Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ich war auf dem Strich...

Ich war auf dem Strich...

27. September 2006 um 12:28

Hallo Ihr Lieben,

so, um irgendwelche Vorurteile vorher zu beseitigen, muss ich noch wenige Dinge zu meiner Person erzählen.
Ich bin 19 Jahre alt, habe erfolgreich die Mittlere Reife abgeschlossen, war zuvor auf dem Gymnasium und mache jetzt eine Ausbildung. Ich habe einen normalen und supertollen Freundeskreis, eine tolle Familie und mittlerweile auch einen supertollen Freund!
Sexuell aktiv war ich schon recht früh. Mit 13 Jahren hatte ich mein erstes Mal und zu meinem guten Glück dann eine 2 jährige Beziehung zu einem älteren Jungen, der mich liebevoll in die Welt der "Liebe" eingeführt hat und durch den ich wirklich sehr viel lernen durfte ( sexuell und auch menschlich ).
Als diese Beziehung dann mit 15 Jahren gescheitert war, brach für mich eine Welt zusammen. Ich vögelte mich so druch die Gegend. Genoss es eine Schlampe zu sein und baute mir ein Schutzschild auf, das mich dieser meinung zu mir teilweise kalt gelassen hat. Irgendwann verspürte ich das Gefühl mich von älteren Männern ... zu lassen um dann Geld dafür zu bekommen. Mit diesem GEdanken surfte ich quer durch das Internet und merkte recht bald, dass es total einfach ist, sich dort anzubieten oder suchende Männer zu treffen. Also traf ich mich mit einigen und ich hatte das Gefühl, dass es überhaupt nicht schlimm war die Beine zu öffnen, etwas rumzustöhnen und sich einfach der Lust hinzugeben. Somit verdiente ich gutes Geld. Es bekam niemand mit,dass ich dies tat, da alles total diskret verlief. Durch einen Freier von mir lernte ich eine gute Freundin kennen, die in meinem Alter damals war ( ich glaube wir waren 16 ). Der Unterschied zwischen uns war, dass sie auf dem Straßenstrich arbeitet... in Berlin. Ich fuhr sie besuchen und sie zeigte mir ihre Welt dort und umgekehrt war es genauso.
Vor genau einem Jahr traf ich meinen jetzigen Freund und wir lernten uns lieben und kennen. Er weiß nichts von meinem "früheren ich" und soll es auch niemals erfahren. wir lieben uns sehr und verstehen uns in allen Lebenslagen prima. Wir haben tollen Sex und genießen diesen so ziemlich jeden Tag.
Aber mittlerweile fangen wieder diese Gedanken an, mich anderen Männern hinzugeben. Ich fühle da nichts, ich liebe wirklich nur meinen Schatz. Ich genieße es aber, wenn ich von vielen Männern begehrt werde und dafür dann auch noch bezahlt werde. Kann hier wahrscheinlich kaum eine verstehen oder?
Hat jemand ähnliche Erfarhungen gemacht , wie ich sie gemacht habe? Welche Gedanken verspürt ihr manchmal?
Würdet ihr es an meiner Stelle wieder tun? nur ein bis zweimal die Woche... nicht mehr wie früher. Rein aus der Befriedigung und meiner "Geldgier" ( Nein, ich habe alles andere als Geldgier, aber ich würe gerne wieder unabhängiger des Geldes wegen werden, da ich wie gesagt noch in einer Ausbildung bin und nicht sooo viel verdiene ).

Bitte schreibt mir, was ihr denkt, aber spart es euch mich als Schlampe oder sowas zu beschimpfen. Die meisten von euch waren niemals in dieser Branche tätig und haben somit kaum Erfahrung und kein Recht jemanden so zu beschimpfen!Danke!!!

Es grüßt euch ganz herzlich,

Chantalle

Mehr lesen

27. September 2006 um 12:47

Ich bin
der Meinung wenn du deinen Freund liebst, dann machst du so etwas nicht mehr.
Selbst wenn du keine Gefühle für andere Männer hast, betrügst du deinen Freund.
Kannst du damit leben?
Wie fändest du es wenn dein Freund hinter deinem Rücken mit anderen Frauen schläft und Geld kassiert?
Finde es ziemlich krass, dass du wieder enrsthaft drüber nachdenkst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 12:49

Hallo
Liebe Chantalle - (Dein wahrer Name oder Prostutuierten-Pysedonym???),

ich kenne diese Szene nicht, kann es auch nicht verstehen, dass Du es brauchst Dich von Männern vö.geln und vorallem bezahlen zu lassen. Aber Du sagst, Du hast diesen Drang... nun gut!!!
Du solltest abwegen : Pro und Contra. Letztendlich ist es Deine Entscheidung!!!

Wie stehtst Du zu Krankheiten, die Du Dir dabei holen kannst? Auch wenn Gumis benutzt werden, besteht immer noch die Gefahr, dass sie reißen?

Wie würde Dein Freund reagieren, wenn er es rausbekommen würde? Ich meine 2 Tage die Woche muss man schon irgendwie erklären können, oder nicht? Also mein Freund würde nachfragen, was ich in der Zeit machen würde.
Wie würdest Du die Kohle erklären? Es fällt doch auf, dass Du dann mehr Geld hast.

Wäre Swingerclub etwas für Dich oder Euch? Da kannst Du Dich auch von anderen Männern begaffen lassen.


LG
Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 12:51

Was
würdest du denn so verdienen?

2x die Woche ist ja nicht wahnsinnig viel

mich würde Mailkontakt für mehr infos interessieren, hast eine maili?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 12:56

FAKE!
FAKE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 12:58
In Antwort auf alanis_12681975

Hallo
Liebe Chantalle - (Dein wahrer Name oder Prostutuierten-Pysedonym???),

ich kenne diese Szene nicht, kann es auch nicht verstehen, dass Du es brauchst Dich von Männern vö.geln und vorallem bezahlen zu lassen. Aber Du sagst, Du hast diesen Drang... nun gut!!!
Du solltest abwegen : Pro und Contra. Letztendlich ist es Deine Entscheidung!!!

Wie stehtst Du zu Krankheiten, die Du Dir dabei holen kannst? Auch wenn Gumis benutzt werden, besteht immer noch die Gefahr, dass sie reißen?

Wie würde Dein Freund reagieren, wenn er es rausbekommen würde? Ich meine 2 Tage die Woche muss man schon irgendwie erklären können, oder nicht? Also mein Freund würde nachfragen, was ich in der Zeit machen würde.
Wie würdest Du die Kohle erklären? Es fällt doch auf, dass Du dann mehr Geld hast.

Wäre Swingerclub etwas für Dich oder Euch? Da kannst Du Dich auch von anderen Männern begaffen lassen.


LG
Pluster

Nachtrag
Wie würdest Du reagieren, wenn Du rausbekommen würdest, dass Dein Freund sich prostituieren oder ohne Entgelt mit anderen Frauen schläft... so ca. 2 mal die Woche?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 14:22

Kleine Fortsetzung...
Natürlich bin ich mir bewusst, dass ich somit die Beziehung zu meinem Freund riskiere. Was ich niemals wöllte. ZUmindest nicht in meiner jetzigen Situation. Wie gesagt, ich bin glücklich und er ist es auch. Ich will da auch nichts kaputt machen. Und ich habe mich an euch gewendet um mir Ratschläge zu holen, da ich wie gesagt GEDANKEN habe. Ich kann nichts gegen meine Gedanken tun, sie sind da und ich denke viel über diese Gedanken nach! Versteht ihr, was ich meine? Es sind nur Gedanken, noch habe ich es in unserer Beziehung nicht getan. Aber ich kenne viele Männer, die selbst Familie haben und verheiratet sind und bei denen ich mir sicher sein kann, dass dies nicht ans Tageslicht käme.
Auf eine Frage, wie ich mir die Zeit nehmen würde, habe ich ganz einfache Antworten. 1. weiß ich nie, wann ich aus dem Geschäft komme. Manchmal muss ich arbeitsbedingt ne halbe Stunde, manchmal ganze Stunden länger bleiben. Außerdem bin ich meinem Freund keine Rechenschaft schuldig, wenn ich mal ne Stunde später heimkomme. Das ist bei uns kein Problem, wir geben uns da genügend Freiheiten- gegenseitig.
Was das mit dem Swingerclub betrifft, so muss ich sagen, dass ich denke, dass dies nichts für mich ist. Ich bin vom Typ her nicht die typische ... , Schlampe oder sonstiges. Ich bin eher etwas schüchtern ( menschlich ) und ich brauche einen Mann, der speziell auf mich fixiert ist. Außerdem war ich noch nie in einem Swingerclub und mit meinem Freudn kann ich mir das auch nicht vorstellen.
Es geht rein wieder darum, ob ich mich mit Männern treffe oder nicht... und natürlich um EURE Meinung!

Danke nochmals...

Eure Chantalle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 14:37
In Antwort auf belight87

Kleine Fortsetzung...
Natürlich bin ich mir bewusst, dass ich somit die Beziehung zu meinem Freund riskiere. Was ich niemals wöllte. ZUmindest nicht in meiner jetzigen Situation. Wie gesagt, ich bin glücklich und er ist es auch. Ich will da auch nichts kaputt machen. Und ich habe mich an euch gewendet um mir Ratschläge zu holen, da ich wie gesagt GEDANKEN habe. Ich kann nichts gegen meine Gedanken tun, sie sind da und ich denke viel über diese Gedanken nach! Versteht ihr, was ich meine? Es sind nur Gedanken, noch habe ich es in unserer Beziehung nicht getan. Aber ich kenne viele Männer, die selbst Familie haben und verheiratet sind und bei denen ich mir sicher sein kann, dass dies nicht ans Tageslicht käme.
Auf eine Frage, wie ich mir die Zeit nehmen würde, habe ich ganz einfache Antworten. 1. weiß ich nie, wann ich aus dem Geschäft komme. Manchmal muss ich arbeitsbedingt ne halbe Stunde, manchmal ganze Stunden länger bleiben. Außerdem bin ich meinem Freund keine Rechenschaft schuldig, wenn ich mal ne Stunde später heimkomme. Das ist bei uns kein Problem, wir geben uns da genügend Freiheiten- gegenseitig.
Was das mit dem Swingerclub betrifft, so muss ich sagen, dass ich denke, dass dies nichts für mich ist. Ich bin vom Typ her nicht die typische ... , Schlampe oder sonstiges. Ich bin eher etwas schüchtern ( menschlich ) und ich brauche einen Mann, der speziell auf mich fixiert ist. Außerdem war ich noch nie in einem Swingerclub und mit meinem Freudn kann ich mir das auch nicht vorstellen.
Es geht rein wieder darum, ob ich mich mit Männern treffe oder nicht... und natürlich um EURE Meinung!

Danke nochmals...

Eure Chantalle

Das ist im Endeffekt....
... die selber Frage wie "hat mein Freund Torschluspanik", die hier vor kurzem beschrieben wurde. Dass Du das Gefühl etwas zu verpassen.
Bei den einen sind es Erfahrungen mit anderen, weil man nur seinen Partner kennt. Bei Dir, weil Du an andere Männer denkst.

Meine Meinung und meine Fragen habe ich hier geschrieben.... Ich kann Deine Intention zwar immer noch nicht ganz nachvollziehen, habe aber trotzdem eine Meinung dazu....
Aber was ich immer noch nicht ganz verstanden habe: sind es jewtzt die anderen Männer oder das Geld?

Du hast auch nicht auf die Frage geantwortet wie Du reagieren würdest, wenn Du rausbekommen würdest, dass Dein Freund sich prostituiert oder mit anderen Frauen "umsonst" schlafen würde???

Zu der Zeitfrage: wie sind uns auch kein Rechenschaft schuldig. Aber ich denke schon, dass es uns auffällt, wenn einer von uns beiden regelmäßig 2 mal die Woche etwas vor hat oder später von der Arbeit nach Hause käme. Da fragt man doch einfach mal nach, oder nicht? Außerdem riecht man doch nach dem Sex.... nach dem anderen Parfüm, nach dem anderen Mann, im Schritt sowie so, nach Sex halt. Willst Du dann immer sofort duschen rennen, damit er nichts riecht?
Stell Dir mal vor Du kommst heim, Dein Freund will Dich verführen oder einen Quicki, leckt Dich und schmeckt den Gummi-Geschmack oder die Wi.chse des anderen....

Ich weiß, dass nicht alle Phantasien ausgelebt werden müssen. Du allein musst wissen, ob Du Dich aus Spaß an der Freude wieder prostutieren willst...


Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 14:51

Guck ein bisschen über den tellerrand hinaus
also, bei deinem vorleben würde mir spontan einfallen: "du warst jung und brauchtest das geld" soweit sogut. und nun stell dir vor, ob du ein leben OHNE deinen freund leben möchtest? male dir ruhig aus, was passieren würde, wenn das rauskommen würde. dein freund würde mit sicherheit keine luftsprünge der freude machen.
kannst du dir vorstellen, ohne deinen freund zu leben? dann nur zu!
möchtest du dein jetziges leben an der seite deines geliebten freund erhalten? dann lasse es!
sei dir darüber im klaren, dass die zahlenden männer nur deinen körper wollen. dein freund aber will auch deine seele und deinen geist.
gesetzt den fall, du gehst wieder anschaffen, was hast du dann für ein leben vor dir, und besteht vielleicht auch die gefahr, dass du wohlmöglich in kriminelle kreise gerätst? was wäre am day after, wenn dein freund rauskriegen würde, was du hinter seinem rücken tust? er vertraut dir, nehme ich mal an. meinst du, er hat es verdient, dass du sein vertrauen mißbrauchst? und bedenke bitte, was du dir alles für kleinstlebewesen holen kannst und ggf. an deinen dir vertrauenden freund weitergeben könntest? das wäre ehrlich gesagt fahrlässige körperverletzung, denn du würdest billigend in kauf nehmen, dass ein mensch, der dir vertraut und dir glaubt, krankheiten aller art ausgesetzt wäre, die du einschleppen würdest, auch über küsse, etc. und wenn es "nur" die mandelentzündung des freiers ist, die du an deinen freund weitergibst. ehrlich gesagt, wenn ich das alles hier so noch mal durchlese, dann fände ich es fürchterlich, welcher gefahr du euch beide aussetzt.

vielleicht überlegst du dir das lieber noch einmal und lebst sämtliche phantasien monogam mit deinem freund aus und läßt einige phantasien dort, wo sie herkommen - in deinem kopf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 16:35

Ob Dein Freund auch so glücklich wäre,
wenn er von Deinem Vorleben wüsste?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2006 um 16:49

"Körperliches" ist für Männer oft besonders wichtig
und deshalb auch "körperliche Treue". Egal, ob Du die anderen liebst, oder nicht, oder ob Du ihre Namen kennst.

Die schlimmste Vorstellung für viele Männer ist NICHT, dass die Freundin jemand anderen liebt, sondern dass sie mit einem anderen schläft. Für einige ist selbst die Vorstellung, dass sie früher mit einem anderen geschlafen hat schon abturnend.

Sei Dir dessen nur bewusst. Das Argument "Du empfindest doch nichts für die anderen" ist ziemlich nutzlos, wenn Du bei Männern damit argumentierst. Denen geht es nämlich oft vorwiegend um den Körper und nicht um Empfindungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2006 um 21:14

Hallo
Hi! Ich kenne das Gefühl auch... gut, ich war noch nie auf dem Strich, aber ich würde es unheimlich gerne mal tun... da ist nur das Problem mit meinem Freund... ich könnte es niemals tun, ohne es ihm zu sagen, und das würde ich dir auch raten. Wenn er davon weiß und eniverstanden ist, klar. Aber wenn du es ihm níe erzählen willst, lass es.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2006 um 13:13

Natürlich...
... wöllte ich es nicht, dass mein Freund mit anderen Frauen schläft. Ich bin sogar recht eifersüchtig und ihm geht es zum größten Teil genauso. Wenn er sowas machen würde und ich es erfahren würde, wär für mich ganz klar sofort schluss. Würde er mir nicht so viel bedeuten, würde ich es sofort machen. Ich bekomme sehr oft noch Anfragen und müsste nur zusagen und schon wär ich wieder im "Geschäft".
Und was hier noch jemand meinte, dass ich irgendwelche Defizite von der Kindheit habe mag in gewisser Weise schon sein. Nicht der mängelnden Liebe wegen, sondern ich war der Grund. Ich bin und war kein einfacher Mensch und musste früher für ein paar Jahre im Heim leben. Dort habe ich leider auch die Erfahrung gemacht, dass es vielen Frauen und auch meinen Freundinnen sexuell sehr schlecht geht und ihnen ihr Körper nichts mehr bedeutet. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie dort herumgevögelt wurde und wie wenig es den Mädels dort ausgemacht hat... und so wurde auch ich abgehärtet. Mir bedeutet es nichts mich herzugeben. Ich weiß, dass ich einen schönen Körper habe und auch nicht Unattraktiv bin und kenne meine erotischen Reize und Vorliebe.
Und wer behauptet, dass ich ein Fake bin, kann dies gerne tun. Ich spüre noch zu gut, wie mein Finger die Tasten berühren und was ich schreibe weiß ich auch zu gut, da ich es selber erlebt habe...!

LG, Chantalle

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2006 um 13:19

Schlampe ist noch stark untertrieben...

Dr. Lovet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2006 um 13:51

Lebensphase?
Liebe Chantalle,

So wie Du die Situation beschreibst, bist Du innerlich "zwischen den Stühlen" - einerseits in einer erwachsenen Beziehung mit gegenseitiger Verpflichtung, andererseits mit Sehnsucht nach den als spannend empfundenen, ungebundenen sexuellen Situationen Deiner Jugend.

Ich denke nicht, dass der Hauptakzent auf der "prostitution" liegt, sondern eher auf der Promiskuität. Du warst promisk - ob Du dafür Geld nahmst oder nicht, spielt m.E. gar keine Rolle - und es fällt Dir jetzt schwer, monogam zu sein.

Wenn Du gern weiterhin promisk sein willst, dürfte sich Dein Wunsch nicht innerhalb einer Beziehung verwirklichen lassen. Es gibt wahrscheinlich kaum Männer, die dies tolerieren würden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2006 um 13:52
In Antwort auf hermeshuntress

Lebensphase?
Liebe Chantalle,

So wie Du die Situation beschreibst, bist Du innerlich "zwischen den Stühlen" - einerseits in einer erwachsenen Beziehung mit gegenseitiger Verpflichtung, andererseits mit Sehnsucht nach den als spannend empfundenen, ungebundenen sexuellen Situationen Deiner Jugend.

Ich denke nicht, dass der Hauptakzent auf der "prostitution" liegt, sondern eher auf der Promiskuität. Du warst promisk - ob Du dafür Geld nahmst oder nicht, spielt m.E. gar keine Rolle - und es fällt Dir jetzt schwer, monogam zu sein.

Wenn Du gern weiterhin promisk sein willst, dürfte sich Dein Wunsch nicht innerhalb einer Beziehung verwirklichen lassen. Es gibt wahrscheinlich kaum Männer, die dies tolerieren würden.

Vieleicht mit Gewinnbeteiligung...
Kleiner Scherz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2006 um 14:03
In Antwort auf netterkerlvonnebenan

Vieleicht mit Gewinnbeteiligung...
Kleiner Scherz

Unpassend
Hallo netterkerl,

Ich denke, die Themenstarterin sucht einen ernstgemeinten Rat, und keine Scherze.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2006 um 4:33

Sexsucht?!
Also, erstens glaube ich nicht, dass du ein Fake bist. Und zwar habe ich mal einen Bericht im Stern ueber Sexsuechtige gelesen. Dort wurden 3 Personen aufgezeigt, die die gleiche "Geschichte"/ Lebensweise wie du hatten (erster Sex mit 13, Prostitution, Geldgeilheit, waehrend einer Beziehung wieder an Prostitution/Sex mit anderen denken etc.). Ok, frage dich direkt, magst du Sex? Wie oft? Was fuer einen Stellenwert hat Sex fuer dich. Bei diesen Sexsuechtigen ging es nicht darum, dass sie viel Sex haben (und woran definiert man schon viel....) aber es ging vielmehr um das Verlangen nach Macht und "dominiert" zu werden. Offensichtlich ist das wohl ein Teil des klinischen Bildes. Bitte versteh mich nicht falsch. Ich sehe dich nicht als krank oder als Schlampe an. Auch bin ich kein Experte und werde mich hueten dir hier irgendwelche Diagnosen zu stellen. Es war nur ueberraschend so eine aehnliche Geschichte zu lesen wie ich sie vor ein paar Jahren im Stern gelesen habe.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2006 um 19:22

Auf den punkt gebracht...
ich denke nicht daran Dich noch Dein Verhalten zu verurteilen, dennoch wirst Du m.E. auf den Punkt zusteuern, an dem irgendwann der Respekt gegenüber Deinem Freund soweit im Keller ist, daß die Beziehung daran scheitert. Denn wenn Du es verheimlichst, ist es für Dich sehr leicht auch andere Dinge für Dich zu behalten, es wird schwierig sein, sich zu öffnen , zu lieben, zu geben und zu nehmen, denn die Basis ist damit einseitig bereits zertrümmert. Dein Freund wird nie eine reelle Chance haben Dich als Mensch so zu vergöttern wie er möchte und vllt.auch sollte. Gewisse Verhaltensweisen laufen im Unbewußten ab und er wird auf eine gew. Art und Weise(Intuition) feststellen, daß hinter dem Menschen Chantalle noch mehr steckt (eben Deine Geheimnisse). Ich wünsch Dir, daß Du Dich ausleben kannst und die Dir wichtigen Dinge auch tust, aber späterer Katzenjammer
verbietet sich dann auch von selbst bzw. "selbstgemacht"

gruß amadeus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2006 um 21:43

Nun
wenn du dich ausleben willst, dann tus, aber dann sag ciao zu deinem freund. wenn du wieder wie ne wilde am rumvögeln bist mit x männern und dir was dabei einfängst, betrifft es auch IHN. erzähls ihm, oder lass die phantasien wieder als kleine "jeder kann mich haben ... zu arbeiten, nur phantasien sein.

ich fand es immer billig wenn sich frauen (auch männer) jedem hergeben, leicht zu haben sind und auf sex fixiert sind. aber es ist dein leben, nur, wenn du wieder mit wildfremden vögelst, bedenke, dass du deinen freund indirekt mit reinziehst, ich wär net glücklich wenn mein partner ob nun gegen geld oder einfach so, mit anderen vögelt, mir wäre das risiko, mir dann was einzufangen, von ihm, zu groß!!

du musst es wirklich sehr nötig haben wenn du gegen geld mit fremden vögelst, uuah, net mein fall.







Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2006 um 14:20

Unabhängig
Hi,
nur fix zu meiner Person was, bin 18, habe ne 2jährige Beziheung bis jetzt, befasse mich sehr mit Psychologie und Partnerschaf6t. Ich woltle dir nur mal meine Gedakcen darüber schrieben.
Ich würde dihc niemals als Schlampe bezeichnen,aber ich würde es mir erlauben zu sagen, dass du evtl.ein wneig verltzlich(psych. gesehen).
ich würde sagen, du brauchst immer in wneig Aufmerksamkeit und ab und zu auch ne Bestätigung, dass du du toll bnist. Das ist nciht unnormal,aber bracuhst das unbedingt auf dem Sexweg. Du hast einen tollen Freund(so wie du geschrieben hast), sagt er dir zu wneig, wie toll du bist( auch im Bett?).Wenn nciht sag es ihm, r wird das verstehen nach nr Zeit. Aber bitte lass di Bezahlerei bei anderen Männern. Natürlich hast du mehr Geld dadurch, aber machst dus aus Spaß? Jetzt bist du noch so jung,aber in paar jahren,möchtest du evtl. Kinder oder so, dann eght das nciht mehr so larifari...
Ich möchte cniht scheiße rüberkommen, nur ehrlich...bitte versteh das...würde mich fruewen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2006 um 11:25

Hmm
meine frage ist einfach die ob du ihm ( deinem freund) noch in die augen schauen könntest?
geh deinen weg, aber offen.
und die gefahr, das muss ich dir ja nicht sagen
besteht ganz klar das du deinen freund dadurch
verlierst und ihm ziemlich weh tust, weil er
das nicht nachvollziehen kann??

überlege dir das gut
alex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2006 um 10:08

Ich würde viel zu stolz sein um sowas zu tun!!!
Ich würde nie die Beine für irgendwelche Typen breit machen!
Als ich deinen Beitrag gelesen habe war ich richtig geschockt, wie abgestürtzt man sein kann!
Deine Beziehung zu deinem Freund ist eine reinste Lüge... dass du ihm überhaupt in die Augen schauen kannst!?
Ich liebe meinen Freund sehr und wir haben wundervollen Sex, nie würde mir in den Kopf kommen ihn des Geldes wegen zu betrügen!!! Das ist noch schäbiger wie betrügen an sich...
Ich hoffe dein Freund kriegt das irgendwann raus und lässt dich sitzen... nicht nur, dass du es nicht bereust und ein schlechtes Gewissen hast, weil du ihm JEDEN Tag was vorspielst... eine für ihn bist die es gar nicht gibt... nein, du würdest es auch noch wieder tun...!!! Dein Freund hätte sich wahrscheinlich nie in dich verliebt würde er dich wirklich kennen!!!!
Wenn du ihn wirklich lieben würdest, würdest du nicht mal im Traum daran denken für irgendwelche alten Knacker die Beine Breit zu machen, damit sie sichs an dir machen...
Dein armer Freund tut mir echt leid! Du belügst ihn, würdest ihn für geld betrügen, er kennt dich gar nicht ... wie kann man einen Menschen den man liebt so verletzen? Wie egoistisch kann man nur sein???
Schade, dass Mädchen in deinem Alter sich in solchen kreisen bewegen...!

Hoffe du wirst irgendwann die wahre Liebe finden!

Sorry für die harten Worte aber da platzt mir der Kragen, Prostitution als nen Nebenjob anzusehen! Da gibts 100000 bessere Möglichkeiten!

Du hast um einen ehrlichen Komentar gebeten - hier hast du ihn!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2006 um 10:34

Oh je
...schon klar...

was hier "gespielt" wird.Ich sage nur erotische mails.Geht man deshalb auf den Strich? Ich hör jetzt auf, das ist ein mieses Spielchen hier...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2006 um 19:57

Brauchst du das wirklich...?
Also, wenn ich deine Geschichte so durchlese, verstehe ich deine Sehnsüchte nicht.
Ich habe alle Antworten gesehen und muss sagen, du bist wirklich schon sehr weit mit deinen Gedanken. Ausreden ausdenken etc.
Du musst dir eigentlich nur die Frage stellen, was dir deine Beziehung bedeutet. Und vor allem, was tust du, wenn dein Freund auf die Idee käme, fremdzugehen?
Ich verurteile dich nicht, ist deine Sache was du tust, aber dann tu es nicht heimlich. Es wäre deinem Freund gegenüber einfach unfair. Gib ihm die Möglichkeit die Beziehung zu führen die er haben will.
Bzw. die er glaubt zu führen.
Schmerzlich für dich, aber vielleicht wärst du für ihn dann nicht die Richtige.
Ich glaube dir zwar, dass er dir sehr viel bedeutet, aber du kannst nicht erwarten, dass du ihn als Spielfigur benutzt. Denn mehr wäre er leider nicht mehr, auch wenn du Gefühle für ihn hast.
Aber wenn du ihn liebst und ihn nicht verlieren willst, übe dich in Verzicht und belasse es bei deinen Gedanken. Ich bin zwar ein Mensch bei dem Fremdgehen im Kopf anfängt, gerade wenn es so ausgereift ist, wie bei dir, aber vielleicht kriegst du noch die Kurve.

Für mich ist es unbegreiflich, wie man überhaupt ( egal ob in jungen Jahren oder im Alter ) in ein solches Milieu abrutschen kann.
Ich selbst bin mir zu viel wert und meine Beziehung ist für mich alles. Daher kann ich es nicht verstehen.
Wünsche dir trotzdem alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2006 um 8:43

Auf dem Strich !
Liebe Chantalle,
ich möchte Dir meine ehrlich gemeinte Antwort auf diesem Weg mitteilen.
Hut ab vor Deiner Ehrlichkeit und ich finde es toll, dass Du den Weg aus diesem ... gefunden hast. Sicher war es für Dich eine schlimme Zeit, aber es sind andere Zeiten gekommen. Schlampe würde ich nie zu Dir oder einer Frau sagen die Deinen Weg auch gegangen ist. Das Du nun eine Ausbildung machst finde ich toll und Dein Ziel solltest Du durchziehen und beenden.
Du hast nun sehr viel erlebt und gutes und auch schlechtes. Aber das was Du erlebt hast, hat Dich sicher Reifer gemacht und wenn Du Dich auf eine Beziehung eilassen wirst, wird auch das sicher von Vorteil sein. Ich ziehe vor jeder Frau meinen Hut, die nach soeiner Zeit ein neues Leben anfängt und auch durchzeiht. Meine Glückwünsche an Dich. Geh weiter und schau nicht zurück!
Ich wünsche Dir alles liebe.
LG Sam

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2013 um 17:36

Du bist wie ich
liebe chantalle.
ich habe mimentan keine beziehung da ich es sehr geniese mit diesen männern s... zu haben das geld kann ich gut gebrauchen ist aber eigendlich nicht notwendig ein paar meiner freunde wissen davon (beste freundin) sie sind nicht beonderst begeistert haben sich aber nicht von mir abgewand ich mach es auch übers internet auch so 1 mal die woche ...
ich kann dir nur sagen was ist dir wichtiger? das tolle gefühl begehrt zuwerden oder die liebe deines freundes? du must dich endscheiden den wenn dein freund damit nicht klar kommt könntest du ihn für immer verlieren ist es dir das wert? lg qskiposki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2013 um 20:54

Du
kennst deinen partner besser wie wir.

überlege wie er sich fühlen würde wenn das alles rauskommen sollte? willst du das? überdenke da bitte den begriff liebe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2013 um 16:25
In Antwort auf laxmi_11952611

Brauchst du das wirklich...?
Also, wenn ich deine Geschichte so durchlese, verstehe ich deine Sehnsüchte nicht.
Ich habe alle Antworten gesehen und muss sagen, du bist wirklich schon sehr weit mit deinen Gedanken. Ausreden ausdenken etc.
Du musst dir eigentlich nur die Frage stellen, was dir deine Beziehung bedeutet. Und vor allem, was tust du, wenn dein Freund auf die Idee käme, fremdzugehen?
Ich verurteile dich nicht, ist deine Sache was du tust, aber dann tu es nicht heimlich. Es wäre deinem Freund gegenüber einfach unfair. Gib ihm die Möglichkeit die Beziehung zu führen die er haben will.
Bzw. die er glaubt zu führen.
Schmerzlich für dich, aber vielleicht wärst du für ihn dann nicht die Richtige.
Ich glaube dir zwar, dass er dir sehr viel bedeutet, aber du kannst nicht erwarten, dass du ihn als Spielfigur benutzt. Denn mehr wäre er leider nicht mehr, auch wenn du Gefühle für ihn hast.
Aber wenn du ihn liebst und ihn nicht verlieren willst, übe dich in Verzicht und belasse es bei deinen Gedanken. Ich bin zwar ein Mensch bei dem Fremdgehen im Kopf anfängt, gerade wenn es so ausgereift ist, wie bei dir, aber vielleicht kriegst du noch die Kurve.

Für mich ist es unbegreiflich, wie man überhaupt ( egal ob in jungen Jahren oder im Alter ) in ein solches Milieu abrutschen kann.
Ich selbst bin mir zu viel wert und meine Beziehung ist für mich alles. Daher kann ich es nicht verstehen.
Wünsche dir trotzdem alles Gute!

SEXXX
Hallöchen,
Es fällt mir an sich nicht leicht mein Anliegen vor einer Frau zu Thematisieren, doch in der Anüminität des WWW ist es zum Glück nicht so eine große Sache darüber zu schreiben.
Du hast geschrieben das du für Geld Sex anbietest, wieviel verlangst du dafür?
Ich bin noch jung aber volljährig und hatte noch nie Sex: Ich habe vor, das endlich nachzuholen und es mit einer Prostituierten zu machen.
Ich bin gepflegt und sehe aus Evolutionsforschungssicht sogar gut aus.
Ich bin lediglich durch fehlerhafte Erziehung zu schüchtern um ein Mädel anzusprächen.
Es wäre vollgeil wenn du dich mal mit mir treffen würdest.
Ich hoffe du meldest dich, du würdest mir sehr helfen damit, selbst wenn wir nur mal quatschen.

Piece
Triple B

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen