Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich weiss nicht mehr weiter.! Aber das will ich nicht..

Ich weiss nicht mehr weiter.! Aber das will ich nicht..

24. Juni 2013 um 0:00

Hei Leute

Ich brauche mal wieder eure Hilfe. Wie einige von euch vielleicht noch wissen, habe ich kürzlich darüber geklagt, dass die Probleme mit meinem Freund mich belasten.
Dass er mit anderen schreibt und ich ihm deswegen zu wenig Freiheiten lasse.

Nun, am Freitag hat er sich nach einem heftigen Streit von mir getrennt (nach 2 Jahren). Wir haben uns da gegenseitig heftige Dinge an den Kopf geworfen (also gesagt) und auch in der Wohnung "randaliert".
Schliesslich ist er zu seiner Familie geflüchtet und ich bin vorerst bei Freunden untergekommen.
Freitagnacht hatte er mir auch noch geschrieben. Er wollte wissen wie es mir geht und wo ich bin.
Am Samstag war ich es, die ihm schrieb. Versuchte ihm zu erklären, was das Problem in unserer Beziehung war. Meiner Meinung nach das Schreiben mit anderen Frauen. (Er sagt, er sei Single)
Er wurde aber wie immer wütend, als ich das Thema Schreiben zur Sprache brachte. Den ganzen Nachmittag über haben wir geschrieben, schließlich habe ich eingesehen, dass er mir so nicht glaubt.
Also sagte ich, dass ich mich von ihm fernhalten wollte. Solange es nicht mehr schmerzt ihn zu sehen. Seine Wut war sofort weg und er teilte mir traurig mit das er meinen Entscheid akzeptieren würde.
Seit gestern haben wir also überhaupt keinen Kontakt mehr.
Heute ist er in die Wohnung zurück gekehrt und eine Freundin von mir berichtete mir davon. Die sass nämlich bei unserem Nachbar auf der Couch.
Er hatte, wie sich später heraus stellte, in die Wand geschlagen, aus welchem Grund auch immer.
In der Zeit in der er zuhause war, war er auch nur selten in Whatsapp online. Ich kann es einfach nicht lassen, ich vermiss ihn so sehr.
Eine weitere Freundin traf ihn dann später und sagte mir danach, dass er seine Hand kaputt gemacht hat. Er will auch nicht ihn der Wohnung bleiben und da wir in einem "Internat" leben, müssen die uns jetzt eine Wohnung besorgen. Er ist nun vorerst wieder zu seiner Familie geflüchtet und ich bleibe noch immer stark und schreibe ihm nicht, obwohl er noch gerne mit mir engen Kontakt haben wollte, einfach keine Beziehung.
Schon den ganzen Abend über, also seit er zuhause war bis auch jetzt, war er eher selten im Whatsapp. Für seine Verhältnisse viel zu selten.
Ich weiss nicht, wie ich das deuten soll, denn ich will ihn eigentlich zurück haben. Ich habe mich nur deshalb sosehr von ihm zurück gezogen und den Kontakt unterbrochen, damit er sehen kann, wie sein Leben ohne mich ist. Damit er dann vielleicht auch sieht, was er an mir hat und wie viel ich ihm bedeute.

Aber mittlerweile habe ich Angst, dass ich ihn so ganz verliere und das will ich auf keinen Fall. Anderseits scheint ihn das alles nicht völlig kalt zu lassen, wenn nicht sogar wütend zu machen. Weshalb sonst sollte er seine Hand an die Wand schlagen.

Bitte, bitte helft mir. Wie soll ich das alles deuten? Ist es wirklich so definitv wie er sagt? Sollte ich ihm vielleicht doch schreiben und den Kontakt aufrecht erhalten?
Ich weiss echt nicht was ich machen soll. Ich will so unbedingt das Richtige machen, um ihn nicht zu verlieren, dass ich mich daran fest klammere,dass er zurück kommen wird, wenn er erst sieht, was er verloren hat.
Ach, ich bin echt verzweifelt. Bitte helft mir!

Mehr lesen

24. Juni 2013 um 9:05

Bitte..
Bitte liebe Leute, schreibt doch was ihr dazu findet.. es tut so weh und ich fühl mich so allein.. bitte..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2013 um 9:05

Hallo
Ich kann dich verstehen, war auch mal in der Situation.

Ich denke du reagierst richtig, jeder sollte jetzt erstmal für sich die eigenen Gefühle ordnen. Du vermisst ihn ja nur, weil du Angst hast allein zu sein. Das ist meiner Meinung nach keine Grundlage für eine Beziehung. Du kommst nicht damit klar, dass er mit anderen Menschen schreibt, wie soll dann die Zukunft aussehen?

Leider kannst du grad nichts richtig machen, das ist Fakt, denn wenn du ihm hinterher rennst dann wird er abgeschreckt und wenn du ihn gehen lässt dann wird er gehen. Denk lieber daran was für dich besser ist. Du musst das verarbeiten und das benötigt Zeit. Glaub mir du wirst dann auf die Angelegenheit mit einem neuem und realistischerem Blick zurück schauen. Gebt euch beide die Zeit über eure Beziehung nachzudenken. Wenn er sich nicht ändern will, aber du das gerne willst, dann passt ihr vllt doch nicht so gut zusammen, dass es für eine längerfristige Beziehung reichen könnte.

Ich wünsch dir viel Kraft das durchzustehen!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2013 um 9:25

Manchmal
begreifen Menschen erst dann, wenn es zu spät ist. Im Endeffekt liegt es an dir, wie du dich damit fühlst, was dich GLÜCKLICH macht. Zum Beispiel ich hab momentan auch eine Krisephase mit meinem Freund. Wir hatten letztens auch Zoff und es wäre fast gescheitert. Jedoch wollen wir noch eine Chance geben und uns ausreden. Vielleicht wäre es gut ihr redet nochmal in Ruhe! Vielleicht kannst du dich dann besser entscheiden. Was waren des eigtl für Frauen? Wild Fremde oder Bekannte mit dene er geschrieben hat? Es ist auch schwer,wenn man lange zam war sich auseinander zu leben, da man sich schon an den Partner gewöhnt hat. Wie gesagt, entscheide so, was dich glücklich macht! Wenn du eine Zukunft mit ihm noch sehen kannst, dann geb ihm die Chance. Falls du dir nichts mehr vorstellen kannst, bringt es eh nichts! Hoffe konnt dir helfen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2013 um 12:07

Ich weiss nicht genau..
Ich weiss nicht genau weswegen er schreibt, auch wenn ich schon oft versuchte, es zu verstehen. Anfangs sagte er, die Frauen würden ihm das Interesse geben, welches ich ihm nicht gebe. Also bemühte ich mich, ihm mehr Interesse zu zeigen.
Doch aufgehört hat er nicht, denn jetzt brauchte er das Schreiben als Bestätigung. Also gab ich ihm mehr Bestätigung und nun liegt es an den zu wenigen Freiheiten, die er hatte..
Deshalb kann ich auch nicht verstehen, weshalb er schreibt, wenn sich seine Gründe doch immer änderten..

Und weshalb ich ihn zurück haben will? Weil er, wenn er nicht schreibt oder es nur wenig tut, immer der liebste Mensch zu mir war, mich liebte und begehrte und mich in diesen Tagen glücklich machte..
Doch jetzt will er ja nicht mehr..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2013 um 12:11

Das habe ich versucht..
Schon oft habe ich versucht mit ihm darüber zu reden, doch was ich sage macht seiner Meinung nach keinen Sinn oder ist nicht wahr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2013 um 12:48

Ich habe es versucht...
mit ihm darüber zu sprechen.. doch egal wie oft ich es versucht habe, er scheint mich nicht zu verstehen..
Deshalb wollte ich jetzt auch keinen Kontakt mehr, denn er stellt sich vor, jetzt trotzdem immernoch in meiner Nähe zu sein, für mich da zu sein, quasi so, als wären wir Geschwister damit ich in seinem Leben bleibe..
Und jetzt kommt nach und nach die Angst, dass ich ihn wirklich verliere, andererseits sehe ich, dass er seit gestern nicht mehr wirklich viel zu schreiben scheint, denn er ist wirklich kaum online.
Zudem kommt, dass er bestimmt mit seiner Familie darüber gesprochen hat. Und irgendwie hoffe ich, dass sie ihm dasselbe sagten wie ich ihm und er vielleicht jetzt doch noch eine Chance in uns sieht.
Aber da ich auch nicht wirklich weiss, was er ihnen genau erzählt hat, kann ich mir auch nicht ungefähr vorstellen, was sie ihm gesagt haben könnten..
Und deshalb steigert sich meine Unsicherheit immer mehr. Am liebsten würde ich ihm sofort schreiben, aber ich will auch hart bleiben..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2013 um 12:53
In Antwort auf shaina_12154395

Manchmal
begreifen Menschen erst dann, wenn es zu spät ist. Im Endeffekt liegt es an dir, wie du dich damit fühlst, was dich GLÜCKLICH macht. Zum Beispiel ich hab momentan auch eine Krisephase mit meinem Freund. Wir hatten letztens auch Zoff und es wäre fast gescheitert. Jedoch wollen wir noch eine Chance geben und uns ausreden. Vielleicht wäre es gut ihr redet nochmal in Ruhe! Vielleicht kannst du dich dann besser entscheiden. Was waren des eigtl für Frauen? Wild Fremde oder Bekannte mit dene er geschrieben hat? Es ist auch schwer,wenn man lange zam war sich auseinander zu leben, da man sich schon an den Partner gewöhnt hat. Wie gesagt, entscheide so, was dich glücklich macht! Wenn du eine Zukunft mit ihm noch sehen kannst, dann geb ihm die Chance. Falls du dir nichts mehr vorstellen kannst, bringt es eh nichts! Hoffe konnt dir helfen.

LG

Genau das ist mein Plan
Eben weil man meist erst den Wert von jemandem erkennt, wenn dieser weg ist, habe ich den Kontakt abgebrochen.
Mit Reden schaffen wir es nicht mehr, die letzten Wochen haben wir es ständig versucht. Es ist als wäre er zu stur um mir zu glauben..

Er hat mit beidem geschrieben. Teils waren es frühere Exfreundinnen oder "Affären", oder es sind welche, die er eigentlich gar nicht kennt..
Doch jetzt scheint er ja auch nicht wirklich zu schreiben denn er ist wirklich nur noch selten online..
Aber ich weiss einfach nicht, ob ich ihn so nicht ganz verliere..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2013 um 13:02

Zu wenig Interesse gezeigt..
da ich anscheinend nie nach seinem Tag gefragt hätte und seine Wünsche und Bedürfnisse mich nicht interessiert hätten. Ich war sozusagen egoistisch und achtete einfach nicht auf ihn, doch ich war immer der Meinung, dass ich sehr wohl auf ihn Rücksicht genommen habe und mich für ihn interessiert habe..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2013 um 13:38
In Antwort auf donny_11979158

Hallo
Ich kann dich verstehen, war auch mal in der Situation.

Ich denke du reagierst richtig, jeder sollte jetzt erstmal für sich die eigenen Gefühle ordnen. Du vermisst ihn ja nur, weil du Angst hast allein zu sein. Das ist meiner Meinung nach keine Grundlage für eine Beziehung. Du kommst nicht damit klar, dass er mit anderen Menschen schreibt, wie soll dann die Zukunft aussehen?

Leider kannst du grad nichts richtig machen, das ist Fakt, denn wenn du ihm hinterher rennst dann wird er abgeschreckt und wenn du ihn gehen lässt dann wird er gehen. Denk lieber daran was für dich besser ist. Du musst das verarbeiten und das benötigt Zeit. Glaub mir du wirst dann auf die Angelegenheit mit einem neuem und realistischerem Blick zurück schauen. Gebt euch beide die Zeit über eure Beziehung nachzudenken. Wenn er sich nicht ändern will, aber du das gerne willst, dann passt ihr vllt doch nicht so gut zusammen, dass es für eine längerfristige Beziehung reichen könnte.

Ich wünsch dir viel Kraft das durchzustehen!

LG

Ich vermisse ihn..
nicht, weil ich Angst vor dem Allein sein habe. Alleine bin ich ja nicht. Ich vermisse ihn als Person, weil ich ihn liebe.
Seine warmen, braunen Augen, sein kurzes Haar. Jedes einzelne Muttermal auf seinem Körper. Die warmen Lippen und seine liebe, führsorgliche Art.. Sein Lachen und seine Witze.
Selbst der Bass in den Liedern fehlt mir jetzt, obwohl ich mich eher darüber genervt hatte, wie oft er den Bass aufgedreht hatte..

Und genau deshalb will ich ihn auch nicht gehen lassen.. Und wie es scheint, lässt ihn das alles auch nicht kalt. Oder weshalb sonst schlägt er in die Wand?


Und ich habe keine Probleme damit, dass er mit Kolleginnen oder Bekannten schreibt. Aber er sollte doch auch ehrlich sein und zu mir stehen können. Nicht sagen, er sei Single.

Weshalb ich jetzt auch gar nicht verstehe, weshalb er kaum noch online ist. Nutzte er doch früher jede Gelegenheit zum Schreiben ist es jetzt, als würde er kaum zurück schreiben. Und das verwirrt mich wirklich sehr, zumal ich weiss, dass er auch mit seiner Familie darüber gesprochen haben muss.. Doch was er ihnen alles erzählt hat, kann ich nicht einmal ahnen.
Ich bin wirklich verzweifelt weil ich ihn unbedingt zurück haben will, dass ich mir unmengen Hoffnungen mache. Und ich weiss einfach nicht, ob diese umsonst sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2013 um 14:09

Mit ich will auch hart bleiben..
..meine ich, ihm nicht hinterher zu rennen. Zudem weiss ich, dass es nicht förderlich für uns beide wäre, wenn ich ihm schreiben würde.
Ich kann die Trennung einfach nicht akzeptieren, weshalb ich verzweifelt versuchen würde, ihn zu überzeugen, zu mir zurück zu kommen.
Und ich weiss, dass genau das ihn definitiv vertreiben würde..
Daher sehe ich es auch nicht wirklich als Erziehungs- und Strafmassnahme, sondern als eine "unumgängliche Pause" zwischen uns, die jedoch von ihm gewählt wurde, denn er hat sich von mir getrennt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2013 um 14:24

Wenn er mich wirklich liebt..
..brauche ich ihn nicht zu teilen, dann genüge ich ihm nämlich.
Und ich hoffe sehr, er wird es auch so sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2013 um 15:28

Weil er jetzt..
..ganz ohne mich auskommen muss und jetzt vielleicht auch wieder zu schätzen weiss, was er an mir eigentlich hat.. Es ist alles, an was ich jetzt noch glauben kann, ohne unter zu gehen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2013 um 15:41
In Antwort auf nanaea_12139847

Weil er jetzt..
..ganz ohne mich auskommen muss und jetzt vielleicht auch wieder zu schätzen weiss, was er an mir eigentlich hat.. Es ist alles, an was ich jetzt noch glauben kann, ohne unter zu gehen..

Bitte,
du kannst an dich selber glauben.

Du bist ein toller Mensch und kannst auch locker allein überleben. Der Mensch an deiner Seite ist das Sahnehäubchen in deinem Leben, aber nicht dein einziger Inhalt. Werd wieder unabhängig, dann kannst du klarer denken.

Glaub mir, ich dachte auch ich werde untergehen, aber es ist nicht passiert. Ich bin gestärkt daraus hervor gegangen und bin jetzt selbstbewusster denn je. Konzentrier dich auf dich selber und nicht auf diese Beziehung. Wenn es so sein soll, dann werdet ihr auch wieder zueinander finden, aber gib dir Zeit, versuch es nicht zu erzwingen.

Wünsch dir weiterhin viel Kraft und den Mut für diesen für dich wichtigen Schritt!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2013 um 21:23
In Antwort auf nanaea_12139847

Wenn er mich wirklich liebt..
..brauche ich ihn nicht zu teilen, dann genüge ich ihm nämlich.
Und ich hoffe sehr, er wird es auch so sehen.

Du
musst dir halt wirklich im Klaren sein, ob das ganze Sinn hat! Es wird immer einen Besseren geben. Man muss lernen loszulassen.
Es wäre super von Bedeutung euch auszureden,damit einfach Missverständnisse, Bedürfnisse und Änderungen ausgesprochen werden!
Pausiere doch am Besten ne zeitlang. Abstand tut euch beiden gut. So mach ichs bei meinem auch, wenn wir nicht aufeinander reden können wegen unserer Sturheit, lassen wir uns ne Zeit in Ruhe und reden wieder mit klarem Kopf.

Ich hoffe konnte dir etwas helfen.

LG Guave

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram