Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich weiß nicht mehr weiter

Ich weiß nicht mehr weiter

23. März 2013 um 22:06 Letzte Antwort: 24. März 2013 um 12:12

Hallo meine lieben,
Ich bin neu hier weil mir einiges zur zeit auf dem Herzen liegt und ich keinen Ausweg finde.hoffe das hier vielleicht paar gute Ratschläge bekomme
Es geht um meine ehe, also wir sind nur in der Moschee verheiratet noch nicht vor dem Standesamt. Wir sind jetzt 2 Jahre zusammen, ich habe 3 Kinder mit in die Beziehung gebracht, auch mein Mann hat schon 3 Kinder. 2 von ihnen wohnen in der Türkei und eins davon hier aber ca 200 km weg von uns. Seine ex Freundin ist die größte sch.... ( Sorry für denn Ausdruck) und hat wirklich viel Unruhe bei uns rein gebracht. Naja um das alles etwas zu verkürzen, mein Mann ist letztes Jahr 2 mal zu ihr Gefahren und hat mich betrogen.ich musste wirklich lang mit mir kâmpfen um das zu verarbeiten,was ich bis heute nicht ganz geschafft habe. Meine Kinder hängen sehr an ihm da der leibliche Vater kein Interesse zeigt,sie sagen auch Papa zu ihm! Naja wie gesagt ich habe nicht aufgegeben auch wegen denn Kindern zu liebe und auch ich habe diesen Menschen trotzdem über alles geliebt. Ich bin jetzt in der 33 ssw. Bis jetzt war diese ss die Hölle wir hatten viel Streit geldprobleme USW. Mein kann ist leider auch zocker. Naja wir sind im Dezember in eine Wohnung gezogen weil wir sein Haus nicht mehr halten konnten,wir wollten neu anfangen.doch es wurde alles schlimmer.kurz vor Weihnachten ist er leider auch handgreiflich geworden.das Ende vom Lied war das er Anfang Januar seine Sachen abends packte und meint das er zu ner schlampe fährt,er müsste mal wieder fi..... (Sorry) und er es hier nicht mehr aushält.ich dachte er will mich nur wieder demütigen wie die letzten Wochen schon.da ich eine risikoschwangerschaft hatte dürften wir kein Geschlechtsverkehr haben.ich hab gehofft das er Verständnis dafür hat aber so war es nicht. Naja am nächsten Tag war er weg,hat mich schwanger mit die Kids ohne Geld sitzen lassen,er hat dann am Telefon behauptet das er nach München fährt zu seinem Onkel um abzuschalten. Ich hab nicht mal vom Amt Geld bekommen weil er hier noch gemeldet war.ich wusste genau das er bei seiner ex war aber er sagte immer wieder das es so nicht ist.ich fühlte mich schlecht nach einer Woche Dauer heulen wusste ich das ich für meine Kinder kämpfen muss und das alles allein schaffe.der Gedanke daran das er wieder dort sein könnte war verletzend aber ich spürte denn Hass immer mehr.er hat von ihr schon intimwarzen gehabt und er hat die Krätze mit nach Hause gebracht von ihr.also wie ekelhaft muss man sein da wieder hin zu gehen.
Wo er dann zurück gekommen ist ist er bei seinen Freund eingezogen,er hat dann gemerkt das ich das auch ohne ihn schaff und da stand er plötzlich wieder vor der Tür.er liebt mich bereut alles,vermisst die Kids USW und er war bei seiner ex aber nur wegen dem kleinen und er bereut alles und angeblich hatte er nix mit ihr.ich hab ihm verziehen,es läuft etwas besser,er freut sich voll auf unsere Tochter aber ich kann nicht vergessen aber möchte auch nicht das die Kinder ohne ihn aufwachsen.er gibt sich Mühe aber er zockt auch immer noch und geht Wochenende immer dart spielen im Verein,er kommt mitten in der Nacht Heim.
Meine Freundin hat mir heut erzählt das sie von einer bekannten gehört hat das er mit seiner ex wieder im Bett war,weil sei ex sich bei ihr ausgeheult hat.
Was soll ich nur machen er muss ja mit dieser Frau immer was Zutun haben wegen dem Kind.kann sich so ein Mensch ändern?ich finde keine Lösung mich macht diese Situation fertig
Sorry für diesen langen Text,.....

Mehr lesen

23. März 2013 um 22:38

Du musst Konsequenzen daraus ziehen...!
Hey,
Puh, du bist in einer ganz schön verfahrenen Situation!
Ich sehe erst einmal die positiven Aspekte : Du liebst ihn, ihr bekommt ein Kind zusammen, er hat einiges eingesehen und sich entschuldigt.Jetzt fange ich mit dem Negativem an : Er hat dich wie es scheint mehrmals betrogen und hintergangen, er ist dir gegenüber handgreiflich geworden, er hat deine Gefühle verletzt und deine Seele zerissen. Er hat dich zutiefst gekränkt (" Ich gehe zu einer Schl**** ich muss mal wieder f****), er hat keinerlei Verständnis deiner Risikoschwangerschaft gegenüber gezeigt und somit meiner Meinung nach kein Verantwortungsgefühl dem ungeborenen gegenüber. Ich verstehe das du ihn liebst und er der "Vater" deiner Kinder ist und du auch ihnen zuliebe mit ihm zusammen bleiben willst. Aber wie du schon schriebst...du hast gemerkt du kommst auch ohne ihn klar! Ich finde es waren sehr sehr viele negative Ereignisse dabei, die überwiegen und mich an deiner Stelle dazu bewegen würden dein eigenes Leben und das deiner Kinder weiterzuleben OHNE ihn!
Deine Kinder haben auch nichts davon, wenn sie merken das es dir in der Ehe nicht gut geht und du leidest! Die emotionale Verfassung überträgt sich automatisch auf deine Kinder und auch dein Leben möchtest du mit Sicherheit nicht mehr derart körperliche und innerliche Verletzungen erleiden, oder ? Ich denke nicht, das er sich ändern wird !(Hatte früher mal so ein ähnliches Problem). Denke einmal über meine Worte nach - ist er es dir Wert, das du ein Lebenlang leidest?Das dein Herz immer wieder durchstochen wird?Das immer wieder solch Geschichten auftauchen?Letztendlich leidest DU darunter und es ist dann nicht mehr weit das du seelische und psychische Probleme entwickeln wirst, die dein ganzes Leben bestimmen werden. Sei stark für dich und deine Kinder! Deine Kinder können dennoch ja Kontakt zu ihm haben, auch ohne Ehe mit dir!
Ich hoffe ich habe dir etwas helfen können.....

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. März 2013 um 2:38

Du hast recht
Mich macht das fertig,wie heut ich wach jetzt gerade auf und er ist immer noch nicht Zuhause.wer weiß was er macht. Er ist zwar dart spielen,aber das Spiel ist schon lang vorbei.psyisch bin ich auch schon am Boden,war jetzt auch schon paar mal bei einem Gespräch bei der schwangerschaftsberatung.für mich steht fest das ich nach der ss zu einer Therapie geh
Es fällt mir irgendwo doch schwer ihn zuverlassen wegen die Kids, meine kleine hat vorhin erst geweint wo er gegangen ist um 18 Uhr,wie soll das werden wenn er für immer geht? Undjetzt noch ein Kind dann ohne seinen Vater? Was sollen die Leute von mir denken?
Danke für deine liebe Antwort.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. März 2013 um 11:41

Natürlich haben wir keinen Sex mehr!
Dafür ist mein Ekel zu groß.
Wenn ich das vor paar Jahren gelesen hätte dann hätte ich genauso reagiert! Das ich keinen stolz mehr hab,da habt ihr recht,ich hätte nie gedacht das ich mir sowas mal gefallen lassen würde!
Man kann sich leider nichtbaussuchen wo die liebe hinfallt, und am Anfang war er ein Traum! Ja das Kind ist passiert,was vielleicht nicht hätte sein müssen aber ich werde die kleine genauso lieben wie meine anderen.ich lebe für meine Kinder! Ich Han damals mit 17 geheiratet meine erste liebe und mein ex Mann ist Alkoholiker geworden und gerate ich an so einen Mann, ich war und bin zu naiv! Ich bin auch erst 27 Jahre und weiß das ich das allein schaffen werde,ich würde mir keinen Mann mehr ins aus holen! Da lebe ich allein ruhiger aber meine Angst ist was die Kinder dabei fühlen,weil was die Kinder angeht da macht er alles er kümmert sich Super um sie! Ja für Moslems sind nur Kinder wichtig und ihre eigenen Bedürfnisse. Seine Worte waren auch seine ex ist ne schl.... Zum fi...... Und ich die Frau fürs leben.
Ich will ihn verlassen aber was soll die Gesellschaft von mir denken ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. März 2013 um 11:57
In Antwort auf tamson_12867075

Du hast recht
Mich macht das fertig,wie heut ich wach jetzt gerade auf und er ist immer noch nicht Zuhause.wer weiß was er macht. Er ist zwar dart spielen,aber das Spiel ist schon lang vorbei.psyisch bin ich auch schon am Boden,war jetzt auch schon paar mal bei einem Gespräch bei der schwangerschaftsberatung.für mich steht fest das ich nach der ss zu einer Therapie geh
Es fällt mir irgendwo doch schwer ihn zuverlassen wegen die Kids, meine kleine hat vorhin erst geweint wo er gegangen ist um 18 Uhr,wie soll das werden wenn er für immer geht? Undjetzt noch ein Kind dann ohne seinen Vater? Was sollen die Leute von mir denken?
Danke für deine liebe Antwort.....

Liebe sunshinemum....
Guten Morgen !
Die Maßnahme einer Therapie ist hinsichtlich deiner Situation schon sehr erforderlich und ich finde es gut, das du sie in Anspruch nehmen möchtest!
Aber du siehst ja eben jetzt schon, das er seinen alte Trott weiterhin verfolgt. Du sagst deine kleine hat geweint - hat er das für voll genommen? Tut es ihm weh das zu sehen bzw. im nachhinein von dir erzählt zu bekommen? Wäre er wirklich für seinen eigenen Spaß am Leben einfach gegangen wenn es so wäre?Du siehst, er spielt quasi mit deiner Seele und schon mit denen deiner Kinder. Wenn du dich entgültig trennst, musst du es deinen Kindern ganz sachlich erklären warum das so ist, aber das sie ihn zu jeder Zeit sehen können! Sicher werden dann erst einmal weiterhin Tränen fließen aber ist das die Zukunft die du dir mit deinen Kindern vorstellst mit diesem Mann? Wie oft möchtest du noch weinen oder deine Kinder weinen sehen?
Lieber ein Ende ohne Schrecken als Schrecken ohne Ende! Überleg es dir gut.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. März 2013 um 12:12

Hallo madamec7
Ja ich bin an dem Punkt das ich weiß das ich Hilfe Brauch um das zu verarbeiten,es isst viel mehr passiert was ich hier aber nicht sagen möchte,wäre ach viel zu viel. Von meiner Familie oder Freundeskreis versteht keiner warum ich mir das gefallen lass. Ich bin ein ruhiger Mensch, also net so psyischen krank das ich ausraste sondern einfach depressiv. Und jetzt steht der ks. Bald an wo ich auch Angst davor hab
Ich habe hm letzten Sonntag gesagt das er gehen soll aber er macht es nicht,ber lacht mich an und meint Schatz beruhig dich es wird alles gut bla bla bla.es ist net so das er einfach geht und jetzt fängt er mit Sorgerechten von der kleinen das er das halbe haben will und das er nicht nochmal ein Kind zurück lässt.ich hab Angst das er mir die kleine weg nimmt er hat mir a mal gesagt das er mich im Krankenhaus verbluten lässt das es wie ein ärztlicher Fehler aussieht das er dann die kleine hat.ich hab auch Angst vor ihm! Ich will das dieser alptraum endlich aufhört

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram