Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich weiss nicht mehr weiter......

Ich weiss nicht mehr weiter......

19. Februar 2005 um 9:18

Hallo erstmal ich bin ganz neu hier und muss jetzt auch mal meinem Herzen reine Luft machen.

Ich habe vor knapp 3Jahren einen Mann(damals noch verh. )kennengelernt und mich verliebt.Das ganze war nur eine Affäre ca ein halbes Jahr,bis alles rauskam.
Nach fast einem Jahr kam heraus das auch noch seine damalige Angetraute eine Affäre pflegte,was für ihn eine Todsünde war und er sie sofort verlies(mein Freund ist Südländer).
Daraufhin waren wir natürlich zusammen obwohl ich 4Tage vor Entdeckung der Affäre von seiner Ex ich beschlossen hatte den Kontakt abzubrechen da ich es seelisch nicht mehr schaffte.

Jedenfalls war es ab dato ja kein Problem mehr und wir konnten uns nicht nur mehr heimlich treffen,die Scheidung war ein paar Monate danach auch durch und es war eigentlich soweit alles ok.

Voriges Jahr bin ich zu ihm gezogen, mit meiner Tochter,hab alles hinter mir gelassen und dachte es wird alles schon werden weil wir uns lieben.
Damals hatten wir nur eine WE Beziehung und auch schon damals bin ich auch am WE oft allein gewesen weil er beruflich ziemlich eingespannt ist!
Nachdem er sagte ich solle zu ihm ziehen hab ich natürlich angemérkt das er ja eh erst immer spät nach Hause kommt,(so ca.21 Uhr im Durchschnitt)und ich es nicht so klasse finde jeden Abend mit meiner kleinen allein zu Essen,er versprach Besserung.

Tja nun sitz ich hier,bin Todunglücklich und er sieht es nicht und für ihn ist alles ok.
Es hat sich fast nichts verändert,er zieht sein -Ding durch und ich soll alles akzeptieren und immer blöd grinsen.
Er versteht nicht was ich habe,ich versteh nicht warum er nichts für unsere Beziehung tut.
Es gibt ständig nur Streit,außerdem verhält er sich mir gegenüber ziemlich Respektlos,bedeutet dies liebe?

Er sagt immer er liebt mich ja so!Fragt ständig ob ich ihn auch liebe!
Es es ihm überhaupt wichtig?Oder ist ihm nur wichtig das ich da bin?

Ich muss immer alles selber erledigen,Hilfe bekomm ich fast nie,da er ja beruflich so eingespannt ist.

Er hat eine gute Freundin,früher hatte ich nie ein Problem damit das er zu ihr fährt,aber ich bin únheimlich Mißtrauisch geworden,ich überprüf seine sms und solche Sachen ,wo ich langsam schon selber den Respekt vor mir verliere.
Das ist wirklich keine Basis und ich weiß dies geht nie im LEben gut.
Nur im Moment hab ich nicht die Kraft zu gehen.
Ich versteh nicht was aus uns geworden ist und das macht mich Kraftlos.


Ich weiß nicht mehr weiter..

Grüße

zauber

Mehr lesen

19. Februar 2005 um 9:34

Das sind zwei Kulturen
die da aufeinanderprallen... und mir ging schon die Hutschnur hoch bei Deinem dritten Satz:
er darf eine Affäre haben, aber es ist eine Todsünde, wenn seine Frau eine hat??? Hast Du Dir das mal klar vor Augen geführt?!
Dieser Mann ist doch der Egoismus in Person und obendrein noch ein waschechter Patriarch. Dass Du misstrauisch bist kann ich nachvollziehen oder glaubst Du, dass er vor einer neuen Affäre zurückschrecken würde? Deinetwegen? Niemals! Er wird nehmen was er bekommen kann und daran wirst Du auch nichts ändern.

Tut mir leid, wenn das sehr hart klingt, aber ich sehe das wirklich so und hoffe für Dich, dass Du die richtige Entscheidung triffst. Das was dieser Mann als Liebe bezeichnet ist für mich nicht nachvollziehbar, denn würde er nicht nur sich selbst lieben, würde er sich um Dich kümmern und es würde ihm wehtun, dass es Dir schlecht geht!

Alles Gute für Dich und Dein Kind!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2005 um 13:42
In Antwort auf novafan

Das sind zwei Kulturen
die da aufeinanderprallen... und mir ging schon die Hutschnur hoch bei Deinem dritten Satz:
er darf eine Affäre haben, aber es ist eine Todsünde, wenn seine Frau eine hat??? Hast Du Dir das mal klar vor Augen geführt?!
Dieser Mann ist doch der Egoismus in Person und obendrein noch ein waschechter Patriarch. Dass Du misstrauisch bist kann ich nachvollziehen oder glaubst Du, dass er vor einer neuen Affäre zurückschrecken würde? Deinetwegen? Niemals! Er wird nehmen was er bekommen kann und daran wirst Du auch nichts ändern.

Tut mir leid, wenn das sehr hart klingt, aber ich sehe das wirklich so und hoffe für Dich, dass Du die richtige Entscheidung triffst. Das was dieser Mann als Liebe bezeichnet ist für mich nicht nachvollziehbar, denn würde er nicht nur sich selbst lieben, würde er sich um Dich kümmern und es würde ihm wehtun, dass es Dir schlecht geht!

Alles Gute für Dich und Dein Kind!!

Ich weiss...
ich weiss es ja selber aber vor Liebe macht man die Augen zu.Wie heißt es so schön?
Liebe macht blind wenn nicht sogar geistig behindert.
Die Bedeutung dieses Satzes hab ich jetzt selber erst erfahren...

Ich weiss das er ein Egoist ist,mir ist das sehr bewußt.

Klar bleibt mir nichts anderes als die Trennung,aber erst muss ich die Kraft und den Mut aufbringen und wie lange das dauert wird sich zeigen.

Danke für deine ehrliche MEinung

Liebe Grüße

zauber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2005 um 13:45

Ne es überrascht mich eigentlich gar nicht...
ich dachte mir nur mit meiner Liebe und Zuneigung ,mit viel Verständnis kann ich es irgendwie beieinflussen,tja war mal wieder falsch gedacht.

Es ist nun mal wieder eine Erfahrung und ich hoffe das hat mich einiges für die Zukunft gelehrt.

Danke

Liebe Grüße

zauber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2005 um 16:40
In Antwort auf zauber333

Ne es überrascht mich eigentlich gar nicht...
ich dachte mir nur mit meiner Liebe und Zuneigung ,mit viel Verständnis kann ich es irgendwie beieinflussen,tja war mal wieder falsch gedacht.

Es ist nun mal wieder eine Erfahrung und ich hoffe das hat mich einiges für die Zukunft gelehrt.

Danke

Liebe Grüße

zauber

Kraft
<<Klar bleibt mir nichts anderes als die Trennung,aber erst muss ich die Kraft und den Mut aufbringen und wie lange das dauert wird sich zeigen.>>

Ich weiß nicht, wie alt Deine Tochter ist, aber sie braucht eine zufriedene Mutter und dieser Gedanke müßte Dir doch genug Kraft geben!!! Je länger Du wartest, desto unzufriedener wirst Du und das wird sich auf Dein Kind auswirken.

lg
laLuna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2005 um 17:19
In Antwort auf salka_12299244

Kraft
<<Klar bleibt mir nichts anderes als die Trennung,aber erst muss ich die Kraft und den Mut aufbringen und wie lange das dauert wird sich zeigen.>>

Ich weiß nicht, wie alt Deine Tochter ist, aber sie braucht eine zufriedene Mutter und dieser Gedanke müßte Dir doch genug Kraft geben!!! Je länger Du wartest, desto unzufriedener wirst Du und das wird sich auf Dein Kind auswirken.

lg
laLuna

Ich seh das ja
Hi la luna,

meine Tochter ist zwölf und ich weiss das sie mit der momentanen Situation auch Probleme hat,sie sieht natürlich das ich nicht glücklich bin und ich weiss das es falsch ist ihr das anzutun,nur einfach gehen so heut auf Morgen ist natürlich leicht gesagt.
MEin Verstand sagt mir natürlich das es das richtige wäre mein Zeug zu packen ,es wird sowieso so kommen dann lieber heut als Morgen.
Ich hab nur Angst,einfach schreckliche Angst davor ohne ihn.
Ich liebe ihn und kann nicht verstehen wie er mir das antun kann nachdem wir soviel Pläne hatten,die übereinstimmend waren.

Ich weiss es ist alles sinnlos,ich komm mir auch ziemlich schlecht vor wenn ich mir GEdanken über meine Tochter mache.
Versuche einfach alles von ihr fernzuhalten,so gut wie es geht zumindest.

Vielleicht hab ich bald die Kraft es durchzuziehen,ich hoffe es zumindest.
Ich weiß für manche ist das ziemlich unverständlich aber gegen Gefühle ist der klarste Kopf oft machtlos.

Lg

zauber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen