Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich weine wegen jeder Kleinigkeit

Ich weine wegen jeder Kleinigkeit

6. Dezember 2010 um 9:25 Letzte Antwort: 7. Dezember 2010 um 11:34

Hallo zusammen,

so mein problem ist ein bisschen komplizierter.

Eigentlich bin ich ein sehr selbstbewusster Mensch, trotzdem auch sehr verletzlich. ich bin seit 4,5 Jahren mit meinem Freund zusammen, wir sind glücklich und wollen nächstes Jahr heiraten.

So jetzt zu meinem Problem. Wie in jeder Beziehung gibt es auch bei uns Dinge die gut und weniger gut laufen. Wenn wir jetzt mal Stress haben oder nur etwas beziehungstechnische Diskussion, fange ich an zu weinen. Das sind totale Banalitäten, aber ich kann nichts machen, mir schießen dann Tränen in die Augen. Ich kann das auch nicht verbergen oder aufhalten, hab ich alles schon versucht. Dadurch denkt mein Freund natürlich immer dass es voll die große Sache ist, auch wenn ich manchmal nur was besprechen will. Dadurch schaukelt sich das manchmal auf. Er sitzt dann hilflos neben mir und weiß nicht wie er da mit umgehen soll. Wir haben schon ab und an darüber geredet, ich sage ihm auch dass ich das nicht will und dass ich mich manchmal lieber furchtabr aufregen will, statt zu heulen, aber es gelingt nicht. Das ärgert mich, was den Effekt noch verstärkt.

Was kann man da machen? Ich spreche deshalb manche Dinge nicht mehr an, weil ich denke dass es nichts bringt, wenn es dann sich zu sehr hochkocht, obwohl ich doch vielleicht nur eine Kleinigkeit besprechen wollten. Aber Sachen nicht ansprechen ist eigentlich nicht gut.

Vielleicht kennt das jemand von euch oder kann mir sagen wie man das abstellt.

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

6. Dezember 2010 um 13:48

Das doofe ist
ich will nicht heulen und ich versteh auch nicht warum das passiert. weil manchmal sind es wirklich keine schlimmen sachen. Es kann sein es geht darum dass ich will dass er sich um eine bestimmte Sache intensiver kümmert (z.B. dass unsere Dusche endlich saniert wird), weil ich mich schon die ganzen anderen Sachen ständig kümmere. Dann macht er es net, dann sag ich es wieder und dann macht er es wieder net und dann will ich ihn ansprechen und dann reicht schon folgendes : " Schatz ich finde es nicht ok, dass du dich bisher darum nicht gekümmert hast" und prompt stehen mir tränen in den augen! Das ist doch irre.

1 LikesGefällt mir 16 - Hilfreiche Antworten !
6. Dezember 2010 um 13:48

Das doofe ist
ich will nicht heulen und ich versteh auch nicht warum das passiert. weil manchmal sind es wirklich keine schlimmen sachen. Es kann sein es geht darum dass ich will dass er sich um eine bestimmte Sache intensiver kümmert (z.B. dass unsere Dusche endlich saniert wird), weil ich mich schon die ganzen anderen Sachen ständig kümmere. Dann macht er es net, dann sag ich es wieder und dann macht er es wieder net und dann will ich ihn ansprechen und dann reicht schon folgendes : " Schatz ich finde es nicht ok, dass du dich bisher darum nicht gekümmert hast" und prompt stehen mir tränen in den augen! Das ist doch irre.

1 LikesGefällt mir 16 - Hilfreiche Antworten !
7. Dezember 2010 um 11:34
In Antwort auf liana_12343306

Das doofe ist
ich will nicht heulen und ich versteh auch nicht warum das passiert. weil manchmal sind es wirklich keine schlimmen sachen. Es kann sein es geht darum dass ich will dass er sich um eine bestimmte Sache intensiver kümmert (z.B. dass unsere Dusche endlich saniert wird), weil ich mich schon die ganzen anderen Sachen ständig kümmere. Dann macht er es net, dann sag ich es wieder und dann macht er es wieder net und dann will ich ihn ansprechen und dann reicht schon folgendes : " Schatz ich finde es nicht ok, dass du dich bisher darum nicht gekümmert hast" und prompt stehen mir tränen in den augen! Das ist doch irre.


ich bin genauso! und mein freund war auch echt überfordert damit am anfang. aber wir haben viel darüber gesprochen, in ruhigen momenten, ohne tränen. trotzdem konnte er nicht umhin, sich schlecht zu fühlen (und eben von mir angeklagt), wenn ich bei banalitäten weinte. sehr oft kam es so zu super-unangenehmen situationen wegen nichtigkeiten.

ich hab es jetzt so geregelt, dass ich mit ihm einen chat-termin vereinbare, wenn es was zu klären gibt, wobei ich schon vorher weiss, dass ich weinen werde. ist zwar ein bisschen albern, aber für uns ist es super. ich sitz dann tränenüberströmt vor meinem laptop während er nur die neutralen worte liest.

natürlich passiert es auch noch manchmal, wenn wir zusammen sind, aber ich sag ihm dann immer schnell, dass es nicht so schlimm ist, wie es aussieht und er nimmts inzwischen nicht mehr persönlich und tröstet mich.

wenn ihr zusammen wohnt, dann schreib ihm doch kleine briefchen oder so bei themen wie der dusche. erklär im vorher augenzwinkert, warum dus machst, er weiss ja von deinem problem.

man muss einfach kleine, unkomplizierte lösungen für den alltag finden, dann kommt man auch mit den kleinen macken des anderen zurecht!

viel erfolg!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram