohin mit mir

8. Januar um 9:31 Letzte Antwort: 8. Januar um 12:11

Hallo Leute,

Ich bin neu hier und mache seit einigen Monaten eine schlimme Zeit durch.
Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, 
es fing so an, das mein Partner und ich uns zu oft wegen Kleinigkeiten stritten und uns gegenseitig zu wenig Freiraum ließen. Diesen Fehler haben wir wohl zu spät bemerkt, sonst wäre es nie dazu gekommen. 
Mein Freund, mit dem ich schon eine lange Zeit zusammen bin, fing aufeinmal an mich verbal zu zerstören, er war aufeinmal mehr als aggressiv. Er nannte Dinge wie "Ich breche dir all deine Knochen" oder " Ich zertrümmer deinen Schädel".. sowas kannte ich gar nicht von ihm, sonst war er immer der humorvolle, nette Junge, der sich auch um mich kümmerte und bei dem ich mich sicher fühle. Das Problem ist, nach jeden Streit nach dem ich solche Worte an den Kopf bekommen hatte, war ich komplett am Boden zerstört. Einige Wochen später nach einem Anfall von purer Eifersucht (obwohl er nicht einmal jeglichen Grund hatte, er wusste das ich all die Zeit treu bin) wurde er plötzlich handgreiflich, er trat und schlug auf mich ein und würgte mich, ohne das ich mich wehren konnte. 
Nach diesem Vorfall bruch er zusammen und rief seine Mutter an, weil er nicht fassen konnte was passiert war. Nur so am Rande, ich bin eine sehr ruhige, gelassene Person, sage aber auch meine Meinung, aber in dieser Situation erkannte ich mich selbst nicht mehr wieder. Ich war ruhig und ließ es über mich ergehen, weil ich keine andere Chance hatte. Ich war starr vor Angst, vor Wut, vor Trauer, ich hatte das Gefühl ich konnte nichts mehr fühlen. Ich konnte mich nicht einmal selbst im Spiegel betrachten. Er wollte mich den Abend verlassen.Obwohl er mir all das angetan hatte, blieb er aber und wollte sich "ändern". Ich war so naiv und wollte ihm verzeihen. Wir wohnen zusammen, ich hatte Angst alles aufgeben zu müssen... 
Nun ja einige Wochen nach dem Vorfall ereigneten sich wieder solche Vorfälle in denen wir uns stritten wegen den kleinsten Sachen. Ich empfand es als unnötig, sagte ich auch aber er rastete komplett aus, handgreiflich wurde er mir gegenüber nie wieder, aber er betonte schon wieder es wäre jetzt endgültig vorbei. Nachdem ich zusammengebrochen war, weil ich nicht mehr konnte und ich ihn so sehr liebe, kam er wieder an und meinte er hätte übertrieben.. und nun, nun meinte er wir schauen wie es in 3 Monaten aussieht etc.
ich quäle mich so mit dem Gewissen er möchte gehen oder wird vielleicht gehen, kann ihn aber auch nicht loslassen.
Es ist alles so schwer, in meinem ganzen Leben habe ich noch nie so eine schwierige, schmerzhafte Situation erlebt, die sich auch auf meine Gesundheit auswirkt. 
Über den Vorfall mit der Gewalt habe ich mit meiner besten Freundin geredet.. ich habe einfach Angst das ich bald gar keine Gefühle mehr zeigen kann und mich plagen jede Nacht diese Alpträume das er mich verlässt oder fremdgeht, er meinte sogar zu mir im Streit er hätte während unserer Beziehung überlegt wie es gewesen wäre würde er mit einer anderen Person (die ich kenne) in einer Beziehung sein. 
Ich weiß nicht mehr was ich tun soll oder wie ich drüber stehen soll, vielleicht kann mir ja jemand etwas helfen

Mehr lesen

8. Januar um 10:03

Die verbale Gewalt hätte dich bereits alarmieren sollen. Das ist die psychische Gewalt....

Bitte schnell aufwachen! Bitte hol dir echte Hilfe. Wieso verspürst du Verlustangst  bei so einem Menschen. Er verspricht dir nichts, was eine Aussicht auf Besserung hoffen lässt. Was ist es dann, was dich verwirrt?! Hast du keine finanziellen Mittel? Hast du keine Familie? 
 

Gefällt mir

8. Januar um 10:06

Du brauchst dringend Hilfe. Du bist so konfus dass du nicht normal denken kannst. Jeder normale Mensch hätte die Polizei gerufen, ihn rausschmeißen lassen und ihn angezeigt. Du redest immer noch von Liebe, verlassen werden, Kopf einschlagen und Knochen brechen! Beim schreiben schon schüttel ich den Kopf über dich! Er könnte dich mit Säure übergießen und es wäre null Problem oder dich aus dem Fenster werfen. 

Ich rate dir dringend einen Arzt und einen Therapeuten aufzusuchen.  Du musst neu eingestellt werden. Deine Sicht muss sich ändern. Du musst das als Befreiungsschlag sehen und dich freuen, dass er weg ist. 

Pack es an!

1 LikesGefällt mir

8. Januar um 10:06

Du brauchst dringend Hilfe. Du bist so konfus dass du nicht normal denken kannst. Jeder normale Mensch hätte die Polizei gerufen, ihn rausschmeißen lassen und ihn angezeigt. Du redest immer noch von Liebe, verlassen werden, Kopf einschlagen und Knochen brechen! Beim schreiben schon schüttel ich den Kopf über dich! Er könnte dich mit Säure übergießen und es wäre null Problem oder dich aus dem Fenster werfen. 

Ich rate dir dringend einen Arzt und einen Therapeuten aufzusuchen.  Du musst neu eingestellt werden. Deine Sicht muss sich ändern. Du musst das als Befreiungsschlag sehen und dich freuen, dass er weg ist. 

Pack es an!

Gefällt mir

8. Januar um 10:13

Du befindest dich wirklich in Gefahr. Schon die verbalen Entgleisungen hätten dich zur Trennung bewegen sollen, spätestens als er dich verprügelt hat, hättest du gehen müssen.

Er sucht die Schuld bei dir anstatt sich Hilfe zu suchen. Er macht nichts gegen seine Aggressionen und früher oder später wird er erneut gewalttätig. Da ist keine Liebe, da ist nur emotionale Abhängigkeit und die lässt dich denken es handle sich um Liebe.

Rufe am besten noch heute bei der Hotline Gewalt gegen Frauen an( einfach mal googeln)!

Du verdienst so viel mehr, als diese leider krankhafte Beziehung und wenn du den Absprung geschafft hast, wirst du das auch irgendwann erkennen. Versuche wirklich den Absprung zu schaffen, sprich mit deinen Eltern, zieh zu ihnen oder zu ner Freundin, falls kein gutes Verhältnis aber hau da ab! 

Genau so fangen diese Geschichten an und irgendwann kommt es dann noch schlimmer, also laufe so schnell du kannst! 

Gefällt mir

8. Januar um 10:23

Du brauchst Hilfe und Unterstützung, um deinen Freund endlich verlassen zu können. Bitte wende dich an das Hilfetelefon, welches sich speziell an Frauen richtet, die Gewalt erleben:

08000 116 016

Du hast die Wahl zwischen einer telefonischen Beratung, einem Sofort-Chat und einer Online Beratung. Bitte warte nicht einen Tag länger und hol dir Hilfe!

https://www.hilfetelefon.de/



 

Gefällt mir

8. Januar um 12:11

^^^^^^ 100% was @valieee gesagt hat. Das mag alles viel klingen und unsicher für die Zukunft und vielleicht fühlst du dich auch überfordert aber dafür ist das Angebot ja da. Um dir zu helfen.

Gefällt mir