Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich weiß es wird nichts; ich fühle, ich will es!

Ich weiß es wird nichts; ich fühle, ich will es!

16. Januar 2007 um 18:04 Letzte Antwort: 16. Januar 2007 um 18:43

Hallo Mädels,

ich bin männlich, 25 Jahre jung und ziemlich zerstreut. Worüber ich mir viel Gedanken mache, habe ich schon in vielen Männerforen versucht zu erörtern. Leider bekomme ich fast ausschließlich Antworten wie:"Sei ein Mann!", "Bist du schwul?!" usw. usf.

Nun, um es vorne weg zu nehmen. Ich bin nicht schwul. Vielleicht auf jeden Fall ein Weichei. Aber das ändert nichts daran, dass mich folgende Geschichte beschäftigt und ich gern mal etwas darüber diskutieren möchte.

Also komme ich zur Sache.

Ich bin ein Mensch, der ein Mädel kennenlernen muss, bevor sich Gefühle entwickeln. Ich kann also nicht einfach ein Mädel sehen, sie "geil" finden und alles tun um sie "rum" zu kriegen. Mir ist es wirklich wichtig zu wissen, ob sich jeglicher Aufwand lohnt.
Nun, und was passiert mir dann alle Nase lang? Genau! Ich lerne ein Mädel kennen. Nach 6 Monaten spüre ich, sie ist süß, einfach liebenswert. Tja, und dann ist es klar, dass sich eine Freundschaft aufgebaut hat. Wie gehe ich also vor ihr zu sagen, dass ich mich in der letzten Zeit in sie verguckt habe.

Wieder ist es soweit. Im August habe ich ein Mädel kennengelernt. Der Kontakt war erst wenig. Wurde mehr, und nun sind wir Freunde. Hören, lesen oder sehen uns täglich. Ich fühle mich mittlerweile so dermaßen wohl in ihrer Nähe, dass sie mir nicht mehr aus dem Kopf geht. Immer, wirklich IMMER sehne ich mich nach ihr!

Gestern meinte ein Communitymitglied er ist sich sicher, dass ich schwul bin (wie oben erwähnt). Das hatte mich echt angekotzt, denn seit Jahren passieren mir solche Situationen immer wieder. Ich verliebe mich, traue mich aber nicht es auszusprechen, weil mir die Freundschaft zu wichtig geworden ist. Auf Basis dieser Provokation nahm ich mir fest vor es ihr dennoch zu sagen.

Also war ich bei ihr. Wir haben Fern geschaut und gequatscht. Mir ging es echt super. Als ich ging wollte ich etwas sagen, hatte den Mut aber nicht. Ich ging aus dem Haus und setzte mich in mein Auto. Ich war derbe sauer auf mich und dachte bei mir: "Du feige Sau!" Ich stieg aus, ging zu ihrer Tür und klingelte. Sie sprach wer da sein. Ich meinte ich hätte etwas vergessen, sie öffnete. Bei ihrer Wohnungstür angekommen fragte sie was ich vergessen hätte. "Ich wollte dir noch etwas sagen." Zu diesem Zeitpunkt hätte mich jeder Windhauch umgeschmissen! Meine Knie waren butterweich, doch ich wollte es ihr um jeden Preis sagen. "Du bedeutest mir sehr viel, unglaublich viel." Sie antwortete: "Du bedeutest mir auch viel und nahm mich in den Arm." Sie fragte warum ich ihr das sagte. "Ich wollte es dich nur wissen lassen." Dann ging ich.

Wie bescheuert?!!! So nah dran, endlich mal den Mut und die Courage mein Maul aufzumachen und dann doch dermaßen abgekackt. Sie wird nie und nimmer gerafft haben was ich ihr sagen wollte. Und nun stehe ich vor dem selben Problem wie vorher.

Ich kriege dieses so süße Mädel nicht aus meinem Kopf, will aber nicht abkacken wenn sie irgendwann einen anderen hat. Am besten noch einen Freund von mir. Das wär schlicht die Hölle. Doch als Freundin möchte ich sie nicht verlieren, ein Korb würde mich womöglich töten (übertrieben, aber jeder kennt den shice um Herzschmerz etc.).

Was denkt ihr Frauen eigentlich?
Darf man(n) immer offen sein? Wollt ihr von einigen Freunden auf keinen Fall hören, dass sie sich in euch verliebt haben und wärt sauer auf sie. Würdet den Kontakt abbrechen? Oder fühlt ihr euch in jedem Fall geschmeichelt, wenn ein Mann euch seine Liebe gesteht?

Mein Gott, sie bedeutet mir dermaßen viel.
Das ist hier natürlich alles Weicheigelaber. Dennoch würde ich gern einige weibliche Meinungen zu der Problematik lesen, anstatt wieder nur angepöbelt zu werden wie weich ich sei...

LG
Fruchtchen

Mehr lesen

16. Januar 2007 um 18:27

Trau dich
Also erstmal muss ich dir sagen, dass ich deine Einstellung und dein Verhalten alles andere als verwerflich finde (gibt viel zu wenig Männer von deiner Sorte!). Ich finde es richtig und schön, dass du einen Menschen erstmal richtig kennenlernen möchtest, bevor du eine Beziehung eingehst.

Tja, was dieses Mädel angeht, wirst du ihr deine Gefühle früher oder später mitteilen müssen. Das heißt ja nicht, dass du gleich mit der Tür ins Haus fallen musst. Und wenn sie nicht gänzlich unsensibel ist, wird sie doch schon gemerkt haben, dass sich da von deiner Seite mehr entwickelt als nur freundschaftliche Gefühle.

Wie sieht es denn bei ihr aus? Hast du das Gefühl, dass es zwischen euch schon knistert, oder ist alles wirklich NUR auf der freundschaftlichen Ebene? Achte einmal darauf, wie sie reagiert, wenn du sie zufällig berührst oder ihr etwas länger in die Augen schaust.

Also, wenn mein guter Freund nochmal klingeln würde, nur um mir zu sagen, was ich ihm bedeute, würde ich schon irgendwie mal drüber nachdenken, dass das wohl nicht nur Freundschaft ist. Vielleicht ist sie ja auch genauso schüchtern wie du.

Überwinde dich und sag ihr ganz offen, was du an ihr magst. Taste dich langsam vor und warte ab wie sie auf deine Komplimente reagiert. Wenn sie dich weiter anlächelt anstatt abzublocken, kannst du ihr ruhig sagen, dass du in letzter Zeit oft an sie denken musst oder so. Sie wird dann schon merken was los ist und entsprechend reagieren. Und glaub mir, sie wird auf keinen Fall sauer reagierem, warum auch. Jede Frau hört gerne Komplimente und fühlt sich zumindest geschmeichelt, wenn ein Mann und dann auch noch ein guter Freund ihr seine Zuneigung gesteht.

Ich wünsche dir viel Glück!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2007 um 18:43
In Antwort auf jocosa_12883784

Trau dich
Also erstmal muss ich dir sagen, dass ich deine Einstellung und dein Verhalten alles andere als verwerflich finde (gibt viel zu wenig Männer von deiner Sorte!). Ich finde es richtig und schön, dass du einen Menschen erstmal richtig kennenlernen möchtest, bevor du eine Beziehung eingehst.

Tja, was dieses Mädel angeht, wirst du ihr deine Gefühle früher oder später mitteilen müssen. Das heißt ja nicht, dass du gleich mit der Tür ins Haus fallen musst. Und wenn sie nicht gänzlich unsensibel ist, wird sie doch schon gemerkt haben, dass sich da von deiner Seite mehr entwickelt als nur freundschaftliche Gefühle.

Wie sieht es denn bei ihr aus? Hast du das Gefühl, dass es zwischen euch schon knistert, oder ist alles wirklich NUR auf der freundschaftlichen Ebene? Achte einmal darauf, wie sie reagiert, wenn du sie zufällig berührst oder ihr etwas länger in die Augen schaust.

Also, wenn mein guter Freund nochmal klingeln würde, nur um mir zu sagen, was ich ihm bedeute, würde ich schon irgendwie mal drüber nachdenken, dass das wohl nicht nur Freundschaft ist. Vielleicht ist sie ja auch genauso schüchtern wie du.

Überwinde dich und sag ihr ganz offen, was du an ihr magst. Taste dich langsam vor und warte ab wie sie auf deine Komplimente reagiert. Wenn sie dich weiter anlächelt anstatt abzublocken, kannst du ihr ruhig sagen, dass du in letzter Zeit oft an sie denken musst oder so. Sie wird dann schon merken was los ist und entsprechend reagieren. Und glaub mir, sie wird auf keinen Fall sauer reagierem, warum auch. Jede Frau hört gerne Komplimente und fühlt sich zumindest geschmeichelt, wenn ein Mann und dann auch noch ein guter Freund ihr seine Zuneigung gesteht.

Ich wünsche dir viel Glück!!

Danke
Danke für deine Tipps (endlich mal eine ernsthafte Antwort). Ich werde sie mir zu Herzen nehmen, zumal ich nichts mit der Brechstange angehen muss, wie es mir meine Geschlechtskollegen sonst raten würden.

Es wird mich allerdings viel Nervösität, Kraft und vor allem Mut kosten ihr lange tief in die Augen zu schauen und sie zu berühren. Denn ich möchte zwar unbedingt, dass sie es spührt, möchte sie jedoch nicht bloß stellen. Vllt ist es ihr unangenehm in der Öffentlichkeit, sodass ich sie verschrecken könnte.

Aber ich werde es angehen. Ich hoffe nur mir bleibt die Zeit dazu. Sie ist unglaublich. Es würde mich nicht wundern, wenn tausend andere Männer das gleiche für sie empfinden *auf alle verrückt nach Mary*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2007 um 18:43

Lieber Fruchtchen

Ich finde das was du geschrieben hast, um es in einfachen Worten zu sagen, einfach nur süß. Genau das will doch eine Frau oder besser gesagt die meisten von uns. Und bezeichne oder fühl dich bitte nur nicht als Weichei, denn das bist du nicht! Ich kann mir sehr gut vorstellen wie romantisch es war, als du zurück kamst um ihr zu sagen wie gern du sie hast.

Ich würde mich bei einem Liebesgeständnis als aller erstes geschmeichelt fühlen. Sie sicher auch. Viellecht erwidert sie ja deine Gefühle. Also trau dich.

Lg und viel Glück
Áine Shaw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club