Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich weiß nicht mehr weiter...

Ich weiß nicht mehr weiter...

10. Februar 2010 um 23:49 Letzte Antwort: 19. Februar 2010 um 23:41

Also,ich bin seit 11 Jahren verheiratet und irgendwie geht auf einmal ALLES kaputt.Mein Mann fängt total an zu spinnen in moment.Aber von vorne:Wir haben uns mit 19 kennengelernt,kurz darauf wurde ich schwanger,worüber wir uns beide riesig freuten.Auch als 3 Jahre später unser 2. Kind kam,war noch alles super.Als die kleinste dann so fast 2 war,fing mein Mann an,als LKW-Fahrer zu arbeiten,und da ging es schon schleichend los mit der Veränderung.Er wurde immer gestesster,ist ja auch nachvollziehbar,war ja viel Druck hinter...Als er ca.2 Jahre in der Firma war,gab es dort ein Sommerfest für die Fahrer + Ehefrauen.Das war das erste mal seit langem,das wir ohne Kinder als Paar was gemacht haben,und es war auch das erste mal,das er ausgerastet ist.Er verträgt keinen Korn,allgemein eigentlich keine harten Sachen.Jedenfalls hat er irgendwie doch welchen getrunken und ist plötzlich aufgestanden und weggerannt,ich hinterher,da dreht er sich um und brüllt:Ah,toll,Du hast mich total blamiert,jetzt muß ich mich bei all meinen Kollegen für meine saudumme Frau entschuldigen!!!Dabei hatte ich mich bis da ganz normal unterhalten...So,1.Krise,drübe r gesprochen,alles wieder gut gewesen.Dann,vor einem Jahr,nachdem er ein paar Bier zu viel hatte,wieder das gleiche,diesmal hat er auch noch eine Axt gegen unsere Gartenbude geworfen,als ich mit den Kindern drin war,wir hatten total Angst und sind dann nach hause geflüchtet.Am nächsten Tag sagte ich,wenn sowas nochmal passiert,bist du uns los,es tat ihm leid,er wusste auch nicht,wie das passieren konnte...Die nächste Zeit ging es,bis kurz vor Weihnachten,dasselbe Spiel,zu viel Alkohol,wieder Streit,plötzlich packt er seine Tasche,sagt das er die Schnauze endgültig voll von mir hat,er will die Scheidung.Ich hab ihn dannerstmal gehen lassen,nach 1 Stunde kam er zurück,hat weitergepöbelt,ich hab nicht drauf reagiert,da ist er schlafen gegangen.Am nächsten Tag tat ihm alles wieder soooo leid.Da fingen meine Gefühle an,kaputtzugehen.Als Anfang des Jahres meine Oma starb,hätte ich mir ein wenig Halt gewünscht,alles was er sagte,war wenn Du reden willst,kannste ja meinen Bruder anrufen.Für ihn ist sie tot und damit hat sichs.Gestern hat er gesagt,weil ich seine Brille angeblich nicht gut geputzt hab"boah,nicht mal das kannst du!"und heute hat er nicht nur mich beleidigt,sondern auch unsere grosse Tochter,sie hat so geweint,klar das ich sie tröste,er sagt ach lass doch den Jammerlappen...Ich verstehe garnichts mehr,nach 6 Jahren LKW fahren sucht er sich was neues,um uns mehr zu sehen,nicht nur amWE,warum ist er jetzt so gemein?Ist es besser wenn ich gehe?Hat jemand ähnliches erlebt???sorry für den langen Text

Mehr lesen

11. Februar 2010 um 0:16

Ja...
Also,fahren tut er nicht mehr,er macht was anderes jetzt.Zur Beratung will er nicht,denn ER hat ja kein Problem,das habe ja nur ich...Wir haben in unserem Bekanntenkreis einen trockenen Alkoholiker,den hält er für blöde,weil trockeneAlkoholiker lassen sich das seiner Meinung nach das alles nur einreden,sowas wie Sucht gibt es garnicht,ist alles nur gespinne... Es ist wohl wirklich besser,wenn wir gehen...Ich habe Angst vor der Zukunft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2010 um 0:27


Versteh mich bitte nicht falsch,ich hatte nie ein Staatsdrama vor,auch mache ich keine Vorwürfe...Wenn er wieder klar ist,frage ich ihn nach dem warum,ohne zu bohren,mehr nach den motto,wenn du reden willst,höre ich dir zu,damit wir die sache lösen können.Aber er sagt immer es ist nix...ich trau mich auch nicht,dann weiter nachzuhaken,weil ich nicht nerven will oder so...aber weißt Du,es tut langsam nur noch weh...wie soll ich Deiner Meinung nach das weibliche Geschick denn anwenden,wenn er nicht mal reden will???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Februar 2010 um 23:41


Jetzt ist schon wieder was...heute hat er wieder was getrunken,ich hab nix gesagt und ihn in ruhe gelassen,damit er ruhig bleibt,und trotzdem...ich bin schuld an allem übel dieser welt,so ähnlich hat er es ausgedrückt.Ich habe versucht mit ihm zu reden,hab gefragt,was los ist,ob er reden möchte,es kam darauf von ihm nur"blablabla"Kann mir hier irgendjemand sagen,was daran sooo falsch ist,wenn man wissen möchte,was für sorgen der andere hat???Ich weiß ja nicht mal,ob und was ich falsch mache??!! und bitte nicht falsch verstehen,ich bedränge und nerve ihn nicht,meistens muss ich nur zufällig im gleichen raum sein,das ist dann auch schon falsch und ,ach ich weiß auch nicht,es ist so kompliziert...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club