Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich weiß nicht mehr weiter

Ich weiß nicht mehr weiter

3. November 2014 um 11:54

hallo,

ich weiß einfach nicht weiter und muss mal eure erfahrungen oder meinungen dazu lesen.

ich bin seit 5 jahren verheiratet und habe mit meinem mann zwei kinder (2 J. und 1/2 J.). mein mann und ich sind seit über 10 jahren zusammen. allerdings waren wir schon 3 mal getrennt!!! einmal nach 6 Monaten für nur kurze Zeit, nach jahren für 5 Monate und dann nach 6 jahren für 8 Monate.
es ar eigtl. immer das gleiche. er log mich an und hatte heimlichen kontakt zu kolleginnen ect. die zweite trennung kam weil er eine andere hatte und mir alles vor die füße warf. die letzte trennung kam von mir aus weil er wieder mit einer kollegin kontakt hatte. sie flireten richtig intensiv via mail, er ging heimlich zu ihr usw. er leugnete natürlich bisher immer alles! da wäre ja nur gerde.....das war nix. bla bla bla. ich hiielt das nicht mehr aus und beendete die beziehug. es ging mir richtig gut dann.
er hatte schwer mit der trennung zu kämpfen und benmühte sich wirklich sehr mich zurück zu gewinnen. irgendwann, als er anfing wirklich los zu lassen, ging ich wieder zurück. ich weiß nicht warum. ok wir verstanden uns super. er war als mensch/freund immer für mich da. ich wollte ihn dann doch nicht aus meinem leben verschwinden lassen. trotz allem war da immer etwas zwischen uns.

nunja.....dennoch passierte es wieder und wieder. er flirtete heftigs mit kolleginnen. er grub sie richtig an. zum glück ging keine richtig drauf ein. wer weiß was dann gewesen wäre. trotzdem wir glücklich waren und zwei kinder bekamen.

als unser jüngstes 2 monate alt war traf er sich heimlich mit der frau, wegen der ich ihn verlassen habe damals. ich verstehe ihn nicht!!! es verletzte mich tief! ich hüte daheim die kinder und er macht wieder sowas. darauf angesprochen sagte er, er bräuchte vielleicht die bestätigung der anderen frauen. er könne es sich selbst nicht erklären. er liebt mich und unsere kinder sehr. er zeigt es uns jeden tag. er unterstützt mich wo er nur kann.

trotzdem denke ich immer wieder an eine trennung. ich will so nicht alt werden. nicht mit so einenm mann,dem ich nicht genüge anscheinend. ich bin der überzeugung das er wirklich fremdgehen würde wenn ihm sich die chance bieten würde.
ich wünsche mir einen partner der mich nicht immer wieder aufs neue verletzt.
noch dazu kommt er finanziell nicht in die puschen.

ich weiß einfach nicht was ich machen soll .
wenn ich mich trenne ist er ruiniert. bleiben wir zusammen macht es mich fertig. ich bin einfach nicht mehr zufrieden und würde gerne von vorne anfangen. ich hab einfach angst alles falsch zu machen. auch für die kinder. es ist extrem schwierig.

kann mir vielleicht jemand einen rat geben?

liebe grüße

Mehr lesen

3. November 2014 um 15:33

Schwierig, aber sei du selbst!
Es schaut so aus, als suche dein Mann Selbstbestätigung bei der Weiblichkeit. Es heißt nicht, dass du nicht genug bist, vermutlich bist du eine wunderbare Frau mit 2 süßen Kindern! Ich fürchte es mangelt ihm an gesundem Selbstvertrauen (er könnte ja auch stolz drauf sein, was ihr erreicht habt!).

Langfristig musst du an dich und deiner Kinder denken! Es soll dich nicht auffressen oder gar so werden, dass du an dir zweifelst.

Sprich deinen Partner auf deine Sorgen an. Frag ihn warum er das macht obwohl es dir weh tut. Rede offen und sag ihm was deine Konsequenzen wären. Jemanden ändern kann man nicht, das kann nur einer selbst, wenn er das will. Und vielleicht sollte er sich dahingehend beraten lassen, vielleicht hatte er negative Erfahrungen mit Frauen, bevor du in sein Leben gekommen bist (Ablehnung, schwere Trennungen etc. auch Männer können sensitiv sein!).

Schau auf dich!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2014 um 22:06
In Antwort auf odr

Schwierig, aber sei du selbst!
Es schaut so aus, als suche dein Mann Selbstbestätigung bei der Weiblichkeit. Es heißt nicht, dass du nicht genug bist, vermutlich bist du eine wunderbare Frau mit 2 süßen Kindern! Ich fürchte es mangelt ihm an gesundem Selbstvertrauen (er könnte ja auch stolz drauf sein, was ihr erreicht habt!).

Langfristig musst du an dich und deiner Kinder denken! Es soll dich nicht auffressen oder gar so werden, dass du an dir zweifelst.

Sprich deinen Partner auf deine Sorgen an. Frag ihn warum er das macht obwohl es dir weh tut. Rede offen und sag ihm was deine Konsequenzen wären. Jemanden ändern kann man nicht, das kann nur einer selbst, wenn er das will. Und vielleicht sollte er sich dahingehend beraten lassen, vielleicht hatte er negative Erfahrungen mit Frauen, bevor du in sein Leben gekommen bist (Ablehnung, schwere Trennungen etc. auch Männer können sensitiv sein!).

Schau auf dich!!!

...
Danke für deine Antwort!

Ich hab schon offen mit ihm darüber gesprochen. Schon mehrmals. Und er sagt immer, dass er wohl die Bestätigung braucht und er sich aber ändern will. Ihm sei die Familie (also wir) das wichtigste.
Aaaber...es passiert immer wieder. Wenn ich es rausgekriegt habe ist mal ne Zeit lang Ruhe. Aber dann geht's wieder los. Es sind auch immer Kolleginnen. Ich geh auf kein Fest mehr. Ist mir mittlerweile echt peinlich.

Ich bin seit meinem 18. Lebensjahr mit ihm zusammen. Ich würde es gerne mal anders kennenlernen.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2014 um 22:08

Stimmt schon
Es ist seit jeher das selbe. Ändern wird er sich nie was das angeht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club