Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich weis nicht mehr weiter

Ich weis nicht mehr weiter

5. Oktober 2006 um 13:18

hallo,

ende letzten jahres,glaubte ich mein traummann gefunden zu haben. aber das ganze ist seit ein paar wochen am fackeln. es fing damit an das ich morgens in sein handy schaute wo ich dann sms fand für eine frau. mit satzen wie ich habe heute den ganzen tag an dich gedacht und ich wäre so gerne mit dir in urlaub gefahren und wir sitzen dann unter sternenhimmel und kuss hier und da. tja die gleichen sprüche wie bei uns am anfang. ich stellte ihn zu rede. er meinte nur es ist eine freundin und was ich an sein handy machte. ich meinte so schreibt man nicht mit freunden meinte er nur ich könnte es nicht verstehen. als wir uns abends dann stritten schmiss er mich und meine tochter raus. ich bin für ihn in einer fremden stadt gezogen und kannte keinen. da stand ich da die kleine brachte ich nach meine schwester. es brach mir echt das herz. ich hatte alles für ihn aufgegeben. wir redeten und stritt per telefon. er wollte mich nicht verlieren aber noch kontakt zu dieser frau. das konnte ich nicht. nach einer woche gab er den kontakt zu ihr dann auf ( glaube ich zumindest). wir wollten es noch mal versuchen aber ich wollte meine eigene wohnung. das wird mir nicht noch mal passieren, das ich mit der kleinen auf der strasse sitze. wir zogen wider bei ihm ein und suchen eine wohnung. das ganze ist schwer, weil ich nicht mehr weis wo ich bei ihm stehe. dann kamm vor einer woche noch ein tiefschlag, ich war schwanger, super bingo... das hatte mir noch gefehlt. er meinte nur das lassen wir weg machen er will kein kind und er ist zu alt dafür. ich wollte auch keins aber jetzt war ich schwanger und ich habe nie abgetrieben. mein erstes kind kamm da war ich 18 (es starb nach vier wochen) und die kleine kamm da war ich 20 und ich habe es alleine geschaft und jetzt mit 33 bin ich schwanger und weis nicht was ich tun soll. dann kammm der spruch, er hätte als kind mal den hoden gequescht gehabt und könnte keine kinder zeugen und als er es mit seiner ex-frau versucht hätte hats ja auch nicht geklappt, aber untersuchen lassen hat er es nie. also unterstellt er mir das ich fremdgehe. man wie tief noch. freitag abend bekamm ich dann starke schmerzen und kamm ins krankenhaus, eileiterschwangerschaft, op, eileiterentfernt. sonntags wieder nach hause. er macht nur das was ihn in sein tagesablauf nicht stört, er bringt mich nicht zum arzt und so. ich weis nicht was ich machen soll. wir hatten ein wochenende für den 14 gebucht, was er jetzt verschieben will, weil ich bis da ja keine sex machen kann. ich liege hier und käpfe mit den gedanken, wie es weiter geht und er.

gruss sondra12

Mehr lesen

5. Oktober 2006 um 13:39

Das er ein....
hohen libido hat, weis ich. aber ich erkenne den ganzen menschen nicht mehr. gefühlskalt egoistisch, das ist nicht der mann den ich kennengelernt habe. er war sehr gefühlsbetont und mitfühlend und jetzt.

Gefällt mir

5. Oktober 2006 um 13:46
In Antwort auf sondra12

Das er ein....
hohen libido hat, weis ich. aber ich erkenne den ganzen menschen nicht mehr. gefühlskalt egoistisch, das ist nicht der mann den ich kennengelernt habe. er war sehr gefühlsbetont und mitfühlend und jetzt.

Hallo Sondra...
...mich würde sein Sternzeichen interessieren... aber mal ganz abgesehen davon, kann ich dir nur raten, diesen Mann umgehend zu verlassen und zu vergessen!!! Was bitte erwartest du denn von dieser Beziehung??? Er benutzt dich, hat dich am Anfang mit Schmeicheleien gefügig gemacht und spielt nun mit dir und deinen Gefühlen wie es ihm gefällt. Wehre dich endlich!!! Wie du schon schreibst: kalt, gefühllos und egoistisch... ist das der Mann deiner Träume?? Kann ich mir kaum vorstellen, es sein denn, du hast eine masochistische Ader...

Grüße und alles Liebe
Bella

Gefällt mir

5. Oktober 2006 um 13:47

Ich weiß
nicht was ich von einem Mann zu halten habe, der seine Freundin mit Kind rauswirft in einer fremden Stadt?!

Dieser Mann ist nichts Gutes für Dich oder irgendeine Frau, schon gar nicht wenn ein Kind mit im Spiel ist, sollte man eher für das Wohl es Kindes entscheiden und zwar von ihm eine Trennung. Da ist es doch besser alleine zu leben, den er hilft und bringt Dir ja sowieso nichts.

Gefällt mir

5. Oktober 2006 um 13:52

Neuanfang
Hallo Sondra,

wenn ich das richtig deute, ist damit die Schwangerschaft beendet. Sein Verhalten in all den schwierigen vergangenen Wochen zeigt deutlich, wie wenig du dich auf ihn verlassen kannst. Vorwürfe, Hilfeverweigerung, Reduzierung deiner Person auf sexuelle Attribute etc.

Du stehst vorbildlich zu deiner Tochter und hast sicherlich auch die Kraft, einen Neuanfang OHNE ihn zu realisieren. Denn so wie ich das sehe, entspricht er nicht den Anforderungen an einen Traummann. Du kannst dir aber sicher sein, es gibt viele andere Männer, die deine nette Art wirklich zu schätzen wüssten und froh wären, dich als Partnerin an ihrer Seite haben zu können. Die Zukunft von dir und deiner Tochter sollte also besser entsprechend umgestaltet werden. Ihr habt es euch beide verdient!


Liebe Grüße,
Sanlina

Gefällt mir

5. Oktober 2006 um 13:58

Er ist
43 jahre. er kommt super mit meiner kleinen aus und sie liebt in abgöttisch. das ist alles schwer. klar wir sind elf monate zusammen, aber er war am anfang sehr ehrlich und aufrichtig und die ersten zehn monate haben wir sehr gut gemeister.

Gefällt mir

5. Oktober 2006 um 14:00
In Antwort auf sondra12

Er ist
43 jahre. er kommt super mit meiner kleinen aus und sie liebt in abgöttisch. das ist alles schwer. klar wir sind elf monate zusammen, aber er war am anfang sehr ehrlich und aufrichtig und die ersten zehn monate haben wir sehr gut gemeister.

Er ist
am 12.10. geboren,

Gefällt mir

5. Oktober 2006 um 14:41

Ja...
leider sonst würde vieles leichter. hinzu kommt noch das die kleine in so liebt.

Gefällt mir

5. Oktober 2006 um 15:06

So hart wie das klingt
aber packt eure sieben sachen und geht,ihr (du) habt wirklich etwas besseres verdient , wenn der mit 43 immer noch nicht in der lage ist eine vernünftige beziehung zu führen dann wird das jetzt auch auch nichts mehr.
Bin ganz deiner meinung.

Lieben gruß
Lara

Gefällt mir

5. Oktober 2006 um 17:44

Quer geschossen
Ich glaub, ich muss den ganzen Meinungen, die hier so stehen mal quer schiessen (soweit ich das gelesen habe). Auf mich wirkt das alles nämlich ein wenig "tiefer"

Ich versuchs mal aus seiner Sicht zu erklären. Er hatte Kontakt zu einer anderen Frau, für die er scheinbar etwas empfindet (und sie wohl auch für ihn). Er nennt sie zwar Freundin, aber das ist eben seine Sprache. Das heißt aber auch (!), dass er Dich damit nicht zurücksetzen wollte (oder wie ich es ausdrücken soll), sondern sowohl Dich als auch sie schätzt.
Das war nicht gut für Dich, aber sie aufgeben auch nicht gut für ihn. Dann sagte er eben, er habe keinen Kontakt mehr (hat ihn aber mglw. doch noch), damit er Dich zufrieden stellt. Das warst Du dann wohl auch.

btw: Wenn Du so schön schreibst, alles für ihn aufgegeben zu haben, wirkt das auf mich doch sehr wie ein Druckmittel. Guck mal, was ich für Dich alles tu. Und Du tust doch bestimmt auch was für mich, oder? Also lass "die andere" sausen.

Tja, und wie passt die Schwangerschaft da rein? Es wirkt auf mich nicht so, als ob er sie wollte. Wozu redet er sonst von gequetschten Hoden?
An so was denke ich zwar grds. als letztes, aber ne Schwangerschaft ist als Druckmittel auch nicht zu verachten. Denk an Deine Reaktion auf die andere Frau (!) Er unterstellt Dir ein Kuckuckskind, also dass Du ihm was falsches ins Nest gelegt hast. Es war zwar eine echte Schwangerschaft, aber eine, die schief ging und so gesehen auch wieder keine echte.
Denk einfach mal drüber nach, was er damit sagen will. Das müßtest Du viel besser wissen als ich.

Irgendwas ist zwischen euch total schief gelaufen.
Ich vermute, Du verstehst ihn nicht.

Gefällt mir

5. Oktober 2006 um 17:46
In Antwort auf sondra12

Das er ein....
hohen libido hat, weis ich. aber ich erkenne den ganzen menschen nicht mehr. gefühlskalt egoistisch, das ist nicht der mann den ich kennengelernt habe. er war sehr gefühlsbetont und mitfühlend und jetzt.

Tja
da ist bei euch wohl grds. einiges schief gelaufen.
In meinen Augen wirkt er sehr verletzt.

Überlege Dir selbst, woher das kommt. Bei solchen Spekulationen bin ich immer sehr vorsichtig ...

Gefällt mir

5. Oktober 2006 um 17:56

Was für ein Idiot. Unentschuldbares Verhalten...
Wenn er es nicht mehr ausgehalten hätte, hätte er sich ein Hotel nehmen können oder Dir zumindest eine vorübergehende Bleibe beschaffen müssen.
Ein Mensch der so etwas tut, kann keine Liebe mehr für Dich empfinden..... Sieh' dieser Tatsache besser ins Auge.

Gefällt mir

5. Oktober 2006 um 19:39
In Antwort auf dreamer75

Quer geschossen
Ich glaub, ich muss den ganzen Meinungen, die hier so stehen mal quer schiessen (soweit ich das gelesen habe). Auf mich wirkt das alles nämlich ein wenig "tiefer"

Ich versuchs mal aus seiner Sicht zu erklären. Er hatte Kontakt zu einer anderen Frau, für die er scheinbar etwas empfindet (und sie wohl auch für ihn). Er nennt sie zwar Freundin, aber das ist eben seine Sprache. Das heißt aber auch (!), dass er Dich damit nicht zurücksetzen wollte (oder wie ich es ausdrücken soll), sondern sowohl Dich als auch sie schätzt.
Das war nicht gut für Dich, aber sie aufgeben auch nicht gut für ihn. Dann sagte er eben, er habe keinen Kontakt mehr (hat ihn aber mglw. doch noch), damit er Dich zufrieden stellt. Das warst Du dann wohl auch.

btw: Wenn Du so schön schreibst, alles für ihn aufgegeben zu haben, wirkt das auf mich doch sehr wie ein Druckmittel. Guck mal, was ich für Dich alles tu. Und Du tust doch bestimmt auch was für mich, oder? Also lass "die andere" sausen.

Tja, und wie passt die Schwangerschaft da rein? Es wirkt auf mich nicht so, als ob er sie wollte. Wozu redet er sonst von gequetschten Hoden?
An so was denke ich zwar grds. als letztes, aber ne Schwangerschaft ist als Druckmittel auch nicht zu verachten. Denk an Deine Reaktion auf die andere Frau (!) Er unterstellt Dir ein Kuckuckskind, also dass Du ihm was falsches ins Nest gelegt hast. Es war zwar eine echte Schwangerschaft, aber eine, die schief ging und so gesehen auch wieder keine echte.
Denk einfach mal drüber nach, was er damit sagen will. Das müßtest Du viel besser wissen als ich.

Irgendwas ist zwischen euch total schief gelaufen.
Ich vermute, Du verstehst ihn nicht.

Hallo
ich habe ihn nie unter druck gesätzt. und die schwangerschaft war nicht geplant. auch nicht von mir und erst recht nicht als druckmittel. das brauche ich nicht, meine kleine habe ich auch ohne vater gross bekommen und habe sie nie als druckmittel eingesatzt. am anfang haben wir geglaubt das ich schwanger bin ganz normal. was wollte er mir sagen mit dem kuckucksei, sage es mir ich weis es nicht und ps ich war schon vordem streit schwanger nur das wusten wir nicht aber was ist das für ein verhalten ? mal ganz ehrlich wenn es nur eine freundin ist warum hat er es nicht von anfang an gesagt. ich habe auch ein freund. aber er wuste es von anfang an.

Gefällt mir

5. Oktober 2006 um 21:18
In Antwort auf sondra12

Hallo
ich habe ihn nie unter druck gesätzt. und die schwangerschaft war nicht geplant. auch nicht von mir und erst recht nicht als druckmittel. das brauche ich nicht, meine kleine habe ich auch ohne vater gross bekommen und habe sie nie als druckmittel eingesatzt. am anfang haben wir geglaubt das ich schwanger bin ganz normal. was wollte er mir sagen mit dem kuckucksei, sage es mir ich weis es nicht und ps ich war schon vordem streit schwanger nur das wusten wir nicht aber was ist das für ein verhalten ? mal ganz ehrlich wenn es nur eine freundin ist warum hat er es nicht von anfang an gesagt. ich habe auch ein freund. aber er wuste es von anfang an.

Häh?
Wieso klingt die Antwort jetzt "ein wenig" anders als der Eingangstext?
Naja, aber alles wegen ihm aufgeben ist ja doch ein bißchen dumm, oder? Und wahrscheinlich hast Du ihm das auch nie gesagt oO Das macht Druck, weil es so aussieht, als ob er in Deiner Schuld steht, weil Du schließlich alles für ihn geopfert hast. Du bist alleine in einer fremden Stadt und hast nur ihn. Auf dauer könnte diese Klammmerei ein wenig nerven. Sorry.
Äh ja und einen Freund hast Du jetzt plötzlich auch? Wo war der denn im oberen Text? Naja, egal. Wenn Du selbst einen hast, warum war dann seine Freundin ein Problem? Wieso er das nicht sagt? Weil er es wohl nicht sooo ernst gesehen hatte wie Du.
Mag ja sein, dass ihr beide kein Kind wolltet, aber es ist passiert und wenn er nicht kann, wie soll das dann zustande gekommen sein? Doch von Deinem Freund? Also doch ein Kuckuckskind? Also doch nicht ehrlich gewesen?
Irgendwas verdrehst Du hier ein bißchen, glaub ich.
Oder ich habs nicht verstanden?!

Gefällt mir

6. Oktober 2006 um 8:36
In Antwort auf dreamer75

Häh?
Wieso klingt die Antwort jetzt "ein wenig" anders als der Eingangstext?
Naja, aber alles wegen ihm aufgeben ist ja doch ein bißchen dumm, oder? Und wahrscheinlich hast Du ihm das auch nie gesagt oO Das macht Druck, weil es so aussieht, als ob er in Deiner Schuld steht, weil Du schließlich alles für ihn geopfert hast. Du bist alleine in einer fremden Stadt und hast nur ihn. Auf dauer könnte diese Klammmerei ein wenig nerven. Sorry.
Äh ja und einen Freund hast Du jetzt plötzlich auch? Wo war der denn im oberen Text? Naja, egal. Wenn Du selbst einen hast, warum war dann seine Freundin ein Problem? Wieso er das nicht sagt? Weil er es wohl nicht sooo ernst gesehen hatte wie Du.
Mag ja sein, dass ihr beide kein Kind wolltet, aber es ist passiert und wenn er nicht kann, wie soll das dann zustande gekommen sein? Doch von Deinem Freund? Also doch ein Kuckuckskind? Also doch nicht ehrlich gewesen?
Irgendwas verdrehst Du hier ein bißchen, glaub ich.
Oder ich habs nicht verstanden?!

Ich habe...
nichts verdreht. wir wollten keine wochenendbeziehung mehr, deswegen standen wir vor der wahl. entweder er kommt zu mir oder ich zu ihm, da er selbstständig ist, haben wir gesagt das ich herziehe. er hat sein leben weiter geführt, sein sport, sein männerabend, und hier ein bierchen trinken und da ein bierchen trinken. ich weis nicht ob das klammern ist. mich hat er nie mitgenommen, weil er sich erst kurz bevor wir zusammen gekommen sind von seiner frau getrennt hat und ihr nicht weh tun wollte, und die bekannten sind alles von den beiden. klar habe ich ein freund nur mit den unterschied das es mein emaliger prof ist und ich bei weiten nicht solche sms schreiben würde. und wenn du den text gelesen hast, er hat sich nie untersuchen lassen. ich bin nie in mein leben fremdgegangen das hatte ich nicht nötig, wenn es soweit ist ist die beziehung am ende und dann gehe ich und warte nicht auf den grossen knall.

Gefällt mir

6. Oktober 2006 um 8:51
In Antwort auf besseralsihr

Was für ein Idiot. Unentschuldbares Verhalten...
Wenn er es nicht mehr ausgehalten hätte, hätte er sich ein Hotel nehmen können oder Dir zumindest eine vorübergehende Bleibe beschaffen müssen.
Ein Mensch der so etwas tut, kann keine Liebe mehr für Dich empfinden..... Sieh' dieser Tatsache besser ins Auge.

Nimm alles was du hast ...
und verlasse ihn so schnell wie möglich!! Für mich liest sich das so, als ob er sich entliebt bzw. neu verliebt hätte!
Es tut mir leid für dich und deine Kleine, aber jemand der Mutter und Kind in der Nacht vor die Tür setzt...!!! NEEE, da ist der Bogen aber bei weitem überspannt!!!

Alles Gute,
KS

Gefällt mir

6. Oktober 2006 um 9:29
In Antwort auf sondra12

Ich habe...
nichts verdreht. wir wollten keine wochenendbeziehung mehr, deswegen standen wir vor der wahl. entweder er kommt zu mir oder ich zu ihm, da er selbstständig ist, haben wir gesagt das ich herziehe. er hat sein leben weiter geführt, sein sport, sein männerabend, und hier ein bierchen trinken und da ein bierchen trinken. ich weis nicht ob das klammern ist. mich hat er nie mitgenommen, weil er sich erst kurz bevor wir zusammen gekommen sind von seiner frau getrennt hat und ihr nicht weh tun wollte, und die bekannten sind alles von den beiden. klar habe ich ein freund nur mit den unterschied das es mein emaliger prof ist und ich bei weiten nicht solche sms schreiben würde. und wenn du den text gelesen hast, er hat sich nie untersuchen lassen. ich bin nie in mein leben fremdgegangen das hatte ich nicht nötig, wenn es soweit ist ist die beziehung am ende und dann gehe ich und warte nicht auf den grossen knall.

Hmmmm, ja
diese Antwort klingt jetzt sehr nach Friede-Freude-Eierkuchen. Jetzt wolltet "ihr", also beide und ihr standet vor der Wahl. Vorher betontest Du, alles für ihn aufgegeben zu haben.
Er führte dann sein Leben. Schön, aber wie kam es dazu? Und wieso hat er Dich nie mitgenommen? Weil er sich vor kurzem getrennt hat? Den Grund versteh ich nicht. Interessant, dass es wieder ein neuer Aspekt ist?!
Dein Freund ist auf einmal auch nur Dein ehemaliger Prof, also ganz harmlos?! Jui. Also sind die SMS doch ein problem, wenn Du sie selbst so nie schreiben würdest? Aber wieso erwähnst Du dann so stolz diesen Freund, wenn man Dich auf seine Freundin anspricht und jetzt erst die SMS?
Ne, er hat sich nie untersuchen lassen, das hatte ich schon gelesen, aber er will wohl einfach kein Kind. Sollte vielleicht heißen, dass es keine "Unfall" war, der von ihm ausging. Keine Ahnung.
So, zurück zu dem Freund. Erst erwähgnst Du stolz Deinen Freund und läßt es so aussehen als ob Du auch einen hättest, genau wie er und nun ist für Dich Fremdgehen auf einmal der Beziehungskiller?! Was denn nun?
Was meinst Du mit großem Knall?

Ähh, ohne Dir zu nahe treten zu wollen, aber redest Du mit deinem Freund auch so wirr?

Gefällt mir

6. Oktober 2006 um 9:29
In Antwort auf dreamer75

Häh?
Wieso klingt die Antwort jetzt "ein wenig" anders als der Eingangstext?
Naja, aber alles wegen ihm aufgeben ist ja doch ein bißchen dumm, oder? Und wahrscheinlich hast Du ihm das auch nie gesagt oO Das macht Druck, weil es so aussieht, als ob er in Deiner Schuld steht, weil Du schließlich alles für ihn geopfert hast. Du bist alleine in einer fremden Stadt und hast nur ihn. Auf dauer könnte diese Klammmerei ein wenig nerven. Sorry.
Äh ja und einen Freund hast Du jetzt plötzlich auch? Wo war der denn im oberen Text? Naja, egal. Wenn Du selbst einen hast, warum war dann seine Freundin ein Problem? Wieso er das nicht sagt? Weil er es wohl nicht sooo ernst gesehen hatte wie Du.
Mag ja sein, dass ihr beide kein Kind wolltet, aber es ist passiert und wenn er nicht kann, wie soll das dann zustande gekommen sein? Doch von Deinem Freund? Also doch ein Kuckuckskind? Also doch nicht ehrlich gewesen?
Irgendwas verdrehst Du hier ein bißchen, glaub ich.
Oder ich habs nicht verstanden?!

Ich finde
Du bist im Unrecht im Bezug auf Sondra.

Ist doch klar das man enttäuscht ist, wenn man für einen Mann in die fremde Stadt zieht und da gibt man nunmal alles auf. Man denkt sowas hat Zukunft.

Er flirtet mit anderen Frauen die angeblich "nur" eine Freundin ist. Der hält sie ja für total blöd. Also so SMS schreibe ich nur meinem Liebsten oder Schwarm.
Sie möchte verständlicherweise die einzigste Frau sein, da nirgends war von einer offenen Beziehung steht.

Er hätte sich das auch mal vorher überlegen können, wenn ihm die andere Frau mehr bedeutet.

Das er ihr dan noch sagt sie solle abtreiben und das Kind wäre nicht von ihm, ist ja sehr entwürdigend für sie. Also bitte..........

Dann hat sie das Kind auch noch verloren Glück für ihn, aber sehr schwer für die Sondra. Er ist sehr gefühlskalt Druck hin oder her.

Gefällt mir

6. Oktober 2006 um 13:01
In Antwort auf dreamer75

Hmmmm, ja
diese Antwort klingt jetzt sehr nach Friede-Freude-Eierkuchen. Jetzt wolltet "ihr", also beide und ihr standet vor der Wahl. Vorher betontest Du, alles für ihn aufgegeben zu haben.
Er führte dann sein Leben. Schön, aber wie kam es dazu? Und wieso hat er Dich nie mitgenommen? Weil er sich vor kurzem getrennt hat? Den Grund versteh ich nicht. Interessant, dass es wieder ein neuer Aspekt ist?!
Dein Freund ist auf einmal auch nur Dein ehemaliger Prof, also ganz harmlos?! Jui. Also sind die SMS doch ein problem, wenn Du sie selbst so nie schreiben würdest? Aber wieso erwähnst Du dann so stolz diesen Freund, wenn man Dich auf seine Freundin anspricht und jetzt erst die SMS?
Ne, er hat sich nie untersuchen lassen, das hatte ich schon gelesen, aber er will wohl einfach kein Kind. Sollte vielleicht heißen, dass es keine "Unfall" war, der von ihm ausging. Keine Ahnung.
So, zurück zu dem Freund. Erst erwähgnst Du stolz Deinen Freund und läßt es so aussehen als ob Du auch einen hättest, genau wie er und nun ist für Dich Fremdgehen auf einmal der Beziehungskiller?! Was denn nun?
Was meinst Du mit großem Knall?

Ähh, ohne Dir zu nahe treten zu wollen, aber redest Du mit deinem Freund auch so wirr?

Hallo
damit du es auch verstehst... ich rede von ein freund (prof) mit dem ich nicht ins bett gehe. mit ihm treffe ich mich zum kaffee und rede mit ihm. der ist gute 60 jahre und hat mich immer unterstützt, aber ich würde nie mehr machen. wir wissen alles übereinander und helfen uns mehr nicht. halt ein freund.denn man nicht solche sms schreib. ich glaube du verstehst nicht den unterschied zwischen ein freund und mein freund nicht, oder hast du keine.
bis vor vier wochen war auch alles gut, sogar super. aber er hat sich heimlich mit ihr getroffen und schreibt ihr sms die sich verliebte schreiben (so hat er auch die sätze am mich geschrieben). sie ist verheiratet und der mann weis auch nichts. und dann sind es nur freunde sie unterhalten sich nur. aber ich glaube was das schlimmste war : ich habe ihn gefragt, was wäre wenn sie nicht verheiratet wäre, dann würde er sich ein leben mit ihr vorstellen können. ich könnte nie mit den prof leben. da sind einfach grenzen überschritten worden.
es ist immer von den männer schön gesagt, ich will kein kind, und jetzt sehe zu wie du fertig wirst. ihr seit an nichts schuld. nein so einfach ist es nicht. meinst du ich weis nicht mit 33 wie man verhü. das weis ich ganz gut. aber keine pille keine spirale oder oder oder schützt dich vor eine eileiterschwangerschaft. weil sie die gebärmutter beeinflussen. in bio nicht aufgepasst
zu seiner ex-frau die waren 18 jahre zusammen und haben sich den bekanntenkreis zusammen aufgebaut, sie kamm nicht sehr gut mit der trennung klar, auf rücksicht zu ihr, hat er mich nicht mitgenommen. ist zwar nicht toll, aber verständlich, weil es weh tut wenn der andere eine neue hat und selber ist man nicht drüber weg.

Gefällt mir

6. Oktober 2006 um 16:46
In Antwort auf sondra12

Hallo
damit du es auch verstehst... ich rede von ein freund (prof) mit dem ich nicht ins bett gehe. mit ihm treffe ich mich zum kaffee und rede mit ihm. der ist gute 60 jahre und hat mich immer unterstützt, aber ich würde nie mehr machen. wir wissen alles übereinander und helfen uns mehr nicht. halt ein freund.denn man nicht solche sms schreib. ich glaube du verstehst nicht den unterschied zwischen ein freund und mein freund nicht, oder hast du keine.
bis vor vier wochen war auch alles gut, sogar super. aber er hat sich heimlich mit ihr getroffen und schreibt ihr sms die sich verliebte schreiben (so hat er auch die sätze am mich geschrieben). sie ist verheiratet und der mann weis auch nichts. und dann sind es nur freunde sie unterhalten sich nur. aber ich glaube was das schlimmste war : ich habe ihn gefragt, was wäre wenn sie nicht verheiratet wäre, dann würde er sich ein leben mit ihr vorstellen können. ich könnte nie mit den prof leben. da sind einfach grenzen überschritten worden.
es ist immer von den männer schön gesagt, ich will kein kind, und jetzt sehe zu wie du fertig wirst. ihr seit an nichts schuld. nein so einfach ist es nicht. meinst du ich weis nicht mit 33 wie man verhü. das weis ich ganz gut. aber keine pille keine spirale oder oder oder schützt dich vor eine eileiterschwangerschaft. weil sie die gebärmutter beeinflussen. in bio nicht aufgepasst
zu seiner ex-frau die waren 18 jahre zusammen und haben sich den bekanntenkreis zusammen aufgebaut, sie kamm nicht sehr gut mit der trennung klar, auf rücksicht zu ihr, hat er mich nicht mitgenommen. ist zwar nicht toll, aber verständlich, weil es weh tut wenn der andere eine neue hat und selber ist man nicht drüber weg.

Hi
Hmm, es sind Grenzen überschritten worden, sagst Du. Wessen Grenzen. Seine oder Deine? Ich versuchs mal zu erklären, was ich meine. Sind es Deine Grenzen, die er übschritten hat, heißt das ja noch lange nicht, dass er auch seine Grenzen überschritten hat. Seine können ganz anders sein als Deine. Für Dich ist ein Freund sowas wie der Prof. und für ihn sowas wie die SMS-Freundin. D.h. Deine Grenzen liegen (deutlich) niedriger als seine.
Muss er sich also zurücknehmen (weil Du es willst), ist das für ihn sehr unangenehm für ihn, weil es nicht zu ihm passt. Und weil er sich nicht von sich selbst trennen kann (wie soll das auch gehen ), bleibt er seiner Linie treu und somit auch der Frau. Da Du es so nicht willst, artet es in Heimlichkeiten aus. Da müßtest Du Dich eigentlich nicht wundern (nur meine Meinung).
Ich hab keine Ahnung, wie Du ihn darauf aufmerksam gemacht hast, dass die Grenzen überschritten wurden. Wenns sehr eindringlich war, könnte es ihm mglw. sehr unangenehm gewesen sein.

So, und was ich jetzt auch nicht verstehe ist, wieso die Ex-Frau eifersüchtig auf Dich sein soll? Aus Rücksicht zu ihr warst Du nicht dabei. In meinen Augen vollkommener Käse. Du hast das mitgemacht? Herzlichen Glückwunsch

Naja, aber so gesehen hast Du selbst (scheinbar) genug Grund eifersüchtig zu sein. Bist Du es?

Öh, ja ich hatte Bio-LK, aber von der Spirale stand da oben vorher noch nix ...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

  • Was meint ihr zu der geschichte

    20. Dezember 2006 um 14:50

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen