Home / Forum / Liebe & Beziehung / ...ich weiss nicht mehr weiter...

...ich weiss nicht mehr weiter...

17. Juni um 22:45

Hey ihr lieben 

ich hab schon vor 1,5 Jahren eine Diskussion darpber gestartet und es wird einfach nicht besser. Verliebt in den Nachbarn! Er ist mal Single, mal vergeben. Jedenfalls geschieden und ledig. Irgendwas ist da zwischen uns - glaube ich. Blicke treffen sich, ich versuche es zu unterbinden. Da hast er denke ich mittlerweile gemerkt. Vor 2 Jahren noch blinzelte er immer durch den Zaun rüber zu uns in den Garten wenn ich dort war. Da fiel er mir noch nicht so auf- das kam erst später. Von heute auf morgen. Ich kenne ihn seit ich Kind bin. Er ist Güte zehn Jahre älter als lch- es kam eines Tages einfach plötzlich. Seither geht es mir nicht mehr aus dem Kopf. Das Problem: ich bin seit 4 Jahren verheiratet. Was ist los mit mir? Warum hat der Typ es mir so angetan? Ich will ihn nicht mehr sehen, sonst wirft er mich völlig aus der Bahn. Wir Grüßen uns - manchmal verbleiben unsere Blicke länger mal weniger. Wenn er sieht dass ich mit dem Auto ankommt, dreht er sich in meine Richtung. Ich versuche so cool es geht aus dem Auto zu steigen, kurz zu Grüßen und weiterzugehen. Er schaut mir hinterher. Wenn mein mann dabei ist Grüßt er nur sehr kurz. Kein weiterer Blick nichts. Das ist doch schön seltsam? Wenn ich alleine bin ist es anders. Ich versuche mich abzulenken aber er geht mir nicht aus dem Kopf. Jeeesmal wenn er mal eine Freundin hat reist es mir den Boden unter den Füßen weg. Was ist nur plötzlich los? Ich dachte das ist nur eine kurze liebelei- ein kurzer flirt. Aber das geht seit 2 Jahren!! Es wird nicht besser. Was soll ich tun??? LG coro 

Mehr lesen

18. Juni um 11:02

Ich unterstelle dir nun, dass du stärkere Gefühle für deinen Nachbarn hast, als du haben solltest. Ich meine, Gefühle können etwas wunderbares sein, aber was ist mit deiner Ehe?

Bist du unglücklich in deiner Ehe?

Ein Zitat von Johnny Depp: "Wenn du zwei Menschen gleichzeitig liebst, dann entscheide dich für den Zweiten, denn wenn du den Ersten wirklich lieben würdest, würde es den Zweiten nicht geben."

Ích würde dir ja gern sagen, dass du mal den Kontakt zu deinem Nachbarn suchen solltest. Einfach mal reden, Kaffee trinken etc, aber dann fühle ich mich deinem Mann gegenüber schlecht.

Gefällt mir

18. Juni um 22:11
In Antwort auf franzi31.5

Ich unterstelle dir nun, dass du stärkere Gefühle für deinen Nachbarn hast, als du haben solltest. Ich meine, Gefühle können etwas wunderbares sein, aber was ist mit deiner Ehe?

Bist du unglücklich in deiner Ehe?

Ein Zitat von Johnny Depp: "Wenn du zwei Menschen gleichzeitig liebst, dann entscheide dich für den Zweiten, denn wenn du den Ersten wirklich lieben würdest, würde es den Zweiten nicht geben."

Ích würde dir ja gern sagen, dass du mal den Kontakt zu deinem Nachbarn suchen solltest. Einfach mal reden, Kaffee trinken etc, aber dann fühle ich mich deinem Mann gegenüber schlecht.

Glaub mir das würd ich lieber heute als morgen machen aber ich weiß nicht wie. Ich möchte gerne wissen wie er ist. Ob es nur eine Liebelei ist und wir nach dem Cocktailtrinken gar nicht zusammen passen oder ob das vielleicht gerade derjenige ist, den man sich als Frau wünscht ? Mein Mann hat mittlerweile eine Art, die kann man nicht aushalten. Er meckert nur, nichts kann man ihm recht machen. Zudem trinkt er viel zu viel Bier am Wochenende und dann kommen Streitigkeiten auf. Er sucht dann quasi den Streit und dann plötzlich ist da jemand, der einen irgendwie mit seiner Art inspiriert. Der vernünftig redet ohne zu schreien oder ohne einen das Wort im Mund umzudrehen. Vielleicht ist es auch aus dem Grund. Man kommt mit ihm einfach nicht mehr klar. Man weiß nie was für eine Laune er am Tag hat. Morgens gut und dann regt ihn wieder was auf und der Streit ist da! 

Es läuft schon lange nicht mehr so wie es soll. Er beleidigt mich auch immer häufiger, das hätte er früher nie getan! Angeblich tut es ihm leid im Nachhinein leid, aber  auf dauer kommt man damit einfach nicht klar !!! 

Vernünftig mit ihm reden geht oftmals nicht! Da wird sofort gemeckert! Ist alles nicht so einfach im Moment! -.- 

 

Gefällt mir

18. Juni um 23:07

Mach ich schon! Ich versuche ihm aus dem Weg zu gehen, aber das lässt sich leider oftmals nicht vermeiden. Wir wohnen schließlich nebeneinander. Garten an Garten 🤷🏻‍♀️🧐

Gefällt mir

18. Juni um 23:29
In Antwort auf coronay

Glaub mir das würd ich lieber heute als morgen machen aber ich weiß nicht wie. Ich möchte gerne wissen wie er ist. Ob es nur eine Liebelei ist und wir nach dem Cocktailtrinken gar nicht zusammen passen oder ob das vielleicht gerade derjenige ist, den man sich als Frau wünscht ? Mein Mann hat mittlerweile eine Art, die kann man nicht aushalten. Er meckert nur, nichts kann man ihm recht machen. Zudem trinkt er viel zu viel Bier am Wochenende und dann kommen Streitigkeiten auf. Er sucht dann quasi den Streit und dann plötzlich ist da jemand, der einen irgendwie mit seiner Art inspiriert. Der vernünftig redet ohne zu schreien oder ohne einen das Wort im Mund umzudrehen. Vielleicht ist es auch aus dem Grund. Man kommt mit ihm einfach nicht mehr klar. Man weiß nie was für eine Laune er am Tag hat. Morgens gut und dann regt ihn wieder was auf und der Streit ist da! 

Es läuft schon lange nicht mehr so wie es soll. Er beleidigt mich auch immer häufiger, das hätte er früher nie getan! Angeblich tut es ihm leid im Nachhinein leid, aber  auf dauer kommt man damit einfach nicht klar !!! 

Vernünftig mit ihm reden geht oftmals nicht! Da wird sofort gemeckert! Ist alles nicht so einfach im Moment! -.- 

 

No risk, no fun. Schau den Nachbarn mal tief in die Augen! Zieh dich attraktiv an, zeig etwas mehr haut!

Das Wetter ist schließlich danach....

1 LikesGefällt mir

18. Juni um 23:59

Hallo coronay.

Es gibt mehrere Möglichkeiten.
- Lächle ihn an, wenn du ihn siehst. Möglich, dass er dann zu dir kommt und das Gespräch sucht.
- Oder werfe einen Zettel mit Handy-Nr. oder Email in seinen Briefkasten.
- Oder zieh dich aufreizend an und halte dich häufiger im Garten auf. Vielleicht beobachtet er dich vom Fenster aus  und kommt irgendwann in seinen Garten, um mit dir ein Gespräch zu suchen, wie damals.
- Oder klingel einfach bei ihm, um ihn auf ein Cocktail einzuladen, wenn du Mut hast.
 

1 LikesGefällt mir

19. Juni um 0:06
In Antwort auf coronay

Hey ihr lieben 

ich hab schon vor 1,5 Jahren eine Diskussion darpber gestartet und es wird einfach nicht besser. Verliebt in den Nachbarn! Er ist mal Single, mal vergeben. Jedenfalls geschieden und ledig. Irgendwas ist da zwischen uns - glaube ich. Blicke treffen sich, ich versuche es zu unterbinden. Da hast er denke ich mittlerweile gemerkt. Vor 2 Jahren noch blinzelte er immer durch den Zaun rüber zu uns in den Garten wenn ich dort war. Da fiel er mir noch nicht so auf- das kam erst später. Von heute auf morgen. Ich kenne ihn seit ich Kind bin. Er ist Güte zehn Jahre älter als lch- es kam eines Tages einfach plötzlich. Seither geht es mir nicht mehr aus dem Kopf. Das Problem: ich bin seit 4 Jahren verheiratet. Was ist los mit mir? Warum hat der Typ es mir so angetan? Ich will ihn nicht mehr sehen, sonst wirft er mich völlig aus der Bahn. Wir Grüßen uns - manchmal verbleiben unsere Blicke länger mal weniger. Wenn er sieht dass ich mit dem Auto ankommt, dreht er sich in meine Richtung. Ich versuche so cool es geht aus dem Auto zu steigen, kurz zu Grüßen und weiterzugehen. Er schaut mir hinterher. Wenn mein mann dabei ist Grüßt er nur sehr kurz. Kein weiterer Blick nichts. Das ist doch schön seltsam? Wenn ich alleine bin ist es anders. Ich versuche mich abzulenken aber er geht mir nicht aus dem Kopf. Jeeesmal wenn er mal eine Freundin hat reist es mir den Boden unter den Füßen weg. Was ist nur plötzlich los? Ich dachte das ist nur eine kurze liebelei- ein kurzer flirt. Aber das geht seit 2 Jahren!! Es wird nicht besser. Was soll ich tun??? LG coro 

nachbar ? 

deine beziehung ist im arsch, schreibst du doch selbst, wieso trennt man sich dann nicht wenn es nicht mehr läuft, sondern läuft von der realität mit zu irgendeinen scheiß nachbarn wo sich blicke durch den zaun treffen. 

also mal ehrlich, man kann sich sein leben auch selbst schwer machen in den man nicht handelt sondern wegläuft. 

dich für oder gegen deine ehe entscheiden mit allen konsequenzen, dann kannst du auch irgendwelche nachbarn anstarren. 

5 LikesGefällt mir

19. Juni um 10:57
In Antwort auf coronay

Hey ihr lieben 

ich hab schon vor 1,5 Jahren eine Diskussion darpber gestartet und es wird einfach nicht besser. Verliebt in den Nachbarn! Er ist mal Single, mal vergeben. Jedenfalls geschieden und ledig. Irgendwas ist da zwischen uns - glaube ich. Blicke treffen sich, ich versuche es zu unterbinden. Da hast er denke ich mittlerweile gemerkt. Vor 2 Jahren noch blinzelte er immer durch den Zaun rüber zu uns in den Garten wenn ich dort war. Da fiel er mir noch nicht so auf- das kam erst später. Von heute auf morgen. Ich kenne ihn seit ich Kind bin. Er ist Güte zehn Jahre älter als lch- es kam eines Tages einfach plötzlich. Seither geht es mir nicht mehr aus dem Kopf. Das Problem: ich bin seit 4 Jahren verheiratet. Was ist los mit mir? Warum hat der Typ es mir so angetan? Ich will ihn nicht mehr sehen, sonst wirft er mich völlig aus der Bahn. Wir Grüßen uns - manchmal verbleiben unsere Blicke länger mal weniger. Wenn er sieht dass ich mit dem Auto ankommt, dreht er sich in meine Richtung. Ich versuche so cool es geht aus dem Auto zu steigen, kurz zu Grüßen und weiterzugehen. Er schaut mir hinterher. Wenn mein mann dabei ist Grüßt er nur sehr kurz. Kein weiterer Blick nichts. Das ist doch schön seltsam? Wenn ich alleine bin ist es anders. Ich versuche mich abzulenken aber er geht mir nicht aus dem Kopf. Jeeesmal wenn er mal eine Freundin hat reist es mir den Boden unter den Füßen weg. Was ist nur plötzlich los? Ich dachte das ist nur eine kurze liebelei- ein kurzer flirt. Aber das geht seit 2 Jahren!! Es wird nicht besser. Was soll ich tun??? LG coro 

Hey

Hmmm hört sich fast so an, als hättest du mehr Gefühle für deinen Nachbarn als für deinen Mann. Ich habe mir ein paar Kommentare und deine Antworten dazu schon durchgelesen. Aus diesem Grund kann ich sagen, dass es dir auch nicht zu verübeln ist, so wie dein Mann mit dir umgeht.

Ich glaube nicht, dass du noch feste glücklich bist in deiner Ehe. Warum redest du nicht mit deinem Mann klartext und sagst ihm, dass es für dich, so wie es jetzt läuft nicht mehr weiter geht und du möchtest, dass er dies und jenes 'verbessert'. Dann schaust du einen Moment zu.. Entweder dein Mann ergreift seine Chance und verbessert seine Art dir gegenüber, du kannst wieder glücklich sein und vergisst deinen Nachbarn oder es wird nicht besser.. dann musst du nochmal über die Bücher und schauen, was für dich noch geht und was nicht..

Meiner Meinung nach könnten die Gefühle für deinen Nachbarn auch einfach nur sein, weil du in deiner Ehe viel vermisst und denkst, dass es vielleicht mit dem Anderen besser sein könnte.. aber das weisst du nicht und das wirst du auch erst dann rausfinden können, wenn du 'frei' bist.

Ich wünsche dir alles Gute.
Lou

3 LikesGefällt mir

19. Juni um 12:40
In Antwort auf lou123

Hey

Hmmm hört sich fast so an, als hättest du mehr Gefühle für deinen Nachbarn als für deinen Mann. Ich habe mir ein paar Kommentare und deine Antworten dazu schon durchgelesen. Aus diesem Grund kann ich sagen, dass es dir auch nicht zu verübeln ist, so wie dein Mann mit dir umgeht.

Ich glaube nicht, dass du noch feste glücklich bist in deiner Ehe. Warum redest du nicht mit deinem Mann klartext und sagst ihm, dass es für dich, so wie es jetzt läuft nicht mehr weiter geht und du möchtest, dass er dies und jenes 'verbessert'. Dann schaust du einen Moment zu.. Entweder dein Mann ergreift seine Chance und verbessert seine Art dir gegenüber, du kannst wieder glücklich sein und vergisst deinen Nachbarn oder es wird nicht besser.. dann musst du nochmal über die Bücher und schauen, was für dich noch geht und was nicht..

Meiner Meinung nach könnten die Gefühle für deinen Nachbarn auch einfach nur sein, weil du in deiner Ehe viel vermisst und denkst, dass es vielleicht mit dem Anderen besser sein könnte.. aber das weisst du nicht und das wirst du auch erst dann rausfinden können, wenn du 'frei' bist.

Ich wünsche dir alles Gute.
Lou

Ja das kann möglich sein. Anfangs dachte ich, es sei nur so eine kleine Liebelei, aber die hält nun schon seit zwei Jahren an! Ich kenne ihn schon seit ich Kind bin und deshalb um so verwunderlicher, dass das plötzlich kam! 

Schön wäre, wenn er wegziehen würde. Aus den Augen aus dem Sinn....aber das wird nicht passieren, weil er das Haus genau so gekauft hat wie wir bzw ich! 

Vielleicht vergeht es ja irgendwann 

Gefällt mir

19. Juni um 13:31
In Antwort auf coronay

Ja das kann möglich sein. Anfangs dachte ich, es sei nur so eine kleine Liebelei, aber die hält nun schon seit zwei Jahren an! Ich kenne ihn schon seit ich Kind bin und deshalb um so verwunderlicher, dass das plötzlich kam! 

Schön wäre, wenn er wegziehen würde. Aus den Augen aus dem Sinn....aber das wird nicht passieren, weil er das Haus genau so gekauft hat wie wir bzw ich! 

Vielleicht vergeht es ja irgendwann 

Ich frag mich nur was du in den 1,5 Jahren getan hast? Also mir scheint es das du seither in einer Beziehung lebst die du schon längst aufgegeben hast... aber nicht ehrlich genug sein kannst das auch umzusetzen... Es scheint dir ja auch nicht mehr wirklich viel an deiner Ehe zu liegen... sonst würdest du dir mehr Gedanken darum machen diese zu kitten anstatt deinem Nachbarn anzuhimmeln... ja tut mir leid aber du bist nicht unschuldiger als dein Mann... es gehören halt immer 2 dazu... du idealierst deinen Nachbarn förmlich und diese typische Wahnehmungen vonwegen hinterherschauen als Fakten zu verkaufen ist auch eher ein Fantasiegerüst als alles andere...

Wenn es dir wirklich um deine Ehe gehen würde, würdest du deinen Fokus eher auf deinem Mann und dir selbst legen... ein gutes Beispiel dafür wie du beschreibst das du erstmal austesten willst... wie dein Nachbar denn so drauf ist... beim Coktail trinken... weil es ja nicht sicher ist ob es Top oder Flopp ist... also lieber noch während einer unglücklichen Beziehung sich bewusst anders orientieren anstatt zu sagen das man das eine erst beendet und sich dann um das neue kümmert? Frei nach dem Motto einen Schritt nach dem anderen...

Also bei solchen Gedankengängen würde ich deinenm Nachbarn raten dir fern zu bleiben... immerhin ist dir deine jetzige Beziehung auch nichts mehr wert... also kann man davon ausgehn das du ebenso Gleichgültig wieder reagieren würdest... sobald der neue Nachbar einzieht... und dir ja so deutliche Blicke zuwirft *schwärm* oh man ich lass mir nochmal das Mittagessen durch den Kopf gehen glaub ich...

Gruß
Pav

Gefällt mir

19. Juni um 16:27

Ich habs wohl etwas zu locker formuliert. Was ich meine: Coro kennt den Nachbarn ja nicht näher. Sie könnte mal unverbindlich kontakt mit ihm aufnehmen. Vielleicht kocht er ja auch nur mit wasser, vielleicht würden sie herausfinden, ob sie zueinander passen oder nicht.

Gefällt mir

19. Juni um 17:20
In Antwort auf steffen244

Ich habs wohl etwas zu locker formuliert. Was ich meine: Coro kennt den Nachbarn ja nicht näher. Sie könnte mal unverbindlich kontakt mit ihm aufnehmen. Vielleicht kocht er ja auch nur mit wasser, vielleicht würden sie herausfinden, ob sie zueinander passen oder nicht.

Wir haben schon so viel miteinander geredet, er sagt immer er bessert sich und dann verfällt er wieder ins gleiche Muster! Er entschuldigt sich auch jedes Mal, also weiß er doch dass es miese ist wie er sich verhält. Vielleicht ist es auf beiden Seiten so dass wir beide nicht mehr wollen aber können nicht Schluss machen, weil eben viel dran hängt! Ehe, Haus, Auto und sämtliche andere Dinge. Mit Sicherheit ist es nicht so einfach, auch nach 6 Jahren nicht. Klar hängt viel an der Ehe, aber wenn die Gefühle weg gehen, was soll man dagegen tun? Gefühle sind menschlich und die kann man nicht steuern - leider! 

Ubd bvor man man voreilige Schlüsse zieht, die man später bereut, möchte man natürlich sicher sein! Also nicht bei der ersten kleinen Krise direkt Schluss machen! Einfach mal einige Zeit schauen wie es sich entwickelt! WENN ich richtig wüsste dass ich NUR meinen Nachbarn möchte und meinen Mann nicht, würde ich mich scheiden lassen und ihn nehmen! Aber wann gab auch tolle Zeiten mit meinem Mann und an denen halte ich teilweise fest! Mit der zeit hat sich nur vieles herauskristallisiert, was ich vorher nicht wusste. Zum Beispiel dass er zeugungsfähig ist! Nie eigene Kinder! Ich liebe Kinder! Ich bin selbst Erzieherin und sehe jeden Tag die kleinen Würmchen und würde gerne mit ihm Kindern haben! Werde ich nie! Das ist AUCH  ein größere Grund!

Ich möchte gerne vernünftige Tips lesen! Keine Beleidigungen oder Vorwürfe! Die mach ich mir schon genug  

1 LikesGefällt mir

19. Juni um 20:16

@patrizia1988.

"Du hast eine Möglichkeit komplett vergessen...
Erstmal mit ihrem Mann sprechen und sich dann eventuell trennen.

Ich vergaß... ,kommt ja richtig geil, wenn man den Partner mit dem Nachbarn hintergeht,der einem täglich übern Weg läuft."

Eine (schlechte) Ehe kann auch zur Falle werden. Nicht jeder Mann trägt seine Frau auf Schultern.
Schau mal, coronay hat bereits vor 1,5 Jahr hier darüber berichtet. Seitdem hat sich bei ihr nichts getan. Weder, dass sie die Schwärmerei besiegt hat und in ihrer Gedankenwelt wieder zu ihrem Mann zurückgekehrt ist, noch hat sie mit dem Nachbarn ein "Wie heiß findest du mich? Sehr heiß oder nur lauwarm?" Gespräch gesucht. Sie folgt ihren Instinkt und hat ihre Vernunft längst begraben.
Das geht schon soweit, dass sie eifersüchtig wird, sobald ihr Nachbar "Bettgeschichten" zu sich einlädt. Und darin steigert sie sich mehr und mehr - sie fantasiert und folgt ihren Sehnsüchten, sie baut ihre Welt auf.
Mit ihrem Mann scheint sie auch nicht über die Eheprobleme sprechen zu können.
Ansonsten hätte sich die Lage für sie verbessert und sie würde nicht darüber schreiben. Der Wunsch nach eigenen Kindern, ist auch nicht unproblematisch.

Sie würde gern ein Gespräch mit ihrem Nachbarn suchen, um bei dieser Sache vorwärts zu kommen. Denn sie ist in ihrer Gefühlswelt mit dem Nachbarn gefangen. Und sie will Tipps bekommen, wi sie es anstellen kann.
Wenn sie ihn zb. anlächelt, ihm schöne Augen macht, er aber außer dieses heimliche hinterherschauen nichts weiter unternimmt, um die Chance zu ergreifen. Dann hat er nur seinen Jagdinstinkt in dem Moment hochgefahren und würde generell bei allen Frauen so reagieren, ohne dabei wirklich mit ihr etwas anfangen zu wollen.
Das ist dann dieses "Ja, ich kann mir vorstellen mit dir zu vögeln"-Verhalten.

Der Nachbar dürfte sich auch nicht wirklich trauen, den ersten Schritt zu machen, da sie verheiratet ist. Es sei denn, er ist ein plakative Player. Also sollte das Signal von coronay aus kommen.

Angenommen, du würdest dich von heut auf morgen in mich verknallen, dann würde ich dir auch Tipps geben. Keine Frage! 

2 LikesGefällt mir

19. Juni um 22:57
In Antwort auf haumichhaha

@patrizia1988.

"Du hast eine Möglichkeit komplett vergessen...
Erstmal mit ihrem Mann sprechen und sich dann eventuell trennen.

Ich vergaß... ,kommt ja richtig geil, wenn man den Partner mit dem Nachbarn hintergeht,der einem täglich übern Weg läuft."

Eine (schlechte) Ehe kann auch zur Falle werden. Nicht jeder Mann trägt seine Frau auf Schultern.
Schau mal, coronay hat bereits vor 1,5 Jahr hier darüber berichtet. Seitdem hat sich bei ihr nichts getan. Weder, dass sie die Schwärmerei besiegt hat und in ihrer Gedankenwelt wieder zu ihrem Mann zurückgekehrt ist, noch hat sie mit dem Nachbarn ein "Wie heiß findest du mich? Sehr heiß oder nur lauwarm?" Gespräch gesucht. Sie folgt ihren Instinkt und hat ihre Vernunft längst begraben.
Das geht schon soweit, dass sie eifersüchtig wird, sobald ihr Nachbar "Bettgeschichten" zu sich einlädt. Und darin steigert sie sich mehr und mehr - sie fantasiert und folgt ihren Sehnsüchten, sie baut ihre Welt auf.
Mit ihrem Mann scheint sie auch nicht über die Eheprobleme sprechen zu können.
Ansonsten hätte sich die Lage für sie verbessert und sie würde nicht darüber schreiben. Der Wunsch nach eigenen Kindern, ist auch nicht unproblematisch.

Sie würde gern ein Gespräch mit ihrem Nachbarn suchen, um bei dieser Sache vorwärts zu kommen. Denn sie ist in ihrer Gefühlswelt mit dem Nachbarn gefangen. Und sie will Tipps bekommen, wi sie es anstellen kann.
Wenn sie ihn zb. anlächelt, ihm schöne Augen macht, er aber außer dieses heimliche hinterherschauen nichts weiter unternimmt, um die Chance zu ergreifen. Dann hat er nur seinen Jagdinstinkt in dem Moment hochgefahren und würde generell bei allen Frauen so reagieren, ohne dabei wirklich mit ihr etwas anfangen zu wollen.
Das ist dann dieses "Ja, ich kann mir vorstellen mit dir zu vögeln"-Verhalten.

Der Nachbar dürfte sich auch nicht wirklich trauen, den ersten Schritt zu machen, da sie verheiratet ist. Es sei denn, er ist ein plakative Player. Also sollte das Signal von coronay aus kommen.

Angenommen, du würdest dich von heut auf morgen in mich verknallen, dann würde ich dir auch Tipps geben. Keine Frage! 

„...also sollte das Signal von Coro kommen“

Solange das alles nur im Kopf ist, kann mir nichts passieren! Wenn ich es wirklich drauf anlegen würde, sehe das schon anders aus! Das erste Signal wäre ein Lächeln! Ich glaube Er wüsste nicht was das plötzlich soll🤷🏻‍♀️ Eigentlich bin ich immer schnell weg! Kurzer Gruß und weg! Blöß nicht nicht länger hinsehen als ich muss! Wer weiß wie es wäre, wenn ich damals auf seine Blicke eingegangen wär - bin ich aber nicht ! Das ist alles nur Kopfsache! 
 

Gefällt mir

19. Juni um 23:33
In Antwort auf coronay

„...also sollte das Signal von Coro kommen“

Solange das alles nur im Kopf ist, kann mir nichts passieren! Wenn ich es wirklich drauf anlegen würde, sehe das schon anders aus! Das erste Signal wäre ein Lächeln! Ich glaube Er wüsste nicht was das plötzlich soll🤷🏻‍♀️ Eigentlich bin ich immer schnell weg! Kurzer Gruß und weg! Blöß nicht nicht länger hinsehen als ich muss! Wer weiß wie es wäre, wenn ich damals auf seine Blicke eingegangen wär - bin ich aber nicht ! Das ist alles nur Kopfsache! 
 

coronay
"Solange das alles nur im Kopf ist, kann mir nichts passieren!"

Das stimmt. Was hast du nun vor? Willst du es drauf ankommen lassen, oder es als Kopfsache beruhen lassen?


 

Gefällt mir

20. Juni um 8:53
In Antwort auf haumichhaha

coronay
"Solange das alles nur im Kopf ist, kann mir nichts passieren!"

Das stimmt. Was hast du nun vor? Willst du es drauf ankommen lassen, oder es als Kopfsache beruhen lassen?


 

Bis jetzt ist nicht mehr! Es wird von beiden Seiten nichts kommen. Weder von ihm noch von mir. Einfach schauen wie es sich entwickelt 🤷🏻‍♀️

Gefällt mir

21. Juni um 0:53

@patrizia1988

"Den Partner zu hintergehen und zu belügen,aus welchen niederen oder für Euch relevanten Beweggründen, heißt für mich,auf den Partner scheissen und in ihm etwas wertloses zu sehen."

Nicht unbedingt. Wenn die Beziehung nicht mehr harmoniert, der Partner schnell ausrastet, und es im Bett auch nicht mehr schön ist, suchen sowohl Frauen als auch Männer nach Beziehungen/Affären mit anderen Menschen. Und dann wird sowieso gelogen und betrogen, weil man Angst vor der Konfrontation/Eskalation mit dem Partner hat. Das heißt man isoliert sich, baut womöglich eine Privatsphäre/-bereich auf, ohne den Partner daran teilhaben zu lassen. Der betrogene Partner fühlt sich hintergangen und sich auch wertlos behandelt. Das ist klar.

Es gibt die unterschiedlichsten Gründe, wieso die Frauen und Männer sich (noch) nicht von ihren Partnern getrennt haben. Bei einigen Menschen reizt der Gedanke, den Partner zu betrügen und in die verbotene Frucht zu beißen, nämlich das Fremdgehen. Sie holen sich so den Kick, weil der Partner sie sexuell nicht mehr befriedigt. Manche Menschen sind in einer kapputten Ehe, aber sie wollen sich nicht trennen, weil sie ihre Familien nicht damit belasten wollen und ihre harmonische Ehe vorgaukeln. Andere sind finanziell von ihrem Partner abhängig und haben Angst abzurutschen. Und es gibt auch Menschen, die zunächst eine neue Bindung eingehen wollen, erst wenn sie sich sicher sind, dass das funktioniert, dann erst reichen sie ihre Scheidung ein. Das ist von Fall zu Fall unterschiedlich.

2 LikesGefällt mir

21. Juni um 13:04

Das finanzielle ist es schonmal nicht, da ich selbst Vollzeit arbeite und eine Kita leite! Also Geld hab ich „genug“. Aber es wurde vorhin schon von jemandem sehr gut erklärt. Natürlich möchte man all die Jahre IRGENDwie nicht einfach wegwerfen! Wie gesagt wir haben das Haus, diverse andere Sachen, da ist es nicht so einfach von heute auf morgen alles zu“verlassen“. Es geht hier auch nicht nur um s „betrügen“ oder „eine heiße Affäre für Schäferstündchen“ zu suchen! Mir geht der Mann seit Monaten nicht aus dem Kopf! Das hab ich mir nicht ausgesucht! Und, dass hier schonmal jemand eine negative Erfahrung gemacht hat, das tut mir leid! Vielleicht reagieren Sie auch deshalb so heftig 🤷🏻‍♀️ ich würde einfach gerne andere Meinungen hören ! Es geht bei mir weder darum, dass das sexleben eingeschlafen ist und ich NUR eine Affäre suche, noch suche ich jemanden, der mein Leben finanziert, denn das schaffe ich seit Jahren sehr gut alleine Es ist einfach : Ich habe mich obwohl ich verheiratet bin verliebt! Ich kann hin und her überlegen, warum das passieren konnte - vor allem nach all den Jahren, die ich diesen Mann „kenne“! Ob es vielleicht jemandem von euch schonmal passiert ist, was ihr getan habt, welche Meinung ihr habt, was ihr aus meinen anderen Beiträgen nun zu dem Thema sagen könnt! Bitte objektiv und ohne Beleidigungen. 

1 LikesGefällt mir

21. Juni um 13:28
In Antwort auf coronay

Das finanzielle ist es schonmal nicht, da ich selbst Vollzeit arbeite und eine Kita leite! Also Geld hab ich „genug“. Aber es wurde vorhin schon von jemandem sehr gut erklärt. Natürlich möchte man all die Jahre IRGENDwie nicht einfach wegwerfen! Wie gesagt wir haben das Haus, diverse andere Sachen, da ist es nicht so einfach von heute auf morgen alles zu“verlassen“. Es geht hier auch nicht nur um s „betrügen“ oder „eine heiße Affäre für Schäferstündchen“ zu suchen! Mir geht der Mann seit Monaten nicht aus dem Kopf! Das hab ich mir nicht ausgesucht! Und, dass hier schonmal jemand eine negative Erfahrung gemacht hat, das tut mir leid! Vielleicht reagieren Sie auch deshalb so heftig 🤷🏻‍♀️ ich würde einfach gerne andere Meinungen hören ! Es geht bei mir weder darum, dass das sexleben eingeschlafen ist und ich NUR eine Affäre suche, noch suche ich jemanden, der mein Leben finanziert, denn das schaffe ich seit Jahren sehr gut alleine Es ist einfach : Ich habe mich obwohl ich verheiratet bin verliebt! Ich kann hin und her überlegen, warum das passieren konnte - vor allem nach all den Jahren, die ich diesen Mann „kenne“! Ob es vielleicht jemandem von euch schonmal passiert ist, was ihr getan habt, welche Meinung ihr habt, was ihr aus meinen anderen Beiträgen nun zu dem Thema sagen könnt! Bitte objektiv und ohne Beleidigungen. 

Objektive Meinungen? Also eine Meinung die nicht die Ansichten der Person wiederspricht sondern deine? Oder wie soll man das verstehen? Also nur mal so am Rande... und ja es gibt Menschen denen stößt dein verhalten auf... weil du wie ein Lemming das ganze so sehr auf deinen Nachbarn fixierst und dabei ziemlich unreflektiert agierst... ich finds einfach nur seltsam das du so sehr auf diesen Mann fixiert bist ohne selbst auch nur im Ansatz dich mal in deinem eigenen Garten umzuschauen wenn diesen schon nicht pflegst... könntem an wenigstens mal reinschauen, aber beim Nachbarn mit seinen wechselnden Frauengeschichten ist das Gras wohl grüner... du sprichst davon wie schlecht deine Ehe so ist... aber was daran ändern scheinst du nicht zu wollen... du siehst deinen Nachbarn der deinem Mann schon als Gaffer negativ aufgefallen ist und wundest dich das dieser wenn dein Menne in der nähe die Füße still hält... dir geht der Mann nicht aus dem Kopf, ja nun was macht ihn denn so toll? Du scheinst ihn ja nicht wirklich zu kennen, immerhin kennst du ihn seit Ewigkeiten aber irgendwie auch nicht... du sprichst jetzt sogar davon dich verliebt zu haben... jeder mit einem funken Verstand würde dir raten davon Abstand zu nehmen und dich um andere Dinge zu kümmern ja es passiert das man sich in einer Beziehung fremdverknallt, doch dann sollte man seinen Fokus auf andere Dinge legen und nicht Jahrelang hinterherschmachten wie ein hormongeschwängerter Teeny... man nimmt sowas eben auch mal als Anlass in seinem Garten mal das Unkraut zu rupfen... wenn man für diejenigen im eigenen Garten noch was empfindet... sollte man so Fair sein das auch zu versuchen...

Aber hey das ist nur meine persönliche Meinung, du fühlst dich sicher beleidigt... aber wenn man deinen anderen Thread bezüglich dieses Themas dazu nimmt, dann ist das schon so das man sagen du hast dich da in etwas verrannt... damals und heute...

Gruß
Pav

1 LikesGefällt mir

22. Juni um 20:33

@patrizia1988
"Wäre ich zB sterbenskrank und mein Partner würde mich hintergehen, um, nutzen wir jetzt mal eine faule Ausrede von Dir,mir angeblich nicht noch mehr zu schaden,da er vermutet,dass ich gerade in solch einer Krise,eine Trennung nicht verkraften könnte,er trotzdem Liebe,Intimität benötigt,ich dazu nicht mehr im Stande bin und dieser sich das woanders holt,würde ich diese Person nicht an meiner Seite haben wollen...
Für mich gibt es keinerlei Gründe, den Partner a bei Problemen nicht zu verlassen oder aber diesen zu hintergehen"

Das ist ein schwieriges Thema, das auch nicht sehr leicht zu beantworten ist. Wenn die Frau zb. kaum noch intim sein will, hat der Mann natürlich auch drunter zu leiden.
Oder angenommen... die Frau liegt im Koma, hat den Mann aber vorher gewarnt, dass er sie niemals betrügen darf. Wie soll der Mann, der sie sehr liebt, sich richtig verhalten?
Andererseits gehen die Betrogenen oftmals mit ihrem Partner sehr hart ins Gericht.
Das Recht steht auf ihrer Seite, weil sie betrogen worden sind. Aber in einigen Fällen ist es definitiv zu hart und man kann die Beweggründe der Fremdgeher meist auch gut nachvollziehen.
Zwei Menschen, die sich wirklich lieben, betrügen sich in der Regel nicht. Aber in einigen Fällen, es ist nicht einfach die Fremdgeher als böse und Widerlinge zu verurteilen.

Ansonsten gratuliere ich dir zu deinem Schritt. Manche Frauen sind nicht so stark und selbstbewusst, selbst wenn sie keine Kinder haben. Vielleicht hat deine Situation dir keine andere Wahl gelassen, als diesen Schlussstrich zu ziehen.

Viele Frauen wollen finanzielle Sicherheit, deshalb lassen manche Frauen sich auch gern mit Männern ein, wo Liebe zwar vorhanden ist, aber der Sex vielleicht nicht so erfüllend. Sie lassen sich durch die vielen Geschenke, die schönen Urlaubsreisen und die gute Gesellschaft überreden, eine Ehe einzugehen. Und dann kann es eines Tages passieren, dass sie fremdgehen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen