Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich weiss nicht mehr was ich machen soll

Ich weiss nicht mehr was ich machen soll

25. Juli 2015 um 20:39

Hallo ich brauche hilfe
Es wird etwas lang dafür entschuldige ich mich erstmal.

Alles fing vor 3 jahren an.
als ich vor 3 jahren kontakt zu meiner Schwester aufgebaut habe , habe ich auch den Vater ( Serbe ) meiner Tochter (2 fast 3 Monate) kennen gelernt. Zu der zeit hatte ich einen Freund ( Türke ) und er hatte auch eine Freundin ( Griechin ).
Er hat sich in mich verliebt und ich mich danach auch in ihn. Wir beide haben unsere Partner verlassen und sind zusammen gekommen. Nach nicht so langer zeit hatte er liebeskummer und wollte wieder zurück zu ihr und ich auch wieder zu meinem ex und wir haben uns dann wieder getrennt. Nach einer langen zeit hatte es seine Freundin herausgefunden das er mit mir zusammen war und seid dem tag an nahm sie kein blatt mehr vor den Mund. Sie hat ihm immer Vorwürfe gemacht und die beiden stritten ständig. Ich habe gemerkt das ich ihn angefangen habe zu lieben und habe meinen ex verlassen. War aber in Kontakt mit ihm geblieben. Es ging eine zeit lang mit dem vater meiner Tochter hin und her mal war er mit ihr zusammen dann wieder mit mir er hatte gefühke für mich aber liebe wares noch nicht. Seine Mutter wollte mich auch unbedingt als Schwiegertochter haben und hat immer zu mir gehalten denn seine Freundin war eine hexe die hat ihn agressiv gemacht er ist durch sie ein negativer mensch geworden und die mutter akzeptiert sie bis heute nicht weil sie ihren sohn so verändert hat. Die eigene Mutter von dem mädchen sagt zu dem Vater meiner Tochter das er sie verlassen soll weil er zu gut ist und sie zu schlecht. Letzes jahr 2014 am 6. Mai haben wir uns verlobt. Wir sind im April wieder zusammen gekommen und wollten es ernst angehen und zusammen bleiben daher die Verlobung. Er hat angefangen liebe für mich aufzubauen und im august auch das erste mal ich liebe dich zu mir gesagt. Aber dann die böse Überraschung die hexe kam und hat alles wieder kaputt gemacht und ich bin gegangen. Ich hatte wieder kont4 mit meinem ex er hat gesagt er würde mich noch lieben aber ich habe uhn nicht mehr geliebt und uch habe ihm von dem anderen auch alles erzählt. Er war traurig und wir hatten nur telefonisch Kontakt. Nach eiber zeit habe ich meine Periode nicht mehr bekommen ich dachte sie seien verspätet aber es waren mittlerweile schon 2 Monate so dann bin ich am 6. Oktober zur Frauenärztin und sie machte einen unltraschall ich war in der 10. Schwangerschaftswoche. Ich habemich riesig gefreut und es auch direkt meiner Schwester gesagt die sich auch darüber gefreut hat. Als der vater meiner Tochter das erfahren hat wollte er auch wieder mit mir zusammen sein und hat die hexe verlassen. Wir waren zusammen und unsere liebe wurde von zeit zu zeit immer größer er küsste meinen bauuh streichelte ihn und cremte ihn ein wir waren immer zusammen jeden tagbis der Dezember kam. Mein vater hat anfangen probleme zu machen und hat es geschafft das wir 1 woche getrennt waren und in der zeit hatte er wieder Kontakt mit seiner ex aber war nicht mit ihr zusammen. Nach einer woche sind wir wieder zusammen gekommen und bin auch wieder zu uhm und seiner Mutter nachhause. Am 27. Dezember bin ich ins Krankenhaus gekommen wegen einem Nierenstau das kind lag auf der Niere. Ich war 3 tage und 2 Nächte dort. Als ich raus kam da kam die böse Überraschung mein ex seine ex undmein vater haben sich zusammen getan obwohl ich schwanger war und haben mir meine Beziehung zerstört . Mein ex und seine ex haben behauptet das dass kind von meinem ex ( Türke ) ist und nicht von meinem Freund ( Serbe ). Wirhaben uns getrennt er hat an der Vaterschaft gezweifelt und mir nicht geglaubt das es sein kind war. Ich habe ihm gesagt ich hatte nichts mit meinem ex wir hatten kontakt damals aber mit ihm gehabt hatte ich nichts. Er hatmir nicht geglaubt. Dann in diesem jahr März habe ich wieder Kontakt zu dem Vater meiner Tochter bekommen und ich habe ihm alles erzählt . Er hat mir angefangen zu glauben aber hatte immer noch etwas zweifel wir kamen wiedrr zusammen. Dann kam der große Tag und meine Tochter kam im Mai zur welt. Sie sah genau aus wie er und er hatte seine bestätigung das es seine Tochter ist und das ich die Wahrheit gesagt habe. Wirsind auch im Mai weit weg gezogen mit seiner Mutter und wir wollten uns da eine Wohnung suchen. Dann hat angefangen seine ex ihm wieder zu schreiben und hat ihn seinen kopf verdreht ich hatte eine Wohnung einfach alles gefunden und zugesagt bekommen. Er wurde von der ajsländerbehörde nach bonn wieder zurück geschickt er brauchte eine erlaubnis um umziehen zu dürfen in einen anderen Stadtteil. Also ging er am Montag zurück . Seine Mutter sagte mir er hätte gesagt das er nicht mehr mit mir leben kann und das er in bonn bleiben will. Darauf hin habe ich meine sachen gepackt und bi mit der kleinen auch nach bonn gegangen zu meiner oma und wir haben uns gestritten er hat mir gesagt das würde nicht stimmen was seine Mutter gesagt hat. Aber wieso solöte seine Mutter mich anlügen?! Er hat much angeschriehen das es für immer vorbei wäre mit uns. Dann habe ich einfach aufgelegt und später hat mir meine Schwester in WhatsApp eine sprachnachricht gesendet. Sei onkel hat mit ihm geredet und er ist total am weinen gewesen und hat geaagt das ermit mir und der kleinen zusammen leben will und mit mir zusammen sein will. Aber mit seiner ex ist er ja wieder zusammen sie hat ihm den kopf verdreht. Ich solle ihn anrufen er wollte mit mir reden. Ich habe etwas später angerufen aber er war nicht Zuhause. Hab ihn bis heute nicht erreicht heute kam er zu meiner oma wollte seine karte holen und die kleine sehen er kam rein hst seine karte genommen die kleine bisschen genommen und ich saß still da und fragte ihn was er denn mit mir reden wollte darauf hin sagteer mir er wolle nichts mehr mit mir reden. Dann haben wir uns kleines bisschen auseinander gesetzt und als er gehen wollte kam der mann von meiner oma und packte ihn und schrieh ihn an und schmiss ihn raus darauf hin ist der vater meiner tochter ausgerastet und hat gegen die Tür getreten dann hat der mann von meiner oma die tür aufgemacht und wollte auf ihn los gehen ich habe mich aber vor den vater meiner tochter gestellt und den mann von meiner oma klar und deutlich gesagt das er ihn in ruhe lassen soll das er nichts getan hat. Der vater meiner Tochter ist wütend weg gegangen ich bin ihm hinterher gelaufen hab geweint und wollte mit ihm reden aber er schrie mich nur an und sagte es sei entgültig vorbei er hörte mir nicht zu.

Was soll ich tun wie kann ich ihn von er hexe weg halten sie verdreht ihn immer seinen kopf sie beeinflusst ihn immer wie kann ich ihn zurü5 gewinnen und das er auch bei mir bleibt wenn sie sich wieder einmischt ich brauche hilfe :'( :'( :'(

Mehr lesen

26. Juli 2015 um 14:32

Schwache charaktere
wie kann es sein, dass sich Menschen so hinter das Licht führen lassen. Man geht Beziehungen ein, löst sie bei einem kleinen, auftretenden Problem wieder, lässt sich "überreden" und versucht es nochmal.. Das ganze x Mal. Wieviel Langeweile kann man denn haben bitteschön?
Wie kannst du einem Mann hinterher rennen, der sich ach so oft auf seine Ex wieder eingelassen hat? Wo ist da die Liebe zu dir? Du liebst dich ja auch nicht, dass du ihn andauernd zurück genommen hast und es immer wieder tun würdest!
Er steht nicht unter einem Zauber der Ex, er ist schwach und weiß nicht was oder wen er will! Er trägt genauso viel dazu bei bei der Ex zu sein wie auch sie es tut.
Konzentriere dich auf dein Kind und dich und lass es gut sein, auch wenn es sehr schwierig ist.
und flüchte auch du nicht immer wieder zu irgend einem Mann, nur um nicht alleine zu sein, das bist du nicht, du hast deine Tochter!
Alles Gute
Daisy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram