Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich weiß nicht mehr weiter und meine Freunde können mir auch nicht gescheit helfen..

Ich weiß nicht mehr weiter und meine Freunde können mir auch nicht gescheit helfen..

9. März 2013 um 18:45 Letzte Antwort: 9. März 2013 um 19:30

Ich war mit meinen Freund ca 3Jahre zusammen, er war meine zweite Beziehung und es war doch dann die große Liebe. Ich bin erst letztes Jahr 16 geworden. Ihn hatte ich durch eine Freundin in einem Spiel kennengelernt und dannach hatten wir immer geschrieben und über Skype getelt. Am Anfang war es ok und wurde immer besser und wir kamen nach kurzer Zeit schon zusammen. Wir haben uns alles erzählt und war immer lustig. Ich hatte mich in diesen Jungen dann wirklich sehr verliebt. Es gab nur ein Problem er wohnt im Norden Deutschlands und ich im Süden, es gab von meiner Seite immer Bedenken im Hinterkopf ob er untreu ist, weil mich das vieler meine Freunde immer fragten und da war es noch lockerer ich habe fest von mir gesagt nein er würde mich nicht betrügen. Es war bei ihm seine erste Beziehung(wenn man ihm glauben kann). Und dann kam einmal ein großer Streit weil ich in den Sommerferien mit meinen Eltern zu meinen Großeltern die in Russland leben mitfahren. Er machte einen Urlaub in einer Jugendgruppe in Griechenland. Ich dachte es wäre dannach schon vorbei wo ich wieder nach Hause kam. Nach ein paar Wochen meldete er sich doch wieder und schickte mir sogar Bilder von seinen Urlaub..Mädchen mit dem er arm in arm stand und die haben mich sehr verletzt aber ich sagte das es sogar süßer Fotos wären. Wir haben dann eine lange Zeit wieder und immer wieder geredet und kamen wieder fest zusammen. Wir wollten uns mal treffen und es hat dann auch geklappt er ist mit seinen Eltern in den Winterferien für eine Wocher hergefahren und wir hatten da viel Spaß und konnten unsere Lippen nicht von einander lassen. Wo er wieder fuhr war ich mehr als nur traurig ich hatte ihn auch meinen Eltern vorgestellt und sie haben ihn auch akzeptiert. Ich habe in der Zeit viel geweint. Und trotzdem obwohl er sagte wie sehr er mich liebt und vermisst, hat er den ganzen Tag kaum mit mir geschrieben nur am Abend und in der Nacht und ich hatte es da noch akzeptiert, aber ich hatte für ihn meine Freunde sehr schleifen lassen und gute Freunde für ihn nach einer Weile sehr verletzt und stehen lassen. Dannach kam die Zeit wo wir uns immer stritten jeden Tag. Und er ging immer auf feiern und schickte weiter Bilder wie viel spaß er hätte und ich wurde da noch trauriger und sauer weil ich nicht dabei sein konnte und fühlte mich überflüssig. Es war oft eine on off Beziehung wo er mal schlussmachte und zurück kam und wo ich oft schluss machte und er immer wieder kam. Bei mir ist dann die Liebe langsam weggegangen und er hatte mich immer weniger verstanden. Ich hatte mit diesen Jungen zum ersten mal alles gemacht, ihn vertraut versucht für ihn da zu sein. Ich hatte mir eine Welt mit ihm ausgemalt, das wir später unbedingt zusammen ziehen wollen und und und. Doch für ihn waren oft seine Freunde wichtiger wie ich und ich hatte immer alles sauesen lassen wegen ihn, war eher weniger richtig, aber wo er jemanden brauchte zum reden da sein, war ich sofort da. Ich hatte ihn sehr geliebt. Wir hatten uns dann trotz streit der bis in sehr schlimme Beleidigungen gingen weiter getroffen, trotz das wir zusammen waren und wieder nicht(meine Freunden hat es nach der Zeit sehr genervt und sie beginngen hinter meinen Rücken immer mehr zu lästern, weil wo es fast immer Probleme gab und ich unbedingt reden wollte) Es ging so fast 3Jahre weiter. Das letzte Treffen war letzten Sommer und dann kam ein großer Knall. Er wollte da nicht weg von mir, hatte sogar vor mir geweint. Aber er musste mit dem Zug wieder zurück fahren. Und es hieß dann das seine Eltern nicht mehr mit ihm klarkommen sollen, dass sie ihn schlagen würden, wie schlecht es ihm ging( weil er zu mir wollte). Bevor er zu mir fuhr gab es auch viele Probleme dne letzen Sommer. Angeblich ist eine seiner Schwestern bei einem Autounfall gestorben und er nicht mehr kommen könnte. Ich wollte es nicht akzeptieren und dachte es sei eine Lüge, weil es in der Familie keine trauer Stimmung gab, da ich seine Eltern den sommer auch noch sah, da er ja nicht mehr zu mir konnte hat er vorgeschlagen ich soll mit ihm und seinen Eltern nach Arrach mitkommen. Ich habs geschafft das meine Eltern es erlaubten. Bin mitgekommen war dannach noch eine Woche bei ihm im Norden. Wo ich zu mir zurück gefahren war, hat er es iwie geschafft doch noch die letze Woche zu mir zu kommen,nur eine woche ist fast garnix.. Naja dann wo er bei sich wieder war, hieß es seine Eltern kommen mit ihm nicht mehr klar da er immer weinen sollte. Es hieß dann das nach einer Zeit seine mutter abgehauen ist und sich nicht mehr melden würde und das sein Vater in der Klinik war (da seine Schwerster gestorben sei und er nicht mehr damit klar kam) wo der Vater für eine Woche entlassen wurde. Kam mein damaliger Freund rein und es hieß sein Vater hat Selbstmord begangen. Und ich kam nach der Zeit mit allem bei ihm nicht klar ich habe ihm immer alles abgekauft auch wenn es schwer war. Wo endgültig der Punkt bei mir erreicht war hab ich alles meinen Eltern erzählt und es wurde auf einmal jeden Tag immer mehr es hieß sein Opa würde auf ihn schießen und sonst was. Meine Eltern haben gesagt er lügt etc. was eben ein normaler Verstand einem sagen würde doch ich hab ihn selbst da geglaubt da er mir bilder von der Einschusswunde schickte, ich war mit meinen Nerven am Ende. Meine Eltern hatten das gemerkt und mir verboten mit ihm sich wieder zu treffen. Ich wollte es nicht akzeptieren und war sehr im Panik ihn nie wieder zu sehen. Ich hatte in ihm alles gesehen alles für ihn fallen lassen. Und nach ein paar Wochen kam die Idee abzuhauen. Aber das ist natürlich schwachsinn und ich bin nicht einmal ein Typ dazu sowas zu machen doch dann wurde alles geplant wohin und wie ungefähr weiter. Doch weil er im Norden wohnt und ich im süden wollten wir uns erstmal in München treffen. Doch wo der Tag gekommen ist und ich mir paar Sachen und Geld einpackte, nach der Schule zum Zug sofort. Vor dem Bahnhoff hatte ich fast gekniffen. Doch dann rief er mich an und beschimpfte mich und das er schon im Zug säße und das ich ihn nur verarschen würde und noch viele Beleidigungen. Das war so ähnlich wie ein anspurr. Ich bin eingestiegen. Wo ich ihn München ankam ( es war zu der Oktoberfest zeit) schrieb er sms das sein Zug verspätung hätte und ich in den nächsten steigen soll und wir uns am Ziel treffen würden.. und so wie ich naiv war hatte ich selbst da gemacht und war dann in der Pampa alleine. In der zwischenzeit riefen meine eltern, versuchten mich zu erreichen ich hatte immer geblockt. Sie sind dann zur Polizei. Es wurde langsam Nacht und der Typ sagte es wäre was vor den Gleisen und das er in der Pampa säße und ich alles abhacken kann und zurück fahren soll.. ich wollte es erst nicht einsehen doch wo es fast Mitternacht wurde und ich aufgelöst auf einer Bank saß und der Akku leer war bin ich in den nächsten Zug und fuhr erstmal zurück nach münchen. Und mein Ticket war abgelaufen, ich hatte auch nicht genug Geld zum bezahlen und hab eine Strafe bekommen. Wo ich ihn München ankam war es 2 Uhr nachts ca. Ich wusste nicht weiter, es liefen vom Oktoberfest besoffene rum. Und wo ich paar Stunden in eine Richtung lief und nicht mehr konnte saß ich auf den Boden alleine und mir war alles egal geworden. Mich hat ein Mann aufgesammelt, er fragte mich ob ich mit ihm kommen will und Tee haben will und eine Decke. Ich hatte Angst und sah keinen Ausweg, nach Hause wollte ich nicht( meine eltern sind sehr streng). Wo wir oben bei ihm ankamen kam auch seine Frau entgegen..das hatte mich ein wenig beruhigt. Ich hab von ihm versucht meinen damaligen Freund zu erreichen und schaffte es auch. Doch er sagte nur ich soll zurück fahren und alles vergessen und wo ich jetzt sei und mein Traum wurde da zerstört. Ich wusste nicht mal, dass ich sowas machen jemals könnte von zu Hause sonst wohin für einen Menschen der mich nur verarschte und nicht kam, mich wortwörtlich in der Pampa stehen ließ. Ich verbrachte bei dem Mann paar Stunden bis es hell wurde, er gab mir sogar ein wenig Geld für ein Ticket und gegen 9Uhr früh bin ich gegangen. Ich kenne mich nicht so gut in München aus und brauchte 2Stunden bis ich wieder am Bahnhof ankam. Ich schaffte es bis 13uhr an meinem Haus anzukommen. Da kamen auch genau meine Eltern zurück von der Polizei. Ab da wurde viel geschrien und das war eine schlimme Zeit für mich. Wo ich nach einem Monat meine Sachen, Handy, Computer wieder bekam, hat sich der mein damaliger Freund gemeldet und wunderte sich warum ich ihn nicht mehr sehen will und ihn vergessen will, Kontaktabbruch will. Ich hatte in der Zeit alles von ihm Bilder Pulli Kette Gedichte alles was ich hatte brachte meine Mutter weg und schmiss es weg. ( wo ich noch glücklich mit ihm war hatte ich sogar Ketten anfertigen lassen für 150Euro fast und er sagte er trägt seine hälfte was ich nie gesehen hatte auf zb Fotos oder sonst von wo, im Urlaub im arrach hatte er sie auch nie an, da hatte ich mein teil der Herzkette bei ihm in die schublade geschmissen). Doch ich konnte ihn schwer vergessen und hatte mich wieder gemeldet, ich hatte da auch neue sim. Dann erzählte er mich nochmal alles wie es bei ihm angeblich passiert ist. Er sagte mir er war da er wusste nicht wohin er wäre in der Pampa mit Zelt er wurder Vergewaltigt und sonst was für einen Mist am Anfang hatte ich es doch irgendwie abgekauft doch wo ich meinen Kopf endlich benutzen konnte, hab ich ihn wieder fallen lassen, doch er ließ dann nicht locker und wir schrieben trotzdem irgendwie weiter. Und das lief wieder einige Monate lang und dann wo alles von der Vergangenheit bei mir hoch kam, wusste ich nicht mehr weiter und wollte nur noch das er mich in ruhe lassen sollte, er sagte immer ich wäre jzz seine Familie und noch anderes wo ich nach einiger Zeit auf alles schiss. Und ich bin dann ausgerastet und hatte ihn sehr beleidigt und es hieß ich soll nichts mit Jungs machen aber ich wusste das er was mit Mädels weiter machte und hab ihn auch mal dann ein Gruppen Bild geschickt. Und dannach schickte er 11mms mit bildern, dass es alles nur verarsche sei seine Freunde zu ihm halten da waren Bilder von Freunden wie er mit einer kippe war, mit Mädchen ich hab nicht alle mms angeschaut, nur da war auch ein bild mit anderen Mädels wie sie sich küssten..dass hat mir das letzte gegeben und ich verkriechte mich 1Woche ins bett, ich hatte da zwar schluss gemacht und ich habe die ganze Geschichte einer Freundin erzählt, der ich noch vertrauen konnte und sie hat mir versucht zu helfen mir tipps gegeben und ..die bringen mir nix. Ich denke trotzdem ständig an ihn und verachte ihn fürchterlich für alles und weiß nicht mehr weiter, es war zum erstmal was ernstes und ich schaue immer noch oft in den gesperrten Order wo die sms und mms ankommen und kann nicht loslassen. Es ist eine lange geschichte und ist nur in den wichtigsten Punkten zusammengefasst. Es gab da noch viel anders in den letzen Jahren wegen ihn, aber das war die höhe und ich liege immer noch aufgelöst nach all dem ihm bett. Es geht mich auch nix mehr an wenn er mit sonst wie vielen was am laufen hat und auf partys sich zu schüttet aber im Hinterkopf tut es sehr weh.. ich weiß einfach nicht mehr weiter, durch ihn hatte icha uch viele Freunde verloren, und er hatte auch meinen besten Freund auf seine Seite geholt ich hätte nie gedacht dass er mich dann schlampe nennen würde. Er war nie so, und mein Ex war früher auch anders... Ich bin mit der sache überfordert mir hat auch ein Kumpel der um die 25 Jahre alt ist das war noch bevor ich ihn auch sitzen ließ da ich für meinen ex da sein wollte, sagte er ich soll ihn vergessen und nicht auf seine Maschen mehr reinfallen. Ich weiß nicht mehr weiter, was ich am Besten machen könnte, mir ist die Lust auf alles vergangen und das wäre so schön wenn es richtige Tipps vielleicht kommen würden und ich wollte die Geschichte einfach noch mal vom Herzen sprechen..Ich bin überfordert und keiner hilft mir richtig..weder noch die Freunde die ich habe noch meine Eltern, kann mir einer sagen wie ich aus diesen Mist ganz rauskomme, ich habe ihn schon oft versucht zu vergessen, wo er mich sitzen ließ ich hatte jede Nacht geweint.. Ich muss dieses Jahr Abschluss machen und bin jetzt schon völlig am Ende und hab keinen Kopf aufs lernen ich schaff mir nichts mehr zu merken.. seit dem hab ich große Probleme mit allem bekommen, meiner Schule, meinen Freunden, meinen Mitschülern..kann mir jemand helfen?

Mehr lesen

9. März 2013 um 19:30

Trotzdem danke
Ja war klar..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest