Home / Forum / Liebe & Beziehung / ich weiß es nicht

ich weiß es nicht

13. November 2016 um 19:43

guten abend,

vor einiger zeit habe ich einen mann kennengelernt, den ich schon sehr anziehend finde...
wir sahen uns einmal die woche bei der arbeit. haben anfangs des öfteren normalen smalltalk gehalten, dann aber auch tiefgehendere gespräche. auch privat.
seit ein paar wochen, treffen wir uns öfter mal am arbeitsplatz, obwohl wir beide eigentlich nicht arbeiten müssen. mal hat er einen grund, warum wir uns da treffen sollten, dann ich (mal geht es um organisatorische sachen der firma, mal um ne bestellung etc. war aber bis dato nie nötig.).

wir schreiben uns des öfteren, ich bekomm komplimente.

alles in allem ist es gerade ganz nett. ich fühl mich geschmeichelt. ich mag ihn, er mich ganz offensichtlich auch.

gestern haben wir uns mehr oder weniger zufällig getroffen. dabei hat er mir erzählt, dass wohl ein, zwei leute erzählen, dass wir was miteinander hätten.
ja gut, haben es mit einem augenzwinkern zur kenntnis genommen, fanden es beide aber nicht wirklich schlimm. ICH war auch nicht darüber verwundert, er anscheinden auch nicht.

jetzt zu den problemen.
er ist (noch) verheiratet. (bevor wir uns so gut verstanden haben hat er schonmal angedeutet, dass es privat kurz vor einem umbruch ist... vor kurzem hat er mir erzählt, dass er eben NOCH verheiratet ist, er darin aber keine zukunft mehr sieht und demnächst ausziehen wird. sie weiß es wohl auch. ich hab sie beide auch zusammen erlebt. herzlich ist da rein garnix. die aussage, dass die ehe am ende ist, haben auch andere -beiläufig- bestätigt, er macht auch kein geheimnis draus)

das andere... er ist über 15 jahre älter...

bin ich nur zeitvertreib oder oder mehr?

Mehr lesen

13. November 2016 um 21:17

ich hatte nie vor, mit ihm irgendwas anzufangen, solange er noch bei seiner frau ist.
ich glaube ihm, wenn er sagt, dass er sich trennen will. trotzdem lass ich mich nicht auf einen vergebenen mann ein.
habe ich vielleicht falsch ausgedrückt.

so oder so würde der nächste schritt erst dann stattfinden, wenn er nägel mit köpfen gemacht hat. und auch keinen tag vorher.

nur.... ich weiß nicht, was ich von seinem verhalten mir gegenüber halten soll. ganz unabhängig von seiner frau.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2016 um 21:26

"was willst du also, willst du das es mehr wird ?"

wenn er es mit seiner frau geregelt hat.... ja, ich glaube schon.
aber diese 15 jahre... die machen mir angst. ja ich finde ihn toll, ja wir können stundenlang reden, wir haben auch die selben interessen. aber kann das wirklich funtkionieren? meine familienplanung ist abgeschlossen. heißt: das ist nicht das problem. aber 15 jahre bzw sogar etwas mehr.... kann das wirklich gut gehen?

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2016 um 21:26

Das er verheiratet ist ist ein Problem du musst weiter denken, selbst wenn ihr jetzt was anfängt wird es die nächsten Jahre zwecks Scheidung stressig. In den meisten fällen wird einer der Partner rückfällig und will die Scheidung dann gar nicht. Und er ist 15 Jahre ällter das eine Menge an Erfahrung die er mehr hat.

Dazu kommt das du eine rosarote Brille trägst deswegen kann ich dir nur den rat geben der nun mal am besten passt,
du musst bereit sein auch enttäuscht werden zu können wenn du das nicht bist dann beende es und warte das Scheidungsjahr ab und sei nur eine gute Freundin so lange.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2016 um 21:31
In Antwort auf wuestensand1

"was willst du also, willst du das es mehr wird ?"

wenn er es mit seiner frau geregelt hat.... ja, ich glaube schon.
aber diese 15 jahre... die machen mir angst. ja ich finde ihn toll, ja wir können stundenlang reden, wir haben auch die selben interessen. aber kann das wirklich funtkionieren? meine familienplanung ist abgeschlossen. heißt: das ist nicht das problem. aber 15 jahre bzw sogar etwas mehr.... kann das wirklich gut gehen?

 

Nein der alters unterschied ist kein problem, mein Vater hat auch eine Frau die 10 Jahre älter ist. 
und meine Nachtbarn haben einen alters unterschied von 35 Jahren, zwar auch hier die Frau älter aber glücklich verheiratet.

Das Problem ist das er noch nicht mal geschieden ist und somit auch nicht was er wirklich fühlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2016 um 21:44

ich weiß nicht....
ja wir haben die selben interessen...

aber die gesellschaft - die blicke. ja man soll nichts drauf geben, aber immer geht das glaub nicht.
die familien... meine familie ist relativ cool... aber wie ist seine? was würden sie sagen oder drauf reagieren?
wie schaut es in ein paar jahren aus? meine kinder sind noch relativ klein. ich habe angst, dass es ihm zu anstrengen wird, obwohl er sehr junggeblieben ist, im vergleich zu anderen....

ängste... naja eher gedanken, die mir so rumschwirren.
aber eigentlich hast du recht... familienplanung ist meinerseits abgeschlossen. seinerseits sowieso.

beziehungen hatte ich nicht viele, da ich nur langjährige hatte.... die paar "lockeren" sachen, die dazwischen waren (waren nicht viele) zähle ich nicht als beziehung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2016 um 1:29

frag doch mal seine Frau, ob sie von der bevorstehenden Trennung weiß

ansonsten:
http://beziehung-in-balance.de/?p=411

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2016 um 6:39
In Antwort auf sonja549

frag doch mal seine Frau, ob sie von der bevorstehenden Trennung weiß

ansonsten:
http://beziehung-in-balance.de/?p=411

Da ich oben bereits geschrieben habe , dass ich ihn niemals anfassen würde/werde, solange er noch bei seiner Frau ist , ist der Text für mich sinnfrei . Danke trotzdem 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2016 um 9:03

Na klar fühl ich mich geschmeichelt und wahrscheinlich steck ich wirklich schob weiter drin , als ich mir das eingestehen will.

trotzdem würde ich ihn solange wegstoßen, solange er gebunden ist. dafür bin ich mir zu schade und würde es der Frau auch nicht antun.

als er mir erzählt hat, dass dieses Gerücht rum geht,  waren wir nicht allein. er hat es erzählt vor ein paar Leuten ,  als wir abends durch die Firma bei einer Veranstaltung waren .  sein Statement dazu: "ach mich stört es nicht ,  nur NOCH könnte das Probleme geben "
Seine Frau War an dem abend auch da . (Aber nicht bei uns gestanden) . hätte er Angst ,  dass es zu seiner Frau durchdringt ,  hätte er doch anders reagiert . waren genug Leute da , die umgehend hätten zu ihr laufen können . 

er stand den abend über bei mir ,  nicht bei ihr .  sie hat es gesehen. usw

ich kenne Typen,  die gerne zweigleisig fahren, aber irgendwie passt das nicht zusammen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2016 um 13:33
In Antwort auf wuestensand1

Na klar fühl ich mich geschmeichelt und wahrscheinlich steck ich wirklich schob weiter drin , als ich mir das eingestehen will.

trotzdem würde ich ihn solange wegstoßen, solange er gebunden ist. dafür bin ich mir zu schade und würde es der Frau auch nicht antun.

als er mir erzählt hat, dass dieses Gerücht rum geht,  waren wir nicht allein. er hat es erzählt vor ein paar Leuten ,  als wir abends durch die Firma bei einer Veranstaltung waren .  sein Statement dazu: "ach mich stört es nicht ,  nur NOCH könnte das Probleme geben "
Seine Frau War an dem abend auch da . (Aber nicht bei uns gestanden) . hätte er Angst ,  dass es zu seiner Frau durchdringt ,  hätte er doch anders reagiert . waren genug Leute da , die umgehend hätten zu ihr laufen können . 

er stand den abend über bei mir ,  nicht bei ihr .  sie hat es gesehen. usw

ich kenne Typen,  die gerne zweigleisig fahren, aber irgendwie passt das nicht zusammen 

hätte er doch anders reagiert . waren genug Leute da , die umgehend hätten zu ihr laufen können . "

NIEMAND würde zur Ehefrau laufen. 

Es passt sehr gut zusammen! 
Wie oben schon stand: pass auf dich auf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. November 2016 um 13:38
In Antwort auf wuestensand1

Da ich oben bereits geschrieben habe , dass ich ihn niemals anfassen würde/werde, solange er noch bei seiner Frau ist , ist der Text für mich sinnfrei . Danke trotzdem 

"Da ich oben bereits geschrieben habe , dass ich ihn niemals anfassen würde/werde, solange er noch bei seiner Frau ist , ist der Text für mich sinnfrei . Danke trotzdem "


Was ich meine: Wenn sie davon gar nicht weiß, dann kannst du dir ab sofort jeden einzelnen Gedanken an diesen Mann sparen.

Dass er sagt, noch könnte es Probleme geben, wenn es jemand weitersagt,  bedeutet für mich, sie ist ahnungslos. 
Oder was meinst du konkret, ab wann es kein Problem wäre? Ab dem Tag der Scheidungseinreichung? Der Tag seines Auszuges? Dann fröhliches Warten. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2017 um 8:44

Hallo miteinander. ...

mitte November hab ich diesen thread eröffnet. Seitdem ist viel zeit vergangen und einiges passiert.

wir haben uns oft getroffen, viel geschrieben, uns kennengelernt.  Ohne das körperlich was lief.
er hat mir ehrlich erklärt, warum er noch bei seiner Frau ist und ich konnte es ein Stück weit nachvollziehen. Hab allerdings auch klargemacht, dass ich weder bereit für Spielchen,  noch für körperliche Nähe bin, solange es da keinen cut gibt.

we gesagt, es ist viel zeit vergangen. Es ist geklärt und wir sind dabei, uns was aufzubauen.

warum ich das schreibe? Weil hier generell von Männern abgeraten wird, sobald es nicht ins klassische kennenlernen passt, sondern evtl etwas kompliziert werden könnte.


es ist nicht einfach und wird sehr lange nicht einfach sein, aber die Geduld und die Chance hat sich gelohnt. Durch das lange kennenlernen, wissen wir wenigstens sicher, was wir wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2017 um 9:48

Ähm er IST bereits getrennt. Davor lief auch nichts. Weder Sex, kuscheln, küssen, noch sonstige Nähe. 
Wir haben uns kennengelernt und es hat sich mehr entwickelt. Ja mittlerweile kenne ich ihn so gut, um ihm da tatsächlich vertrauen zu können 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2017 um 11:22

Sind wir doch dabei
Meine letzte Nachricht ist zwei Monate älter als der ursprungsthread. 
diente nur als feedback

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2017 um 13:17

Genauso ist es
Ich dachte nur, dass bei sovielen fragen ein Ergebnis der Geschichte auch mal nicht schlecht kommt

ich gestehe, dass ich anfangs wirklich kritisch war. Er aber hat sich sehr viel Mühe gegeben. Schon kurz nach dem thread -also noch letztes jahr-, hat er seiner Frau davon gesagt, was sache ist. Bis das alles dann soweit erstmal über die Bühne ging, hat es nochmal etwas gedauert. 

ja, gesellschaftlich ist es schwierig. Es wird viel geredet, oft nicht gut. Aber das wussten wir vorher und haben uns bewusst dafür entschieden, dem als Einheit entgegenzutreten bzw durchzustehen. Sie wird noch den ein oder anderen ärger machen. Aber auch das wird vergehen. Es tut mir wirklich leid für sie, aber die ehe war schob lange kaputt. Die Trennung stand auch ohne meine Existenz an. Vielleicht etwas später, mag sein aber unumgänglich. Auch sie weiß das. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2017 um 17:38

Na, so wie er sich ins Zeug legt, kann ich das ausschließlich. Muss ihn manchmal schon etwas einbremsen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club