Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich weis nicht weiter - Beziehungsprobleme!!!

Ich weis nicht weiter - Beziehungsprobleme!!!

31. Oktober 2007 um 9:27

Hallo ihr lieben,
ich hoffe ihr habt auch für mich ein paar gute Ratschläge.
Also, mal ganz auf Anfang: Seit 2 Jahren bin ich nun mit meinem Verlobten zusammen, wir wohnen bereits zusammen, wollen nächstes Jahr heiraten und waren bisher auch immer ganz glücklich in unserer Beziehung. In letzter Zeit häuft sich jdeoch bei uns beiden der berufliche Stress dermaßen, dass wir praktisch mit unseren Nerven am Ende sind. Er ist selbstständig, ist 12 Stunden am Tag weg und in der Woche sehe ich ihn deshalb nur abends. Ich arbeite im Verkauf und durch Personalmangel schiebe ich Überstunden ohne Ende und es ist keine Besserung in Sicht. Die Hausarbeit mache ich komplett alleine, dafür hat er mehr die finanzielle Verantwortung, da er halt auch mehr verdient. Doch durch die wenige gemeinsame Zeit die wir miteinander verbringen können, merke ich, dass wir uns immer weiter voneinander entfernen. Mittlerweile sieht schon das Wochenende so aus, dass er nur an seinem PC sitzt und im Internet surft oder seine Spiele spielt. Ich sitze dann meistens nur vor dem TV, wenn ich meine Arbeiten erledigt habe. Und mittlerweile wird mir mein Leben zu langweilig. Es ist kein Alltag mehr, es ist einfach nur noch ÖDE in unserer Beziehung. Ich verstehe vollkommen, dass er auch mal ein Wochenende seine Ruhe haben will und die sei ihm wirklich von ganzem Herzen gegönnt, jedoch fühle ich mich mittlerweile total allein gelassen, da wir seit Monaten gar nichts mehr gemeinsam unternehmen. Wenn überhaupt besuchen wir Eltern oder es sind unsere Freunde dabei... ist ja auch mal ganz schön, aber ich würde halt auch mal wieder etwas nur mit ihm machen. Wenn wir bei seinen Eltern sind, ignoriert er mich vollkommen, dann ist er dauernd weg... entweder bei seinem Bruder am PC oder in der Werkkammer oder sonstiges und ich sitz da in der Küche und muss mir jedesmal (Sorry aber ist so) nur das Gerede von meiner zukünftigen Schwiegermama anhören, was ehrlich gesagt nicht immer so spannend ist. Es langweilt mich einfach und ich denke dann oft, das der TV mich wohl doch besser unterhalten könnte... Naja, lange Rede kurzer Sinn, ich habe oft mit ihm darüber gesprochen, dass ich mich alleine fühle und ich mir vorkomme als wäre ich nur seine Putzfrau und sein Mädchen fürs Bett, aber ich komme bei ihm nicht weiter. Er sieht nur sein Leben und seine Sorgen, ist aber nie wirklich für mich da. Ich höre ihm jeden Abend zu, wenn er wieder mal Ärger auf der Arbeit hatte, ich koche ihm sein Essen, nehm ihn in den Arm, massiere ihn und versuche ihn zum Lachen zu bringen. Ich möchte das auch tun, aber es kommt nie auch nur eine Kleinigkeit zurück. Für ihn ist es selbstverständlich und meine Arbeit sieht er nicht. Wenn ich gestresst und müde bin, fragt er nur warum.... und wenn er dann mal zu mir kommt, dann will er nur das eine!!!! er stellt mich schon richtig unter druck, weil er jeden tag will und dauernd davon redet. wenn ich mal nicht will ist er richtig böse, dreht sich um und schläft....ich muss also immer nachlassen, nur damit es keinen Stress gibt. also, kann mir da vielleicht jemand sagen, wie ich mich verhalten soll? Ich merke, dass ich mittlerweile schon immer schlechter drauf bin, weil ich das alles nicht mehr kann, mir wächst das alles über den Kopf, doch er versteht es nicht. Für ihn ist nur wichtig, was er tut oder tun kann. Das ist doch keine Basis für eine Beziehung und schon gar nicht für eine Ehe oder? Reden bringt einfach nix mehr und ich weis nicht, was ich noch tun soll. Ich liebe ihn so sehr und ich würde alles für ihn tun, aber ich möchte auch etwas Liebe von ihm zurückbekommen.... Bitte helft mir!!!

Mehr lesen

31. Oktober 2007 um 9:52

Hi.
Also ich glaube, ich verstehe dich ganz gut. Was mir nichts besseres einfällt als das, dass du ihm klar sagst, aber wirklich klar und deutlich, damit er was zum nachdenken hat, dass wenn sich nichts in eure beziehung ändert, dann bist du weg vom fenster. Er sieht dich schon als Selbstverständlichkeit und das darf nach 2 jahren beziehung nicht passieren. Ich bin jetzt auch seit 2 1/2 jahren in festen händen. sehen uns auch nur abends, aber zum glück ist mein freund wenigstens einsichtlich, wenn ich ihm sage, dass er zu viel zeit am pc verbringt (seine lieblingsbeschäftigung), dann unternehmen wir auch was gemeinsam. Sei es auch nur fernsehen....
Es ist schwierig auf eine andere Art ihm zu zeigen, dass du unglücklich bist, als durch reden, aber wie du schon gesagt hast, bis jetzt hat net viel gebracht. So leid es mir auch tut, aber ich glaube, ich würds so machen, ich würd ihm ganz klare ansagen machen...entweder oder.
ich wünsch dir viel erfolg&glück
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 10:07

Das übliche Problem
Er bringt doch schon das Geld nach Hause. Was willst du denn noch? Dafür will er dann auch mal mit dir schlafen.

Ich glaube, so wenig Verständnis wie du meinst, das er für dich hat, hast du auch für ihn. Männer sind anders, Frauen auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 10:11
In Antwort auf cammie_12764137

Das übliche Problem
Er bringt doch schon das Geld nach Hause. Was willst du denn noch? Dafür will er dann auch mal mit dir schlafen.

Ich glaube, so wenig Verständnis wie du meinst, das er für dich hat, hast du auch für ihn. Männer sind anders, Frauen auch

Wow
ich dachte, die mittelzeitalter sei vorbei.
wenn er das MEISTE - nicht alles - Geld nach hause bringt, heißt es doch noch lange nicht, sie muss ihm gehorchen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2007 um 14:02

Ich würde beinhart taktieren...
...ohne aber deine Freundlichkeit zu verlieren! ...

Geht ganz einfach: Tu eine zeitlang AUSSCHLIEßLICH deine sachen erledigen...was heißt: wasche und bügle nur deine Wäsche, kauf nur deine Sachen an Lebensmitteln ein (schätze mal, du verdienst relativ gut, wenn du solche Überstunden machst), geh ALLEINE weg, takel dich richtig auf und verabschiede dich mit dem Satz:"Ich lieb dich mein Schatz, warte nicht auf mich!" und drück ihm einen Kuss auf...er wird die welt nicht mehr verstehen! *ggg*....

Und DANN wird etwas passieren, was du wahrscheinlich nie erwartet hättest: Er wird sich auf die Hinterbeine stellen!

LG
Anna

PS.: Literaturtipp: "Das Uschi-Prinzip" von Meike Rensch-Berger! Das buch ist zum kaputtlachen und hauptsächlich für Badewannen-Sessions geeignet, ein paar Tipps sind aber ganz nützlich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2007 um 8:34
In Antwort auf cammie_12764137

Das übliche Problem
Er bringt doch schon das Geld nach Hause. Was willst du denn noch? Dafür will er dann auch mal mit dir schlafen.

Ich glaube, so wenig Verständnis wie du meinst, das er für dich hat, hast du auch für ihn. Männer sind anders, Frauen auch

...mal mit dir schlafen???
mal???? Ist 5 mal am Tag mal???? Was bringt mir sein Geld, wenn ich IHN nicht habe??? Sein Geld kann er sich dann wohl sonst wo hinstecken, ich will keinen Luxus oder ähnliches und mir bringt auch das viele Geld nix, wenn ich ALLEINE bin, oder?
eben... das Mittelalter ist schon längst vorbei, ICH gehe auch arbeiten, wieso soll ich dann hinterm Herd stehen? Neeee, vielleicht wenn ich auch den ganzen Tag auf meinem Arsch am PC sitzen kann, dann könnt ichs mir ja noch überlegen, aber meine Arbeit ist kein Hobby, sondern auch Stress, genau wie seine. Tzzzzz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2007 um 8:37
In Antwort auf elvira_11846778

Hi.
Also ich glaube, ich verstehe dich ganz gut. Was mir nichts besseres einfällt als das, dass du ihm klar sagst, aber wirklich klar und deutlich, damit er was zum nachdenken hat, dass wenn sich nichts in eure beziehung ändert, dann bist du weg vom fenster. Er sieht dich schon als Selbstverständlichkeit und das darf nach 2 jahren beziehung nicht passieren. Ich bin jetzt auch seit 2 1/2 jahren in festen händen. sehen uns auch nur abends, aber zum glück ist mein freund wenigstens einsichtlich, wenn ich ihm sage, dass er zu viel zeit am pc verbringt (seine lieblingsbeschäftigung), dann unternehmen wir auch was gemeinsam. Sei es auch nur fernsehen....
Es ist schwierig auf eine andere Art ihm zu zeigen, dass du unglücklich bist, als durch reden, aber wie du schon gesagt hast, bis jetzt hat net viel gebracht. So leid es mir auch tut, aber ich glaube, ich würds so machen, ich würd ihm ganz klare ansagen machen...entweder oder.
ich wünsch dir viel erfolg&glück
lg

Danke...
... für deinen Beitrag, der war mal wenigstens gut überlegt und hilfreich. Schön dass es Menschen gibt, die sich auch mal in meine Lage versetzen können, meistens kriegt man nur zu hören: Mach einfach Schluss! Tzzz, wer macht denn so EINFACH Schluss? Vielleicht, wenn ich ihn nicht lieben würde - aber ich will ihn ja behalten Also will ich kämpfen! Danke fürs Glück wünschen, bin gespannt wie es so weiter geht und ob es klick macht bei ihm....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2007 um 9:52
In Antwort auf penny_12568903

Danke...
... für deinen Beitrag, der war mal wenigstens gut überlegt und hilfreich. Schön dass es Menschen gibt, die sich auch mal in meine Lage versetzen können, meistens kriegt man nur zu hören: Mach einfach Schluss! Tzzz, wer macht denn so EINFACH Schluss? Vielleicht, wenn ich ihn nicht lieben würde - aber ich will ihn ja behalten Also will ich kämpfen! Danke fürs Glück wünschen, bin gespannt wie es so weiter geht und ob es klick macht bei ihm....

Re
Salut,

aus Deinem Bericht konnte ich leider nicht entnehmen, wann Du eigentlich etwas für Dich tust.

Ich glaube, das wäre ein erster wichtiger Schritt. Mir ist bewusst, dass Du gerne etwas mit ihm unternehmen möchtest.
Dann ergreif doch die Initiative. Sag am Samstag doch einfach mal: Komm, lass uns heute abend ins Kino gehen. Und anschliessend macht ihr einen Spaziergang. Oder geht zusammen in eine Therme, Sauna.
Wie reagiert er denn auf konkrete Vorschläge?
Was habt ihr denn zusammen unternommen, bevor euch der Alltag so eingeholt hat?
Da würde ich anknüpfen. Und wenn er dann sagt: Nee, habe keine Lust. Bin zu müde. Dann sagst Du ihm: Komm schon, das wird uns echt gut tun. Wir werden sicher Spass haben.
Wenn er dann immer noch ablehnt, dann solltest Du es alleine machen. Oder mit einer Freundin.
Wenn er dann so alleine zuhause sitzt, wird er sich vielleicht auch ein wenig unwohl fühlen.
Das wäre meine Empfehlung.

Gruss
Ganesha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2007 um 10:28
In Antwort auf mette_12041133

Re
Salut,

aus Deinem Bericht konnte ich leider nicht entnehmen, wann Du eigentlich etwas für Dich tust.

Ich glaube, das wäre ein erster wichtiger Schritt. Mir ist bewusst, dass Du gerne etwas mit ihm unternehmen möchtest.
Dann ergreif doch die Initiative. Sag am Samstag doch einfach mal: Komm, lass uns heute abend ins Kino gehen. Und anschliessend macht ihr einen Spaziergang. Oder geht zusammen in eine Therme, Sauna.
Wie reagiert er denn auf konkrete Vorschläge?
Was habt ihr denn zusammen unternommen, bevor euch der Alltag so eingeholt hat?
Da würde ich anknüpfen. Und wenn er dann sagt: Nee, habe keine Lust. Bin zu müde. Dann sagst Du ihm: Komm schon, das wird uns echt gut tun. Wir werden sicher Spass haben.
Wenn er dann immer noch ablehnt, dann solltest Du es alleine machen. Oder mit einer Freundin.
Wenn er dann so alleine zuhause sitzt, wird er sich vielleicht auch ein wenig unwohl fühlen.
Das wäre meine Empfehlung.

Gruss
Ganesha

Ja, kommt mir bekannt vor...
...immerwieder das Gleiche, fuehlen sich die Mannsbilder sicher (da sind wir auch selbst Schuld, geben ihnen Sicherheit, Geborgenheit - die alte macht ja alles), dann brauchen sie sich auch nicht mehr bemuehen.
Geht ihr denn auch mal zu Deiner Familie???? Oder wird das gleich von vornerein von ihm aus gecancelt, oder gehst Du gar allein, waehrend er eh arbeitet oder so?
Ich mach `das gerade: die Sachen von meinem Schatz liegen lassen, es wird gekocht und gebacken was ICH mag, und was ich fuer die kids als vernuenftig ansehe, nehme ihm nicht mehr alles ab. Lasse ihn nicht unbedingt "auflaufen", aber so aehnlich.
Behagt ihm gar nicht.
Ich beginne die Saetze bewusst mit "ICH moechte, ICH finde, ICH ICH ICH....
Behagt ihm erst recht nicht.
Er entgegnet nur DU DU DU...Du hast ja ein Problem, und Du...blablabla Von wegen ich waere ja auf dem absoluten Egotrip...
Irgendwie lustig. Doch ich fuehl mich besser.
Dann prallen auch Drohungen, jawohl, Drohungen, wie, "lange mach` ich das nicht mehr mit...u.s.w. doch glatt an mir ab, frueher schob ich Panik.
Ich kann auf meinen Beinen allein stehen, komme klar.
Er braucht immer jemanden, und wenn es Mami ist.
Nun ja. Jaja, Maenner vom Mars, Frauen von der Venus *g*.
Hier im Forum sagte mal jemand: Egotrip?...Geh` ihn weiter...lol
Ich werde ihn weitergehen, ich bin es mir wert!
Ich moechte nicht mehr sagen, was mache ich bloss falsch? Ich moechte nicht mehr immer die Fehler an mir suchen. Oder mir einreden lassen, dass ich ein Problem haette.
Habe ich nicht.

Alles wird gut!
Charly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2007 um 10:54
In Antwort auf charly777

Ja, kommt mir bekannt vor...
...immerwieder das Gleiche, fuehlen sich die Mannsbilder sicher (da sind wir auch selbst Schuld, geben ihnen Sicherheit, Geborgenheit - die alte macht ja alles), dann brauchen sie sich auch nicht mehr bemuehen.
Geht ihr denn auch mal zu Deiner Familie???? Oder wird das gleich von vornerein von ihm aus gecancelt, oder gehst Du gar allein, waehrend er eh arbeitet oder so?
Ich mach `das gerade: die Sachen von meinem Schatz liegen lassen, es wird gekocht und gebacken was ICH mag, und was ich fuer die kids als vernuenftig ansehe, nehme ihm nicht mehr alles ab. Lasse ihn nicht unbedingt "auflaufen", aber so aehnlich.
Behagt ihm gar nicht.
Ich beginne die Saetze bewusst mit "ICH moechte, ICH finde, ICH ICH ICH....
Behagt ihm erst recht nicht.
Er entgegnet nur DU DU DU...Du hast ja ein Problem, und Du...blablabla Von wegen ich waere ja auf dem absoluten Egotrip...
Irgendwie lustig. Doch ich fuehl mich besser.
Dann prallen auch Drohungen, jawohl, Drohungen, wie, "lange mach` ich das nicht mehr mit...u.s.w. doch glatt an mir ab, frueher schob ich Panik.
Ich kann auf meinen Beinen allein stehen, komme klar.
Er braucht immer jemanden, und wenn es Mami ist.
Nun ja. Jaja, Maenner vom Mars, Frauen von der Venus *g*.
Hier im Forum sagte mal jemand: Egotrip?...Geh` ihn weiter...lol
Ich werde ihn weitergehen, ich bin es mir wert!
Ich moechte nicht mehr sagen, was mache ich bloss falsch? Ich moechte nicht mehr immer die Fehler an mir suchen. Oder mir einreden lassen, dass ich ein Problem haette.
Habe ich nicht.

Alles wird gut!
Charly

Hallo charly,
du sprichst mir aus der Seele. Auf in den "Egotrip".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2007 um 11:08
In Antwort auf alte_12534643

Hallo charly,
du sprichst mir aus der Seele. Auf in den "Egotrip".

Yep!
Auffi geht`s!
Ich habe auch mal gedacht, er verdient ja das meiste Geld...und wenn ich unterwuerfig mich verhalte, dann ist das Dank genug. Nee, nicht mehr.
Ich habe auch Vollzeit gearbeitet mit Kindern, habe damit Miete, Strom, Gas bezahlt...den Kuehlschrank voll. Abgesehen von Hausarbeit, Garten, etc.pp. Seine Selbststaendigkeit hat hoechstens fuer ihn finanziell was gebracht*g*...also, bitte, meine Damen und Herren,
ICH habe mich lange genug zum Kaspar gemacht.
Ich moechte nicht zu den Muttis gehoeren, die erst aufwachen, wenn die Kids aus dem Haus sind, und dann in ein tiefes schwarzes Loch fallen...vor dem Abgrund stand ich schon mit 27.
10 Jahre sind seit dem vergangen...und kaum ein bisschen weiser geworden,
doch damit ist jetzt Schluss!!!
Ich bin es mir wert.
Steht mir gut, das EGO???
*laechel*
Charly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2007 um 11:29
In Antwort auf charly777

Yep!
Auffi geht`s!
Ich habe auch mal gedacht, er verdient ja das meiste Geld...und wenn ich unterwuerfig mich verhalte, dann ist das Dank genug. Nee, nicht mehr.
Ich habe auch Vollzeit gearbeitet mit Kindern, habe damit Miete, Strom, Gas bezahlt...den Kuehlschrank voll. Abgesehen von Hausarbeit, Garten, etc.pp. Seine Selbststaendigkeit hat hoechstens fuer ihn finanziell was gebracht*g*...also, bitte, meine Damen und Herren,
ICH habe mich lange genug zum Kaspar gemacht.
Ich moechte nicht zu den Muttis gehoeren, die erst aufwachen, wenn die Kids aus dem Haus sind, und dann in ein tiefes schwarzes Loch fallen...vor dem Abgrund stand ich schon mit 27.
10 Jahre sind seit dem vergangen...und kaum ein bisschen weiser geworden,
doch damit ist jetzt Schluss!!!
Ich bin es mir wert.
Steht mir gut, das EGO???
*laechel*
Charly

Auf jeden...
Fall steht dir das Ego gut. Wirkt viel kraftvoller und menschlicher als dieses:

"Ja, mein Liebling, aber gewiss doch mein Liebling. Selbstverständlich kann ich dir das abnehmen mein Liebling. Nein, es macht garnichts wenn du die Kneipe zu deinem zu Hause erkoren hast mein Liebling. Ach, und du unterhälst die immer so gut mit Uschi, na das ist doch fein mein Liebling.
Und als abschließende Krönung noch der Satz: "Ach, weißt du, ich brauch ja nicht soviel zum leben, dass bisschen trocken Brot reicht mir vollkommen."

Naja, ist etwas übertrieben, aber nur etwas.

Ein Baum fragt ja auch nicht wie hoch er wachsen darf, er tut es einfach.
LG
und guten Mut bei all deinen Unternehmungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram