Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich weiß nicht mehr weiter

Ich weiß nicht mehr weiter

19. März 2017 um 0:52

Hallo zusammen ich weiß es werden viele sagen schon wieder sie. Aber mich würde es sehr freuen wenn ich ehrliche Antworten bekomme. Ja ich liebe diesen Mann mit dem ich schon fast 8 Jahre zusammen bin. Nur in letzter Zeit streiten wir nur , er wird dann manchmal richtig verletzend mit seinen Wörtern . Manchmal entschuldigt er sich und sagt er macht das nicht mehr. Aber dann macht er es wieder😔Ich spüre auch so richtig dass er mich nicht wirklich bei sich haben will, weil er mich manchmal zu Veranstaltungen nicht mit ruft. Ich weiß ich bin nicht einfach aber er auch nicht. Meine Frage wie soll ich mich verhalten? Was soll ich machen damit er mich wieder bei sich haben will und mich wieder liebt? Ich bin gar nicht mehr glücklich in der Beziehung aber ich liebe ihn

Mehr lesen

19. März 2017 um 1:00

Wenn du dich rar machst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2017 um 1:07
In Antwort auf lioness3579

Wenn du dich rar machst?

Rar machen ist gut, nur nach einer Zeit wird es wieder gleich😏

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2017 um 1:47

Eine Beziehung bedeutet nicht, dass man alles nur noch zusammen machen muss oder, dass man immer das absolute Exklusivrecht über den Partner besitzt.

Eine Beziehung ist die Entscheidung zweier Menschen, den weiteren Lebensweg gemeinsam zu gehen. Das heißt aber nicht, dass man sein eigenständiges individuelles Leben aufgibt und von nun an nur noch alles zu zweit unternimmt.

Dich verletzt es, wenn er manchmal alleine etwas unternehmen will. Sprichst du ihn darauf an, verletzt er dich mit dem was er sagt. Wahrscheinlich weiß er in dem Moment nicht weiter und seine aufgestauten Emotionen entladen sich ungezügelt. Das ist natürlich nicht toll von ihm, er erkennt das zwar, weiß aber nicht wie er dir seine Bedürfnisse klar macht.

Als Ergebnis erzählt er dir noch weniger von künftigen Veranstaltungen die er besuchen will. Ein Teufelskreislauf.

Menschen brauchen einfach ihren freien Raum, indem nur sie selbst entscheiden was gemacht wird. Einen freien Raum indem man auch mal etwas nur für sich alleine machen kann. 

In einer Beziehung ist es egal wie sehr man einander liebt, sitzt man über zu lange Zeit nur aufeinander herum, geht man sich zwangsläufig irgendwann auf die Nerven! 

Das ist doch bei Freunden oder Familienmitgliedern auch nicht anders. Jeder Mensch hat nun mal seine Macken und der eigene Partner, sowie man selbst ganz genau so. Die Eigenschaften, weswegen man den Partner liebt überwiegen zwar. Hat man aber zu lange keinen eigenen Freiraum und sitzt sich ständig auf der Pelle, rücken diese in den Hintergrund und die Macken fangen an immer früher und schneller zu nerven. 

Man braucht manchmal einfach Abstand zueinander! 

Gewähre deinem Freund seinen Freiraum. Das heißt nicht, dass er dich nicht mehr liebt, oder dass er grundsätzlich nichts mehr mit dir unternehmen will.

Das wird auch dir sicherlich gut tun, mal nur Zeit für dich selbst zu nehmen. Das zu machen worauf du Bock hast, ohne daran denken zu müssen ob dein Freund da mit macht. 

Ergreife du die Initiative, mach etwas mit Freundinnen/Freunden von dir aus. Unternehmt etwas, am besten gleich für mehrere Tage. So könnt ihr beide mal den Kopf frei bekommen von einander. Habt ihr erstmal Zeit für euch, lassen sich die Gedanken neu ordnen. Irgendwann wird auch dein Freund anfangen dich zu vermissen und wieder das Bedürfnis verspüren, etwas mit dir zu unternehmen. Und von sich aus auf dich zukommen. 

Ein passendes Sprichwort: 

Wenn du einen geliebten Menschen festhalten willst, so schenke ihm ein Boot, so dass er überall hinfahren kann und immer wieder zu dir zurückkehrt.

Oder man sagt es einfach kurz und knapp wie lioness: Mach dich rar!
 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2017 um 10:21
In Antwort auf trivialname

Eine Beziehung bedeutet nicht, dass man alles nur noch zusammen machen muss oder, dass man immer das absolute Exklusivrecht über den Partner besitzt.

Eine Beziehung ist die Entscheidung zweier Menschen, den weiteren Lebensweg gemeinsam zu gehen. Das heißt aber nicht, dass man sein eigenständiges individuelles Leben aufgibt und von nun an nur noch alles zu zweit unternimmt.

Dich verletzt es, wenn er manchmal alleine etwas unternehmen will. Sprichst du ihn darauf an, verletzt er dich mit dem was er sagt. Wahrscheinlich weiß er in dem Moment nicht weiter und seine aufgestauten Emotionen entladen sich ungezügelt. Das ist natürlich nicht toll von ihm, er erkennt das zwar, weiß aber nicht wie er dir seine Bedürfnisse klar macht.

Als Ergebnis erzählt er dir noch weniger von künftigen Veranstaltungen die er besuchen will. Ein Teufelskreislauf.

Menschen brauchen einfach ihren freien Raum, indem nur sie selbst entscheiden was gemacht wird. Einen freien Raum indem man auch mal etwas nur für sich alleine machen kann. 

In einer Beziehung ist es egal wie sehr man einander liebt, sitzt man über zu lange Zeit nur aufeinander herum, geht man sich zwangsläufig irgendwann auf die Nerven! 

Das ist doch bei Freunden oder Familienmitgliedern auch nicht anders. Jeder Mensch hat nun mal seine Macken und der eigene Partner, sowie man selbst ganz genau so. Die Eigenschaften, weswegen man den Partner liebt überwiegen zwar. Hat man aber zu lange keinen eigenen Freiraum und sitzt sich ständig auf der Pelle, rücken diese in den Hintergrund und die Macken fangen an immer früher und schneller zu nerven. 

Man braucht manchmal einfach Abstand zueinander! 

Gewähre deinem Freund seinen Freiraum. Das heißt nicht, dass er dich nicht mehr liebt, oder dass er grundsätzlich nichts mehr mit dir unternehmen will.

Das wird auch dir sicherlich gut tun, mal nur Zeit für dich selbst zu nehmen. Das zu machen worauf du Bock hast, ohne daran denken zu müssen ob dein Freund da mit macht. 

Ergreife du die Initiative, mach etwas mit Freundinnen/Freunden von dir aus. Unternehmt etwas, am besten gleich für mehrere Tage. So könnt ihr beide mal den Kopf frei bekommen von einander. Habt ihr erstmal Zeit für euch, lassen sich die Gedanken neu ordnen. Irgendwann wird auch dein Freund anfangen dich zu vermissen und wieder das Bedürfnis verspüren, etwas mit dir zu unternehmen. Und von sich aus auf dich zukommen. 

Ein passendes Sprichwort: 

Wenn du einen geliebten Menschen festhalten willst, so schenke ihm ein Boot, so dass er überall hinfahren kann und immer wieder zu dir zurückkehrt.

Oder man sagt es einfach kurz und knapp wie lioness: Mach dich rar!
 

Vielen lieben Dank für deine lange Antwort. Das werde ich zu Herzen nehmen 😊👍

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2017 um 10:54
In Antwort auf karabiber38

Hallo zusammen ich weiß es werden viele sagen schon wieder sie. Aber mich würde es sehr freuen wenn ich ehrliche Antworten bekomme. Ja ich liebe diesen Mann mit dem ich schon fast 8 Jahre zusammen bin. Nur in letzter Zeit streiten wir nur , er wird dann manchmal richtig verletzend mit seinen Wörtern . Manchmal entschuldigt er sich und sagt er macht das nicht mehr. Aber dann macht er es wieder😔Ich spüre auch so richtig dass er mich nicht wirklich bei sich haben will, weil er mich manchmal zu Veranstaltungen nicht mit ruft. Ich weiß ich bin nicht einfach aber er auch nicht. Meine Frage wie soll ich mich verhalten? Was soll ich machen damit er mich wieder bei sich haben will und mich wieder liebt? Ich bin gar nicht mehr glücklich in der Beziehung aber ich liebe ihn

Hallo Karabiber, 

das tut mir wirlkich sehr leid zu hören, dass dein Freund dir nicht zeigt, dass er dich liebt!!! Acht Jahre sind eine sehr sehr lange Zeit und ich denke, da kann es schon mal vorkommen, dass man sich öfters streitet.. Aber trotzdem ist das kein Grund für ihn, verletztend zu werden!!! Was bringt dann eine Entschuldigung, wenn es das nächste Mal wieder passiert.. Hast du ihm das schonmal direkt gesagt, dass du das nicht gut findest? Falls nicht, würde ich dir raten, ihm das ganze mal zu erzählen - am besten nicht direkt nach einem Streit oder sogar während, sondern vielleicht, wenn du mal für ihn kochst oder ihr zusammen fernschaut oder so, dass du dann einfach mal ganz ehrlich sagst, dass es dich stört.. Versuchst, ihm das zu erklären - ganz sachlich!! Das hilft meist am besten, wenn keine Emotionen mitspielen! 

Ich bin mir sicher, dass er dich noch liebt, vielleicht nimmt er dich nach acht Jahren einfach nur als so selbstverständlich, dass er denkt, dass er nicht mehr um die kämpfen bräuchte.. 

Eine Freundin von mir hat auch öfters mal Stress mit ihrem Freund Das ist schon fast standard.. Die liest sogar so einen Ratgeber, dem sie ganz viele Tipps entnimmt und wo sie sagt, dass der wirklich hilft Vielleicht magst du den ja auch mal ausprobieren.. Da steht drin, dass Männer manchmal Abstand in einer Beziehung brauchen und das ganz normal ist, da sie sich danach noch weiter auf die Beziehung einlassen können.. Also, um dir ein Bisschen Mut zu geben, schau da einfach mal rein: http://www.martin-von-bergen.info/er-liebt-sie-nicht-mehr/er-weiss-nicht-mehr-ob-er-sie-liebt

Ich bin immernoch der Meinung, das A und O einer Beziehung ist REDEN! Ich denke, wenn ihr euch mal so richtig ausquatscht, dann kann da auch wieder etwas raus werden!! Ich glaube das ist das Problem der heutigen Gesellschaft, dass in einer Beziehung viel zu wenig geredet wird.. aber wie soll man Dinge ändern/besser machen, wenn man nicht darüber redet, was schief läuft..
Also, versucht das erstmal, und wenn es garnicht hilft und er nach ein paar Monaten immer noch so ist, dann solltest du ihm eventuell den Laufpass geben.. So schwer das auch ist, besonders wenn du sagst, dass du ihn noch liebst.. Aber manchmal denkt man auch, dass man jemanden noch liebt, weil er einen so großen Part in deinem Leben gespielt hat oder immer noch spielt... aber wenn man dann erstmal etwaas auf Abstand geht, stellt man schnell fest, dass es doch ohne einander geht.. (oder auch nicht, und man verliebt sich wieder neu - was gerade bei ihm sehr gut sein kann!!) 

Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen Helfen konnte!Ich wünsche dir alles Gute für deine Beziehung und dass ihr das bald geregelt bekommt! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2017 um 11:20
In Antwort auf katrinschm89

Hallo Karabiber, 

das tut mir wirlkich sehr leid zu hören, dass dein Freund dir nicht zeigt, dass er dich liebt!!! Acht Jahre sind eine sehr sehr lange Zeit und ich denke, da kann es schon mal vorkommen, dass man sich öfters streitet.. Aber trotzdem ist das kein Grund für ihn, verletztend zu werden!!! Was bringt dann eine Entschuldigung, wenn es das nächste Mal wieder passiert.. Hast du ihm das schonmal direkt gesagt, dass du das nicht gut findest? Falls nicht, würde ich dir raten, ihm das ganze mal zu erzählen - am besten nicht direkt nach einem Streit oder sogar während, sondern vielleicht, wenn du mal für ihn kochst oder ihr zusammen fernschaut oder so, dass du dann einfach mal ganz ehrlich sagst, dass es dich stört.. Versuchst, ihm das zu erklären - ganz sachlich!! Das hilft meist am besten, wenn keine Emotionen mitspielen! 

Ich bin mir sicher, dass er dich noch liebt, vielleicht nimmt er dich nach acht Jahren einfach nur als so selbstverständlich, dass er denkt, dass er nicht mehr um die kämpfen bräuchte.. 

Eine Freundin von mir hat auch öfters mal Stress mit ihrem Freund Das ist schon fast standard.. Die liest sogar so einen Ratgeber, dem sie ganz viele Tipps entnimmt und wo sie sagt, dass der wirklich hilft Vielleicht magst du den ja auch mal ausprobieren.. Da steht drin, dass Männer manchmal Abstand in einer Beziehung brauchen und das ganz normal ist, da sie sich danach noch weiter auf die Beziehung einlassen können.. Also, um dir ein Bisschen Mut zu geben, schau da einfach mal rein: http://www.martin-von-bergen.info/er-liebt-sie-nicht-mehr/er-weiss-nicht-mehr-ob-er-sie-liebt

Ich bin immernoch der Meinung, das A und O einer Beziehung ist REDEN! Ich denke, wenn ihr euch mal so richtig ausquatscht, dann kann da auch wieder etwas raus werden!! Ich glaube das ist das Problem der heutigen Gesellschaft, dass in einer Beziehung viel zu wenig geredet wird.. aber wie soll man Dinge ändern/besser machen, wenn man nicht darüber redet, was schief läuft..
Also, versucht das erstmal, und wenn es garnicht hilft und er nach ein paar Monaten immer noch so ist, dann solltest du ihm eventuell den Laufpass geben.. So schwer das auch ist, besonders wenn du sagst, dass du ihn noch liebst.. Aber manchmal denkt man auch, dass man jemanden noch liebt, weil er einen so großen Part in deinem Leben gespielt hat oder immer noch spielt... aber wenn man dann erstmal etwaas auf Abstand geht, stellt man schnell fest, dass es doch ohne einander geht.. (oder auch nicht, und man verliebt sich wieder neu - was gerade bei ihm sehr gut sein kann!!) 

Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen Helfen konnte!Ich wünsche dir alles Gute für deine Beziehung und dass ihr das bald geregelt bekommt! 

Was heisst denn bei dir rar machen? Das du ihn mal paar tage nicht anrufst und in deinen 4 waenden wartest bis er sehnsucht kriegt?

ich geb dir einen typ...
mach was fuer dich und zwar langfristig! Geh 2 mal die wochen zb zum zumbakurs. In die sauna, auf nen kaffee mit freundinnen oder ins kino. Besuch deine familie uebers wochenende oder mach einen staedtetrip. Such dir einen verein oder geh ins tierheim und hol dir zumindest einen hund mit dem du einmal woechentlich spazieren gehst. Fang irgw mit dir an und zwar langfristig. Du wirkst langweilig, klammerst und das wirkt auf mann sehr unaktrativ. Ach ja mach auch was fuer dein aeusseres, neue frisur, klamotten,diaet...  damit du auch mal bewundernde blicke kriegst. Wertet das selbstbewusstsein ungemein auf. Versuch auch mal zu flirten zumindest dich nicht in dein schneckenhaus zu verkriechen. 
dein rar machen ist nur ein halbherziger und verzweifelter versuch und nicht der rede wert, wenn du danach eh wieder in alte verhaltensmuster zurueckfaellst.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2017 um 19:18
In Antwort auf katrinschm89

Hallo Karabiber, 

das tut mir wirlkich sehr leid zu hören, dass dein Freund dir nicht zeigt, dass er dich liebt!!! Acht Jahre sind eine sehr sehr lange Zeit und ich denke, da kann es schon mal vorkommen, dass man sich öfters streitet.. Aber trotzdem ist das kein Grund für ihn, verletztend zu werden!!! Was bringt dann eine Entschuldigung, wenn es das nächste Mal wieder passiert.. Hast du ihm das schonmal direkt gesagt, dass du das nicht gut findest? Falls nicht, würde ich dir raten, ihm das ganze mal zu erzählen - am besten nicht direkt nach einem Streit oder sogar während, sondern vielleicht, wenn du mal für ihn kochst oder ihr zusammen fernschaut oder so, dass du dann einfach mal ganz ehrlich sagst, dass es dich stört.. Versuchst, ihm das zu erklären - ganz sachlich!! Das hilft meist am besten, wenn keine Emotionen mitspielen! 

Ich bin mir sicher, dass er dich noch liebt, vielleicht nimmt er dich nach acht Jahren einfach nur als so selbstverständlich, dass er denkt, dass er nicht mehr um die kämpfen bräuchte.. 

Eine Freundin von mir hat auch öfters mal Stress mit ihrem Freund Das ist schon fast standard.. Die liest sogar so einen Ratgeber, dem sie ganz viele Tipps entnimmt und wo sie sagt, dass der wirklich hilft Vielleicht magst du den ja auch mal ausprobieren.. Da steht drin, dass Männer manchmal Abstand in einer Beziehung brauchen und das ganz normal ist, da sie sich danach noch weiter auf die Beziehung einlassen können.. Also, um dir ein Bisschen Mut zu geben, schau da einfach mal rein: http://www.martin-von-bergen.info/er-liebt-sie-nicht-mehr/er-weiss-nicht-mehr-ob-er-sie-liebt

Ich bin immernoch der Meinung, das A und O einer Beziehung ist REDEN! Ich denke, wenn ihr euch mal so richtig ausquatscht, dann kann da auch wieder etwas raus werden!! Ich glaube das ist das Problem der heutigen Gesellschaft, dass in einer Beziehung viel zu wenig geredet wird.. aber wie soll man Dinge ändern/besser machen, wenn man nicht darüber redet, was schief läuft..
Also, versucht das erstmal, und wenn es garnicht hilft und er nach ein paar Monaten immer noch so ist, dann solltest du ihm eventuell den Laufpass geben.. So schwer das auch ist, besonders wenn du sagst, dass du ihn noch liebst.. Aber manchmal denkt man auch, dass man jemanden noch liebt, weil er einen so großen Part in deinem Leben gespielt hat oder immer noch spielt... aber wenn man dann erstmal etwaas auf Abstand geht, stellt man schnell fest, dass es doch ohne einander geht.. (oder auch nicht, und man verliebt sich wieder neu - was gerade bei ihm sehr gut sein kann!!) 

Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen Helfen konnte!Ich wünsche dir alles Gute für deine Beziehung und dass ihr das bald geregelt bekommt! 

Hey danke dir für die liebe lange Antwort. Also wir reden sehr viel über unsere Beziehung, er gibt sich schon Mühe aber ich will halt mehr. Nach 8 Jahren sollte er schon an Heirat oder zusammenziehen denken. Er sagt zwar ich kann ja für den Anfang bei dene einziehen ( die Mutter lebt mit ihm) aber mit der Mutter zusammen will ich nicht. Ich hab schon sehr viel gelesen die ganzen Ratgeber . Danke dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2017 um 19:21
In Antwort auf ano100

Was heisst denn bei dir rar machen? Das du ihn mal paar tage nicht anrufst und in deinen 4 waenden wartest bis er sehnsucht kriegt?

ich geb dir einen typ...
mach was fuer dich und zwar langfristig! Geh 2 mal die wochen zb zum zumbakurs. In die sauna, auf nen kaffee mit freundinnen oder ins kino. Besuch deine familie uebers wochenende oder mach einen staedtetrip. Such dir einen verein oder geh ins tierheim und hol dir zumindest einen hund mit dem du einmal woechentlich spazieren gehst. Fang irgw mit dir an und zwar langfristig. Du wirkst langweilig, klammerst und das wirkt auf mann sehr unaktrativ. Ach ja mach auch was fuer dein aeusseres, neue frisur, klamotten,diaet...  damit du auch mal bewundernde blicke kriegst. Wertet das selbstbewusstsein ungemein auf. Versuch auch mal zu flirten zumindest dich nicht in dein schneckenhaus zu verkriechen. 
dein rar machen ist nur ein halbherziger und verzweifelter versuch und nicht der rede wert, wenn du danach eh wieder in alte verhaltensmuster zurueckfaellst.

Danke dir. Also ich mache schon privat viel Sport. Habe 2 mal in der Woche Training. Darüber hinaus helfe ich meinem Bruder aus. Gehe auf Turnier e und gehe auch manchmal mit Freunden was gemeinsam machen. Es ist nicht so dass ich nur bei ihm sein möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2017 um 19:22

Ne wir wohnen nicht zusammen. Fast jeden Tag außer ich muss zum Sport oder er hat spätschicht dann kann es mal vorkommen dass wir uns 5 Tage am Stück nicht sehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Traumfrau
Von: karabiber38
neu
21. April 2017 um 19:30
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen