Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich weiss, dass er seine Ex mehrmals betrogen hat!

Ich weiss, dass er seine Ex mehrmals betrogen hat!

23. August 2017 um 14:26

Hallo liebe Gemeinschaft

Ich hab mal ne Frage und zwar habe ich mich in den letzten 2 Wochen oft mit einem Mann gedatet, den ich eigentlich ganz toll finde. Er ist allerdings noch nicht lange single und wir kamen irgendwann auf das Thema ehemalige Beziehung. Da hat er mir gestahnden, dass er seine Ex 4!!!!!!! mal betrogen hat!!  In 2 1/2 Jahren Beziehung!  Ich finde das mega krass und hab ihm auch gesagt, dass ich mit dem Wissen keine Beziehung mit ihm angfangen kann, da ich ihm nicht vertrauen könnte und der Überzeugung bin, dass er das vermutlich auch mit mir machen würde, wenn es irgendwann mal nicht mehr nur rosig läuft zwischen uns.
Ich würde vermutlich zu einer übertrieben einversüchtigen Freundin mutieren und ihn kaum irgendwo alleine hinlassen, was ansonsten definitiv nicht meiner Natur entspricht und ich auch keine tolle Beziehung finde.

Nun, meine Meinung steht fest, ich werde definitiv keine Beziehung mit ihm anfangen und wir haben auch seit dem Wochenende keinen Kontakt mehr (ich habe mich nicht mehr gemeldet).

Dennoch wollte ich euch einmal fragen, wie ihr zu dem Thema steht und ob ihr mit diesem Wissen eine Beziehung eingehen könntet?

Danke euch und liebe Grüsse
Malubalu
 

Mehr lesen

Top 3 Antworten

23. August 2017 um 15:37
In Antwort auf gabriela1440

Du glaubst doch wohl nicht im ernst, dass Du es verhindern könntest, dass es einen Ausrutscher in einer Beziehung gibt.

Da kannst Du die Leute vorher aushorchen - es gibt viele gute Märchenerzähler -  und selbst der ''Ehrliche'' kann doch nun nicht wegen Dir seine Vergangenheit weg zaubern und noch weniger wird er Dir versprechen können , ab sofort NIE MEHR eine andere Frau zu sehen

Aber ich kann Dir soviel verraten - wenn Du schon Kontrolle ausübst, bevor überhaupt echter Kontakt zustande kommt, wirst Du entweder niemals Vertrauen zu irgend einem Mann haben können oder sogar immer genau den ''Falschen'' greifen, da es gute Lügner mit Dir wohl einfacher haben werden.

Natürlich kann ich es nicht verhindern! Aber wenn ich es schon weiss, dass ein Mann seine Exfreundin 4x betrogen hat und teilweise 2-3 Tage bei seinem "Ausrutscher" geschlafen hat, wenn es in seiner Beziehung nicht gut lief, Streit gab, etc., dann kann ich nur vermuten, dass er es bei mir gleich machen würde.
Ich bin mir bewusst, dass es nie eine Garantie gibt für Treue aber wie gesagt, wenn ich es schon weiss, dass jemand so war in einer früheren Beziehung, dann muss ich es nicht herausfordern...

Und wo habe ich den Kontrolle ausgeübt? Nur weil ich meine Meinung gesagt habe und seine Ausrutscher absolut nicht zu verezeien finde?

6 LikesGefällt mir

23. August 2017 um 15:27
In Antwort auf malubalu

Hallo liebe Gemeinschaft

Ich hab mal ne Frage und zwar habe ich mich in den letzten 2 Wochen oft mit einem Mann gedatet, den ich eigentlich ganz toll finde. Er ist allerdings noch nicht lange single und wir kamen irgendwann auf das Thema ehemalige Beziehung. Da hat er mir gestahnden, dass er seine Ex 4!!!!!!! mal betrogen hat!!  In 2 1/2 Jahren Beziehung!  Ich finde das mega krass und hab ihm auch gesagt, dass ich mit dem Wissen keine Beziehung mit ihm angfangen kann, da ich ihm nicht vertrauen könnte und der Überzeugung bin, dass er das vermutlich auch mit mir machen würde, wenn es irgendwann mal nicht mehr nur rosig läuft zwischen uns.
Ich würde vermutlich zu einer übertrieben einversüchtigen Freundin mutieren und ihn kaum irgendwo alleine hinlassen, was ansonsten definitiv nicht meiner Natur entspricht und ich auch keine tolle Beziehung finde.

Nun, meine Meinung steht fest, ich werde definitiv keine Beziehung mit ihm anfangen und wir haben auch seit dem Wochenende keinen Kontakt mehr (ich habe mich nicht mehr gemeldet).

Dennoch wollte ich euch einmal fragen, wie ihr zu dem Thema steht und ob ihr mit diesem Wissen eine Beziehung eingehen könntet?

Danke euch und liebe Grüsse
Malubalu
 

ich finde du hast recht! wäre er jetzt verheiratet gewesen, so mit allem zipp & zapp... da trennt man sich halt nicht so leicht. aber wenn es 'nur' die freundin war, die er ja quasi problemlos hätte verlassen können... ja dann sieht das schon ganz anders aus. und die häufigkeit seiner seitensprünge lässt eher darauf schließen, dass er ohne rücksicht auf verluste allein seinem dödel folgt, weil sein hirn nix hergibt. würd ich nicht rangehen, an so nen notgeilen deppen.

6 LikesGefällt mir

23. August 2017 um 14:57

wenn ich jetzt mal annehme, dass es mich stören würde, wenn mein Partner mit anderen Sex hat: ja, würde ich eine Beziehung eingehen können, wenn ich wüßte, was er da gesucht hat und warum - und damit, wie (und ob) ich es verhindern könnte.

Gefällt mir

23. August 2017 um 15:04

Es muss ja nicht unbedingt heißen dass er auch dich betrügen würde wenn ihr zusammen wärt. 
Verstehen kann ich dich allerdings schon, dass du da kein gutes Gefühl hast und es dir somit schwerer fällt ihm zu vertrauen. 
Aber entscheiden musst letztendlich du, denn es gibt haufenweise Männer die in ihren Beziehungen immer treu waren - such dir doch einen von ihnen aus.

2 LikesGefällt mir

23. August 2017 um 15:07
In Antwort auf malubalu

Hallo liebe Gemeinschaft

Ich hab mal ne Frage und zwar habe ich mich in den letzten 2 Wochen oft mit einem Mann gedatet, den ich eigentlich ganz toll finde. Er ist allerdings noch nicht lange single und wir kamen irgendwann auf das Thema ehemalige Beziehung. Da hat er mir gestahnden, dass er seine Ex 4!!!!!!! mal betrogen hat!!  In 2 1/2 Jahren Beziehung!  Ich finde das mega krass und hab ihm auch gesagt, dass ich mit dem Wissen keine Beziehung mit ihm angfangen kann, da ich ihm nicht vertrauen könnte und der Überzeugung bin, dass er das vermutlich auch mit mir machen würde, wenn es irgendwann mal nicht mehr nur rosig läuft zwischen uns.
Ich würde vermutlich zu einer übertrieben einversüchtigen Freundin mutieren und ihn kaum irgendwo alleine hinlassen, was ansonsten definitiv nicht meiner Natur entspricht und ich auch keine tolle Beziehung finde.

Nun, meine Meinung steht fest, ich werde definitiv keine Beziehung mit ihm anfangen und wir haben auch seit dem Wochenende keinen Kontakt mehr (ich habe mich nicht mehr gemeldet).

Dennoch wollte ich euch einmal fragen, wie ihr zu dem Thema steht und ob ihr mit diesem Wissen eine Beziehung eingehen könntet?

Danke euch und liebe Grüsse
Malubalu
 

ja und?

Was hat das jetzt mit DIR zu tun?

2 LikesGefällt mir

23. August 2017 um 15:21

Du glaubst doch wohl nicht im ernst, dass Du es verhindern könntest, dass es einen Ausrutscher in einer Beziehung gibt.

Da kannst Du die Leute vorher aushorchen - es gibt viele gute Märchenerzähler -  und selbst der ''Ehrliche'' kann doch nun nicht wegen Dir seine Vergangenheit weg zaubern und noch weniger wird er Dir versprechen können , ab sofort NIE MEHR eine andere Frau zu sehen

Aber ich kann Dir soviel verraten - wenn Du schon Kontrolle ausübst, bevor überhaupt echter Kontakt zustande kommt, wirst Du entweder niemals Vertrauen zu irgend einem Mann haben können oder sogar immer genau den ''Falschen'' greifen, da es gute Lügner mit Dir wohl einfacher haben werden.

3 LikesGefällt mir

23. August 2017 um 15:27
In Antwort auf malubalu

Hallo liebe Gemeinschaft

Ich hab mal ne Frage und zwar habe ich mich in den letzten 2 Wochen oft mit einem Mann gedatet, den ich eigentlich ganz toll finde. Er ist allerdings noch nicht lange single und wir kamen irgendwann auf das Thema ehemalige Beziehung. Da hat er mir gestahnden, dass er seine Ex 4!!!!!!! mal betrogen hat!!  In 2 1/2 Jahren Beziehung!  Ich finde das mega krass und hab ihm auch gesagt, dass ich mit dem Wissen keine Beziehung mit ihm angfangen kann, da ich ihm nicht vertrauen könnte und der Überzeugung bin, dass er das vermutlich auch mit mir machen würde, wenn es irgendwann mal nicht mehr nur rosig läuft zwischen uns.
Ich würde vermutlich zu einer übertrieben einversüchtigen Freundin mutieren und ihn kaum irgendwo alleine hinlassen, was ansonsten definitiv nicht meiner Natur entspricht und ich auch keine tolle Beziehung finde.

Nun, meine Meinung steht fest, ich werde definitiv keine Beziehung mit ihm anfangen und wir haben auch seit dem Wochenende keinen Kontakt mehr (ich habe mich nicht mehr gemeldet).

Dennoch wollte ich euch einmal fragen, wie ihr zu dem Thema steht und ob ihr mit diesem Wissen eine Beziehung eingehen könntet?

Danke euch und liebe Grüsse
Malubalu
 

ich finde du hast recht! wäre er jetzt verheiratet gewesen, so mit allem zipp & zapp... da trennt man sich halt nicht so leicht. aber wenn es 'nur' die freundin war, die er ja quasi problemlos hätte verlassen können... ja dann sieht das schon ganz anders aus. und die häufigkeit seiner seitensprünge lässt eher darauf schließen, dass er ohne rücksicht auf verluste allein seinem dödel folgt, weil sein hirn nix hergibt. würd ich nicht rangehen, an so nen notgeilen deppen.

6 LikesGefällt mir

23. August 2017 um 15:29
In Antwort auf gabriela1440

Du glaubst doch wohl nicht im ernst, dass Du es verhindern könntest, dass es einen Ausrutscher in einer Beziehung gibt.

Da kannst Du die Leute vorher aushorchen - es gibt viele gute Märchenerzähler -  und selbst der ''Ehrliche'' kann doch nun nicht wegen Dir seine Vergangenheit weg zaubern und noch weniger wird er Dir versprechen können , ab sofort NIE MEHR eine andere Frau zu sehen

Aber ich kann Dir soviel verraten - wenn Du schon Kontrolle ausübst, bevor überhaupt echter Kontakt zustande kommt, wirst Du entweder niemals Vertrauen zu irgend einem Mann haben können oder sogar immer genau den ''Falschen'' greifen, da es gute Lügner mit Dir wohl einfacher haben werden.

wann und inwiefern hat sie ihn denn kontrolliert???

Gefällt mir

23. August 2017 um 15:29
In Antwort auf malubalu

Hallo liebe Gemeinschaft

Ich hab mal ne Frage und zwar habe ich mich in den letzten 2 Wochen oft mit einem Mann gedatet, den ich eigentlich ganz toll finde. Er ist allerdings noch nicht lange single und wir kamen irgendwann auf das Thema ehemalige Beziehung. Da hat er mir gestahnden, dass er seine Ex 4!!!!!!! mal betrogen hat!!  In 2 1/2 Jahren Beziehung!  Ich finde das mega krass und hab ihm auch gesagt, dass ich mit dem Wissen keine Beziehung mit ihm angfangen kann, da ich ihm nicht vertrauen könnte und der Überzeugung bin, dass er das vermutlich auch mit mir machen würde, wenn es irgendwann mal nicht mehr nur rosig läuft zwischen uns.
Ich würde vermutlich zu einer übertrieben einversüchtigen Freundin mutieren und ihn kaum irgendwo alleine hinlassen, was ansonsten definitiv nicht meiner Natur entspricht und ich auch keine tolle Beziehung finde.

Nun, meine Meinung steht fest, ich werde definitiv keine Beziehung mit ihm anfangen und wir haben auch seit dem Wochenende keinen Kontakt mehr (ich habe mich nicht mehr gemeldet).

Dennoch wollte ich euch einmal fragen, wie ihr zu dem Thema steht und ob ihr mit diesem Wissen eine Beziehung eingehen könntet?

Danke euch und liebe Grüsse
Malubalu
 

Du hast alles richtig gemacht! 

4 LikesGefällt mir

23. August 2017 um 15:37
In Antwort auf gabriela1440

Du glaubst doch wohl nicht im ernst, dass Du es verhindern könntest, dass es einen Ausrutscher in einer Beziehung gibt.

Da kannst Du die Leute vorher aushorchen - es gibt viele gute Märchenerzähler -  und selbst der ''Ehrliche'' kann doch nun nicht wegen Dir seine Vergangenheit weg zaubern und noch weniger wird er Dir versprechen können , ab sofort NIE MEHR eine andere Frau zu sehen

Aber ich kann Dir soviel verraten - wenn Du schon Kontrolle ausübst, bevor überhaupt echter Kontakt zustande kommt, wirst Du entweder niemals Vertrauen zu irgend einem Mann haben können oder sogar immer genau den ''Falschen'' greifen, da es gute Lügner mit Dir wohl einfacher haben werden.

Natürlich kann ich es nicht verhindern! Aber wenn ich es schon weiss, dass ein Mann seine Exfreundin 4x betrogen hat und teilweise 2-3 Tage bei seinem "Ausrutscher" geschlafen hat, wenn es in seiner Beziehung nicht gut lief, Streit gab, etc., dann kann ich nur vermuten, dass er es bei mir gleich machen würde.
Ich bin mir bewusst, dass es nie eine Garantie gibt für Treue aber wie gesagt, wenn ich es schon weiss, dass jemand so war in einer früheren Beziehung, dann muss ich es nicht herausfordern...

Und wo habe ich den Kontrolle ausgeübt? Nur weil ich meine Meinung gesagt habe und seine Ausrutscher absolut nicht zu verezeien finde?

6 LikesGefällt mir

23. August 2017 um 15:40
In Antwort auf avarrassterne1

wenn ich jetzt mal annehme, dass es mich stören würde, wenn mein Partner mit anderen Sex hat: ja, würde ich eine Beziehung eingehen können, wenn ich wüßte, was er da gesucht hat und warum - und damit, wie (und ob) ich es verhindern könnte.

Nun, er hat es gemacht, wenn er Streit mit seiner Freundin hatte oder gestresst/genervt war. Und ich glaube kaum, dass man dies in einer Beziehung verhindern kann... Streit und manchmal vom anderen genervt sein gehört dazu denke ich. Somit kann ich seine Seitensprünge auch nicht verhindern...

1 LikesGefällt mir

23. August 2017 um 15:49
In Antwort auf malubalu

Nun, er hat es gemacht, wenn er Streit mit seiner Freundin hatte oder gestresst/genervt war. Und ich glaube kaum, dass man dies in einer Beziehung verhindern kann... Streit und manchmal vom anderen genervt sein gehört dazu denke ich. Somit kann ich seine Seitensprünge auch nicht verhindern...

würde ich nicht so pauschal glauben.

nein, Streit kann man nie verhindern - aber es gibt unendlich viele Arten zu streiten.
Niemand kommt mit allen davon klar.
Von manchen ist man gestresst / genervt, bei anderen fühlt man sich beleidigt / verletzt, bei wieder anderen nicht ernst genommen, bei wieder anderen... uuuuuuund: das ist auch noch von Mensch zu Mensch verschieden. Bei der Art, die für mich die angenehmste ist, würden sich sehr viele andere beispielsweise verletzt / beleidigt und nicht respektiert fühlen. Ich wiederum komme mit anderen Arten gar nicht klar.

Demnach müsste ich nicht davon ausgehen, dass es nie Streit / Probleme geben darf, wenn ich wüsste, dass meine Art zu streiten ihn nicht stresst bzw. Wege finden kann, so etwas "zeitnah" zu erkennen und aufzulösen, wenn es doch mal vorkommt.

3 LikesGefällt mir

23. August 2017 um 16:24
In Antwort auf didivah

wann und inwiefern hat sie ihn denn kontrolliert???

..na, ich gehe mal davon aus, dass der Mann nicht von sich aus ihr seine Vergangenheit auf die Nase gebunden hat - da dürfte wohl eher ein typisches Gespräch genau dahin geführt haben - wie ''bei mir war das so..'' und darauf er: ''bei mir war das so..und pipapo..'' Eben wie die meisten ersten Konversationen als eine Art ''Verhör'' geführt werden.

Ansonsten kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Mann mit Erfahrung freiwillig von sich aus so einen ''Mist'' über sich ganz harmlos berichtet. Es sei denn....?
Er will vielleicht ja gar nichts mit der TE anfangen ?!?

Er unterhält sich einfach nur gerne mit Frauen - wäre ja möglich. Denn nicht jeder Mann ist mit Männern befreundet und kommt viel besser mit weiblichen Freunden zurecht.

Oder er ist mit der Ex noch gar nicht fertig und will mal alles aus weiblicher Sicht zu verstehen versuchen.

Jedenfalls, ein Mann der sich verliebt hat, wird sich eher von seiner Schokoladenseite zeigen und nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen, die ihm natürlich bei so einer Geschichte gar nicht geöffnet würde 

Ach ja - auch Menschen auszuhorchen gehört zum Kontrollverhalten - nur mal zur Aufklärung

Gefällt mir

23. August 2017 um 16:27

Das wäre natürlich auch mein erster Gedanke "dann wird er mich auch betrügen" aber es muss nicht sein.

Ich kenne Männer die Frauen betrogen haben und in anderen Beziehungen waren sie dann total treu. Also es kann auch an seiner Ex bzw an dieser Beziehung liegen, dass er sie betrogen hat. Außerdem gibt es auch Männer die immer treu waren und dann doch plötzlich betrügen. Also kann man nicht voraus sagen ob jemand betrügen würde oder nicht, wenn man die Beziehung nicht versucht hat.

Anderseits denk ich mir er ist ziemlich ehrlich oder einfach nur dumm. Vielleicht hat er dir das erzählt weil es wirklich an der Beziehung lag oder er doch gemerkt hat dass das nicht gut ist, oder er ist einfach nur dumm und denkt nicht nach was er seinem Date erzählt, wenn er eine Beziehung mit dir will, warum sollte er dich damit verunsichern. Es kann aber auch sein, dass er mit dir keine ernsthaften Absichten hat und es ihm somit egal ist was du weißt und was nicht.

1 LikesGefällt mir

23. August 2017 um 16:45
In Antwort auf gabriela1440

..na, ich gehe mal davon aus, dass der Mann nicht von sich aus ihr seine Vergangenheit auf die Nase gebunden hat - da dürfte wohl eher ein typisches Gespräch genau dahin geführt haben - wie ''bei mir war das so..'' und darauf er: ''bei mir war das so..und pipapo..'' Eben wie die meisten ersten Konversationen als eine Art ''Verhör'' geführt werden.

Ansonsten kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Mann mit Erfahrung freiwillig von sich aus so einen ''Mist'' über sich ganz harmlos berichtet. Es sei denn....?
Er will vielleicht ja gar nichts mit der TE anfangen ?!?

Er unterhält sich einfach nur gerne mit Frauen - wäre ja möglich. Denn nicht jeder Mann ist mit Männern befreundet und kommt viel besser mit weiblichen Freunden zurecht.

Oder er ist mit der Ex noch gar nicht fertig und will mal alles aus weiblicher Sicht zu verstehen versuchen.

Jedenfalls, ein Mann der sich verliebt hat, wird sich eher von seiner Schokoladenseite zeigen und nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen, die ihm natürlich bei so einer Geschichte gar nicht geöffnet würde 

Ach ja - auch Menschen auszuhorchen gehört zum Kontrollverhalten - nur mal zur Aufklärung

Nun es lief anders, als du es dir vorstellst... Es war so, dass ich an einer Party war, bei der er als Chef Sicherheit gearbeitet hatte. Mit ihm waren noch 3 weitere Security dort, 2 Männer, 1 Frau. Er war meist mit der Frau unterwegs, was mich nicht stört. Ich habe sie auch kennen gelernt. Einen Tag später als wir uns trafen, meinte ich zu ihm, dass ich seine Kollegin ziemlich schüchtern fand. Da erzählte er, sie sei eigentlich nicht so, er kenne sie ziemlich gut, sie seien mal zusammen an einer Messe gewesen (geschäftlich) vor ca. 1 Jahr und dort sei auch mehr gelaufen zwischen ihnen aber nur körperlich und sie hätten das geklärt. Ich weiss aber, dass er vor 1 Jahr noch mit seiner Exfreundin zusammen war und habe dann gefragt, ob er während der Beziehung etwas mit der anderen hatte. Er meinte Ja... Ich meinte dann, dass ich betrügen nicht tolerieren würde und mich von ihm getrennt hätte, wäre er damals mein Freund gewesen. Er meinte dann naja es sei ja nicht oft gewesen! Ich schaute ihn schockiert an und fragte "wie nicht oft? heisst mehr als dieses eine mal?" da meinte er dann halt ja 4x!! Er hat, so glaube ich, an meiner Reaktion ziemlich genau gemerkt, dass ich in diesem Moment nur noch Ekel empfunden habe.

Ja so war das... Und ob er es ernst gemeint hätte, weiss ich natürlich nicht, rein von seinen Taten denke ich schon aber genau darauf angesprochen habe ich ihn nie...
Das mit seiner Ex ist allerdings schon abgeschlossen, sie sind auch beide aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen und führen ihr eigenes Leben...

1 LikesGefällt mir

23. August 2017 um 16:50

Wenn man sich neu kennenlernt, "horcht" man sich natürlich in gewisser Weise aus... das hat aber rein gar nichts mit Kontrollen zu tun! 
Wer will schließlich schon die Katze im Sack kaufen, wenn man nach einer echten Beziehung sucht.... erst recht wenn dann so etwas raussucht. Das Fremdgehen ist ja in diesem Fall quasi ein Charakterzug: Streit und Probleme - hopp zur anderen Entspannung suchen und da auch noch 2-3 Tage bleiben!! Da ist das Fremdgehen nicht "passiert" (was ja eh schon Humbuck an sich ist) , sondern es war pure Absicht. 

2 LikesGefällt mir

23. August 2017 um 18:29
In Antwort auf malubalu

Hallo liebe Gemeinschaft

Ich hab mal ne Frage und zwar habe ich mich in den letzten 2 Wochen oft mit einem Mann gedatet, den ich eigentlich ganz toll finde. Er ist allerdings noch nicht lange single und wir kamen irgendwann auf das Thema ehemalige Beziehung. Da hat er mir gestahnden, dass er seine Ex 4!!!!!!! mal betrogen hat!!  In 2 1/2 Jahren Beziehung!  Ich finde das mega krass und hab ihm auch gesagt, dass ich mit dem Wissen keine Beziehung mit ihm angfangen kann, da ich ihm nicht vertrauen könnte und der Überzeugung bin, dass er das vermutlich auch mit mir machen würde, wenn es irgendwann mal nicht mehr nur rosig läuft zwischen uns.
Ich würde vermutlich zu einer übertrieben einversüchtigen Freundin mutieren und ihn kaum irgendwo alleine hinlassen, was ansonsten definitiv nicht meiner Natur entspricht und ich auch keine tolle Beziehung finde.

Nun, meine Meinung steht fest, ich werde definitiv keine Beziehung mit ihm anfangen und wir haben auch seit dem Wochenende keinen Kontakt mehr (ich habe mich nicht mehr gemeldet).

Dennoch wollte ich euch einmal fragen, wie ihr zu dem Thema steht und ob ihr mit diesem Wissen eine Beziehung eingehen könntet?

Danke euch und liebe Grüsse
Malubalu
 

Seh ich anders. Er hat seine Ex betrogen und nicht dich! Nur weil er sie betrogen hat aus was weiß ich für gründen - heißt das nicht das er dich auch betrügt. Mein Freund hat auch seine aller erste feste Freundin betrogen, die 2 danach nicht und mich auch nicht! Und das Juckt mich auch nicht ob er vorher jemanden betrogen hat oder nicht. 

Gefällt mir

23. August 2017 um 18:35
In Antwort auf malubalu

Nun es lief anders, als du es dir vorstellst... Es war so, dass ich an einer Party war, bei der er als Chef Sicherheit gearbeitet hatte. Mit ihm waren noch 3 weitere Security dort, 2 Männer, 1 Frau. Er war meist mit der Frau unterwegs, was mich nicht stört. Ich habe sie auch kennen gelernt. Einen Tag später als wir uns trafen, meinte ich zu ihm, dass ich seine Kollegin ziemlich schüchtern fand. Da erzählte er, sie sei eigentlich nicht so, er kenne sie ziemlich gut, sie seien mal zusammen an einer Messe gewesen (geschäftlich) vor ca. 1 Jahr und dort sei auch mehr gelaufen zwischen ihnen aber nur körperlich und sie hätten das geklärt. Ich weiss aber, dass er vor 1 Jahr noch mit seiner Exfreundin zusammen war und habe dann gefragt, ob er während der Beziehung etwas mit der anderen hatte. Er meinte Ja... Ich meinte dann, dass ich betrügen nicht tolerieren würde und mich von ihm getrennt hätte, wäre er damals mein Freund gewesen. Er meinte dann naja es sei ja nicht oft gewesen! Ich schaute ihn schockiert an und fragte "wie nicht oft? heisst mehr als dieses eine mal?" da meinte er dann halt ja 4x!! Er hat, so glaube ich, an meiner Reaktion ziemlich genau gemerkt, dass ich in diesem Moment nur noch Ekel empfunden habe.

Ja so war das... Und ob er es ernst gemeint hätte, weiss ich natürlich nicht, rein von seinen Taten denke ich schon aber genau darauf angesprochen habe ich ihn nie...
Das mit seiner Ex ist allerdings schon abgeschlossen, sie sind auch beide aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen und führen ihr eigenes Leben...

da muss ich doch schmunzeln ..

ja.. wie kommt man gleich an 3 Security-Männer? Als was warst Du denn dort und warum gerade bei den Schutzmännern?

Als Gast ginge ich nur an denen vorbei - mehr auch nicht.

Nun sei es wie es ist - der Kerl wollte sich wichtig tun - scheint ja momentan wieder 'in' zu sein. Und dann wundern sich alle, dass sie Single bleiben (?!)

Woher also kennst Du den denn so genau? 1 Jahr ist ne ziemlich lange Zeit für nur eine Party 

Gefällt mir

23. August 2017 um 19:48
In Antwort auf malubalu

Nun es lief anders, als du es dir vorstellst... Es war so, dass ich an einer Party war, bei der er als Chef Sicherheit gearbeitet hatte. Mit ihm waren noch 3 weitere Security dort, 2 Männer, 1 Frau. Er war meist mit der Frau unterwegs, was mich nicht stört. Ich habe sie auch kennen gelernt. Einen Tag später als wir uns trafen, meinte ich zu ihm, dass ich seine Kollegin ziemlich schüchtern fand. Da erzählte er, sie sei eigentlich nicht so, er kenne sie ziemlich gut, sie seien mal zusammen an einer Messe gewesen (geschäftlich) vor ca. 1 Jahr und dort sei auch mehr gelaufen zwischen ihnen aber nur körperlich und sie hätten das geklärt. Ich weiss aber, dass er vor 1 Jahr noch mit seiner Exfreundin zusammen war und habe dann gefragt, ob er während der Beziehung etwas mit der anderen hatte. Er meinte Ja... Ich meinte dann, dass ich betrügen nicht tolerieren würde und mich von ihm getrennt hätte, wäre er damals mein Freund gewesen. Er meinte dann naja es sei ja nicht oft gewesen! Ich schaute ihn schockiert an und fragte "wie nicht oft? heisst mehr als dieses eine mal?" da meinte er dann halt ja 4x!! Er hat, so glaube ich, an meiner Reaktion ziemlich genau gemerkt, dass ich in diesem Moment nur noch Ekel empfunden habe.

Ja so war das... Und ob er es ernst gemeint hätte, weiss ich natürlich nicht, rein von seinen Taten denke ich schon aber genau darauf angesprochen habe ich ihn nie...
Das mit seiner Ex ist allerdings schon abgeschlossen, sie sind auch beide aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen und führen ihr eigenes Leben...

Ich find's komisch, dass er dir das überhaupt erzählt. Ich meine, ich würde das von meinem Partner gar nicht wissen wollen. Klar redet man mal über vergangene Beziehungen. Aber doch nicht wann man mal was mit wem hatte. An deiner Stelle hätte ich dann aber wohl an dem Punkt nachgehakt, wieso das so passiert ist. Vielleicht hat er ja auch draus gelernt, ist älter und reifer geworden. Ein notorischer Fremdgänger ist meist auch gut im Auslassen von Details und im Lügen, so einer würde dir niemals erzählen, dass er mal fremdgegangen ist.

Gefällt mir

23. August 2017 um 22:24

Sorry, dass ich das so sagen muss... Aber Kerl ist, glaube ich, nicht sonderlich helle!! :/

Niemals hätte ich sowas erzählt und dann noch so reagiert. 
Aber ich bin ja auch eine Frau und kann diskret sein...

Hätte auch nichts mit ihm anfangen können!

Gefällt mir

23. August 2017 um 22:58
In Antwort auf malubalu

Hallo liebe Gemeinschaft

Ich hab mal ne Frage und zwar habe ich mich in den letzten 2 Wochen oft mit einem Mann gedatet, den ich eigentlich ganz toll finde. Er ist allerdings noch nicht lange single und wir kamen irgendwann auf das Thema ehemalige Beziehung. Da hat er mir gestahnden, dass er seine Ex 4!!!!!!! mal betrogen hat!!  In 2 1/2 Jahren Beziehung!  Ich finde das mega krass und hab ihm auch gesagt, dass ich mit dem Wissen keine Beziehung mit ihm angfangen kann, da ich ihm nicht vertrauen könnte und der Überzeugung bin, dass er das vermutlich auch mit mir machen würde, wenn es irgendwann mal nicht mehr nur rosig läuft zwischen uns.
Ich würde vermutlich zu einer übertrieben einversüchtigen Freundin mutieren und ihn kaum irgendwo alleine hinlassen, was ansonsten definitiv nicht meiner Natur entspricht und ich auch keine tolle Beziehung finde.

Nun, meine Meinung steht fest, ich werde definitiv keine Beziehung mit ihm anfangen und wir haben auch seit dem Wochenende keinen Kontakt mehr (ich habe mich nicht mehr gemeldet).

Dennoch wollte ich euch einmal fragen, wie ihr zu dem Thema steht und ob ihr mit diesem Wissen eine Beziehung eingehen könntet?

Danke euch und liebe Grüsse
Malubalu
 

Du meinst, ob jemand mit einem FEIGLING eine Beziehung eingehen könnte?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen