Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich weiß nicht mehr was ich denken soll!

Ich weiß nicht mehr was ich denken soll!

12. Oktober 2007 um 16:24 Letzte Antwort: 12. Oktober 2007 um 17:07

Hallo ihr Lieben,

ich habe ein Problem. Ich habe einen schwulen besten Freund und gehe regelmäßig mit ihm feiern.
Auf einer Party habe ich aus jux und dollerei einen Mann angesprochen und wir haben uns ganz nett unterhalten. Später haben wir Nummern ausgetauscht und uns 2 Wochen später verabredet. Wir waren essen und im Kino. Er hat meine Hand gehalten, mich umarmt und geküsst.Das kam mit alles irgendwie ein wenig spanisch vor. Denn schliesslich haben wir uns ja auf einer Gayparty kennengelernt.Ich habe ihm dann zum Abschied gesagt: "Und ich dachte Du seist schwul".
Er hat darauf nicht geantwortet sondern irgendwie vielsagend geguckt.
Danach haben wir uns noch einmal gesehen aber irgendwann aus den Augen verloren.
Ein jahr später haben wir uns noch einmal zufällig auf einer anderen Gayparty getroffen. Er hat mich erkannt, wir hatten beide etws getrunken, es wurden wieder Nummen getauscht und wir haben uns noch einmal getroffen. Zu dieser Zeit hatte ich allerdings einen festen Freund.
Ich habe diesen besagten Mann dann besucht und wir haben einen unglaublich lustigen Abend zusammen verbracht. Wir haben gekocht, Wein getrunken und uns sehr viel erzählt.
An diesem Tag hat er versucht mich zu küssen, aber ich habe es nicht zugelassen, weil das meinem Exfreund gegenüber nicht fair wäre.
In diesem Moment habe ich zu ihm gesagt: "Was willst du eigentlich? Du bist doch schwul und stehst auf Männer.Du gehst auf Gayparties und jetzt möchtest Du mich küssen?"
Darauf hat er gelächelt und gesagt:"Du gehst auch auf Gayparties. Also muss das doch nichts heissen."
Es ist aber so, dass er sich nicht besonders hetero gibt. Er sieht sehr maskulin aus, aber beim tanzen kann man nicht bestreiten, dass er zumindest bi sein muss. Da kommt dann die innere Diva raus.
An diesem Abend ist dann auch nichts mehr gewesen und ich bin mit einem schlechten Gewissen zu meinem Ex gefahren. Das schlimme an der ganzen Sache ist, dass ich etwas für diesen schwulen/bi Mann empfinde. Und ich kann nicht genau sagen, was mich an ihm interessiert, weil er grundsätzlich nicht meinem Typ entspricht.
Ich habe irgendwann mit meinem Exfreund schluss gemacht, weil wir beide einfach nicht zusammen gepasst haben.
In dieser Zeit habe ich von dem anderen auch nichts gehört.
Nach weiteren 2 Wochen haben wir uns dann noch einmal verabredet. An diesem Abend sind wir uns dann sehr nah gekommen und ich habe die Nacht mit ihm verbracht.
Warum schläft ein Schwuler mit einer Frau?
Daraufhin wollte er mich sehr gerne wiedersehen, hat sich auch am nächsten Tag sofort gemeldet. Danach nicht mehr.
Ich habe vergeblich versucht ihn zu erreichen.
Nach weiteren 4 Wochen haben wir uns wieder auf einer Party gesehen. Ich habe ihn ignoriert, aber irgendwann hat er dann meine Hand genommen und mich beiseite gezogen. Er hat mir gesagt, dass er momentan Probleme mit sich selbst hätte. Deswegen hätte er sich nicht gemeldet. Irgendwie sei ihm Alles egal und er wüsste auch nicht wohin mit sich.
Aber er würde mich wirklich sehr sehr mögen. In diesem Moment hatte er dann Tränen in den Augen. In der Nacht als ich bei ihm war, wäre er seit langem wieder richtig glücklich gewesen.
Wenn er doch bitte so glücklich mit mir ist, soll er sich bei melden oder verstehe ich da etwas falsch?
Wenn ich Jemanden mag und ihn wiedersehen will, dann melde ich mich doch bei ihm oder?
In der darauf folgenden Woche wollte er etwas mit mir unternehmen.
Natürlich hat er sich nicht gemeldet. So ein ...
Ich habe es nicht mehr etragen und ihm eine ziemlich böse SMS geschrieben.
Er solle sich doch bitte nie wieder bei mir melden. Das ganze sei gegessen und so weiter.
natürlich hatte er nicht den Mut mir zu antworten.
Als ich das letzte Mal mit meinem besten Freund feiern war hat er mich nicht eines einzigen Blickes gewürdigt.
Es tat unheimlich weh.
Und gestern waren wir zufällig in Düsseldorf um ein bisschen tanzen zu gehen. Natürlich war ER auch da. Den ganzen Abend ist er an mir vorbeigeschlichen und hat mich blöd angeguckt.
Als die Party fast zu ende war, kam er auf mich zu, nahm mich bei der Hand und sagte: " Hör' zu, ich will das alles so nicht.Ich möchte nicht, dass wir uns hassen."
Was soll ich denn bitte von ihm denken?
Es scheint ihm doch einfach nur wichtig zu sein, dass ihn Jeder mag?!
Denn wenn ihm etwas an mir liegen würde, hätte er sich doch auch mal irgendwann in den letzten Wochen bei mir melden können?!
Ich habe ihm gesagt, dass ich nicht einfach sagen kann: " ja ist okay, lass uns alles vergessen"
Ich kann nicht von ihm verlangen, dass er mir sein Seelenleben offenbart, aber es wäre doch schön zu wissen, was eigentlich in ihm vorgeht.
Vielleicht gibt es ja unter euch Jemanden, der mir sagen kann, was das alles soll.
Ich habe ihn ja damals nicht angesprochen, weil ich mich auf etwas mit einem schwulen Mann einlassen wollte. Es war einfach nur ein blöder Spruch an einem lustigen Abend...und nun habe Herzschmerzen bis zum geht nicht mehr.
Bitte helft mir, wenn ihr etwas dazu schreiben könnt und wollt.
Danke, Magda

Mehr lesen

12. Oktober 2007 um 17:07

Klingt schon eigenartig das Ganze
Vor allem weil er nicht verneint hat das er schwul ist, es aber auch nicht bejaht hat. Ich denke du liegst schon ganz richtig mit der Annahme das er Bi sein könnte. Die Hetero Männer halten sich eher selten in Gayclubs auf.

Ich denke er weiß selbst nicht so recht was er will, ob er sich jetzt zu Frauen oder Männern hingezogen fühlt und wie er das nach außen alles darstellen soll. Vielleicht ist er da selbst noch in der Findungsphase.

Es ist relativ schwer das zu beurteilen, weil wir ja nun gar nichts handfestes wissen, ja noch nichtmal seine sexuelle Neigung kennen.

Andererseits ist dieses Hin-und Her anfangs nicht ungewöhnlich. Vielleicht ging es ihm auch ähnlich wie dir und er steckte noch so halbwegs in einer Beziehung? Er war sicherlich auch verunsichert dadurch, dass er nicht wusste was du jetzt von diesem ganzen Tächtelmächtel hälst, du hattest zu diesem Zeitpunkt ja auch einen Freund und warst dir ja selbst nicht sicher wo du hin willst.

Sehr verstrickte Sache, ich finde ihr solltet einmal ehrlich und offen über alles sprechen, du hast ja nichts zu verlieren und ich denke auf ein Gespräch wird er sich einlassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram